Mittel gegen Federrupfen???

Diskutiere Mittel gegen Federrupfen??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle miteinander! Wie ich schon vor einigen Monaten geschrieben habe, dass sich mein Nymphensittichweibchen rupft, habt ihr vielleicht schon...

  1. #1 Johannes Hackl, 28. August 2000
    Johannes Hackl

    Johannes Hackl Guest

    Hallo alle miteinander!
    Wie ich schon vor einigen Monaten geschrieben habe, dass sich mein Nymphensittichweibchen rupft, habt ihr vielleicht schon einiges mitbekommen. Jetzt habe ich aber eine neue Frage:
    Ich habe in einer Tierhandlung einen Papick - Spray gefunden, der das Federrupfen durch bitter schmeckende Mitteln verhindern soll. Ich habe dieses Mittel schon vor zwei Jahren einmal ausprobiert, aber habe es nicht regelmäßig angewendet, deswegen hat es wahrscheinlich nichts geholfen, nun habe ich mir vorgenommen diesen Spray wieder zu kaufen, und diesmal täglich anzuwenden, wie in der Beschreibung steht. Ich möchte aber womöglich doch nicht diesen Spray verwenden weil er sehr teuer ist, und ich befürchte, dass er doch nicht so ungefährlich ist wie in der Beschreibung steht (mein Nymphensittich kam mir schon bei der letzten Behandlung komisch vor), außerdem darf das Mittel nicht in den Schnabel kommen, wie in der Beschreibung steht, aber Nymphensittiche putzen sich ja!!!
    Jetzt ist meiner Mutter die Idee gekommen, ich könnte Salbeitee verwenden, der meinem Nymphensittich ja wahrscheinlich auch nicht schmeckt. Hat von euch jemand Erfahrung mit Salbeitee? Ist er sicher unschädlich für Nymphensittiche, und verklebt er auch nicht die Federn?
    Bitte um schnelle Antwort!!
    Gruß Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Petra.S

    Petra.S Guest

    Lieber Johannes,
    das beste Mittel gegen Rupfen ist und bleibt eigentlich das Abschaffen von Langeweile für den Vogel, am besten durch einen Partner. Das Rupfen ist eine Verhaltensstörung, die ja auch ihren Grund hat. Man kann das mit dem Nägelkauen vergleichen. Diese Störung haben ja auch viele Menschen. Der Vogel kann seine natürlichen Verhaltensweisen nicht ausleben und seine überschüssige Energie richtet sich gegen sich selbst. Ich habe schon viele Rupfer bei mir gehabt, und manchmal kann man diese Störung nicht beheben, auch wenn man die Vögel glücklich verpaart hat. Manche fangen dann auch an, ihre Partner zu rupfen, aber es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, um dem Vogel zu helfen.
    Liebe Grüße, Petra
     
  4. #3 Johannes Hackl, 30. August 2000
    Johannes Hackl

    Johannes Hackl Guest

    Hallo Petra!
    Mein rupfendes Weibchen hat sowieso einen Partner. Wie du auch geschrieben hast, dass solche rupfenden Vögel manchmal den Partner rupfen ist bei mir auch der Fall. Das Männchen hat unter der Federhaube keine Federn mehr. Ich bin ja nur froh, dass das Weibchen wenigstens die Federhaube verschont lässt und die Glatze so nicht sonderlich auffällt.
    Begonnen hat die Rupferei vor fünf Jahren, als ich zu meinem Nymphensittichweibchen ein geperltes Weibchen dazukaufte, weil ich glaubte, dass der jetzt rupfende Vogel ein Männchen ist. Diese zwei Tiere verstanden sich auch nicht sonderlich. Vor eineinhalb Jahren starb das geperlte Weibchen, und ich kaufte vor einem Jahr ein geperltes Männchen, dass seit der Jugendmauser aussieht wie ein Wildfarbender Vogel. Mit diesem versteht sie sich super, aber das rupfen hat sie sich nichtmehr abgewöhnt.
    Bis vor einigen Monaten hat sich der Vogel nur unter den Flügeln gerupft, aber nun rupft er sich auch schon außen an den Flügeln, am Rücken und um die Kloake. In den letzten drei vier Wochen hat er sich auch einige Male aufgebissen, biss ein Bluttropfen kam.
    Ich habe jetzt nur noch die Hoffnung, dass er vielleicht nicht mehr weiter rupft, wenn er erst wieder Federn an den kahlen Stellen hat, da er merkt wie angenehm es mit Federn ist, aber wie komme ich bis dort hin, dass er wieder Federn hat?
    Übrigens muss das Rupfen bei meinem Vogel schon Angewohnheit sein und nicht Langeweile, weil er sich sogar rupft, wenn er gerade auf meinem Finger oder meiner Schulter sitzt.
    Wüsste sonst noch jemand eine Möglichkeit außer ihn mit diesem Papick-spray einzusprühen? Glaubt ihr ist Salbeitee giftig oder ungesund für Nymphensittiche, oder verklebt er die Federn?
    Gruss Johannes
     
  5. Petra.S

    Petra.S Guest

    Lieber Johannes,
    schade, dass ich Dir nicht helfen kann, aber über die Wirkung von Tees und solchen Sprays weiss ich leider nichts. Ich hoffe, dass bald jemand antwortet, der Dir Ratschläge geben kann!

    Alles Gute, Petra
     
  6. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Johannes,

    ich würde Dir gerne helfen.

    Hat dieses Federrupfen etwas mit Ungeziefer zu tun? Ich hatte mal einen Fall, da hat sich auch der Vogel - ich glaube, es war ein Singsittiche - die Federn gerupft. Ich bekam dann von einem bekannten Züchter ein Mittel empfohlen, daß mir sehr gut geholfen hat.

    Dieses Mittel nennt sich "Exner Petguard", ist ein biologisches Mittel gegen Milben und andere Parasiten. Dem Vogel schadet es absolut nicht. Du kannst ihn direkt damit besprühen. Das Mittel ist völlig ohne Chemie und bewirkt lediglich, daß den Milben und anderen Parasiten die Atemwege verkleben.

    Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht, vorausgesetzt natürlich, das Rupfen hat eine derartige Ursache. Aber mit bloßem Auge sind diese Milben fast nicht zu erkennen. Einen angenehmen Nebeneffekt hat das Mittel auch noch: Es pflegt das Gefieder.

    Falls Du näheres darüber wissen willst, dann melde Dich nochmal kurz oder maile mich direkt an, ja?

    Viele Grüße

    ------------------
    Daniela Seitz
    www.gratis-space.de/dennys-vogelstube
     
  7. #6 Johannes Hackl, 2. September 2000
    Johannes Hackl

    Johannes Hackl Guest

    Hallo Daniela!
    Danke für deine Antwort.
    Eine bekannte Tierärztin von uns hat schon zwei Mal eine Feder meines rupfenden Nymphensittichs auf Milben oder sonstige Parasiten untersucht, hat jedoch nichts festgestellt. Ich glaube deswegen nicht, dass das etwas mit Milben zu tun hat.
    Ich würde mich aber trotzdem freuen, wenn du mir noch etwas über dieses Exner Petguard verrätst, da ich von diesem Mittel noch nie etwas gehört habe.
    Gruss Johannes
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Johannes,

    danke sehr für Deine Antwort.

    Gerne verrate ich Dir mehr über dieses Exner Petguard. Gerade habe ich eine Broschüre vor mir liegen, aus der ich Dir gerne zitieren kann:

    "Exner Petguard ist ein ökologisches Pflegemittel bei Ungezieferbefall an Haustieren. Nach Kontakt mit diesem Spray verkleben die kombinierten Freß- und Atemwege der Parasiten. Das Ungeziefer läßt binnen kürzester Zeit von seinem Opfer ab."

    Auch wurden kosmetische Effekte - also das Nachwachsen der Federn und ähnliches - und auch eine dermatologische Heilwirkung beobachtet.

    Genaueres maile ich Dir nun direkt.

    Liebe Grüße
    Daniela

    ------------------
    Daniela Seitz
    www.gratis-space.de/dennys-vogelstube
     
  10. #8 Johannes Hackl, 4. September 2000
    Johannes Hackl

    Johannes Hackl Guest

    Hallo Daniela!
    Danke für deine Antwort. Ich habe das Mail schon bekommen, und schreibe dir in den nächsten Tagen zurück, darf nämlich jetzt nicht mehr länger im Internet bleiben.
    Danke nocheinmal Johannes
     
Thema: Mittel gegen Federrupfen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mittel gegen federrupfen

    ,
  2. mittel gegen federrupfen bei papageien

    ,
  3. spray gegen federrupfen

    ,
  4. medikament gegen federrupfen,
  5. was tun gegen rupfen,
  6. was kann ich tun egen federrupfer tun bei bruttrieb,
  7. nymphensittiche federrupfen,
  8. mittel gegen rupfen,
  9. federrupfen nymphensittich,
  10. vogel rupft sich spray,
  11. natürliche hilfe bei rupfen,
  12. gegen federrupfer bei vögeln was tun,
  13. federrupfen abgewöhnen,
  14. mittel gegen federrupfen bei enten,
  15. ingwer gegen federrupfen,
  16. graupapagei rupfen abgewöhnen,
  17. mittel gegen rupfen bei papageien,
  18. rupfen der federn bei vogel verhindern ,
  19. federrupfen bei papageien,
  20. Was kann man gegen federrupfen machen,
  21. nymphensittich rupftsichdiefedernaus,
  22. mittel wenn Nympfensittich Federn rupft,
  23. warum rupfen sich nymphensittiche,
  24. welche mittel gibts gegen magenparasiten beim graupapageien,
  25. Wegen Grabmilben Federn ausrupfen
Die Seite wird geladen...

Mittel gegen Federrupfen??? - Ähnliche Themen

  1. Junger Mittel oder Buntspecht?

    Junger Mittel oder Buntspecht?: Wurde als Mittelspecht betitelt [ATTACH]
  2. Ist Ivomec immer noch das Mittel gegen Luftsachmilben?

    Ist Ivomec immer noch das Mittel gegen Luftsachmilben?: Hallo, habe einen neuen Gould Hahn. Der singt jedoch nur extrem leise. Was mich ja zunächst nicht beunruhigt hätte. Leider bekommt er aber den...
  3. Kennt jemand "No Pick" Spray gegen Federrupfen?

    Kennt jemand "No Pick" Spray gegen Federrupfen?: Hallo, ich hatte mich vor einigen Wochen schon einmal an euch gewandt, mit einer Frage zu unserem Neuzugang (Graupapagei - männl. Abgabetier)....