mohr soll nicht allein sein

Diskutiere mohr soll nicht allein sein im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; hi leute, ich bin besitzerin eines mohrenköpfchens (wildfang, ca. neun jahre bei uns, wahrscheinlich männlich). nun möchte ich meinen vogel...

  1. #1 jeannette, 8. Juni 2001
    jeannette

    jeannette Guest

    hi leute,

    ich bin besitzerin eines mohrenköpfchens (wildfang, ca. neun jahre bei uns, wahrscheinlich männlich). nun möchte ich meinen vogel nicht länger quälen und ihm einen partner beschaffen (war vorher nicht einfach, denn in zoohandlungen sagte man mir, daß der vogel ein psycho ist und nicht vergesellschaftet werden kann oder daß vögel nicht umgetauscht werden können oder wir haben keine ahnung).
    bald werde ich aus dem heimischen elternhaus ausziehen (ausbildung hoffentlich bald erfolgreich beendet) und kann den vogel nicht bei den eltern lassen (vor vater hat er angst und mutter will den vogel nicht behalten).
    was also tun?
    mittlerweile habe ich eine zoohandlung gefunden, die endlich mal postitiv über vergesellschaftung spricht (danke!!!). ich habe da zwei möglichkeiten:

    1. es gibt wohl eine auffangstation für mohren (ich dachte, daß ich mal mit der dame direkt kontakt aufnehme, um zu sehen, wie die vögel da leben).
    aber ich habe angst, daß mein gleep da gefressen wird! im prinzip ist er ein angsthase, nur bei leuten die er kennt ist er frech.

    2. ich kaufe eine nachzucht - 790 muck. ich kaufe einen neuen großen käfig - 400 muck. und ich werde umziehen und muß möbel kaufen und bafög zurückzahlen und nicht viel verdienen (kaufmännische angestellte). versteht mich nicht falsch. wenn ich meinen vogel damit glücklich machen kann, dann werde ich eben sparen, um ihm das zu ermöglichen.
    aber hier ist meine befürchtung, daß ich in einen kreislauf gerate, der nie enden wird. wenn einer mal das zeitliche segnen sollte, sitze ich wieder vor dem gleichen problem (ok , in einer abgeschwächten form).
    wenn ich jetzt einen neuen vogel kaufe, nehme ich wieder einem tier die freiheit. granted, der zuchtvogel kennt den freien himmel nicht. aber wie können vögel in der wohnung schon geradeaus fliegen?!
    ich habe einmal den fehler gemacht einen wildfang einzeln zu erwerben (schande über mein haupt). ich will nicht ewig ein schlechtes gewissen haben, wenn ich meinen vogel kraule.

    also, ich hoffe, daß jemand mein problem versteht und mir einen ratschlag geben kann, denn ich habe bis jetzt nur mit der dame der zoohandlung gesprochen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Vergesellschaftung Mohrenkopf

    Also nun erst mal zu dem Ausspruch Psycho, ich habe selber bis zu dieser Woche eine Mohrenkopfhenne gehabt die etwas kritisch war, ich habe sie mehrfach versucht an andere Vögel zu gewöhnen aber es ging nicht, sogar meinen Graupapagei griff sie immer wieder an, einen MOhrenhahn hat sie sogar ein Loch in den Schnabel gebissen. Es war mir nicht möglich diese Dame zu überzeugen dass es im Freiflug friedlich zugehen muß und so mußte sie wechseln in Einzelhaltung, war übrigens eine dt. Nachzucht etwas Mehr zu ihr findest du auf meiner Hp unter Kiki. Zu mir war sie übrigens anhänlgich und lieb.
    Auch von anderen Mohrenkopfhaltern weiß ich, dass es nicht immer leicht ist einen Vogel zu vergesellschaften.
    Ich habe 2 Jahre für meine Kiki einen Platz gesucht und jetzt endlich einen gefunden. Man muß halt Geduld haben und ich hätte sie auch behalten, aber immer mit dem schlechten Gewissen, dass sie etwas mit dem Freiflug zu kurz kommt.
    MIt so Auffangstationen habe ich nicht so gute Erfahrungen, gib doch eine Anzeige in papageien oder den AZ Nachrichten auf, wenn du die nicht hast im Internet gibt es einige Voglmärkte, z.B. hier beim Vogelnetzwerk auch, miene Kiki habe ich so vermittelt.
    Schöner wäre natürlich wenn du sie behalten könntest, pberlege es die noch mal was du eigentlich willst.

    [​IMG]
     
  4. #3 jeannette, 12. Juni 2001
    jeannette

    jeannette Guest

    hi a. canus,

    danke für deine antwort. für mich ist es etwas völlig neues, mich mit leuten auszutauschen, die etwas von meiner situtation verstehen.
    eine bekannte von mir hatte mal eine blaustirnamazone (otto war auch der grund, warum ich mir einen papagei zugelegt habe. irgendwann wurde für otto ein partner besorgt. und zwar ein blaustirnamazone namens paul (paul wurde von irgendeiner privatperson verkauft). richtig verstanden haben die beiden sich nie. dann ist otto irgendwann an einer pilzinfektion (glaube ich) gestorben, er ist nichtmal zwanzig geworden. jetzt sitzt paul alleine auf einem holzast und ist angeblich glücklicher als vorher. paul ist kein wunschtier. der sitzt da eben so rum. das ist ein schicksal, das ich meinem vogel nicht zumuten möchte!

    was meinst du eigentlich genau mit freiflug?
    was sind die papageien- oder aznachrichten?
    wo gibt es denn hier oder sonstwo im net vogelmärkte?

    ich komme aus essen, also dem ruhrgebiet. wäre schon schön, wenn es hier in der nähe eine lösung gäbe.

    also, was ich hier mittlerweile so gesehen habe, läßt mich hoffen, daß mein kleiner doch in gute hände kommen könnte. ich denke allerdings, daß er bei anderen vögeln besser aufgehoben wäre, als bei einer menschlichen bezugsperson.
    klar würde ich ihn gerne behalten, aber wenn ich denn dann werktags mindestens neuen stunden lang weg arbeiten bin und ihn ganz alleine lassen müßte...niemals.
    naja, und die sache mit dem zweitvogel....ach ich bin noch nicht am krausen bäumchen. muß noch überlegen und gucken. du hast recht. man muß wohl geduld haben....

    ps. ich wollte auch ein bild reinstellen, aber meine sind wohl zu groß.
     
  5. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Papageien ist eine Vogelzeitschrift vom Arndt Verlag, die az Nachrichten ist die ZEitung der AZ, Vereinigung für Arterhaltung, Vogelhaltung und Vogelzucht.
    Vogelmärkte gibt es hier virtuelle und dann auch immer wieder in den Städten, da helfen einem solche zeitungen aber auch auf der Seite Vogelnetzwerk unter dem Punkt Termine findet man sie, sie werden dort von Besuchern dieser Seite eingetragen.
    Bei weiteren Fragen gerne bereit, aber ich kann immer nicht so schnell antworten, da ich nciht täglich ins Netz gehen kann, sorry aber ich denke mit Geduld kommen wir auch weiter.
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Freiflug

    Tschuldigung habe doch glatt den Freiflug vergessen, damit meine ich , dass die Vögel täglich nicht nur im Käfig sitzten sollten sondern auch die Möglich keit zum fligen haben sollten. Vorsicht, Zimmer muß Vogelsicher sein.
    also keine giftigen Pflanzen, keine Verbrennungs und sonstige gefähliche Möglichkeinten, was zum klettern und und und.

    [​IMG]
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Jeanette!

    Da hast Du mit höchster Wahrscheinlichkeit Recht, das Dein Mohr bei anderen Mohren oder mit einem Partner glücklicher ist als alleine unter Menschen.
    Meiner Erfahrung nach ist es so, das man für ein Pärchen nicht menschenfixierter Mohren auch nicht alllzuviel Zeit braucht: die Vögel sind sich meist selbst genug und benötigen kaum oder keine zusätzliche Beschäftigung durch und mit uns Menschen - aus Vogelsicht ist es meist ausreichend, wenn Du Futter und Wasser gibst und die Voliere sauberhältst (etwas, was aber oft dem Menschen schwerfällt zu akzeptieren, der dann doch mehr von seinen Geiern erwartet). Allerdings muß natürlich gewährleistet sein, das sie eine große Voliere und täglichen Freiflug erhalten (falls die Voliere nicht so groß ist, das darauf zu verzichten wäre, aber das ist in einer Wohung ja kaum machbar).
    Ideal wäre dann natürlich, wenn Dein Mohr sich in der Auffangstation selbst einen Partner aussuchen könnte.
    Etwas anderes ist es, wenn Dein Mohr auf Dich fixiert ist - dann ist die Frage, ob sich diese Fixierung durch einen Artgenossen als Partner aufheben läßt oder ob dieser Partner, solange Du anwesend bist, nur die "zweite Geiege" spielt. Auch dann ist natürlich ein Partner immer besser als keiner udn erleichtert Deinem Mohren Deine lange tägliche Abwesenheit., doch wirst Du Dich vielleicht weiterhin mehr mit ihm beschäftigen müssen.
    Ich bin sicher, Du wirst die richtige Entscheidung für Dich und Deinem Mohren treffen!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Alexandra, 22. Juni 2001
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Auffangstation???

    Hi!
    Wo ist diese Station?
    Wir suchen dringend auch einen Mohren als Zweitvogel für einen bereits vorhandenen Hahn!
    Bitte lasst mal die Adresse rüberwachsen!
    Wenn sonst jemand weiß, wo es eine Henne gibt (Zeitschriften, etc. haben wir aber alle selber schon durchforstet).

    Danke!
     
  10. #8 jeannette, 23. Juni 2001
    jeannette

    jeannette Guest

    hallo allerseits,

    sorry, bin auch nicht so oft online. stecke zur zeit in meiner abschlußprüfung.

    die dame, welche die auffangstation besitzt sollte meine telefonnummer bekommen und sich bei mir melden. hat sie bisher nicht getan. ich werde aber dran bleiben.

    danke noch mal für die tipps. wenn ich wieder etwas luft habe werde ich intensiver suchen (jetzt weiß ich ja gottseidank wo ich suchen kann).

    gruß
    jeannette
     
Thema:

mohr soll nicht allein sein

Die Seite wird geladen...

mohr soll nicht allein sein - Ähnliche Themen

  1. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...
  2. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...
  3. Gerry ist wieder allein

    Gerry ist wieder allein: Gestern war ein trauriger Tag Gerry kletterte bereits um 18 Uhr von selbst in seinen Schlafkäfig, rief lange "huhuu" und "guggugg"..... Heute...
  4. Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?

    Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?: Guten Abend meine Lieben, bin ganz neu hier auf diesem Forum und habe eine neugierige Frage. In meinem Nistkasten ist es so gut wie leer und es...
  5. kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?

    kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?: Hey, ich habe ein problem. Ich fahre ab montag Abend in denn Urlaub für 4-5 Tage,und kann meine beiden Nymphensittiche nicht mitnehmen da jmd eine...