Mohrenkopfpapagei

Diskutiere Mohrenkopfpapagei im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle, ich habe da ein Problem. Habe mir vor einer Woche mohrenkopfpapageien geholt, der Hahn ist 8 und die Henne 5 Jahre alt die haben...

  1. #1 maurice2000, 28.08.2018
    maurice2000

    maurice2000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle, ich habe da ein Problem. Habe mir vor einer Woche mohrenkopfpapageien geholt, der Hahn ist 8 und die Henne 5 Jahre alt die haben beide zusammen bei einen älteren Herrn gewohnt, leider ist der schwer erkrankt und musste die Tiere abgeben. Die Henne kam bei ihm auf die Schulter, auf Finger usw also zahm. Wo wir dann wieder zu Hause waren habe ich die beiden in eine grosse Voliere erst mal gemacht das die beiden erst mal ankommen Nach drei Tagen habe ich mal den Finger reingesteckt und die Henne hat sofort angegriffen, aber komisch ist das sie das bei meinen Mann nicht macht.der kann alles machen was er will mit ihr . Die Henne unterdrückt auch den Hahn.ich beschäftige mich ca 5 Std mit den beiden aber wenn der Hahn auf Stöckchen kommen will beisst die Henne ihn als weg. Ich kann so nicht arbeiten mit ihm . Was kann ich den machen das die Henne mich nicht als angreift . Freue mich auf eure Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mohrenkopfpapagei. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 28.08.2018
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.022
    Zustimmungen:
    429
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,
    Das Verhalten der Henne ist völlig normal. Erstens ist sie auf Männer fixiert und zweitens bist Du als Frau natürlich eine vermeintliche Konkurrenz.
    Ist hier bei mir nicht anders, nur umgekehrt. Habe eine Amazone aufgenommen welche gut 35 Jahre bei einer Frau war. Wenn der Geier könnte würde er mich in der Luft zerreißen, meine Frau hingegen kann ihm das Köpfchen kraulen.
    Jetzt frage mich nicht was man da machen kann, ich weiß es auch nicht. Macht die Henne das auch wenn die Beiden Freiflug haben? Sollte eigentlich nicht passieren. Hast Du das mal ausprobiert?
     
    Manfred Debus gefällt das.
  4. #3 Sammyspapa, 28.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Idstein
    Machen kann man da nicht viel außer sich mit Geduld zu arangieren. Meine Rosa-Henne ist auch ein absoluter Frauenvogel und hasst regelrecht Männer. Sie kann auch richtig hinterhältig werden, fliegt einem auf die Schulter guckt lieb und beißt einem voll ins Gesicht wenn man nicht hinguckt. Anfangs war sie extrem aggressiv gegenüber mir und meine Holde kann sie durchkneten wie ein Plüschtier.
    Im Laufe der Zeit hab ich sie jetzt soweit hingebogen bekommen, dass sie mich zumindest akzeptiert und nicht aktiv angreift. Handhaben kann ich sie nach wie vor kaum, aber es wird langsam langsam besser.
    Bei dieser Sorte Vögel gibt es nur zwei Möglichkeiten mMn. Entweder man verschafft sich Dominanz und der Vogel traut sich nicht mehr anzugreifen weil er begriffen hat, dass er das kleinere Licht ist oder man braucht unendlich Geduld und Pflaster um sich in Kleinstarbeit das Vertrauen zu erarbeiten. Nächste Variante wäre dann die Gegebenheiten einfach zu akzeptieren und das Beste draus zu machen. So benehmen wie bei deinem Mann wird sie sich vrmtl nie, aber dich wenigstens akzeptieren und nicht angreifen.
     
    Manfred Debus gefällt das.
  5. #4 Cyano - 1987, 28.08.2018
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    35... Oberhessen
    Papageien haben halt ihren individuellen Charakter und sind oft Jahrzehnte lang Sturköpfe.
    Als Federloser braucht man 3 Eigenschaften:
    1. Geduld
    2. Viel Geduld
    3. Sehr viel Geduld
    Einfach Zuschauen, Futter hinstellen, ruhig bleiben und sich über vorsichtige Annäherungen freuen.

    Sicher wird bald ein Moderator den Thread ins richtige Unterforum verschieben.
     
    Manfred Debus gefällt das.
  6. #5 maurice2000, 28.08.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.08.2018
    maurice2000

    maurice2000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ihr macht mir ja Mut.. Super trotzdem hab ich die beiden lieb. Wann würdet ihr den mit den ersten Freiflug raus lassen? Sind jetzt 8 Tage in der Voliere.

    Mein Mann kann die Henne ja auf den Finger nehmen aber der Hahn geht nicht freiwillig rein

    Den Anhang IMG_20180819_190040.jpg betrachten
     
  7. #6 Alfred Klein, 28.08.2018
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.022
    Zustimmungen:
    429
    Ort:
    66... Saarland
    Ich bin der Ansicht daß ihr die Beiden jetzt mal rauslassen könnt. Gesehen haben sie ja ihre neue Umgebung, nun sollten sie diese auch erkunden können.
    Wegen des Hahns müßt ihr üben, üben und nochmals üben. Eine gute Methode wäre ihn in Volierennähe zu dirigieren und mit klopfen auf die Tür bzw. Öffnung in Zusammenhang mit lockenden Worten ihm klar zu machen was ihr wollt. Kann dauern, klappt jedoch immer.
     
  8. #7 maurice2000, 28.08.2018
    maurice2000

    maurice2000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Okay super dann werde ich das morgen mal in Angriff nehmen. Das Zimmer hat 35 qm da können die beiden schön fliegen. Danke für euer antworten
     
  9. #8 Sammyspapa, 28.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Idstein
    Fütter sie aber sicherheitshalber nicht vorher. Dann kann man sie besser mit Futter wieder reinlocken wenn sie sich nicht handhaben lassen.
     
    Manfred Debus gefällt das.
  10. #9 Bernd und Geier, 28.08.2018
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    38458 Velpke, OT Meinkot
    Hallo, auf jedenfall nur im Käfig füttern, dann gehen sie schon wieder rein. Uznd ansonsten wie schon geschrieben hilft nur Geduld.
     
    Manfred Debus gefällt das.
  11. #10 maurice2000, 29.08.2018
    maurice2000

    maurice2000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    So heute ist der grosse Tag da mit dem ersten Freiflug. Gefüttert hab ich sie nicht.
     
  12. #11 Cyano - 1987, 29.08.2018
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    35... Oberhessen
    Wie ist es gelaufen und was haben sie geschreddert?
     
  13. #12 maurice2000, 30.08.2018
    maurice2000

    maurice2000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen, es war ein Zustand mit allen beiden sie hat mich versucht als anzugreifen und er wollte nicht rein Gestern abend um halb neun war er endlich drin mit Geduld und Leckerlis. Habe mir schon überlegt da die Henne ihn als unterdrückt, ob ich ihn in eine andere Voliere machen soll Was sagt ihr dazu.
     
  14. #13 Sammyspapa, 30.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Idstein
    Das lässt sich ais der Ferne nicht beurteilen, ob die Disharmonie so heftig ist, dass man sie wirklich trennen sollte.
     
  15. #14 Baghira1, 30.08.2018
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Hohenlohe
    Sind die beiden Vögel denn DNA getestet? Wie groß war die vorherige Voliere beim Vorbesitzer im Vergleich zur aktuellen? Sind die Vögel Geschwister? Wie sieht die Ernährung aus?
     
  16. #15 maurice2000, 30.08.2018
    maurice2000

    maurice2000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Die hatten den ganzen Tag Freiflug gehabt Und ein DNA test ist auch vorhanden. Mit der Ernährung die kriegen jede Menge Obst Gemüse und Körner Futter . Bei dem vorherigen Besitzer war die Voliere ziemlich klein gewesen, im Gegensatz bei mir jetzt die ist ja riesen gross für die beiden . Der Hahn kann nicht in Ruhe fressen er hat als ein Auge auf die Henne das die ja nicht kommt. Fliegt die Henne auf die sitzstange wo er sitz fliegt er sofort weg
     
  17. #16 neunundneunzig, 30.08.2018
    neunundneunzig

    neunundneunzig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    mit dem Begriff " unterdrückt " wäre ich etwas vorsichtig. Ein Papageienpärchen paßt aufeinander auf.Das Paarverhalten von Vögeln ist völlig anderst als das von Menschen. Jeder Part hat seine Aufgabe.Auch das der eine weicht, wenn sich der andere annähert, ist ganz normal ,. Meistens ist das aber die Henne, die auf den Hahn reagiert. Man muß sich klarmachen, das man ein Paar hat (das auch zusammengehört ), nicht zwei Einzelvögel.
     
  18. #17 maurice2000, 30.08.2018
    maurice2000

    maurice2000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Da wirst du bestimmt recht haben, aber mir kommt es nur etwas komisch vor..die beiden sitzen nie wirklich mich auf einer Stange zusammen , schmusen auch nicht und sie hat ihn heute das erste mal richtig gebissen das er am fuss geblutet hat nur weil er was saufen wollte
     
  19. #18 Baghira1, 30.08.2018
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Hohenlohe
    Ich würde die beiden trennen, wenn es blutig wird ist es nicht mehr normal und hat auch nichts mehr mit gesunder Paarpflege zu tun.
    Mohrenkopfpapageien können schon mal ruppig sein, normalerweise geht das aber eher vom Hahn aus.
    Meine beiden sitzen in einer großen Außenvoliere (knapp 8 x 2,5 Meter) und machen alles zusammen. Die kleben förmlich aneinander und Beisereien gibt es da überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Es wird Futter geteilt, gegenseitig gekrault und was man sich sonst so vorstellt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Möglicherweise wurden da zwei Mohrlis verpaart, die sich gar nicht leiden mögen, was recht oft vorkommt grad bei Mohrlis. Viele Besitzer gehen dann davon aus, dass halt einer "der Chef" sein muss, aber oft gibt es richtige Unterdrückungen und Verfolgungen, bis hin zum Totjagen.
    Da würde ich sicherheitshalber auch trennen. Das gibt noch mehr blutige Wunden und vor allem, der unterdrückte Vogel hat kein
    wirklich schönes Leben, wenn er sich ständig gehetzt umschauen muss, wo der andere lauert.
     
  22. #20 maurice2000, 30.08.2018
    maurice2000

    maurice2000 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Genau, der Meinung bin ich auch In der neuen Voliere da hat er ganz ruhig gefressen . Vielleicht war es doch eine gute Entscheidung gewesen die beiden zu trennen. Habe ja auch noch prachtrosella, Nymphen, wells und unzertrennliche alle haben ein eigenes vogelzimmer
     
Thema: Mohrenkopfpapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mohrenkopfpapagei

    ,
  2. mohrenkopfpapagei haltung

Die Seite wird geladen...

Mohrenkopfpapagei - Ähnliche Themen

  1. Mein Mohrenkopfpapagei

    Mein Mohrenkopfpapagei: Hallo ich schreibe heute von unsere Mohre ich denke das sie krank ist waren schon beim Tierarzt und hatte eine Antipotikasritze bekommen.Ich hatte...
  2. Mohrenkopfpapageien

    Mohrenkopfpapageien: Hallo, ich bin auch ganz neu hier. Habe schon viel gelesen und traue mich jetzt auch mal zu schreiben. Ich habe jetzt seit 10 Tagen zwei...
  3. Vertragen sich Loris und Mohrenkopfpapageien?

    Vertragen sich Loris und Mohrenkopfpapageien?: Hallo - kann man die beiden Arten gemeinsam halten?
  4. Mohrenkopf Hahn finden, aber wie?

    Mohrenkopf Hahn finden, aber wie?: Hallo! Nach meinem letzten Beitrag weiß ich nun dass ich nicht drumherum kommen werde, einen Partner für Finn meine Mohrenkopf Henne zu suchen....
  5. Hormonspritze für Mohrenkopf?

    Hormonspritze für Mohrenkopf?: Hallo! Vor ca. einem Monat zog mein Mohrenkopf Finn bei mir ein. Wegen schlechten Erfahrungen mit Artgenossen (sie wurde fast komplett kahl um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden