Neuer Graupapagei

Diskutiere Neuer Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ich hab jetzt leider nicht direktes gefunden vielleicht könnt ihr mir helfen. Bin neue Besitzerin eines graupapagei er ist 4,5 Jahre alt war...

  1. #1 hase0033, 04.03.2020
    hase0033

    hase0033 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich hab jetzt leider nicht direktes gefunden vielleicht könnt ihr mir helfen. Bin neue Besitzerin eines graupapagei er ist 4,5 Jahre alt war bisher in allein Haltung bekommt in 4 Wochen ein Weibchen dazu was 3,5 Jahre ist. Wie kann ich sie am besten zusammen bringen? Das mal vorab. Aber meine eigentliche frage ist wenn er draussen ist und ich ihm neues Futter rein mache wie eben das Obst kommt er vom Käfig runter und hackt nach mir. Genau so war das als er seine kerne aus der Schüssel gegessen hat die ich in den Käfig rein machen wollte er saß da aber drin frisst zuerst noch und dann hat er mich gebissen. Was kann ich besser machen er ist auch erst seit Sonntag bei uns. Er saß auch eben bei meinem Sohn und der hatte eine Brotbox geschlossen in der Hand bevor er auf den schoss kam und plötzlich beisst er meinem Sohn in den arm. Lg
     
  2. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Dresden
    Du mußt ihn jetzt erst mal sehr viel Zeit geben und nicht schon nach 3 Tagen verlangen das er Dich bzw. Euch voll akzeptiert das kann gar nicht funktionieren es ist ja für ihn alles völlig neu und dann müßte man auch erst mal wissen wo und wie hat er zuletzt gelebt bei welchen Personen war er dort in Einzelhaltung und waren seine Vorbesitzer mehrere Personen oder hat er sich dort nur auf eine Person fixiert und jetzt seid ihr völlig neue und vor allen fremde Personen. Hat der Graue auch eine DNA und vor allen eine gelbe Cites das ist ganz wichtig.
     
  3. #3 hase0033, 04.03.2020
    hase0033

    hase0033 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort hab das schon gedacht mit dem dran gewöhnen. Bei meinem mann ist er ganz anders er liebt ihn schon und sitz immer bei ihm. Die cites hat er. Sie haben ihn von einem züchter er ist auch geschlossen beringt dna weis ich noch nicht genau sie meinte das er männlich ist. sie sendet mir alle Papiere zu da sie die noch brauch um ihn abzumelden. Wollte vielleicht auch selber eine dna machen wenn keine dabei ist. Bei den Vorbesitzer waren 2 personen bis auf den öfteren besuch. Ich hab noch 3 kleine kinder. Das aber mit ihnen funktioniert.
     
  4. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Dresden
    Ja er wird sich schon eine Bezugsperson suchen die er warscheinlich auch schon gefunden hat. Die DNA ist auf jeden Fall sehr wichtig nicht das es auch eine Henne ist denn dann wird es schwierig mit der zweiten Henne die kommen soll. Was die Papiere angeht die braucht man aber zur Abmeldung nicht nur wenn man den Vogel anmeldet. Ich würde versuchen die Papiere so schnell wie möglich zu bekommen eigentlich schon bei Übergabe des Vogels das ist wirklich sehr sehr wichtig.
     
  5. #5 hase0033, 04.03.2020
    hase0033

    hase0033 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja hab die papiere auch gesehen die haben zu ihr gesagt das sie die zur abmeldung brauch. Ja soweit hatte ich nicht gedacht mit dem dna test. Frage mal morgen nach den papieren.
     
  6. #6 Boracay, 05.03.2020
    Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo hase0033
    und herzlich Willkommen hier im Vogelforum.
    Wie Roland schon sagte, müsst ihr mit eurem Grauen noch Geduld haben.
    Wenn dein Grauer anfängt zu beissen, wenn du Körner oder Obst in seinen Käfig reinmachst,
    dann sehe ich das als Verteidigung seines Reviers an, und in diesem (also der Käfig) hast du in seinen Augen
    nichts zu suchen. Die evlt. Unsicherheit euch gegenüber kann hier auch noch eine Rolle spielen.
    Mit dem Biss in den Arm deines Sohnes vermute ich, dass dein Grauer grösseres Interesse an dieser Brotbox hatte
    und in den Augen des Grauen dein Sohn ihm dies verwehrt hat. Ich würde sagen hier erzieht der Graue deinen Sohn.
    Bitte danke daran, dass auch du deinen Grauen anmelden musst und achte darauf, dass ihr auch wirklich einen
    gegengeschlechtlichen Partner für den Grauen besorgt. Die Tiere sollten selbstverständlich vorher auf alle relevanten
    Test untersucht worden sein.
    Wenn beide Tiere gesund sind, würde ich erstmal beide Tiere getrennt voneinander in Sichtweite langsam aneinander gewöhnen
    und ihnen gemeinsam Freiflug in der Wohnung anbieten, so können sich beide langsam annähern.
     
  7. #7 93sunny, 05.03.2020
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Das mit den Papieren und der Abmeldung klingt sehr sonderbar. Ich hoffe, du bekommst die Papiere wirklich.
    Normalerweise muss bei der Abmeldung vom Züchter nur ein Formblatt ausgefüllt werden, dazu braucht er die EU Vermarktungsbescheinigung nicht.
     
  8. #8 krummschnabel, 05.03.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    502
    Ort:
    Münsterland
    Hallo hase0033,
    ich stimme Boracay zu - du bist ihm wahrscheinlich in dem Moment zu nah gekommen - weil er neu bei euch und ihm alles noch nicht ganz geheuer ist, hat er sich vermutlich verteidigen wollen.
    Auch kann es passieren, das Vögel in Hände oder Arme beißen, wenn man mit irgendwelchen Gegenständen "rumhantiert" und ihnen das gerade nicht passt. Beispiel: ich fege meine Voliere etwas zu schwungvoll mit dem Besen und werde durch ein Zwicken meiner Kakadus darauf aufmerksam gemacht, das doch bitte etwas langsamer zu machen, weil sie sonst vom Arm rutschen.
    Dann kommt eventuell noch hinzu, dass er aus einer Einzelhaltung kommt und mit 4,5 Jahren geschlechtsreif wird bzw. schon ist. Da wird es ihm sicher guttun, wenn er demnächst eine passende Partnerin bekommt (ich hoffe, die ist mit 3,5 Jahren nicht zu jung...)

    an die Kinder muss er sich auch erst einmal gewöhnen - die sind für Papageien oftmals schlecht einzuschätzen:zwinker:

    Ich drück euch die Daumen, dass sich alles einspielen wird! Hier gibts ne Menge Fachleute für die Grauen, da kriegst du bestimmt noch massenhaft guteTipps :zustimm:
     
  9. #9 hase0033, 06.03.2020
    hase0033

    hase0033 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen
    Vielen dank für eure vielen Antworten und super Hilfe. Die Papiere werden mir noch zugeschickt. So ein Formblatt hab ich auch ausgefüllt vielleicht hat sie es falsch verstanden das sie die Papiere noch bräuchte. Wegen der Anmeldung bei uns da hab ich schon angerufen und die dame sagte mir das es nicht schlimm es wenn es noch bisschen dauert.Leider hab ich als Partnerin nur die kleine mit 3,5 Jahren gefunden. Die ist ja auch schon geschlechtsreif. Ich glaube auch das er sich noch an uns dann gewöhnen muss er traut nur meinem Mann und sonst nich keinem. Ich lasse ihm auch die Zeit.
     
  10. #10 hase0033, 06.03.2020
    hase0033

    hase0033 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine frage möchte gerne doch noch ein dna test machen. Da steht das ich drei Bauchfedern brauche. Tut das ihm dann nicht weh wenn ich ihm die rupfen muss?
     
  11. #11 Geiercaro, 06.03.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Hessen
    Das ist wie bei dir Haare ausreißen,also nicht so tragisch. Ich habe bei meinen Geiern immer eine Schwanzfeder geklaut,haben kurz gemotzt, aber nach einem Leckerli war alles vergessen. Es muss genug DNA Material im Kiel sein sonst können die im Labor nix mit anfangen. Deshalb habe ich ne grosse Feder genommen,da sieht man auch gleich selber,ob Blut im Kiel ist,oder nicht. Mach das am besten mit einem Helfer ,dein Mann lenkt ab und du zupfst. Nicht lang rummachen,einfach ziehen mit einem kleinen Ruck,geht ganz schnell. Dann die Feder in die Tüte und ab ins Labor. Die Anweisung dazu hast du ja. LG Carola
     
  12. #12 93sunny, 06.03.2020
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Bauchfedern reichen völlig aus.
     
  13. #13 hase0033, 07.03.2020
    hase0033

    hase0033 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Bräuchte nochmal eure Hilfe bin so verzweifelt. Musste meinen grauen am Montag einfangen für in den Käfig. Dabei hab ich ihm ausversehen etwas am Flügel weh getan. Seitdem traut er mir nicht mehr. Versuche immer wieder auf ihn zuzugehen leider ohne erfolg seit dem hackt er immer wieder mal nach mir. Gestern war er das erste mal wieder auf meiner schulter am essenstisch. Heute morgen hat er einen pfeifton abegeben wie gestern abend wo er zu mir wollte ging dann heute auch nochmal zu ihm für ihn zu holen (er ist momentan auf seinem käfig) dann aber hat er mir so fest in den oberarm gebissen dass ich geblutet habe. 2stunden später saß ich auf der couch dann kam er auf mein bein und beißt mit zweimal einfach so in den arm. Ich hab jetzt richtig panik vor ihm und bin nur am weinen da es mich sehr traurig macht.
     
  14. #14 hase0033, 07.03.2020
    hase0033

    hase0033 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt auch angst ihn wieder aus dem Käfig zu lassen. Er ruft auch ständig das ich zu ihm komme und ihn raus lasse
     
  15. #15 Karin G., 07.03.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.623
    Zustimmungen:
    694
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo hase0033

    Deine Angst ist verständlich, solche Bisse schmerzen heftig.
    Kannst du den Grauen nicht auf einen Stock steigen lassen? Den Freigang nicht einschränken, sonst wird er nur noch "stinkiger". :zwinker:

    Auf die Schulter kommt bei mir kein Vogel (mehr).
    Nachdem mich die Olga kürzlich mehrmals in die Hand gebissen hat, transportiere ich sie auf einem Gitter.
    Man kann auch so ein Kuchengitter nehmen. Sie rennt schon von selbst drauf.
    Zwischendurch steigt sie auch wieder auf die Hand ohne Biss. Aber da muss man vorher höllisch auf ihre Körpersignale achten.
     
  16. #16 hase0033, 07.03.2020
    hase0033

    hase0033 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Er geht leider auf keine stange oder sonstiges. Probiere es jetzt immer mit einem handtuch um den arm wenns sein muss. Lasse ihn raus aber gehe ihm aus dem weg wenn er auf mich zu kommt. Traue ihm momentan nicht.
     
  17. #17 hase0033, 07.03.2020
    hase0033

    hase0033 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das komische war ja das er kein signal abgegeben hat als er sich auf mein bein gesetzt hat und mir in den arm gezwickt hat.
     
  18. #18 Thomas Geisel, 07.03.2020
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    57
    Gezwickt oder gebissen ? Ist bei Papageien ein Unterschied!
     
    Karin G. gefällt das.
  19. #19 hase0033, 07.03.2020
    hase0033

    hase0033 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    An der schulter das war schon sehr fest so das es geblutet hat und ich weinen musste. Am unterarm da bin ich mir nicht genau sicher ob es gezwickt war war schon feste aber nicht so das ich hätte müssen schreien.
     
  20. #20 Karin G., 07.03.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.623
    Zustimmungen:
    694
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Unsere Edelhenne geht auch nicht auf den Stock, da mutiert sie zu einer wütenden Federkugel.
    Das mit dem Gitter, da war ich rigoros, habe es ihr anfangs einfach unter den Bauch gerammt, sie musste wohl oder übel drauf steigen.
    Und jetzt klappt das prima, ich halte ihr das Gitter schräg hin und sie klettert drauf. Kein Biss, Schnabel ausser Reichweite :D
     
Thema:

Neuer Graupapagei

Die Seite wird geladen...

Neuer Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Ausflugklappe am Schutzhaus

    Ausflugklappe am Schutzhaus: Hallo, da ich gerade ein Schutzhaus für Graupapageien baue, wollte ich mal fragen, welche Abmaße die Ausflugklappe (Höhe und Breite) am...
  2. Unser Papageienparadies (AV)

    Unser Papageienparadies (AV): Ein herzliches Hallo an alle, da ich neu hier bin, stelle ich mich und meine beiden Graupapageien mal vor. Ich bin Tierarzthelferin und über die...
  3. neue Halsbandsittiche

    neue Halsbandsittiche: Hallo! Ich habe gestern neue Halsbandsittiche gekriegt und ich habe zwei Probleme. Erstens sind sie extrem scheu und zittern sehr stark wenn ich...
  4. Unser neues Familienmitglied

    Unser neues Familienmitglied: Vorgeschichte Heute haben wir unser neues Familienmitglied abgeholt. Coco ist heute bei uns eingezogen. Nach einer langen Autofahrt (500km), die...
  5. Unser Fritzchen ist gestorben. Suchen neuen Partner für Louis

    Unser Fritzchen ist gestorben. Suchen neuen Partner für Louis: Hallo, ich habe vor vielen Jahren einen Kanarienvogel von einer Freundin übernommen, der bei mir Freiflug hatte und keine kleinen Kinder, die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden