Neue Bilder von Robin - 1. Freiflug

Diskutiere Neue Bilder von Robin - 1. Freiflug im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Leut's heute habe ich Robin zum ersten Mal rausgelassen. Er hat sich immer im Häuschen verkrochen, wenn ich ihn mit der Hirse füttern...

  1. #1 Suppenhuhn, 22. April 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hi Leut's

    heute habe ich Robin zum ersten Mal rausgelassen.

    Er hat sich immer im Häuschen verkrochen, wenn ich ihn mit der Hirse füttern wollte. Irgendwie hatte ich es im Gefühl, daß er auf größerem Raum nicht flüchten wird, obwohl das unlogisch ist.

    Endlich einmal ein paar Bilder ohne Gitterstäbe dazwischen:

    auch ein Rücken kann entzücken:
    [​IMG]

    Endlich kann man sich hier mal richtig putzen
    [​IMG]

    [​IMG]



    Und das macht Hunger:

    [​IMG]

    Hm, die schmeckt auch wohl
    [​IMG]

    Aber hier sehe ich die Hand wenigstens nicht.
    [​IMG]

    Auf den Finger direkt kommt er noch nicht, aber nun sagt mal selbst ... für den 4. Tag schon nicht schlecht, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 g4eSpunky, 22. April 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    sieht doch ganz zufrieden aus dein Robin! Und schon ziemlich zutraulich... Respekt!

    Dann halte ihn der kleinen Juliett mal nicht mehr all zu lange vor :D
     
  4. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Respekt!

    Der kleine Mann is ja richtig zutraulich :)
    Super!

    Und so putzig *schwärm*
     
  5. #4 Suppenhuhn, 22. April 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Juhu ! Als ich vorhin noch zusätzliche Landeplätze angebracht habe, ist er mir neugierig auf den Kopf geflogen.

    [​IMG]

    Ich hatte auch schon gegrübelt, wie ich ihn wohl wieder in den Käfig bekomme, denn in dem Raum ist zuviel Krimskram, als daß ich ihn dort unbeaufsichtigt lassen könnte, vor allem nicht über Nacht.

    Aber es war ganz leicht. Er ist auf die Hirse geklettert und ich habe ihn dann schnell mit Hirse in den Käfig gesetzt, das hätt ich nicht gedacht, aber ich hab ihn auch überrumpelt.:p

    Ich muß noch ein wenig daran arbeiten, daß er richtig auf den Finger kommt, ich sehe ja was ich mir damit kaputtmache, indem ich Juliet schon immer irgendwo abpflücken und abends in den Käfig setzten muß. Vielleicht wird sie in dem kleineren Raum ohne Wellis dann auch wieder cooler. Dort können die beiden sich dann ohne die anderen erstmal in Ruhe kennenlernen. Auch damit Juliet ihre Welli-Prägung verliert.

    [​IMG]

    So denn, gut's Nächtle :0-
     
  6. #5 Suppenhuhn, 25. April 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. April 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hi!

    Robin entwickelt sich jeden Tag ein kleines Stück in Richtung Vertrauen zu den Riesen :)

    Er hat großes Interesse daran an meinen Haaren herumzuknabbern und fliegt mir dafür auch hin und wieder auf den Kopf, wenn ich nicht nah genug bin.

    Hirse gibt es bei mir nicht mehr im Käfig( nur in den ersten Tagen), sondern wird nur noch aus der Hand angeboten. :D Gemeinerweise ziehe ich die nach ein paar gefressenen Körnchen immer wieder weg, so daß die Gier ein wenig gesteigert wird. Außerdem verliert er dadurch die Angst vor der Hand- und Armbewegung (;) alles genau durchdacht).

    Gestern wurde ihm diese Spielerei wohl zu bunt und er ist mir direkt auf die Hirse geflogen *freu*. Mit Trick konnte ich ihn nach einiger Zeit dazu bringen auf meinem Finger zu sitzen. Als er das dann gemerkt hat 8o hat er sich festgekrallt und "Spinnerbewegungen" gemacht :D Dann ist er schnell wieder auf die Hirse geklettert.

    Gott sei Dank geht er immer alleine in den Käfig, wenn er genug hat und ich muß das Vertrauen nicht zerstören indem ich ihn "gewaltsam" in den Käfig setzen muß.

    Ich kann's kaum noch abwarten, Juliet reinzubringen. Aber ich muß noch ein paar Tage durchhalten, sonst bereue ich es später. Juliet kommt jetzt ganz gut damit klar, daß sie drin bleiben muß, wenn die Wellis fliegen und hängt auch nicht mehr nur am Welli-Voli-Gitter, wenn sie dann draußen ist. Die Welli-Fehlprägung lockert sich. Sie ist gestern zum allerersten Mal selbstständig in ihren Käfig gegangen. Wahnsinn.

    Sie ist im Moment eh viel mit Gefiederpflege beschäftigt, da sie nun anfängt zu mausern.

    Irgendwie hab ich den Eindruck, als sei das Gefieder blasser geworden?!? Oder scheint es so, weil es nun dünner ist? Lücken hat sie aber nicht. Sie kommt mir gar nicht mehr dunkelblau vor und der Seegrünschimmer auf dem Rücken wird auch immer mehr.

    Macht sie jetzt auf blau, um mich zu trösten, weil ich keinen blauen Hahn gefunden habe? :D

    Wie ist das bei Euren kobalt-Kobolden gewesen in der ersten Mauser?
     
  7. Siri

    Siri Guest

    einen hübschen kleinen Mann haste dir ja angelacht :)

    hm... mit den Farben... also ich hab bei mir auch den Eindruck, das die Vögel mal blasser und mal weniger blass erscheinen. Worans liegt... gute Frage. Vielleicht einfach an den Lichtverhältnissen. Ich hab auch ein Mädel, das mal deutliche schwarze Schwanzspitzen hatte und ein Hahn sein sollte... und nu ist das schwarz völlig futsch. Vielleicht können Kathis ja die Farbe wechseln wie ein Tintenfisch... *g

    Bei der Mauser kann sich natürlich auch so einiges ändern. Das Blau ist ja eine Strukturfarbe, die durch Lichtbrechung an den Federn hervorgerufen wird. Wenn die neuen Federn also noch nicht ganz ausgewachsen sind könnten sie durchaus eine andere Farbintensität haben.
     
  8. #7 Suppenhuhn, 25. April 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    ja stimmt. Dann gibt's ja in ein paar Wochen auch neue Schwanzfedern, die ich dann wieder neu deuten kann :D:D:D

    Daran hab ich ja noch gar nicht gedacht. Außerdem kann ich mir die alten dann rund um die Uhr angucken :p

    und so 0l machen, weil ich die blaue Henne, die ich nestjung hätte haben können, nicht genommen habe. :s
     
  9. Gina2

    Gina2 Guest

    Also falls ich es noch nicht erwähnt haben sollte: Robin ist bildhübsch ! ;) Und so zutraulich... da könnte man glatt neidisch werden.

    Mir ist das auch schon aufgefallen, daß der selbe Vogel je nach Lichteinfall mal blass und mal kräftig gefärbt aussieht. Gerade von meinem Boris (blau) gibt es jede Menge Fotos, auf denen er "verwaschen" aussieht.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Suppenhuhn, 25. April 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Ok, das Hübsch-Kompliment werde ich weiter geben, ob die Zutraulichkeit bleibt, sei mal dahingestellt, wenn die beiden verrückten zusammen kommen. :s

    Deswegen möchte ich es ja noch ein wenig festigen.

    Dafür interessieren sich meine Wellis gar nicht für mich.

    Zwei waren mal halbzahm, die haben sich aber jetzt als zwei Schwule gefunden und spielen nicht mehr mit mir :D

    Die einzigen beiden, die mir treu bleiben, sind zwei handgefütterte Bourkesittiche (einer voll- einer Teil-Handaufzucht)

    Aber die mögen sich nicht untereinander :k die Deppen.
     
  12. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu Suppenhuhn!

    Genial 8o Jaja, Kathis und Hirse, das is so ne Sache :D da kann keiner lange widerstehen ...

    Ja, das ist auf jeden gut. Hoffentlich klappt das mit Juliet auch bald so toll *daumendrück* aber nen Anfang hat se ja schon gemacht ...

    :D :D :D

    Grüßle,
    Siggi
     
Thema:

Neue Bilder von Robin - 1. Freiflug

Die Seite wird geladen...

Neue Bilder von Robin - 1. Freiflug - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  4. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  5. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...