Mitleidskauf

Diskutiere Mitleidskauf im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! So, Klaus ist gut in Much angekommen - er fühlte sich innerhalb der Voliere ganz schnell wohl!!! Ein schöner Anblick, hat sofort mit den...

  1. BärbelZ

    BärbelZ Guest

    Hallo!
    So, Klaus ist gut in Much angekommen - er fühlte sich innerhalb der Voliere ganz schnell wohl!!! Ein schöner Anblick, hat sofort mit den anderen gefressen, war mittendrin. Wie schön für ihn!
    Übrigens scheint er eventuell eine blaue Variante des Pfirsichköpfchens zu sein, weil - wie Doris ganz richtig bemerkte - sein Köpfchen eher dunkelgrau, nicht tiefschwarz ist. Egal.
    Bin super gespannt, wie lange seine Partnerinnensuche wohl dauern wird....könnte jetzt schon mal anrufen, was er so macht...
    (nein, tu ich natürlich noch nicht... )
    Ricky II habe ich auch gesehen, vielleicht steht er ja auf blau ;-)

    Gruß,
    Bärbel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :D Hi Bärbel, wenn Klaus ein Klaus ist und mit Ricky anbandelt, dann haben die beiden sich für eine Männerliebe entschieden;) Ist nix gegen einzuwenden aber aus meiner Erfahrung mit meinen beiden weiss ich, das irgendwann einer von den beiden nicht mehr die "Henne"sein mag, und dann gibts dicken Frust! Ob Ricky auf "Blau" steht, weiss ich nicht genau, aber der "Chefpfleger" der hätte liebend gerne noch ein Päärchen, das ganz andere farben hat. Und D E R steht auf Blau, warten wir´s mal ab. Vielleicht hast Du Dich ja in den blauen Klaus verguckt und die Versuchung ist riesengross, ihn mit Anhang nach Hause zu holen. Kommt Zeit, kommt AGA:D Liebe Grüsse von Andra
     
  4. BärbelZ

    BärbelZ Guest

    Der Klaus ist glücklich!
    Doris Kasch von AiN rief am Samstag an, sie hatte am selben Tag einen frisch verwitweten Neuzugang hereinbekommen und bei beiden war es die große Liebe auf den ersten Blick!!!
    Das hat sich bislang auch nicht geändert, und daher wird der blaue Klaus wohl bald in sein neues Zuhause ziehen -mit seiner Herzdame! Sollen nette Leute sein, haben noch andere Agas, Innen- und Außenvoliere und geben sich wohl recht viel Mühe mit ihren Tieren.
    Natürlich freuen wir uns sehr für ihn, aber ein klitzekleines bisschen hatte ich doch gehofft, er verliebt sich in einen zu vermittelnden Partner..........und er zöge bei uns ein.
    Aber was soll`s, Hauptsache, seine Einsamkeit hat ein Ende...und eigentlich wollten wir ja gar nicht noch mehr Tiere ;-)

    Liebe Grüße
    Bärbel
     
  5. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    Glückwunsch!!!

    das ist doch richtig gut!!!!!
     
  6. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Bärbel!

    Das hört sich doch super an mit deinem Klaus!
    Jetzt hat er einen Partner fürs Leben gefunden und sicher gefällt es ihm in dem neuen Zuhause.

    Wenn man mal zurück denkt wie er in der zoohandlung alleine saß und nun das. Da kann man nur hoffen weitere solcher Beispiele zu hören.
     
  7. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    da bin ich hin- und hergerrissen

    wenn man die armen biester den zoohandlungen wegkauft,
    holen sie sich um so mehr neue - "der bedarf ist ja da!"

    deshalb, wirklich nur im "ernstfall"
     
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi Bärbel
    Dat ist auch meine grosse Sorge. Meine Sunny soll zur Verpaarung nach Alex. Wenn ich mir vorstelle dat sie sich in einen Aga verliebt der auch zur verpaarung " ansteht " . Oh Mann, ich wüsste nicht wie ich mich verhalten würde. Einerseits wünsche ich Sunny alles Glück der Erde, andererseits möchte ich sie nicht abgeben. Jeder der Agas liebt wird mich verstehen.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  9. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Guido!

    Ja, das kann man als Agaliebhaber gut nachvollziehen! also wenn ich einen Aga zur Verpaarung geben würde und ihn dann abgeben müsste, das wäre kaum vorstellbar. Immerhin gewöhnt man sich an den Vogel und jeder ist doch irgendwie einzigartig. Aber was zählt ist auch das er glücklich mit seinem Partner ist. Ist schon nicht so einfach.
    Dann hoffe ich mal, dass ich nicht in diese Lage komme!
     
  10. Guido

    Guido Guest

    Hi Tanja
    Man gewöhnt sich nicht an Agas, man liebt sie. Anders geht es nicht. Wenn ich meine Sunny abgeben müsste weil sie sich in einen Abgabekerl verliebt hat, ich weiss nicht. Es sagt sich so einfach. Zum Wohle des Vogels. Wenn Du jeden Tag siehst wie sie schöner wird, immer propper, einfach ein wundervoller Aga. Ich weiss nicht ob ich Sunny abgeben könnte. Wahrscheinlich nicht.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  11. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Abgeben wenn in Verpaarungskandidaten verliebt..

    ...gibt es denn für diese Möglichkeit eine Regelung bei AIN? So etwas müßte doch vorab schon geklärt werden, wenn die Möglichkeit besteht, dass so etwas passiert - oder?:?
     
  12. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Natürlich wird das vorher geklärt - niemand muss seinen Vogel abgeben, wenn er nicht will...
    Siehe dazu einfach unseren Verpaarungsvertrag. Häkchen an der richtigen Stelle - fertig.
     
  13. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Dieses Risiko muss man bei AiN eingehen. Vögel die sich einmal gefunden haben werden nicht wieder auseinander gerissen. Wer in einem Streitfall letztendlich entscheidet? Wahrscheinlich die Vermittlungsstation. Aber man sollte davon ausgehen, das sich die Halter von allein einigen und zwar zum Wohle des Vogels! :~ Der Klügere (oder auch der der seine Vögel am meisten liebt) gibt nach ;)
     
  14. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Okay - muss wohl ausführlicher ;)

    Wenn ich sehe, dass sich 2 Vögel füreinander interessieren, die beide nicht gehen dürfen, dann trenne ich diese beiden Tiere noch im selben Moment, in dem sie sich auch nur nähern. Sie finden sich ergo nicht als Pärchen zusammen.

    Ist bislang noch nicht vorgekommen, weil statistisch sehr unwahrscheinlich. Ersten sind viele Tiere ja Vereinstiere und zweitens würden die meisten Besitzer auch verzichten - zum Wohle des Tieres.

    Theoretisch kann es aber natürlich passieren (das tun 6er im Lotto ja auch) und dann weiß ich anhand des Vertrages, woran ich bei den Leuten bin.

    Ich verhindere Verpaarungen ungern, aber wenn es denn partout sein muss. Ich kann aber niemandem vorschreiben, auf seinen Vogel zu verzichten, da muss jeder selber wissen, was er tut.
     
  15. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Aha

    danke für die Erklärungen. Da kann ich mir das Vorgehen besser vorstellen. Zu - "wer am meisten liebt ist eher zum Verzicht bereit " - fällt mir eine biblische Geschichte ein.
    Vom König Salomo wird erzählt, dass einmal zwei Frauen zu ihm kamen, die sich um ein Kind stritten. Beide hatten am Vorabend entbunden, aber eine hatte ihr Kind im Schlaf erdrückt. Sie hatte es der Schlafenden in den Arm gelegt und sich das lebende Kind genommen.
    "Teilt das Kind in zwei Häften und gebt jeder einen Teil" sagte König Salomon. Darauf die erste Frau: ja, so soll keine von uns ein Kind haben". Die zweite aber rief: "Nein nein, lasst es leben. Gebt es der anderen, aber tötet es nicht!"
    "Gebt der zweiten Frau das Kind" entschied König Salomo, "sie ist die richtige Mutter!"
    ;) :0-
     
  16. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Ich weiß auch das das schwer ist, die Entscheidung zur Abgabe hab ich selbst schon treffen müssen :( Aber ein Tier auf Teufel komm raus zu behalten, wenn es vielleicht woanders glücklicher ist, ist einfach nicht richtig, meine Meinung :0-
     
  17. Guido

    Guido Guest

    Hi Mietz
    Hier wird kein Vogel auf " Teufel komm raus " festgehalten. Dat ist für mich auch eine neue Erfahrung. Ich bekam immer ein Päärchen, und nie einen Einzelvogel. Sunny muss auch nicht unbedingt verpaart werden, aber es ist Besser. Sie fühlt sich als fünftes Rad am Wagen und ist nur noch am Rumzicken.
    Und wenn sie in Kürten einen findet in den sie sich verliebt, und der auch zur Verpaarung ansteht, werden AiN schon dat richtige machen. Da vertraue ich voll drauf, und werde keinen Stein in den Weg legen. Auch wenn es schwer fallen würde.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  18. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :0- Hallo Guido, ich kann Dich gut verstehen, schliesslich ist mein Ricky auch immer noch im Harem:D und er fühlt sich wohl!Ich wäre auch traurig, zumal sein Bruder ihn sicher auch vermisst. Aber letztlich sehe ich jetzt bei dem ersten Paar, wie schön das für die beiden jetzt ist. Und ich hatte solche Angst, das Ricky II, der immer mehr Federn liess und blutete, mir am Ende noch hinter den Regenbogen entschwindet. Also hoffe ich weiter, das er sich ein Agamädchen anlacht, das er auch mit nach hause bringen kann......Bei manchen Agas geht das Ruck Zuck, aber mein Schnuckel ist jetzt bald 3 Monate weg8o Aber ich sage nur Harem, vielleicht nicht nur Männer- sondern auch Agatraum???;) Du wirst sehen, deine Sunny entscheidet sich da schneller, die meisten Agamädchen wissen was sie wollen!Gruss von Andra:0-
     
  19. Guido

    Guido Guest

    Hi Andra.
    Bei Sunny ist dat anders. Sie ist Dominant, " belehrt " sogar mich. Wenn ich wat zu ihr sage wat Ihr nicht passt, bekomme ich sofort Kontra. Die anderen schauen mich lieb an, aber Sunny lässt sich nix erzählen. Deshalb habe ich auch Angst dat sie sich bei Ain danebenbenimmt. Aber die werden schon mit Sunny fertig, ICH nicht. Trotzdem gebe ich sie nicht her!!! Aber so muss es wohl sein.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    sunny

    hi guido,

    ich habe auch mal so eine dominante henne zur verpaarung in eine große agavoliere gegeben.
    bei der überzahl der artgenossen, war sie plötzlich garnicht mehr so rabiat, wie zu hause. ;)

    mach dir mal nicht allzugroße sorgen, die agas machen das schon unter sich aus.

    gruß,
    claudia
     
  22. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :D Guido, ich glaube, die Hennen entscheiden in dieser Sache. Ich war total überascht, wie die auf die Hähne zugehen und genau sagen was sie wollen. Das könnte sein, das Sunny sich da einen Hahn heraussucht, kurz antestet, ob der Kandidat hält was er verspricht und schon ist sie wieder auf dem Weg nach hause mit ihm. Denn bei Ricky II haben die Hennen nach kurzer Zeit Signal gegeben, ob er in Frage kommt oder nicht. Und der ist noch dort, weil für ihn noch nicht die Richtige dabei war. Aber ich denke, die Sunny kommt bei ausreichendem Angebot schnell zur sache, eben weil sie als typische Aga-Dame die Hosen anhat und unbedingt wieder was kuscheliges plüschiges krauliges braucht, da bin ich mir fast sicher;) Wir drücken Daumen, Zehen und Krallen! Liebe Grüsse Andra
     
Thema:

Mitleidskauf

Die Seite wird geladen...

Mitleidskauf - Ähnliche Themen

  1. Mitleidskäufe

    Mitleidskäufe: Ich hab da mal ein Problem, so seelischer Art. Häufig sieht man (Elch) in Zoohandlungen arme Kreaturen artungerecht gehalten zu äußerst...