Nasenlöcher verstopft ???

Diskutiere Nasenlöcher verstopft ??? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Koko hat in den Nasenlöchern so eine Art wie Ablagerungen oder ist das so eine Art Vorfilter ??? Müssen denn die Nasenlöcher total offen...

  1. Axel1

    Axel1 Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Koko hat in den Nasenlöchern so eine Art wie Ablagerungen oder ist das so eine Art Vorfilter ??? Müssen denn die Nasenlöcher total offen sein so daß man wenn man in sie schaut nur eine leere Öffnung sieht ???

    Den Anhang IMG_1593.jpg betrachten


    Gruß Axel und Koko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 doggenkind, 2. März 2007
    doggenkind

    doggenkind Zoomama

    Dabei seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bawü
    Eigentlich muss es offen sein.
    Besprüh ihn mal mit Wasser ob sich die Ablagerung auflöst
     
  4. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    doggenkind hat Recht.
    Nach dem Einsprühen mit Wasser folgt meist ein kräfiger Nieser, dann müsste die Nase wieder frei sein.
    Bei unseren Amas ist auch manchmal die Nase verstopft, aber höchstens ein/zwei Tage lang, danach ist wieder alles OK.

    Conny
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Axel,

    wie meine beiden Vorschreiber schon schrieben, rate auch ich dir, Koko mit einem feinen Strahl Wasser ins Gesicht zu sprühen, sodass er gezwungen ist, zu niesen. Dann müssten die Löcher wieder frei sein.
    Auch bei meinen Amazonen sieht das immer mal so aus, aber eine Duschorgie aus dem Drucksprüher schafft da immer Abhilfe. :zwinker:
     
  6. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Hallo,
    bitte lasse deinen Vogel auf Aspergillose untersuchen!
    Wir alt ist der Vogel?
    Wie ist die Ernährung?
    Fliegt der Vogel?
     
  7. #6 Gruenergrisu, 2. März 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Einspruch
    Eine staubig belegte Nasenmuschel soll Anlaß für einen Tierarztbesuch sein ?Keine Maßnahmen vorher?
    Das Nasenloch ist nicht verstopft, sondern die Concha belegt. Das kommt schon mal vor. Ich habe eine Amazone, die in ihrem Gritnapf mit grüner Erde (feines Pulver) rumsuhlt wie ein Schwein. Jeden Tag ist das Nasenloch staubig, jeden Tag gibt es eine Dusche. Um Nachfragen vorzubeugen: der Vogel ist fachtierärztlich untersucht und hat nicht die Spur einer Aspergillose.
    Beim Vogel wie beim Menschen kann sich Staub auf der Nasenmuschel absetzen. Sollte sich bei regelmäßigem Duschen das Nasenloch nicht frei darstellen, dann würde ich einen Tierarzt aufsuchen.
    Es gibt einen ganz einfachen Test, um die Durchlässigkeit der Nase zu testen. Ein Tropfen mit physiologischer Kochsalzlösung (Wasser geht auch, sollte über ein Dosiersystem gegeben werden) in das Nasenloch. Wenn der Tropfen sofort abfließt, ist es o.k.
    Grüße
     
  8. Axel1

    Axel1 Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Danke für die Tipps werde es mit einer Wasserdusche probieren,nur komisch wie manche Leute immer gleich bei jeder Kleinigkeit Krankheiten vermuten und gleich ja zum Tierarzt zum Untersuchen raten.
    Es muß doch nicht immer bei jeder Kleinigkeit eine schwere Krankheit vorliegen gehe doch auch nicht wegen einer Verstopften Nase gleich zum Arzt !!!

    Gruß und Danke
    Axel mit Koko

    :+party: :dance: :+schimpf :beifall: :beifall: :beifall:
     
  9. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Guten Morgen Axel,

    Du sagst, du findest es komisch, das wg "Kleinigkeiten" zum Ta besuch geraten wird.
    Eine verstopfte Nase beim Menschen ist nicht zu vergleichen, mit einer verstopften Nase beim Vogel!



    Wenn du Fragen wg. verstopfter Nasenlöcher stellst, solltest du Ratschläge annehmen. Hier sind versch. Möglichkeiten genannt, warum die Nase verstopft sein könnte.
    Nun liegt es bei dir!
    Versuche die Nasenlöcher mit nem Tröpchen Wasser frei zu bekommen.


    Ich gehe mit meinen Vögeln zum vkTa, wenn die Nase nicht frei wird.

    Aspergillose ist eine Krankheit, die nicht zu heilen- aber zum Stillstand gebracht werden kann.


    Je ehr die Diagnose gestellt wird, um so besser kann der Vogel damit leben.
     
  10. #9 Tappi, 3. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2007
    Tappi

    Tappi AmaHüterin auf Entzug

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ein Nordlicht
    Hallo

    ich würde auch dazu raten, dass sich der TA das einmal anschaut, sicher ist sicher, gerade weil die Atemwege so ein sensibler Bereich sind.

    Zur Beruhigung:

    Es muß nicht gleich eine Krankheit sein. Yako hat auch Nasenlöcher, die sehr verstopft wirken, vor allem wenn man sie mit denen von Lilly vergleicht.
    Laut unserem TA sind die Nasenlöcher von Yako einfach so, dass sie einen verstopften Eindruck machen. Aber es einfach beruhigend zu wissen, dass keine Krankheit dahinter steckt (oder ?)

    Mal zum vergleich ( ich hoffe, dass es erkennbar ist):

    Den Anhang Unbenannt.jpg betrachten

    Rechts sitzt Yako, links Lilly
     
  11. #10 doggenkind, 3. März 2007
    doggenkind

    doggenkind Zoomama

    Dabei seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bawü
    Huhu Axel hast du das mit der Wasserdusche gemacht?
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Axel,

    es will dir hier keiner was Böses.:zwinker:
    Man vermittelt dir Erfahrungswerte. Und Annette hat viele Abgabetiere, die krank sind. Ich gehe davon aus, dass sie weiß, was sie schreibt.
    Schau z.B. hier ging es nur um ein "banales" Kopfschütteln. Nirgendwo findest du einen Hinweis darauf, dass Kopfschütteln ein Symptom der Aspergillose sei...
    Ich kann dies aber bei meinem Grauen Baby beobachten und teilte das Jörg mit...
    Und leider bestätigte sich der Verdacht, und das bei beiden Grauen.

    Sieh Annettes Hinweis als Denkanstoß. Sollte sich beim "Gesichtsduschen" nichts ändern, suche mit Koko einen vogelkundigen TA auf. Lieber ein Mal zu viel beim TA als ein Mal zu wenig. :zwinker:
     
  13. Axel1

    Axel1 Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Habe das mit dem Wasser so gemacht und die Nasenlöcher sind fast wieder frei

    Gruß und Danke
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Axel,

    super! :zustimm: Solltest es nicht bei einem Mal belassen, sondern immer mal wiederholen, d.h. beim Duschen immer schön auch ins Gesicht sprühen.:zwinker:
     
  16. #14 doggenkind, 5. März 2007
    doggenkind

    doggenkind Zoomama

    Dabei seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bawü
    Klasse ,das ich ziemlich wichtig das die immer frei sind soweit ich weiß können da bei zu trockener Haut auch wucherungen auftreten.
     
Thema: Nasenlöcher verstopft ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel nase verstopft

    ,
  2. papagei nase verstopft

    ,
  3. papagei nasenloch zu

    ,
  4. nasen spee..papagei,
  5. papagei nasenlöcher,
  6. http:www.vogelforen.deamazonen134088-nasenloecher-verstopft.html,
  7. vogel verstopfte nase,
  8. verstopfte nase zebrafink,
  9. verstopfte nase vögel sauber machen ,
  10. gelbstirnamazone nase zu,
  11. mohrenkopfpapagei nase zu,
  12. beim Vogel kommt Wasser aus den Nasenlöchern,
  13. verstopfte nasenlöcher bei graupapageien,
  14. Nase von nymphensittichen ständig zugewachsen,
  15. nase reiben papagei,
  16. rosseler papagei krankheiten am nase dickes nasenloch,
  17. papagei ein nasenloch zu,
  18. graupapagei ein Nasenloch zu,
  19. papagei verstopfte nase,
  20. amazone kommt blase aus nase,
  21. nasenloch beim Papagei schmerzt,
  22. papagei nase ,
  23. nasenloch bei vogel ist eine seite zu,
  24. verschleimte nasenlöcher bei Papagei ,
  25. nasenloch vom papagei verstopft
Die Seite wird geladen...

Nasenlöcher verstopft ??? - Ähnliche Themen

  1. verstopfte Talgdrüse - was tun?

    verstopfte Talgdrüse - was tun?: Hallo zusammen, unsere Gustine hat eine große verstopfte Talgdrüse am Hals und zwei kleinere am Kopf. Der Tierarzt meinte, solange sich diese...
  2. Blut am Nasenloch

    Blut am Nasenloch: Mein Clochard hat Blut am Nasenloch, das ich gerade mit einem Wattestäbchen vorsichtig entfernt habe. Er hat auch LSM und sitzt nun separat....
  3. Futterkörnchen im Nasenloch

    Futterkörnchen im Nasenloch: Hallo, ich habe gerade in kleines Problem bei unserer Blaustirnamazone.Er hat sich beim "rühren" im Futter ein kleines Kernchen ins Nasenloch...
  4. Mysterium: Plötzliche schwarze Federn um die Nasenlöcher

    Mysterium: Plötzliche schwarze Federn um die Nasenlöcher: Hallo! Meine zwei Aga's haben sich mal wieder etwas ganz außergewöhnliches Einfallen lassen, damit ich mir Sorgen mache. Gestern nachmittag...
  5. Graupapagei Nase pfeift / verstopft?

    Graupapagei Nase pfeift / verstopft?: Hallo ihr lieben, mir ist bei meiner Graupapagei Dame aufgefallen , dass Sie nach dem fliegen ein Nasen pfeifen hat. So wie bei uns Menschen bei...