Möchte einem Einzelwelli helfen ... aber wie?

Diskutiere Möchte einem Einzelwelli helfen ... aber wie? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Schönen guten Tag, es geht um folgendes und ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Mein liebes Onkelchen (73) will schon viele viele Jahre gerne...

  1. #1 Rosavogel, 19. April 2007
    Rosavogel

    Rosavogel Guest

    Schönen guten Tag,

    es geht um folgendes und ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Mein liebes Onkelchen (73) will schon viele viele Jahre gerne ein Tierchen haben, doch seine Frau war immer dagegen. Nun hat er sich im Dezember - ohne sie zu fragen - einen jungen Wellensittich gekauft - ich denke, im Gartencenter.

    Eher durch Zufall habe ich das im Januar mitbekommen, als ich zu Besuch war. Als erstes fiel mir auf (ich habe allerdings null Plan von Vögeln und ihrer Haltung) das das der Käfig vom Vöglein sicher nicht gut platziert ist. Ca ein Meter neben und über der Heizung auf einer Box neben dem Fernseher. Das Vöglein machte ansonsten einen zutraulichen fiten Eindruck. Der Käfig ist nicht so sonderlich groß - rund, oben so eine orientalische Spitze.

    Ich monierte den Platz auch beim Onkelchen, wobei ich sagen muss, als schon lange im Tierschutz (Hunde und Katzen) tätige, weiß ich, dass man nur mit Fingerspitzengefühl dem Tierhalter gegenüber letztendlich zum Ziel gelangt - vielleicht ...

    Ich schickte dem Onkelchen also per Post zwei Ratgeber zum Thema Wellihaltung in der Hoffnung, er wirds schon studieren und beherzigen. Mir ging es vor allem um die Einzelhaltung - die ich unabhängig von der Spezies - nicht gut finde. Ich las auch nach, dass Wellis eben nciht alleine gehalten werden sollten. Ein paar Wochen später (ich bin dort seltenst zu Besuch) fragte ich seinen Sohn, ob der Onkel denn inzwischen vielleicht noch einen Welli dazugeholt hätte ... Nein, hätte er nicht.

    Okay - ich ging also ins Internet und suchte nochmals speziell Infos zusammen, druckte alles aus und markierte mit Marker die Stelle, in der ausdrücklich von Einzelhaltung abgeraten wird ... Das war im Mitte Februar ...

    Nun, heute war ich dort und der Welli hockt an gleicher Stelle (nun ist die Heizsaison wenigstens vorbei) alleine in seinem Käfig. Putzmunter, alles ist sauber, doch er ist eben alleine ... Ich meine aber, dass er ihn in einem Zimmer ab und an raus lässt. Aber inwieweit es dem Vogel nun gut geht, kann ich wirklich nicht beurteilen ...

    Hmmm ...

    Ich meinte: "Onkel, hast Du meine Post nicht gelesen ...?" "Doch, doch, aber Kind (bin 43), ich bin einfach noch nicht dazu gekommen und ich hab doch auch kaum Geld" ... Dann meinte ich: "Onkel, ich schenke Dir einen schönen großen Käfig, wenn Du Dich für einen zweiten Vogel entscheidest ..."

    Er schaute mich tief an und meinte, dass wäre sehr lieb von mir ...

    Nun ja, ich will mich wirklich kümmern, dass der kleine putzige Kerl nicht alleine bleibt. Nur, wie fange ich das nun an?!

    Ich hoffe sehr auf Eure Tipps, von der Wahl des Partners bis hin zu der Wahl des Käfigs ...

    Danke schon mal.
    Rosa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Rosa,
    Klasse das du dein Onkel und dem kleinen Welli helfen willst :zustimm:

    Ich denke es wäre nicht verkehrt wenn du ein Kl. Hahn nach eingehender Tierärztlicher untersuchung zu dem Welli deines Onkels stellst...auch wenn es denn 2 Hähne sind, sie verstehen sich immer gut.

    Zum Käfig... es gibt immer wieder angebote beim grossen Auktionshaus. Auch hier im Internet gibt es immer wieder angebote.
    Zb bei Zooplus.

    Ich denke du wirst viel anregungen bekommen...hier helfen alle gerne.

    viel spass hier bei uns :bier:
     
  4. #3 Rosavogel, 20. April 2007
    Rosavogel

    Rosavogel Guest

    Guten Morgen Scotty,

    danke für Deine Antwort. :)

    Eingehender tierärztlicher Untersuchung?! Wie soll denn das vonstatten gehen? Ich kann doch kein Vöglein (z.B. im Gartencenter Dehner) kaufen und als erstes mit ihm zum Doc fahren ... oder wie meinst Du das?

    Ist das wirklich so? Ich wüsste nämlich nicht, wohin mit dem Neuankömmling, falls der Erstwelli keine Lust auf seine Gesellschaft hätte. habe nämlich drei Katzen ...

    Schönen Tag!
    Rosa
     
  5. Sinay

    Sinay Guest

    Finde es toll, dass du dem Welli von deinem Onkel helfen möchtest.

    Ich habe gelesen er lebt in einem runden Käfig?!... Das ist nicht gut für die Vögel weil sie sich darin nicht wirklich orientieren können, der Käfig soll ja ein Rückzugsort sein.
    Was die Untersuchung beim vogelkundigen Tierarzt angeht (er sollte wirklich vogelkundig sein!!!), klar kannst du direkt zum Arzt mit ihm gehen, das machen die meisten. Es kann immer eine Krankheit vorliegen. So wird dann der schon vorhandene Vogel nicht noch angesteckt, falls der neue krank ist.

    Falls du Handwerklich ein wenig begabt bist, kannst du auch einen schönen Käfig/Voliere selber bauen. Ist auch meistens günstiger. Angebote gibt es ja aber auch genug.

    Der Vogel kommt nur ab und zu mal raus? Dann sollte der Käfig/Voliere schon sehr groß sein, damit sie darin auch ein paar Flügelschläge machen können.

    LG Sinay
     
  6. Sinay

    Sinay Guest

    Achja, wegen dem zusammensetzten der beiden Wellis, ich würde entweder einen 2. Käfig daneben stellen und den "alten" rauslassen damit sie sich erstmal beschnuppern können, oder du setzt den neuen einfach dazu und passt auf, dass alles gut geht. Normal sollte es kein Problem sein. Ein bischen zicken ist normal, solange sie sich nicht ernsthaft streiten und dabei verletzen.
    Am besten sind eine Henne und ein Hahn, 2 Hähne vertragen sich auch sehr gut habe allerdings schon oft gehört, dass auf dauer eine Henne fehlt wenn sie Geschlechtsreif werden.
     
  7. melemel

    melemel Guest

    In meinem Schwarm verstehen sich auf jeden Fall alle Hähne untereinander. Zieckereien gibt es bei mir nur unter den Henne und die Hennen gegenüber den Hähnen mit denen sie nicht verpaart sind. Leider ist es auch nicht immer so, das man zu einem Hahn eine Henne setzt und die beiden sich dann verpaaren und lieb haben. Bei allen meinen hennen sehe ich immer wieder, das die ganz schön wählerisch sind. :zwinker:

    Gruß Mel
     
  8. #7 Rosavogel, 20. April 2007
    Rosavogel

    Rosavogel Guest

    Dankeschön für Eure Antworten :)

    Äh, versteht mich nicht falsch - auch ich empfehle bei Anschaffung einer Zweitkatze, die erstmal beim Tierarzt checken zu lassen ... Aber in der Realität ist das eigentlich nicht machbar. Blutprobe, Kotprobe ... Hautgeschabsel - wer lässt denn so was machen ohne Grund?!
    Ist es nicht so, dass wenn ich einen Welli aus einer großen Gruppe in einer ordentlichen Tierhandlung kaufe (bei Dehner siehts - für mich Laien - ganz gut aus), dann ist der doch wohl gesund? Ein Tierarzt (so las ich hier schon ein paar mal) guckt doch auch nur augenscheinlich und wird das Vöglein doch nicht links machen, ohne Anhaltspunkt. Wobei ja nur dann wirklich feststellbar wäre, dass evtl. eine Krankheit vorliegt.
    Muss es wirklich so kompliziert sein? Genügt es nicht auf bestimmte Dinge zu achten? Sauberer After, ordentliches Haarkleid und so was ... (ich kenn das halt nur von Hunden und Katzen).

    Verpaaren?! 8o Babys bekommen?! 8o 8o Um Gottes Willen! Lässt sich das verhindern?
    Und woran erkenne ich, was der Welli für ein Geschlecht hat? Wenn der Erstwelli ein Mädel wäre, dann kommt also als Partner kein Mädel in Frage ... weil die sich dann wahrscheinlich kloppen. Okay ... soviel ist dann mal klar.

    Schöne Grüße
    Rosa
     
  9. #8 Saskia137, 20. April 2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Rosavogel,

    schau mal oben in der Navigation bei den Adressen, dort gibt es nen Menüpunkt Züchter und wenn Du dann auf Datenbankrecherche -> Vögel gehst, bist Du hier und kannst Dein Bundesland und mit der Vogelart Wellensittich, nach Welli-Züchtern in Deinem Bundesland suchen. Wenn es mehrere Seiten gibt, blättere mal alle durch, da die Sortierung dort nach "Eintragsdatum" ist und nicht nach PLZ, somit kann auch auf der letzten Seite ein Züchter stehen, der fast bei Dir um die Ecke wohnt. Manchmal hilft dann auch ein Blick ins Telefonbuch und man bekommt die Telefonnummer des Züchters raus und muß nicht erst noch auf die Antwortmail warten. ;)
    Dort kannst Du Dir ansehen, wie die Kleinen aufgewachsen sind und Du hast den Vorteil, dass die Vögel viel weniger Stress ausgesetzt waren, wie Zoohandlungstiere, denn es gibt nur den einmaligen Umzugsstress (möglichst mit Zwischenstopp beim vkTA) vom Züchter zu Deinem Onkel, Zoohandlungstiere wandern oftmals noch über nen Zwischenhändler und sind in den Läden durch den Publikumsverkehr meist auch nem entsprechenden Stress ausgesetzt.
    Meistens hast Du auch bzgl. den Kosten beim Züchter mehr Glück, je nachdem gibt es dort die Tiere schon für 5-20 Euronen (je nach Züchter, Farbschlag, ...) :zustimm: und in den Zoohandlungen gehen sie preislich meist erst bei 20-25 Euro los. :(
    Bzgl. dem Käfig, kannst Du Deinem Onkel vielleicht auch noch diese Seite aus den FAQ's ausdrucken, die besagen nämlich, dass Rundkäfige Tierschutzwidrig sind, weil sie die Dreherkrankheit begünstigen (da keine Ecken als Orientierungspunkte vorhanden sind). Und wenn Du nen Käfig suchst, bitte auch keinen Weißen, die sind, weil das weiß blendet und man und Vogel deshalb nicht so gut sieht, was dahinter vorgeht auch ungeeignet. Hier führe ich gerne den Fliegengittterverlgeich an, schau mal durch weißes und durch schwarzes Fliegengitter und vergleiche, wie viel Du dadurch noch siehst/erkennst und nimm evtl. auch noch Alu-Fliegengitter in den Vergleich mit auf und Du siehst, welche Richtung beim Gitter die Beste ist. Ab und an gibt es in Baumärkten ja aufgebaute Fliegengitter und wenn da alle Farben sind, kann man den Unterschied wirklich schön beobachten.
     
  10. #9 Rosavogel, 20. April 2007
    Rosavogel

    Rosavogel Guest

    Danke Saskia --- :)
     
  11. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Vögel verstecken ihre Krankheiten bis sie nicht mehr anders können und brechen dann meist innerhalb kürzester Zeit "zusammen", d.h. meistens ist es schon fast zu spät, wenn man die ersten richtigen Krankheitszeichen bei einem Vogel sieht.
    Hier steht zur Ankaufsuntersuchung ein bisschen was drin.
    Wichtig ist es schon ne Ankaufsuntersuchung machen zu lassen und dann ne Quarantäne bis das Ergebnis da ist, einzuhalten, wobei bei Wellis meistens weniger Untersuchungen gemacht werden, wie bei den großen Papageien (z.B. PBFD fällt meistens aus der Untersuchung raus).

    Ein weiterer Grund für die Ankaufsuntersuchung ist, dass Krankheiten meist bei Stress ausbrechen und dazu zählt also auch ein Umzug und wenn der TA im Kot oder im Kropfabstrich was entsprechendes feststellt, kann er eben gleich handeln.

    Und bitte schau lieber nach nem Züchter in Deiner Nähe als nach nem Garten-Center-Vogel, ist für den Vogel weniger Stress.

    Wellis sind Höhlenbrüter und normalerweise legen sie nur Eier, wenn ne Bruthöhle zur Verfügung steht. Also einfach keine Höhle/Nistkasten anbieten.
    Sollte Dein Opa Interesse an Nachwuchs haben, so kannst Du Ihm gleich sagen, dass er sich dann beim Veterinäramt schlau machen muß, weil er wg. der Beringungspflicht (Tierseuchengesetz) ne amtliche Genehmigung braucht, selbst wenn es nur eine Brut sein sollte.

    Bzgl. dem Geschlecht, schau mal hier, da sind ein paar Bilder, wie man das Geschlecht anhand der Wachshaut erkennen kann.
     
  12. Sinay

    Sinay Guest

    Wieso ist es nicht möglich die Vögel untersuche zu lassen?
    Kotprobe und Kropfabstrich wird gemacht.
    Wir hätten es mal machen sollen. Laut Züchter waren alle Vögel gesund, als wir aber den 2. geholt haben hatte er ne Ansteckende, schlimme Krankheit. Das hätte man durch eine Untersuchung verhindern können, dass der andere auch noch krank wird.

    Den Vögeln sieht man es oft erst sehr spät an wenn sie wirklich krank sind.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo rosa,
    sorry habe dieser Thread übersehen.

    Viele gehen direkt nach dem Vogelkauf zum TA... es erspart den kleinen nochmaliger stress.
    Bis zum ergebniss könnte der kleiner ja bei dir bleiben ;)
     
  15. Rosavogel

    Rosavogel Guest

    Danke erstmal für Eure Hilfe ... leider ist der Welli weg - er ist gestern "abgeflogen" ... Onkelchen wollte ihn auf den Balkon im Schatten füttern und da ist er entwischt. Der arme kleine Spatz wird ja nicht lange überleben - aber, jetzt hat er wenigstens einmal die große Freiheit kennenlernen dürfen. Für mich ist es sowieso eine absonderliche Sache einen Vogel (!) in einen Käfig zu sperren ... Aber, ich hab ja auch drei Cats die nicht aus dem Haus rausdürfen - darf also eigentlich keine Kritik üben ...

    Onkelchen ist natürlich mächtig traurig .... Ich habe mit ihm vereinbart, dass wir einen schönen geräumigen Käfig anschaffen ( Ihr habt mir ja hervorragende Tipps gegeben hier http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=138096 ) und dort gleich zwei Wellis einziehen werden.

    Danke nochmal für Eure Hilfe. Vielleicht kennt jemand einen ordentlichen Züchter in der Nähe PLZ 66111 66119 66121? Dann freue ich mich über eine PN.

    Schönen Tag wünscht
    Rosa
     
Thema:

Möchte einem Einzelwelli helfen ... aber wie?

Die Seite wird geladen...

Möchte einem Einzelwelli helfen ... aber wie? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...
  5. Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?

    Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?: Kann mir bitte jemand sagen, was für eine Taube das ist? Ist gestern in Glückstadt zugeflogen. [GALLERY] [GALLERY]