Neue Unsitten im Hause Aga,

Diskutiere Neue Unsitten im Hause Aga, im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo allerseits, ich war so froh, daß Pitri und Nelli immer freiwillig zurück in die Voliere sind nach dem Freiflug. Meli hat dies sofort...

  1. AHenning

    AHenning Guest

    hallo allerseits, ich war so froh, daß Pitri und Nelli immer freiwillig zurück in die Voliere sind nach dem Freiflug. Meli hat dies sofort übernommen. Peppi musste ich bislang immer keschern. So, nun hat sich die Bande, bis auf Meli, dazu entschlossen es Peppi nachzumachen. Gestern musste ich sogar mein Sensibelchen Nelli einfangen, was ihr garnicht gefallen hat und sie sich sofort in ihre Kokosnuss verkrochen hat. Ich glaube, die sehen mich derweil als Vogelschreck an.
    Die Dickköpfchen machen einfach was sie wollen.:nene:

    Liebe Grüße

    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Andreas,

    bei mir ist es nicht anders. Wenn es den Herren beliebt, im Vorhang zu schlafen, wird das Aga-Domizil nicht mit dem Bürzel angeguckt. Keschern ist auch keine Möglichkeit, da ich die Wohnung nicht abdunkeln kann, außerdem komme ich gar nicht richtig an die Jungs ran, wenn sie in über 3m Höhe irgendwo rumsitzen.

    Ich habe mich inzwischen damit arrangiert. Am nächsten Tag ist der Hunger dann doch irgendwann so stechend, dass sie wieder in den Käfig gehen.

    Gruß
    Bine
     
  4. #3 Naschkatzl, 30. Januar 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Andreas,

    willkommen im Club.

    Bei mir fing es mit einem an der nimmer rein wollte und heute ist es so........ich hab gar keine Käfige mehr im Zimmer und hab es ihnen freiwillig überlassen.

    Die schlafen jetzt alle auf ihren Spielzeugen oder auf der grossen Lianenwurzel.

    Ich wünsch Dir viel Glück und das es bei dir nur ne kurze Phase ist.

    Grüssle
    Corinna
     
  5. AHenning

    AHenning Guest

    oh mann, das kann doch nit sein......

    @ Lynx:

    heee das will ich doch nicht hoffen, daß diese Unsitten hier weiter einreissen:nene:
    Ich habe sie halt im hellen gekeschert, im dunkeln hauen sie mir trotzdem ab und tun sich dann noch weh, so ist es ein Sport, wer gewinnt AGA oder ich !?!

    @ Naschkatzerl:

    hallo Corinna, das mit dem Zimmer geht bei uns leider nicht, die haben schon es Wohnzimmer anektiert. Wir denken schon darüber nach, ob wir nicht irgendwie eine Außenvoliere in den Garten integrieren können.

    Jetzt mal was anderes, was treibst Du Dich denn in Krankenhäusern rum, da konntest Du Deine Geier ja agrnicht mitnehmen.
    Ich hoffe es geht Dir wieder gut und es war nichts ernstes, auf jeden Fall wünsch ich Dir noch gute Besserung.

    Liebe Grüße

    Andreas
     
  6. Abbuzze

    Abbuzze Guest

    Da hab ich ja bisher Glück, auch wenn ich den Eindruck habe ohne Tyler würde Marla gar nicht in den Käfig wollen.
    Frage, wo kriegen sie denn Futter? Auch außerhalb des Käfigs/Voliere? Könnte es daran liegen?

    Gruß

    Abbuzze
     
  7. cmc

    cmc Guest

    Also wenn ich meine Bande rauslasse und ich sehe das nach einigerzeit einmal alle 4 wieder drinnen sind dann tür zu und freiflug für heute zu ende! Aber sonst gehen sie immer rein wenn es abend/dunkel wird. Jetzt im winter hab ich allerdings manchmal das problem dass ich das licht aufgedreht habe und wenn ich es abdrehe ist es stock finster da haben die kleinen dann angst und fliegen dann überall dagegen! Ich hoffe dass ich jetzt bald einen Lichtdimmer bekomme damit es nicht gleich ganz finster ist!
    Aber wie gesagt einmal alle drin und Tür zu! Das ist meine methode.

    Lg Cmc
     
  8. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also meine wollen als auch nicht rein, es macht ja viel mehr Spaß draußen:p .

    Meistens ist es aber dann so, wenn sie reinmüssen habe ich so meine Stockmethode.

    Das heißt sie sitzen meistens auf der Voliere oder auf dem Schrank, dann habe ich den Stock und wie ein Dirigent kann ich sie dann in die Voliere geleiten, sie wissen schon wenn sie den Stock sehen geht`s rein:bier: , es klappt wirklich hervorragend, selbst mein Neuzugang hat sich das schon von den anderen abgeguckt. Na ja so schlimm ist es bei mir ja auch nicht eingesperrt zu sein sie besitzen ja ein großes Domizil, vielleicht liegt es auch daran das sie freiwillig reingehen.

    @ Andreas

    ach daran habe ich mich schon gewöhnt, das ich die Böse bin bei meinen Geiern und mein Freund der Liebe, Nette. Na ja ich muß sie ja als fangen, wenn einer krank ist oder so, das macht mein Freund ja nicht, also ist es automatisch so daß sie bei mir mißtrauischer sind.

    Liebe Grüße

    Petra

    :) :)
     
  9. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo ihr Vogelfänger:D

    Meine fliegen -ohne Quatsch- geordnet und gesittet :D wieder in ihre Volies.

    Ohne grosses Verhandeln. Ich lasse zuerst die leckeren körner vor ihren Augen und Ohren in die Näpfe prasseln :zwinker: und dann kann man gar nicht schnell genug hinschauen, wie die 4 Pfirsische in ihre Volie düsen.

    Dann mache ich die nächste Volie auf und Familie Schwarzkopf schwärmt ein.

    Als letzte sind Ricky und Pünktchen dran, Ricky testet mich oftmals und kommt noch mal raus. Ich zeige mit ausgestrecktem Arm auf die Türe und sage REIN, DA REIN und das klappt.

    Wichtig ist immer, das LOBEN nicht zu vergessen!!! Und die Belohnung sind natürlich die leckeren frischen Körner im Napf.

    Es dauert einige Zeit, aber es klappt mit viel Geduld. Das beste ist, jeder fliegt zielsicher in seine Volie:zustimm: da gibt es kein Vertun. Es funktioniert wie geübt:freude:

    Also, die Hoffnung nicht aufgeben und mal den Kescher zeigen, ohne ihn zu benutzen. Der Aga vermeidet fast immer den Blamablen Einsatz des Keschers.

    Gruss
    Andra
     
  10. #9 watzmann279, 5. Februar 2006
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker: Hallo meine vier fliegen ohne Probleme in die Voli zurück, denn wenn einer sich am Futternapf gütlich tut, können die anderen nicht wiederstehen. Ab und zu kommt es vor das sie nicht rein wollen, aber Hirse hilft immer.
    Beste Grüße Ingrid:~
     
  11. AHenning

    AHenning Guest

    Hallo allerseits,

    bislang hatte ich auch keine Probleme. Pitri und Nelli hatten es sich angewöhnt von alleine reinzugehen, dann kamen Peppi und Meli dazu, Meli ging dann auch freiwillig rein, Peppi Großmaul ist aber anscheinend zu blöd, er findet den Eingang, versucht es aber dann von außen, an der Stelle wo seine Angebetete sitzt. Nelli hat mich immer geneckt, wenn sie reinging, kam sie immer schnell wieder raus um noch nachzugucken ob sie nicht was vergessen hatte. Nun sieht es so aus, daß Pitri und Meli meisetns von alleine reingehen, Peppi ist zu doof, der lässt sich lieber fangen, Sorgen macht mir nur Nelli, die kleine ist doch schon so ziemlich schüchtern, wenn ich sie dann fangen muss, ist sie immer ganz fertig und hat Angst, dann verkriecht sie sich immer in ihre Nuß und lässt sich erstmal nicht mehr blicken. Bin mal gespannt, gestern musste ich sie auch wieder keschern, habe sie dann aber in meiner Hand gehalten, bis sie sich wieder beruhigt hatte, vielleicht hilft ihr das ja zu erkennen, daß ich ihr nichts tue.

    Liebe Grüße

    Andreas
     
  12. ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    --------------------------------------------------------------------------------

    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche abends nur den Kescher vorzeigen und die ganze Bande (immerhin 10) fliegt freiwillig in die Voli!

    Hab auch nur 2 oder 3 von den Rabauken vor "Urzeiten" mal einkeschern müssen. Seitdem fliegen sie lieber alleine rein, bevor sie sich keschern lassen.

    LG
    Jens
     
  13. Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Wenn das mal nicht eine gute Methode ist:D
    Ich brauche nur mit der Nagelschere kommen und meine zwei wissen bescheid;-)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :D Oha, hattest Du sie mal zur Maniküre gebeten?

    Das hört sich so an, als ob sich Deine nicht für´s Krallenschneiden begeistern könnten:zwinker:

    Gruss
    Andra
     
  16. Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hi Andra,
    meine sind nicht so die Pediküre-Fans(ganz anders als die Mama:p )!
    Obwohl ich sie wirklich immer ganz ruhig eingefangen und auch immer alles behutsam durchgeführt habe, bekommen sie einen Abdreher,wenn ich in dem Lederetui Mäppchen den Nagelklipser raushole.Das nutze ich natürlich nicht aus-sonst bin ich ja nachher die Leidtragende,wenn ich gar nicht mehr an die Kleinen rankommen! Die Nägel können messerscharf werden8o
    Aber Polly fliegt auch beleidigt in den Käfig,wenn ich mit ihm geschimpft habe.
    Genau wie ein Kleinkind,das schmollt;-) Die will dann noch nichtmals Leckerchen haben ;-)
     
Thema:

Neue Unsitten im Hause Aga,

Die Seite wird geladen...

Neue Unsitten im Hause Aga, - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...