Naturäste in Voliere befestigen

Diskutiere Naturäste in Voliere befestigen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, da ja jetzt bald meine Voliere eintrift und ich schon passende Natüräste bestellen will, hab ich doch noch 1,2 Fragen: Ich...

  1. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hallo zusammen,

    da ja jetzt bald meine Voliere eintrift und ich schon passende Natüräste bestellen will, hab ich doch noch 1,2 Fragen:

    Ich habe so ein ganz tolles sandgestrahltes Rebholz gesehen das ich unbedingt haben will. Leider ist daran keine Befestigung um es am Käfig festzudrehen. Wie kann ich es denn dann befestigen, denn es ist 200%ig sicher das der Durchmesser am Ende mehr als 2 oder 3 Käfiggitterweiten groß ist.....

    Habt ihr Erfahrungen mit diesen gedrehten Baumwollstangen ?
    Ich hatte mal eine im alten Käfig, aber die konnte man nur mit einem Ende am Käfig befestigen und auf der anderen war ein Knoten mit lose hängenden Fäden, fanden sie nicht wirklich prickelnd..ob sich das ändert wenn ich eine "Stange" habe die man an beiden Seiten am Käfig befestigen kann ?

    Und zuletzt....ist Sisalschnur für die Wellis irgendwie giftig oder gefährlich ? Ich will nämlich die Leiter aus dem alten Käfig an allen 4 Ecken festbinden und irgendwo ranhängen, damit sie sozusagen frei schwebt.

    Also, immer her mit den guten Tipps :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heidili

    Heidili Guest

    Hallo Christine,

    warum sammelst du denn die Naturäste nicht selbst?

    So dicke Äste kerbe ich so ein, dass ein dünnes Teil entsteht, welches ich zwischen zwei Gitterstreben klemmen kann.

    Ich habe außerdem so bunte Kordeln, die haben an jedem Ende eine Plastikbefestigung, da kann ich auch flexibel die Stangenanordnung bestimmen.

    Sisal dürfte eigentlich nicht giftig sein, unter der Foren-Such-Funktion wird sicher einiges ausgespuckt - versuch's einfach mal. Du kannst natürlich auch Bast benutzen.

    :0- (Gruß nach HH aus HH!),
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    ich würde auch eher Naturäste sammeln gehen, und dann passend machen oder mit schrauben oder so festmachen oder mit einem seil von oben runetrhängen lassen, dann haben sie auch gleich eine schaukelmöglichkeit.

    Sisal? Dürfte nicht giftig sein, habe ich in meiern Voliere auch drin....

    Liora
     
  5. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eineng roßen Krokenzieherweidenast drin, der auch nur so eben reinpaßte ;)
    Den hab ich mit Blumendraht (nicht den beschichteten!) befestigt. Aber ACHTUNG: da mußt du die Drahtenden gut verzwirbeln und verstecken, am besten in sich "zusammenfalten", denn sonst besteht große Verletzungsgefahr!

    Ungefährlicher, zumindest was das Verletzen angeht, sind Kabelbinder, mit denen kann man auch eine Menge anstellen, da es sie in vielen verschiedenen Größen gibt.

    Es gibt auch Asthalter, das sind kleine Metalldreiecke, in die man einen Ast legen kann (kann man z. B. bei Futterkonzept bestellen). Ich habe ...ht geeignet, wie ich finde. Grüße, Rebecca
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    so etwas ähnliches kann man sich auch selber machen. Das ist dann noch lange nicht so teuer.
    Aludraht als "U" biegen, und die enden umknicken, um diese dann am Gitter einzuhaken.

    Für Äste mit ausladenden Zweigen kann man auch gut schirmhalter nehmen. Da gibt es welche zum festklemmen oder anschrauben.

    Ich habe in meiner Voliere zwei Drahtseile parallel zueinander aufgehängt (Gardinenseile). Dort sitzen die Vögel gerne drauf, machen ihre Kunststücke und ich kann dort einiges aufhängen:
    -Stangen, an deren enden ich zwei schraubhacken angebracht habe. Diese Brauche ich nur einhängen und kann sie zum saubermachen wieder abnehmen.
    -Leitern, schaukeln, Ringe, glöckchen,seile etc.
     
  7. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Ariel,

    ich nehme zum Befestigen gerne Kokosgarn, das ist recht stabil und meine beiden Wellis lieben es, man kann so schön daran zuppeln und knabbern.
    Allerdings muss man immer mal kontrollieren, ob es noch okay ist und hält, aber das Zeug ist recht stabil. Bast ist da gefährlicher, den knabbern meine immer recht schnell durch.
     
  8. Silverstar

    Silverstar Guest

    Ich habe in meiner Voliere auch Naturäste und diese mit kabelbinder befestigt, hält bombenfest.

    Und die Naturhölzer sind auch viel schöner, mal mit ner gabel, dann welch schräg angebracht.

    liebe Grüße
    Melanie
     
  9. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hallo zusammen,

    danke für die tollen Tipps, da wird sicher was dabei sein.
    Das ich nicht selber Äste sammle, hat eigentlich mehrere Gründe:

    1. haben wir einen Gärtner der regelmäßig alle Bäume beschneidet und die Äste dann natürlich auch wegräumt.
    2. Hab ich nix um die Dinger abzusägen (naja, das kann man sich ja noch leihen!)
    3. Weis ich leider nicht ob man einfach irgendwelche Äste nehmen kann oder ob es welche gibt die für die Piepers nicht geeignet sind (Giftig etc.)
    4. Bin ich schlichtweg zu faul :) ...draußen im Regen laufen und sammeln, saubermachen, vielleicht trocknen...nene, da geb ich lieber ein paar Euro´s aus :-)

    Diese Halter bei Futterkonzept hab ich auch schon gesehen, aber so wirklich überzeugen konnten die mich auch nicht :(

    Ich hab schon einige Natursitzstangen, die haben eine Halterung dran, das ist natürlich praktisch, aber die ohne ... ?
    Wie macht ihr denn die Äste mit Kabelbinder fest, die Idee finde ich eigentlich ziemlich gut, davon haben wir ungefähr ne Million zu Hause rumliegen :)
    Leider habe ich grade überhaupt keine Vorstellung davon wie ich das befestigen soll, also wenn´s jemand plausibel erklären kann oder vielleicht sogar ne Nahaufnahme hat, wäre das wirklich hilfreich :)
    Ihr wisst doch ich bin ein bischen langsam was das angeht.

    Viele liebe Grüße
    Christine
     
  10. geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Noch eine Möglichkeit

    Hallo Christine,

    erstmal finde ich es schade, daß Du für Deine Geier keine Äste selbst sammelst, da entgeht den ja wirklich viel. :(

    Ich habe selbst eine 1x0,8x1,8m große Voliere und meine Geier geben mir schon zu verstehen, wann neue Äste fällig sind. Dann werden nämlich die alten an einer geeigneten Stelle durchgeknabert, das geht dann richtig im Teamwork.

    Dann gehe ich los und hole geeignete Äste, meistens Birke und Weide und manchmal auch Apfel. Diese säge ich mit einer Taschensäge auf die passende Länge und damit die dann ins Gitter paßen, schnitze ich die Enden mit einem Messer zu. Das geht ganz einfach, die Äste sollte man ca. 10 cm länger wählen als für die Voliere notwendig sind.


    Übringes ich wasche und bürste die Äste auch nicht ab, geht ja auch schlecht bei der Länge (min. 1,10m) und außerdem lasse ich auch die Blätter dran, darum kümmern sich die Geier meist als erstes. Allerdings hole ich die Äste auch weit von jeglicher Straße und achte darauf, das sie hoch genug über dem Boden wachsen.
    ;)

    mfg

    Rainer und 6 Geier 8)
     
  11. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hallo Rainer,

    ich hoffe nicht das meinen Vögelchen etwas entgeht, sie bekommen ja Natüräste, daran solls ja nun nicht scheitern :)

    Nur bin ich absolut kein Naturkenner, wenn ich rausgehe sind da eben Bäume, aber ob das Birken oder Weiden sind ?!?.. :~
    Da bin ich wirklich überfragt. Mein Freund ist´n Computerfreak, ich wär schon froh wenn der nen Baum beschreiben könnte *lach*
    Okay, den Apfelbaum kann ich noch entziffern weil der direkt gegenüber von unserem Küchenfenster steht....
    Ich möchte einfach nicht aus Unwissen das Falsche holen und dann meinen süßen damit schaden, dann kauf ich lieber was und weis das es okay ist.
    Es wird ja auch noch ein bischen gebastelt..also Langeweile müssen sie hoffentlich nicht haben :)
    Vielleicht hat ja der ein oder andere mal ein Bild von seiner Befestigungstechnik...ach, ich muss mir das alles mal angucken wenn´s da ist, dann fällt mir hoffentlich schon was ein ! :s
     
  12. #11 Silverstar, 1. November 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. November 2002
    Silverstar

    Silverstar Guest

    Kabelbinder

    Also ich hab die Äste etwas dünn geschnitzt, sodass sie durch die gitterstäbe passen und diese dann extra noch an den Stäben mit den Binder befestigt.
    Ausserdem hab ich waagerecht zwei Stäbe so angebracht in verschiedenen Höhen, einen Äst so schräg dann über die beiden gelegt und den auch mit den Bindern befestigt.

    Hab leider keine Digicam sonst hätt ich Bilder reingestellt.

    liebe Grüße
    Melanie
     
  13. tifidsh

    tifidsh Guest

    Hallo Christine,

    wir haben heute auch unsere neue Voliere zusammengebaut, unsere selbstgesammelten Äste zurechtgeschnitten und im Käfig befestigt.
    Einige haben wir auch mit Kabelbinder festgemacht: mein Freund hat ein kleines Loch mit dem Akkuschrauber reingemacht und dann den Kabelbinder durch das Loch und durch die Käfigstäbe - hält echt super. Einfach dann das abstehende Teil abgeklippst und fertig :)

    Grüße tifidsh

    P.S. Ich bin auch kein Naturkenner, habe aber trotzdem die Äste gesammelt. Und die Zwitschies sind echt begeistert :)
     
  14. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    jaja ! Ist ja schon gut, ihr habt mich überzeugt...ich geh welche sammeln :D
    Ihr seid aber auch penetrant :)
    Den Tipp mit dem durchbohren hat mir vor 2 Minuten auch mein Arbeitskollege gegeben, war wohl Gedankenübetragung :)
    Man man, freu ich mich auf meine Voliere :)
     
  15. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    Korkenzieherhasel ist auch klasse, das sind die Dinger die um Ostern rum für viel geld verkauft werden, treiben aber im Wasser ganz klasse aus und Du hast immer was davon...Bei Birke ( das sind diese Bäume mit der weissen Rinde!!!) wäre ich etwas vorsichtig ich habe mal gelesen sie wären giftig....????

    Nussbäume, Obstbäume Buche, sonst kannst Du fast alles nehmen...Frag doch mal bei den nachbarn nach ob Du nicht was haben kanst, Im herbst und im Frühjahr wird das zeug doch massiv zurückgeschnitten...die wissen ja auch was sie im Garten haben....

    Viel Spass beim Suchen

    Liora
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Ahja, diese Korkenzieherhasel kenn ich....Ostern ist ja auch schon so bald, hehe :)
    das mit den Nachbarn wird nix, wie schon oben erwähnt wir haben einen Gärtner, besser gesagt so einen Landschaftsgärtner der für alle in der Gegend das beschneiden und säubern der Anlagen übernimmt. Der kommt schon morgens um 6 und säbelt alles nieder, bis ich aufgestanden bin hat der sich schon wieder aus´m Staub gemacht *lach*
    Aber dann werd ich mich mal auf den Weg zum See machen (schämenderweise höchstens 30 mtr. enfernt *pfeif* :~ )
    Achja, die weiße Rinde...Schule ist schon laaaannnggee laannnggee her :)
    Naja, wird schon alles :)
     
  18. Engelchen

    Engelchen Guest

    Ich habe jetzt von einem gestern umgestürzten Weidenkätzchen Baum etwas genommen- Weide sei nciht giftig hat man mir gesagt:)
    Aber welche Äste du auch nimmst, selber sammeln ist besser- aus der Zoohandlung die Naturhölzer sind viel zu glatt für die Wellis...
     
Thema: Naturäste in Voliere befestigen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. äste in voliere befestigen

    ,
  2. asthalter wellensittich

    ,
  3. wellensittich äste befestigen

    ,
  4. stöcker in voliere befestigen,
  5. wie befestigt man eine stange in der voliere,
  6. erfahrung asthalter,
  7. Äste für vogelvoileren,
  8. äste in voliere anbringen wie,
  9. freistehender kletterbaum in vogelvoliere befestigen,
  10. stangen befestigen in voliere,
  11. wie äste in holzvoliere besfwstigen ,
  12. voliere befestigen,
  13. baumstamm in voliere befestigen,
  14. wo bekomme ich Kordel für vogelvoilere,
  15. wie äste für graupapagei in voliere befestigen,
  16. voliere äste befestigen,
  17. wie kann ich naturstangen im papageienkäfig befestigen,
  18. rebholz vogel giftig,
  19. rebholz nymphensittich
Die Seite wird geladen...

Naturäste in Voliere befestigen - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...