Meinen Welli gehts nicht gut

Diskutiere Meinen Welli gehts nicht gut im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen, seit ein paar Tagen ist mir aufgefallen, daß mein Welli Clownchen viel schläft und sehr ruhig ist. Zuerst hab ich es auf...

  1. #1 Nicole77, 4. Juni 2003
    Nicole77

    Nicole77 Guest

    Hallo alle zusammen,

    seit ein paar Tagen ist mir aufgefallen, daß mein Welli Clownchen viel schläft und sehr ruhig ist. Zuerst hab ich es auf die Hitze oder die Mauser geschoben, doch gestern morgen hat sie ein paar Körnchen ausgewürgt. Bin sofort mit ihr zum TA gerauscht. Die TÄin war super nett. Hat mir erst einmal alle Untersuchungsmöglichkeiten erklärt. Dann hat sie einen Kropfabstrich gemacht und ihn auf Trichos untersucht. Kein Befund!!! Weitere Proben hat sie jetzt eingeschickt und ich warte zitternd auf den Befund. Außerdem bringe ich ihr heute noch eine Kotprobe vorbei.
    Was könnte es denn noch sein?
    Was kann ich noch für Clownchen tun? Sie bekommt ein pflanzliches Mittel zur Stärkung ins Trinkwasser. Gestern abend ist sie sogar aus dem Quarantänekäfig entwischt und wollte zwischen ihren Freunden schlafen. Hab sie gelassen aber heute morgen gleich wieder umgesetzt.
    Mache mir total Sorgen um meine Kleine.:( :( :( Sie sieht irgndwie total elend aus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wellidorf-Anja, 4. Juni 2003
    Wellidorf-Anja

    Wellidorf-Anja Guest

    Hallo Nicole.

    Oh je, die arme Kleine.

    Dass sie Körner erbricht könnte auch damit zusammen hängen, dass sie eine Kropfentzündung hat. Diese Entzündungen können durch verschiedene Ursachen hervorgerufen werden.

    Hier mal eine Seite, auf der du dir ein paar Infos einheimsen kannst:
    http://www.sittich-info.de/medizin/kropfentzuendung.html

    Hast du gesehen, dass Clownchen öfters würgt und dabei auch Körner ausschleudert?

    Um die Kropfschleimhaut etwas zu beruhigen, kannst du ihr ja jetzt Quell- und Keimfutter, sowie Eifutter anbieten.
    Hier mal ein Link zur Zubereitung:

    www.wellidorf.de/info/lecker.html

    Vielleicht bietest du Clownchen am besten noch ein wenig Rotlicht an. Aber immer beachten, eine Hälfte des Käfigs zuzudecken, damit sie sich zurückziehen kann, wenn es ihr zu warm wird.

    Ich drück ihr die Daumen :)
     
  4. #3 Chaosbande, 4. Juni 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Nicole,
    also die Kropfentzündung an sich ist leider keine eigene Krankheit sondern nur ein Symptom, das kann durch Bakterien, Trichomonaden oder z.B. Überreizung ausgeläst werden, woher es bei deiner Henne kommt, das muß das Labor auswerten.

    Ich würde der Henne Quellfutter geben, das reizt den Kropf nicht zusätzlich, noch dazu kannst du Apfelessig (1 EL) auf 1L Wasser geben, das beruhigt die Schleimhaut und mindert so den "Brechreiz".

    Aber halte die Henne bitte von den anderen fern, je nachdem was sie hat, können die anderen sich anstecken und wenn eine Kropfentzündung sehr schlimm wird, kann ein Vogel daran sterben. Ansonsten Ruhe und Rotlicht, das ist schonmal etwas Hilfe.
     
  5. #4 Nicole77, 4. Juni 2003
    Nicole77

    Nicole77 Guest

    Hallo,
    erst einmal danke für die schnellen Antworten. Also getrennt ist sie von den anderen. Rotlicht werde ich ihr im Moment nicht geben. Gestern war es tierisch heiß und als ich das Licht aufstellt ist Clownchen sofort geflüchtet. Werde es heute abend noch einmal versuchen. Quellfutter bekommt sie, aber ich hab sie noch nicht fressen gesehen.
    Gewürgt hat sie nur mal kurz. Dann nicht wieder. Die TÄin tippt eher auf eine Infektion. Aber das muß jetzt das Labor herausfinden. Clownchen will immer zu ihren Wellifreunden. Soll ich sie in ein separates Zimmer stellen? Da wäre sie aber den ganzen Tag ganz alleine. :?
    Meine arme Maus!!! Ich hoffe so, daß ich ihr helfen kann.
     
  6. #5 Chaosbande, 4. Juni 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Auch wenn sie zu den anderen will und dir das Herz blutet, Ruhe ist das Beste für sie. Infektion oder sonstwas, ne Kropfentzündung ist kein Zuckerschlecken, die endet all zu oft tödlich, leider.
     
  7. #6 Alfred Klein, 4. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Nicole

    Hoffentlich ist das Labor schnell genug.
    So etwas ist nichts was man auf die lange Bank schieben könnte.
    Hast Du eventuell einen Steckdosendimmer für das Rotlicht? Damit kannst Du die Wärme gut regulieren bis sie angenehm ist.
     
  8. #7 Chaosbande, 4. Juni 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Man kann ja auch einfach den Strahler weiter weg stellen, dann ist es nicht so heiß. Noch dazu kommt es ja auf die Frequenz an, nicht nur auf die Wärme.
     
  9. #8 Alfred Klein, 4. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    :?
    Welche Frequenz? Versteh ich nicht.
     
  10. #9 Nicole77, 4. Juni 2003
    Nicole77

    Nicole77 Guest

    Hab schon versucht den Strahler weit weg zu stellen. Clownchen flüchtet aber immer aus dem Strahl. Dafür hat sie versucht im Wassernapf zu baden. Wahrscheinlich ist ihr zu warm.
    Sollte ich sie vielleicht in ein anderes Zimmer stellen wo sie Ruhe vor den anderen hat. Im Moment kann sie sie ja sehen und hören und ist deswegen sehr unruhig.
     
  11. #10 Chaosbande, 4. Juni 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ich glaube ich meinte Spektrum, nicht Frequenz, sorry!
     
  12. #11 Alfred Klein, 4. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Dann biete doch wenn möglich ein Bad an.
    Ein Vogel der badet hat ein Bedürfnis welches man unterstützen sollte.
    Meine bekommen das auch wann immer sie wollen.
     
  13. #12 Regina1983, 5. Juni 2003
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo Nicole,

    das mit deinem Welli tut mir leid, ich wünsche ihm gute Besserung, dass er schnell wieder gesund ist.

    Wegen dem Rotlicht: Meine Wellis haben auch Angst davor, aber nicht vor der Wärme sondern vor dem roten Licht. Wenn man einen Dunkelstrahler nimmt, der nur Wärme ohne Licht abgibt, haben sich meine kranken Piepser da viel lieber reingesetzt als in das rote Licht.

    Liebe Grüße,

    Regina
     
  14. #13 TineBiene, 5. Juni 2003
    TineBiene

    TineBiene Guest

    Meines Wissens nach soll mensch das gerade nicht machen, da sich dann auch im nichtbestrahlten Käfigbereich die Wärme staut (?)
     
  15. Nicole77

    Nicole77 Guest

    Hallo,

    Clownchens Zustand hat sich ein wenig gebessert. Obwohl ich gestern Nachmittag dachte sie schafft es nicht. Sie hatte den ganzen Tag nichts gegessen und sah furchtbar elend aus. Auch Durchfall hatte sie ein wenig. Ich hab ihr dann Eifutter mit ein wenig Kamillentee gemacht. Auch das wollte sie nicht fressen und wurde immer schwächer. Daraufhin hab ich das Eifutter etwas dünner gemacht, in einer Spritzt aufgezogen und die arme kleine Maus damit gefüttert. Wir sahen dann zwar aus wie die Schweine aber wenigstens hat sie ein wenig zu sich genommen. Später als ich beim essen war wollte sie unbedingt raus. Sie sah total gierig auf mein Abendessen, so daß ich die Käfigtüre aufmachte und ihr ein paar Hirsekörner reichte. Auf einmal fing der Vogel an zu fressen wie ein Scheunendrecher 8o
    Danach fing sie an zu zwitschern, ging in den Käfig und steckte das Köpfchen in die Federn um zu schlafen. Der Kot wurde dann auch fast wieder normal.
    Man, war ich erleichtert. Die Kleine hat also noch richtigen Lebenswillen. Heute morgen sah sie schon bedeutend besser aus.
    Jetzt hoffe ich, daß das Laborergebnis schnell da ist damit meinem Schatz gezielt geholfen werden kann.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Chaosbande, 5. Juni 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Abdecken schon, aber nicht von oben ein Tuch drüber legen, dann staut sich die Hitze besonders in dem eigentlichen Schattenbereich, man sollte das Tuch seitlich am Käfig festmachen, so daß die Lampe quasi aufs Tuch strahlt, dann kann die Luft nach oben abziehen, weil da kein tuch im Weg ist und auf der anderen Hälfte gibt es Wärmestrahler pur, wenn der Vogel will.
     
  18. #16 Alfred Klein, 5. Juni 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Nicole

    Das ist schon ein Hoffnungsschimmer.
    Wenn es eine Kropfentzündung ist, ich nehme es sehr stark an, dann ist es eilig.
    Für den Fall daß der Vogel sich wieder so hängen läßt bevor das Laborergebnis da ist würde ich eine Behandlung auf Verdacht befürworten.
    Es geht um sein Leben. Daher könntest Du eventuell mit dem TA sprechen damit zumindest mit Baytril - oral vorweg behandelt wird.
    Ein wenig hilft das mit Sicherheit.
     
Thema:

Meinen Welli gehts nicht gut