meldepflicht

Diskutiere meldepflicht im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ich besitze seit kurzem zwei blausteißsittiche (pyrrhuras). im landkreis meines züchters (ingolstadt) , waren sie meldepflichtig. er...

  1. #1 carola bettinge, 17. Dezember 2003
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    hallo

    ich besitze seit kurzem zwei blausteißsittiche (pyrrhuras). im landkreis meines züchters (ingolstadt) , waren sie meldepflichtig.
    er meinte allerdings ,ich müsste mich bei mir (münchen) nochmals erkundigen,da es nicht in jedem landkreis gleich sei. ich wollte mich beim VA erkundigen, die meinten allerdings sie wüssten das nicht und wären nur für die anmeldung zuständig ( nicht für eine auflistung der meldepflichtigen tiere). ich war erstmal wirklich stinksauer über diese bescheuerte aussage0l , aber ich will sie ,falls sie meldepflichtig sind auch anmelden.
    also meine frage: sind pyrrhuras in münchen meldepflichtig ,bzw. wo kann ich das nachschauen?
    ich würde mich über eine antwort wirklich freun!!!
    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    :0-
    Hallo
    Blausteißsittiche sind meldepflichtig.
    Alles was da kreucht und fleucht und meldepflichtig ist kann
    hier nachgelesen werden.
    Gebe in der Suchmaske einfach Sittich ein. Es werden dann alle meldepflichtigen Sittiche aufgelistet.
    Wo melden ist schon schwieriger. Der Amtstierarzt hat damit nichts zu tun, aber er müßte die Meldebehörde wissen.
    Hier bei uns in Niedersachsen ist es die untere Naturschutzbehörde.
    Gruß
    Gerhard
     
  4. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Wenn ein Tier meldepflichtig ist, dann ist es meldepflichtig in allen Landkreisen und allen Bundesländern. Das Problem dabei ist, dass der Kenntnisstand mancher Behörden sehr zu wünschen übrig lässt.

    In Bayern ist für die Meldung dieser Arten die Untere Naturschutzbehörde beim jeweiligen Landratsamt (bei der Stadt) zuständig. Das man sich dort nicht auskennt, dürfte heute eigentlich nicht mehr vorkommen, wenn der Eigentümer den wissenschaftlichen Namen weiß. Wozu gibt es schließlich PCs.


    Viele Grüße
     
  5. #4 carola bettinge, 18. Dezember 2003
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    vielen dank

    also,erstmal vielen dank ,gritters für den link ! ich bin dem mal gefolgt und da standen jetzt nur die lepida- blausteißsittiche ,ich aberhabe die mirirtiba-blausteißsittiche. also müstten sie dann nicht meldepflichtig sein? allerdings meinst ,du soay ,dass das überallgleich ist und dann wären sie ja ,da sie in ingolstadt meldepflichtig sind doch meldepflichtig.
    also ,vielen dank ,es hat mir auch schon weitergeholfen. ich werde heute bei der unteren naturschutzbehörde anrufen.
    von wem ist den die internet-adresse ,also ich meine ist die staatlich ,denn dann sollte ich ,falls die miritibas nun meldepflichtig sind, vielleicht auf diese unstimmigkeit hinweisen

    also nochmal danke ,ich melde mich nochmal ,sobald ich was von der naturschutzbehörde rausgebracht habe .
    danke
     
  6. gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    :0-
    Hallo
    Die Seite _WISIA_ ist vom BfN - Bundesamt für Naturschutz-
    Sie hat keine Rechtskraft, sondern ist als Hilfe gedacht.

    Zu den Unterarten:
    Alle sind meldepflichtig.

    Zitat aus Wisia:
    Alle Arten einer Gattung sind geschützt, auch wenn der gesuchte Name hier nicht angezeigt wird.
    Ein nicht gefundener Artname dieser Gattung muß erst eindeutig identifiziert werden (Synonym oder neuer gültiger Name), bevor entschieden werden kann ob ein strenger oder besonderer Schutz vorliegt.

    Gruß
    Gerhard
     
  7. #6 carola bettinge, 19. Dezember 2003
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    super

    danke für die genaue auskunft ,da merkt man mal wieder mein talent dazu nícht genau zu lesen . vielen dank!!!
    gestern hab ich bei der unteren naturschutzbehörde angerufen und auf nach weihnachetn vertröstet ,aber anscheinend bin ich jetzt beim richtigen amt.
    danke nochmal für eure hilfe !!!
    ich schreib nach weihnachten nochmal!
     
  8. marco2

    marco2 Guest

    Hi Carola,

    Diese Aussage des Züchters war nicht korrekt; es handelt sich dabei um Bundesgesetze die unabhängig vum Bundesland oder Landkreis gültig sind. Lediglich die ZUSATÄNDIGKEIT ist unterschiedlich; d.h. manchmal muß man die Tiere bei der Naturschutzbehörde, manchmal beim VA, in Einzelfällen sogar bei der Stadt oder Gemeinde melden...
    Aber es bestätigt meine Beobachtungen, daß viele Züchter selbst nicht genau Bescheid wissen, was aber bei der sehr verwirrenden Gesetzeslage und den häufigen Änderungen nicht verwunderlich ist...

    Ausführliche Infos zur Meldepflicht bzw. eine Liste, welche Arten von der Meldepflicht ausgenommen sind, findest Du
    HIER
    hier.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 carola bettinge, 10. Januar 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    ich hab`s geschafft!

    ENDLICH!
    hab gleich nach weihnachten angerufen ,die mussten dann erst nachschauen , meine sind auch meldepflichtig. hab letzte woche den bogen zum ausfüllen bekommen und heute den durchschlag unterschrieben und gestempelt zurück!:S jetzt ist alles ordnungsgemäß und paletti

    ich frag mich nur ,warum die vom VA meinten sie seien für die anmeldung zuständig.:?


    da machst was mit! (:D )

    und an euch alle noch mal DANKE!:0-
     
  11. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Das Veterinäramt ist fast überall beteiligt. Sie geben ihre Stellungnahmen zu Genehmigungsanträgen ab und bekommen alle Bestände von den anderen übermittelt (Naturschutzbehörde, Jagdbehörde, Landwirtschaftsamt, etc.). Die Meldungen gehen aber nicht, bzw. nicht mehr, direkt ans Veterinäramt.


    Viele Grüße
     
Thema:

meldepflicht

Die Seite wird geladen...

meldepflicht - Ähnliche Themen

  1. Meldepflicht von Papageien

    Meldepflicht von Papageien: Hallo, ich bin neu hier und werde jetzt vermutlich gleich von allen zerpflückt. Mein Problem ist, dass ich im Jahr 2012 total blauäugig und...
  2. Meldepflicht

    Meldepflicht: Habe mich in letzter Zeit ein bisschen durch die Meldeplicht,Herkunftsnachweis...Materie gelesen und dabei gefunden das nirgends Prachtfinken...
  3. Meldepflicht für Zwerggans?(Anser Erythropus)

    Meldepflicht für Zwerggans?(Anser Erythropus): Hallo, würde gern wissen ob für die Zwerggans(Anser Erythropus) wirklich eine Meldepflicht besteht. Da es bei wikipe... steht. Kann aber beim...
  4. Meldepflicht

    Meldepflicht: Hallo, kann mir jemand sagen wo ich nachschauen kann welche Vögel Meldepflichtig sind. Am besten den Link schicken. Vielen Dank
  5. Meldepflicht und Beringung verschiedener Vogelarten

    Meldepflicht und Beringung verschiedener Vogelarten: Hallo zusammen, Ich bräuchte mal einige Informationen zum Thema Beringung und Meldeflicht einiger Vogelarten. Und zwar habe ich Probleme bei...