Neu hier und braucht Hilfe

Diskutiere Neu hier und braucht Hilfe im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich denke, generelle Aussagen hinsichtlich der Methoden beim Legezwang sind völlig unzulässig. Während die eine Methode für die eine Henne...

  1. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, generelle Aussagen hinsichtlich der Methoden beim Legezwang sind völlig unzulässig. Während die eine Methode für die eine Henne erfolgreich ist, kann sie weitere Probleme bei einer anderen Henne verursachen. Beispiele sind genügend bekannt. Individuelles Experimentieren ist oft erforderlich, so wie auch die Ursachen der zugrundeliegenden Hormonstörung im Einzelfall ausfindig gemacht werden sollten.
    Dass diese Hormonstörungen in freier Wildbahn nicht vorkommen, legt wieder defizitäre Haltungssysteme, Aufzuchtmethoden, etc. nahe.

    Meine Hennen legen ohne Nistkästen keine Eier.

    In dem Fall der Threaderöffnerin sollte zunächst eine Optimierung der Haltungsbedingungen und anschließend ein Bericht über einsetzende oder ausbleibende Verhaltensveränderungen der Henne erfolgen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW


    Weißt Du was, dieses Forum war mal so schön, jetzt ist es garnichts mehr, das Flair ist verloren gegangen , vielleicht sind wir auch selbst schuld daran, ich hoffe dass es hier weiterhin User geben wird die den Anfängern helfen und Fragen beantworten, ich werde es nicht mehr tuen.

    Was ich bisher geantwortet habe war meine Meinung und meine Ansichten, von denen ich überzeugt bin. Ob richtig oder falsch spielt in dem Fall garnicht die Rolle Du hättest auch anders antworten können, so wie Du es gemacht hast kommt es sehr komisch rüber...

    Ich finde es auch nicht schlimm wenn Du fragst, aber wie Du es machst ...
    siehst ja selber ob der User sich nochmal meldet oder nicht ....

    Viel Spass noch ...
     
  4. Liora

    Liora Guest

    ....das Forum lebt von User wie Dir!!!
     
  5. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    Steffi, lass dich doch von "Vermutungen" (oder soll ich Unterstellungen sagen?!) nicht unterkriegen...

    Gob weiterhin deine Tipps nach deinen Erfahrungen und andere User machens anders, wir ergänzen uns wunderbar damit,... und ich hab auch noch nie gehört, dass es einem Nymphen, bzw. einen Fragenden nicht weitergeholfen hätte!!! :trost: :zwinker:
     
  6. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Das weiß ich nicht.

    Es würde mich aber irgendwie auch nicht wundern. Statt jemandem Fragen zu beantworten (z. B. mir oder auch vor kurzem einem anderen User) streitet ihr lieber um was weiß ich was alles, z. B. Darf ein Moderator Fragen stellen? Wenn ja wie? Und unter welchen Bedingungen? Und die Fragen des Themaeröffners interessieren plötzlich (fast) keinen mehr.

    Wenn sich flattermausi nicht mehr melden sollte liegt das sicher nicht an mir. Meine Fragen waren zum Thema. Warum werden sie dann nicht vernünftig beantwortet. Auch das würde ihr und ihrem Nymphen helfen (und darin liegt ja wohl der Sinn).

    PS: Ich unterstelle hier NIEMANDEM etwas, ich stelle nur Fragen, die ich beantwortet haben möchte, ohne dass ich dafür angegriffen werde.

    Viele Grüße
     
  7. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    Viell. solltest du einfach ein wenig weniger sensibel sein, und deine Hinterfragungen via PN loswerden...

    Dann würde es öffentlich nicht so aussehen als würdest du an Aussagen zweifeln und dir (und uns auch) ist ebenfalls geholfen... ;)

    Viell. klickst du auch mal auf Links die du löscht, u.a. war da schon Jana´s Nymphenseite dabei,...sehr informativ und sicherlich gut geeignet für einige deiner Fragen!! ;)
     
  8. g.ute

    g.ute Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    93xxx
    Hallo,

    ich muss nun doch mal deutlich Partei für unseren neuen Moderator ergreifen.
    Leider ist auch dieses Thema wieder in eine (nutzlose) Disskusion weit an der eigentlichen Fragestellung vorbei ausgeartet. Und dies ist nicht Schuld des Moderators.

    Soay hat einfach die Ungereimtheiten der Antworten aufgezeigt und somit die Chance geboten diese noch mal für alle User verständlich zu beantworten.

    Natürlich soll man Nymphenneulingen klar machen, dass viele unerwünschte Verhaltensweisen einfach aus einer nicht artgerechten Haltung resultieren und ein Partnervogel ausgesprochen wichtig ist.

    Dies ist aber unabhägig davon, dass in einem Forum jeder (auch und gerade ein Moderator) die gegebenen Antworten noch einmal hinterfragen darf. Vielleicht haben sich dieselben Fragen auch andere Leser gestellt, warum sollte also ein Moderator seine Fragen "heimlich" stellen? Durch die von Steffie als provokant empfundenen Fragen haben sich nämlich auch tiefergehende Antworten entwickelt, welche deutlich über die ersten "Standard-Antworten" hinausgingen.


    Viele Grüße
    Ute


    P.S.: Im Berufleben wird für die Rolle des Moderators meist eine fachfremde Person gewählt, da diese ja zwischen den Parteien (eben den Fachleuten) "mitteln" soll und eben nicht voreingenommen eine Meinung vertreten. Dies geschieht unter anderem durch logische und kritische Fragen bei Sachverhalten, welche einem Laien unlogisch erscheinen, während sie der Experte nicht der Rede wert empfindet.
     
  9. flattermausi

    flattermausi Guest

    >>Beides sind keine artgerechten Futtermittel. Teigwaren enthalten Salz und Zucker. Beides kann bei Nymphensittichen längerfristig Schäden verursachen.<<

    Dies ist ja keine HAuptnahrung. Es sind eher Ihre Leckerlies. Zumal sie sowieso am liebsten alles essen würde, was wir so verputzen und ihr alles vorenthalten möchte ich auch nicht.

    Grüße
     
  10. flattermausi

    flattermausi Guest

    >>Es ist für den der um Hilfe fragt sehr verwirrend und derjenige fragt sich bestimmt, was ist denn jetzt richtig und was soll ich machen ???<<

    Ich fand es aber gut, dass soay nochmal nachgefragt hat. Der eine schrieb dies, der andere das. Selbst ich bin als Fragender da schon durcheinander gekommen.

    Ach übrigens habe ich Nora die Beiträge vorgelesen. Mensch. Die hat nur mit dem Kopf geschüttelt:nene: und der Graue kam mit einem >genau<:+klugsche hinterher...

    (Selbst die sind ins schwitzen:? gekommen)

    :~
     
  11. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Ok, als erstes solltest du dir mal Grundkenntnisse über Nymphen zulegen und das am einfachsten durch das Studium eines relativ guten Fachbuchs wie dem von Radkte "Der Nymphensittich". Hier im Forum Unruhe durch provokative Fragen und Kommentare zu verbreiten, kann doch nicht Sinn eines "Schlichters" sein, oder:nene: ? Das ist meines Erachten völlig kontraproduktiv. Sicherlich wirst du jetzt sofort wieder jedwede Provokation deinerseits bestreiten, aber wer diesen Thread hier gelesen hat, kann sich durchaus ein Bild von dir machen. Und das schneller, als es viele erwartet hätten:).
     
  12. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallöchen Alle miteinander!!

    Ich gehöre ja eigentlich gar nicht zur Nympfen-Fraktion, dennoch liegt mir etwas auf der Seele, was ich gerne sagen möchte:
    Wenn ich ehrlich bin, finde ich es sehr schade, was hier in Eurem Forum in der letzten Zeit los ist!! Soay ist nun Modi, auch wenn es vielen nicht gefällt.
    Warum auch immer, ich verstehe es nämlich nicht. Ob er nun Nymphen hat, oder nicht, spielt das wirklich eine Rolle? Das Forum lebt doch von Euch, von denjenigen, die Ahnung haben und sich hier austauschen.
    Ich finde Soay macht seinen Job doch hier gut, (jedenfalls das was ich so mitbekomme), und irgendwie habe ich das Gefühl, das jeder hier nur darauf gewartet hat, dass auch er mal eine Frage stellt, um ihn gleich als "unwissend" hin zustellen....
    Das finde ich sehr schade!
    Noch mal: SIND NICHT WIR ALLE DAS FORUM?? Da sollte es doch wurscht sein, wer hier Modi ist, oder??
    Mensch Leute, alle hier sind erwchsen, und benehmen sich hier so unfair...
    ... Bitte zerreisst mich jetzt nicht, denn ich habe es wirklich nicht böse gemeint, sondern wollte diese Worte nur mal loswerden!!!!
    Nur mal so zum nachdenken.....:(

    Liebe Grüße von Nadine
     
  13. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW

    Das siehst Du falsch, es ging garnicht um die Frage von Soay,um ihn als "unwissend" hinzustellen sondern weil er uns User so vorführt ! Niemad von uns hat ihn als unwissend hingestellt, eher er uns ....
     
  14. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Um eines noch einmal klarzustellen:
    Ich habe niemanden als unwissend hingestellt oder vorgeführt.

    Ich habe nur Fragen gestellt?

    Den Rest habt ihr schon selbst gemacht.

    Viele Grüße
     
  15. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Na dann war es wohl alles ein Missverständnis und alles ist wieder gut ....

    haben es wohl alle falsch aufgefasst, ne ist klar ......
     
  16. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Delphie, für mich, wenn ich ehrlich bin klang es nicht so, als wenn er euch als unwissend dargestellt hat!!:nene: :nene:
    Er hat eine Frage gestellt, mehr nicht, ich hätte jetzt auch schreiben können: "gewartet, um ihn zu zerreissen"!!

    Wie gesagt, bitte nicht böse aufnehmen, ich finde nur, das der Traed-Ersteller selber vielleicht gar nicht mehr antwortet, nicht weil Soay eine Frage gestellt hat, sondern weil er etwas erschrocken ist, was hier für ein Ton herrscht!! Nur mal so...


    Liebe Grüße von mir!!!:trost:
     
  17. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo nadinemai

    Er hat sogar geantwortet, heute um 17:46.

    Viele liebe Grüße
     
  18. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Flattermausi
    Auch wenn es nur Leckerlis sind können sie deinem Nymph schaden denn ein Nymphensittich ist ja nicht gerade gross und schon kleinste Mengen auf Dauer verabreicht können im schaden. Bitte gebe ihm nicht weiter Brot und Kekse usw. Lieber Obst und Grünzeug und Hirse.
    Du solltest der Henne auch wirklich einen Hahn gönnen. Einzelhennen die zu Dauerlegern werden und Legenot bekommen oft daran sterben sind leider kein Einzelfall.
    Gib mal über die Suchfunktion Legenot oder Eier legen ein.
    @all ich fand die Fragen von Soay eigentlich nicht provokativ . Er hat doch nur einige Sachen hinterfragt. Ehrlich gesagt verstehe ich die ganze Aufregung nicht. Ich finde auch nicht das es so rüberkommt als wollte er jemanden als Unwissend hinstellen.
    Irgenwie habe ich das Gefühl hier sind alle immer noch ein bisschen sehr sensibel:+schimpf :zwinker: Gebt Soay doch eine Chance . Zank und Streit hatten wir doch hier in der letzten Zeit echt genug
    @Soay ein bisschen Grundwissen könnte aber trotz allem nicht schaden und der Radtke ist ein gutes Buch :zwinker:
     
  19. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Ich sehe das eher so:

    Das Nachfragen und Hinterfragen wenn ihnen etwas unklar ist, das sich Neulinge die ins Forum kommen vielleicht nicht trauen, weil sie Angst vor entsprechenden Reaktionen haben kann ich am Besten, wenn ich auf meinem momentanen Wissensstand bleibe.

    Diese Angst ist leider nicht ganz unbegründet (und das betrifft nicht dieses Thema). Ich hoffe, dass sich der Umgang mit Neuen, vorallem mit solchen die Nachfragen, zukünftig etwas anders gestalten läßt.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Tina Einbrodt, 26. September 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    der ganze Mißmut über Deine Frage Soay kommt eigentlich daher, weil wir hier im Forum und auch in anderen immer wieder versuchen , die Leute von dieser versammten Einzelhaltung abzubringen. Wenn eine Henne in Einzelhaltung Eier legt, ist das nichts anderes als ein " Hilferuf". Läßt man sie dieses unbefruchtete Ei bebrüten oder nimmt man es weg, egal, sie wird nachlegen und das hat garantiert schlimme Folgen, siehe Legenot oder Mangelerscheinungen.
    Das Problem ist einfach, ein Neuling meldet sich hier im Forum an und stellt eine sollche Frage. Viele wollen ja nicht hören, das sie die Einzelhaltung aufgeben müssen, sondern erwarten vielleicht ein Medikaetn oder sowas. Ein Moderator steht gerade für Anfänger als Oberhaubt da.So, und jetzt stellt eben dieser Moderator eine Frage, die ja eigentlich für die Einzelhaltung sprechen würde. Das widerum würde für den Anfänger heißen, keinen zweite Vogel Bzw keinen gegengeschlechtlichen Partner dazu. Und wir User stehen als unwissend da. Ich glaube das war das ganze Problem. Es hätte wahrscheinlich jeder andere diese Frage stellen können, aber als Modi hat man ja auch seine Verantwortung und daher sollte wenigstens ein Grundstein an Wissen vorhanden sein. Der Link den Steffi eingestellt hat hätte Dir und auch dem Threadersteller jeden falls sehr weitergeholfen und bisher durften hier ja auch immer Links vonWebseiten eingestellt werden. Das das plötzlich gegen die Forenregeln verstößt ist mir neu, sorry.

    Zum eigentlichen Thema zurück:
    eine Henne in Einzelhaltung wird nicht aufhören Eier zu legen. Sie muß einen Hahn dazubekommen.
    Zur Frage von Soay: nein, eine Henne die einen Hahn bekommt wird nicht automatisch noch mehr Eier legen, sind doch keine Kannikel.
    Und Ja, Nymphen wissen ganz genau, ob sie Eier legen wollen oder nicht. Sie planan es sogar regelrecht in em sie dunkle Ecken suchen. Das wiederum hat aber nicht damit zu tun, wenn sie p.... das dann auch automatisch Eier die Folge sind, nein, wie gesagt, Nymphen wissen schon ganz genau was sie tun.
    Und selbst wenn sie mal welche legen, Eier wegnehmen und ablenken was das Zeug hält, mit Voli umbauen Spielzeug neu basteln und frische Äste zum schreddern. am besten täglich. Das funktioniert bei mir mit 6 Hähnen und
    6 Hennen , bei Steffi mit 10 Hennen und 10 Hähnen und bei vielen anderen. Steffi hat so viele Nymphen und sie sieht immer zu, das alle glückllich verpaart sind. Warum denn wohl , wenn sie dann ständig Eier einsammeln müßte??????
    Die Nymphen sind zufrieden, glücklich verpaart und haben ein schönes Leben, ohne Eier zu legen.
    So und jetzt seid alle wieder lieb :trost:
     
  22. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    So, so Karnickel legen also jetzt auch schon Eier!:D

    Auf Soays sachliche Fragen so zu antworten, halte ich für eine Unverschämtheit!

    Interessant, Nymphensittiche steuern also bewusst ihre Hormonausschüttung! Dann nenn mir doch bitte mal die zugrundeliegenden neurologischen Strukturen und neurophysiologischen Prozesse dafür!

    Was ist mit den Vögeln, die keine Bruthöhlen suchen und dennoch Eier legen?

    Einzeln gehaltene Hennen legen weshalb Eier? Weil sie Kücken haben wollen, um nicht mehr einsam zu sein?

    Die den Tretakt ausführenden Vögel entscheiden sich dann bewusst gegen den Nachwuchs? Jetzt weiß ich, warum meine Hennen keine Eier legen! Was sind sie doch clever und vorausschauend!
     
Thema:

Neu hier und braucht Hilfe

Die Seite wird geladen...

Neu hier und braucht Hilfe - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...