Koko braucht Hilfe-trotz Inhalierens immer noch verstopfte Nasenlöcher...

Diskutiere Koko braucht Hilfe-trotz Inhalierens immer noch verstopfte Nasenlöcher... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle! Ich bin immmer wieder sooo froh, dass es dieses Forum gibt!!!Wenn ich unsicher bin, weiss ich, dass ich hier was lesen kann oder...

  1. #1 koko03+vivi04, 10. Dezember 2005
    koko03+vivi04

    koko03+vivi04 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!

    Ich bin immmer wieder sooo froh, dass es dieses Forum gibt!!!Wenn ich unsicher bin, weiss ich, dass ich hier was lesen kann oder fragen kann.

    So geht es mir auch heute.Ich muss Euch über mein Problem erzählen:

    Ich habe hier schon oft über unser kleines Sorgekind Koko erzählt, das an Aspergillise seit diesem Sommer offiziel krank ist.Wir haben Koko vor 2 Wochen inhaliert. Wir haben ihn 3 Wochen lang inhaliert(1x täglich, jeweils 20 Minuten).

    Trotz des Inhalierens sind seine Nasenlöcher immer noch verstopft. Aus ihnen kommt kein Ausfluß raus. Der Inhalt von den Nasenlöchern würde ich als trocken bis ganz leicht feucht beschreiben.

    Anscheinend kriegt er dadurch schlecht Luft und muss oft schniefen.

    Wir haben extra die Augentropfen "Solan M" gekauft. Heute abend wollten wir ihn fangen, um ihm von diesen Tropfen in die Löcher zu geben.

    Da er nicht so zahm ist oder durch das immer wieder Fangen ängstlich geworden ist, ging es mit dem Fangen sehr schlecht. Er hat geflattert, kommische Geräusche rausgelassen, irgendwann ist er auf den Fußboden gelandet. Meinem Mann gelang für kurze Zeit ihn in den Händen zu haben. Aber die Stellung war so von ungünstig- die Flügel standen irgendiwe schief, Koko hat immer seinen Kopf in verschiedene Richtungen gedreht usw. Kurz und knapp: wir haben ihn frei gelassen und haben nichts geschafft, außer ihm eine höllische Angst zu machen!

    Meine Frage wäre: wie kriegt ihr die Nasenlöcher sauber? Gibt es eine andere Möglichkeit, die aber das Fangen ausschliesst? Ich weiß, dass das eine doofe Frage ist...8)

    Ich erwarte mit Ungeduld Eure Ratschläge...

    Ich mache mir Sorgen, dass es dem Koko nicht gut geht und dass wir nicht schaffen, diese böse Aspergillose zu bekämpfen...8( Wir und seine Vivi brauchen und lieben ihn.

    Grüsse

    Dora.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo @all,

    aus Doras Posting geht das nicht hervor, deshalb: Koko und Vivi sind Blaustirnamazonen.
    Bilder und den Thread zum Inhalieren findet ihr hier.


    Hallo Dora,

    mir fällt eigentlich dazu nur das Duschen ein, d.h. das Gesichtchen von Koko mit einem feinen Strahl einzusprühen, sodass sich die Sache einweicht und Koko dann eventuell leichter die Nasenlöcher selbst frei pusten kann.
    Ich hoffe, dass dir die anderen einen besseren Rat geben können.
    Augentropfen für die Nase?:? :~ :zwinker:
     
  4. #3 koko03+vivi04, 10. Dezember 2005
    koko03+vivi04

    koko03+vivi04 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Sybille, danke sehr für die schnelle Antwort!!!:beifall:

    Das mit dem Duschen ist mir auch eingefallen. Ich habe darüber auch oft hier im Forum gelesen. Ich habe heute schon meine Kleinen geduscht und die Nase von Koko war dadurch feucht geworden. Trotzdem sieht die Nase voll aus. Aus diesem Grund versucht er, Luft zu kriegen und schnieft dabei.

    Ja, Augentropfen. Ich habe auch so zuerst reagiert, als ich davon gehört habe. Das wurde uns von der Uniklinik in Leipzig empfohlen. Ich glaube, ich habe hier im Forum auch was davon gelesen.

    LG

    Dora.
     
  5. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Also wenn das Einfangen jedesmal so ein riesen Stress für den Vogel ist, dann würde ich das wohl auch nur recht ungern tun.
    Mir fiel auch spontan das Duschen ein. Und zwar täglich (wenns geht auch mehrmals, je nach Vorliebe des Vogels). Und dann wirklich so lange, bis der Vogel triefnass ist (ich meine, Amazonen duschen recht gerne, deine auch?).

    Vielleicht kannst du mit dem Vogel sogar richtig unter die Duschbrause gehen? So auf einen Stock sitzen lassen und über die Wanne halten, oder sonstwie über die Wanne sitzen lassen und richtg nass machen.
    So etwas in der Art würde ich zumindest für langfristig trainieren, wenn der Vogel immer wieder mit den Nasenlöchern Probleme hat.
    Ich dusche meine Grauen im Winter regelmässig IN der Badewanne ab - aber ich hab ihnen das halt auch von klein auf so beigebracht. Auf jeden Fall finde ich das kein Vergleich zur Blumendusche ;)

    Viel Erfolg und gute Besserung
    Alpha
     
  6. #5 Alfred Klein, 11. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Dora

    Also, diese speziellen Augentropfen (im Prinzip sind Augentropfen schon richtig) machen nach meiner Meinung wenig Sinn.
    Sie enthalten als Wirkstoff Retinol, ein Stoff aus der Vitamin A - Gruppe. Dieses Retinol soll am Auge dieses schützen und die Sehfähigkeit verbessern.
    Daß dies bei der Nase nun weniger angebracht ist erscheint mir klar.
    Ich würde da ich momentan nicht genau weiß was angebrachter wäre empfehlen hier nochmals nachzuhören ob es da nichts gibt was die Beläge besser löst.

    Wegen des Fangens ein paar Tips.
    Grundsätzlich ist es bei Vögeln die sich nicht anfassen lassen oder scheu sind angebrachter diese mit einem Käscher mit Tüllnetz zu fangen. Mit ein klein wenig Übung geht das sehr schnell und streßarm. Man kann mit einem geworfenen Ball üben wie man den Vogel auch aus der Luft holen kann, ich beherrsche das sehr gut.
    Käscher mit Tüllnetz bekommst Du z.B. bei der www.bird-box.de

    Den Vogel aus dem Käscher herausholen erledigt man am besten mit einem Handtuch. Einfach etwas darin einwickeln und nehmen. Das ist den meisten Vögeln lieber als das Greifen mit der bloßen Hand.
    Dabei kann das Handtuch auch das Gesicht bedecken so daß der Vogel die Hand nicht sehen kann und somit auch nicht zubeißt.

    Habe mit dieser Methode sehr gute Erfahrungen gemacht.
     
  7. #6 koko03+vivi04, 11. Dezember 2005
    koko03+vivi04

    koko03+vivi04 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Alpha und Alfred,

    vielen Dank für die tollen Ratschläge!!!:beifall:

    Wir haben seit gestern nicht mehr probiert Koko zu fangen. Wir haben starke Gewissenbisse gehabt und haben richtig bereut, dass wir ihm diesen Stress gemacht haben. Die Idee mit dem Tüllnetz scheint sehr plausibel zu sein. Wir müssen sie schön durch unseren Kopf gehen lassen und ich glaube, sie kommt bei uns in Anwendung. Auf jeden Fall muss mein Mann im Vorfeld trainieren...

    Alpha, ja Koko+Vivi lieben das Duschen. Allerdings habe ich solche und solche Momente gemerkt. Manchmal sind sie richtig begeistert, manchmal ziehen sie sich zurück. Aber allgemein stehen sie schon drauf. Das mit dem Baden in der Badewanne haben wir nie probiert. Aber ich ahne insbesondere bei Koko eine tödliche Angst davor. Ich glaube, wenn sie damit aufgezogen sind, dass das ihnen richtig Spass macht und dass sie wie Kinder dabei reagieren.

    Wie ich bereits hier geschrieben habe, habe ich den beiden Kleinen gestern ihre Wochenende- Dusche gegeben. Heute ist es mir aufgefallen, dass die Nasenlöcher von Koko irgendwie besser, freier aussehen. Klar, trotzdem hat Koko geschnieft. Aber wir haben uns vorgenommen, ihn tatsächlich jeden Tag zu besprühen, damit die Nasenlöcher feucht bleiben und er problemloser Luft kriegt.

    Danke sehr an alle für diesen Tipp!!:zustimm:

    Kennt sich hier jemand mit einem starken Medikament aus, das die Beläge in der Nase intensiv auslöst?

    LG und einen schönen 3. Advent an alle von

    Dora+Koko+Vivi
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Dora,
    warum läßt du die Nasenlöcher nicht mal beim TA durchspülen?
    Gruß
    Christiane
     
  10. Molukke

    Molukke Guest

    Nasenreinigung

    Hi Dora,

    bei meinem Kakadu wurden die Nasenlöcher auch von der Tierärztin gespült. Zusätzlich bekam ich die Mini-Q-Tips zum Säubern daheim mit. Aber wenn du die Geier nicht halten kannst, nutzt dir das ja auch nichts.

    Gute Besserung und liebe Grüße

    Chris
     
Thema: Koko braucht Hilfe-trotz Inhalierens immer noch verstopfte Nasenlöcher...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trotz inhalieren immernoch schlecht luft bekomme n

    ,
  2. kakadu feuchte nase juckreiz

Die Seite wird geladen...

Koko braucht Hilfe-trotz Inhalierens immer noch verstopfte Nasenlöcher... - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...