Neuer Welli

Diskutiere Neuer Welli im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo :~ Wir haben einen blauen Hahn (ca 5-6 Jahre) aus Einzelhaltung bei uns aufgenommen! Er hat nur einen kleinen Käfig (den wir höchstens...

  1. Blondy

    Blondy Guest

    Hallo :~
    Wir haben einen blauen Hahn (ca 5-6 Jahre) aus Einzelhaltung bei uns aufgenommen!
    Er hat nur einen kleinen Käfig (den wir höchstens als Transportkäfig nutzen würden) und zwei Stangen...
    Verdreckte Stangen und Näpfe(Trink und Futter)
    Haben natürlich alles soweit entfernt und es einiger maßen gereinigt! Was zu eingesaut war und voller Bakterien (zb Trinknapf) haben wir ersetzt
    Nur leider haben wir die Vermutung, dass der kleine Mann nicht mal fliegen kann, da er nie Freiflug hatte und wenn er von einer Stange zur anderen hüpfen will (die sind so ca 15-20 cm auseinander), hüpft er nicht mal eben, sondern klettert am Käfig entlang zur anderen!(handzahm ist er auch nicht hat Angst vor Hand und Hirse) Der kleine Blaue hatte nicht mal einen Minerealstein und konnte sich nirgends den Schnabel wetzen

    Wir wissen jetzt nicht genau, was wir tun sollen. Könntet ihr uns vllt ein paar Tipps geben!?
    Fahren zur Kontrolle mit dem neuen und unseren zum vk TA damit -falls unsere vllt irgendwo Krank sind - sie ihn nicht anstecken und umgekehrt!

    Liebe Grüße Blondy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 20. Mai 2006
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    es ist möglich, dass er durch das viele Sitzen im Käfig und auch durch Mineralmangel nicht mehr richtig fliegen kann.

    Ich würde empfehlen, ihn an eine abwechslungsreiche Ernährung zu gewöhnen und ihn in erster Zeit mit Vitamin- und mineralpräparaten aufzupäppeln.

    Wenn Ihr beim TA seid, dann wird der Euch entsprechendes geben oder empfehlen können.

    Ich würde Ihn noch nicht gleich zu den anderen setzen, warte erstmal die Untersuchung ab.
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Toll, dass Ihr den Kleinen da rausgeholt habt!

    Ich hatte auch so einen Fall, Horst. Der hat aber mit Detlefs Hilfe innerhalb einer Woche das Fliegen wiedererlernt.

    Halt die Geier solange getrennt von dem Neuen, bis die Ergebnisse der Untersuchung da sind.

    Wenn alles ok ist, steht einem neuen glücklichen Leben für Euren Neuzugang nichts mehr im Wege. Und Ihr werdet staunen, wie der aufblüht :prima: .
     
  5. Wella

    Wella Guest

    Ja, wenn er gesund ist wirst Du sehen wie schnell er alles von den anderen lernt.
    Habe auch vor kurzem einen Welli aus Einzelhaltung gerettet. Er war vier Jahre alleine und pfiff wie ein Mensch. Nach zwei Tagen mit den anderen hörte er damit auf und plappert jetzt wieder Wellensittisch:zwinker:
    Man merkt richtig´wie sie aufblühen, schön das Du ihn genommen hast.
    Viel Spaß mit dem kleinen
    Lg Wella
     
  6. #5 Wellensittich06, 20. Mai 2006
    Wellensittich06

    Wellensittich06 Guest

    ja leider höre ich das auch imemr wieder das ist das dumme ne bekannte von mir hält ihre vögel auch alleine und ohne freiflug da sie ja dreck machen und hinkacken ist das argument oder wie fühlen sich doch wohl weil.....
    ich habe auch so mitleid mti ihm aber sie würde ihn mir nie geben ist eben in flausche, heißt so weil er als baby noch ganz flauschige federn hatte und das ist ihr lieblign würde sie nie abgeben höchstens wnen man das rausklagen sollte aber das würde schwer werden denke ich.
    aber scön, dass er die anderen letzen jare noch glücklich sien kann was leider nicht jedem passiert, schade!
     
  7. Blondy

    Blondy Guest

    Vielen Dank das ihr mir so schnell geantwortet habt!
    Also er steht seit gestern schon bei den anderen im Zimmer aber rauslassen würden wir ihn eh erst nach dem TA besuch!
    Auch hat er wohl all die Jahre nur langweiliges "Trockenfutter"(Körnerfutter) bekommen! Und diese Futterstangen wo die Körner befestigt sind
    Aber nie was grünes bzw was gesundes oder Hirse! Das alles kennt er noch nicht hat aber heute zaghaft am Salatblatt geknabbert! Wenn die anderen fliegen läuft er immer auf der Stange hin und her ganz schnell
    Mal schauen was der TA sagt wenn der kleine Mann gar nicht fliegen kann kommt er eben zu Rennern und wird sich dort auch wohl fühlen
    Aber vorher werden wir alles tun damit der süße bei uns bleiben kann :dance:

    Freut mich auch zu hören das viele von euch Tiere aus Einzelhaltung erlöst haben!
    Ich finde es echt grausam wie manche Menschen mit solch süßen Lebewesen umgehen!

    :nene:

    Wünsche euch noch einen schönen Abend
    Grüße Blondy
     
  8. #7 Saskia137, 20. Mai 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Blondy,

    wenn Dein Neuzugang handzahm gewesen wäre, hätte ich gesagt, dass Du mit ihm Flügelschlagtraining machen kannst (auf den Finger, ca. 20-30 cm über ner weichen Unterlage halten und die Hand so nach unten bewegen, dass er mit den Flügeln schlägt - hängt von der Geschwindigkeit ab, mit der Du die Hand nach unten führst), wenn es nur an einer schlecht ausgebildeten Flugmuskulatur liegt.
    Da er aber nicht zahm ist, denke ich, kannst Du ihn nur unterstützen, indem Du ihm Kletterhilfen zur Verfügung stellst (z.B. ne Strickleiter vom Käfig bis zum Boden runter - Strickleiter läßt sich aus Sisalseil/Katzenkratzseil und Holzstöckchen leicht selber machen). Achte Anfangs darauf, dass er nur unter Aufsicht raus kann, so dass er selbst wenn er sich, weil er übermütig aus zu großer Höhe losgehüpft ist, mal verletzen sollte, schnelle Hilfe hat. Wenn Du dann weißt, dass er sein Können richtig einschätzt, kannst Du Deine Aufsicht etwas zurückschrauben.
    Falls er soweit körperlich in der Lage ist, das Fliegen wieder zu lernen, so wird er das mit Sicherheit, dank dem Vorbild Deiner anderen Pieper, auch machen. Nur falls es aus körperlichen Gründen (z.B. unbehandelter Flügelbruch vor Jahren) nicht mehr fliegen können wird, wirst Du Dir Gedanken darüber machen müssen, ihm die Umgebung behindertengerecht einzurichten.
    Wünsche Dir auf alle Fälle viel Spaß mit Deinem Neuzugang.
     
  9. Blondy

    Blondy Guest

    Ja Saskia das werd ich machen aber erst ab zum vk TA
    damit ich es genau weiß
    und wenn er wirklich was an den Flügeln hat muss er eben zu den Rennern ;) da wird er sich genau so schnell einleben wie bei uns
    Hier hat er dirket aus dem Käfig heraus alle angebalzt die bei ihm saßen (vor seinem Käfig ;))
     
  10. Blondy

    Blondy Guest

    Mh so nun müssen wir auch langsam mal einen Namen für den kleinen finden!
    Mein Dad will ihn Paul(chen) nennen
    Meine Mum Lucky
    Ich mag die Peanuts so gerne und hänge grad an Charlie Brown ;)

    Habt ihr noch Namensvorschläge für den Kleinen?

    Viele Grüße Blondy
     
  11. #10 Stefan R., 21. Mai 2006
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Charlie Brown finde ich ganz nett:).
     
  12. Blondy

    Blondy Guest

    Huhu Stefan
    ja muss mich mit meinen Eltern einigen ;)
    aber schön das dir Charlie Brown gefällt
     
  13. #12 Saskia137, 22. Mai 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Tja, das mit der Namensvergabe ist immer so ne Sache. Manchmal ergibt sich aus ner Situation heraus auch spontan noch ein Name, der allen Beteiligten gefällt (z.B. auf Grund einer Marotte o.ä.).
    Drücke Euch auf alle Fälle die Daumen, dass der Kleine das Fliegen wieder erlernt.
     
  14. Blondy

    Blondy Guest

    So der kleine Mann hat den Namen Paulchen bekommen da sich Charlie Brown so schlecht ruft

    Waren mit ihm auch beim vk TA und er hat ihm die Krallen geschnitten
    meinte das die verfärbung und der ein klein wenig längerer Schnabel nicht schlimm seien und hat einen Kropfabstrich gemacht!
    Dieser war negativ also hat Paulchen nix sowie unsere anderen Pieper!
    Doch der vk TA sagte er könne nicht schauen ob der kleine Mann was an der Flügeln hat und somit unfähig ist zu fliegen!
    Ich dachte das könnte man an den Flügeln sehen habe mcih wohl geirrt!
    Nun haben wir eine Sammelkotprobe abgeschickt und den kleinen in den großen Käfig zu den anderen verfrachtet!
    Haben natürlich die Stangen ganz nah an einander gemacht aber Paulchen hüpft kaum von Stange zu Stange das dauert bis er hüpft
    Obwohl die Abstände sehr gering sind hat er es jetzt einmal nciht geschafft und ist auf den ausgepolsterten Boden geplumst, das Problem ist er hat seine Flügel nciht mal ausgebreitet ...hat sich einfach fallen lassen...
    Und einmal da ist er vor Schreck runter gefallen doch da hat er ein wenig geflattert doch um hoch zu kommen ist er am Gitter hochgeklettert!

    Wisst ihr vllt wie ich ihm helfen kann guckt er sich das vllt von unseren alles ab???
     
  15. #14 Saskia137, 24. Mai 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Außer mit ihm trainieren, weiß ich leider nix. Ich trainier mit unserem Asterix immer so, dass ich ihn raushole und dann über der Couch auf meinen Finger setze und den dann so aus 30-40 cm höhe relativ rasch in Richtung Couch bewege. Dann fängt Asterix an mit den Flügeln zu schlagen und ab und an läßt er mittlerweile auch meinen Finger dabei los (wobei mir das glaube ich fast noch mehr weh tut, wie ihm, da er sehr unterschiedliche Flügelbewegungen hat - links fast nix, dafür rechts umso stärker flatternd - und deshalb meist schon auf der Strecke ne schräge Pirouette hinlegt).
    Dass er sich manche Verhaltensweisen von den Anderen abgucken wird, denke ich schon, aber es wird noch ein Weilchen dauern. Also nicht die Geduld verlieren. :trost:
     
  16. Blondy

    Blondy Guest

    So heute haben wir usnere raus gelassen wie jeden Tag und der kleine Mann hat sich gedacht wieso schau ich nicht auch mal raus also ist er geflogen :freude: zwar nicht klasse aber er ist GEFLOGEN :D
    Mal aufm Schreibtisch gelandet mal auf dem Boden danach hab ich ihn auf die Blume auf dem Schrnk gesetzt zu den anderen und er ist später von ganz alleine in den Käfig geflogen!
    Danach war er erst mal total geschafft und hat sich ausgeruht
    ein wenig geschlafen udn dabei mit dem Schwanz gewippt also eher mit dem ganzen Körper...
    doch jetzt ist wieder gut und er flötet
    genug ausgeruht!!!
     
  17. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hey, das ist ja super!
    Du wirst erstaunt sein, wie schnell so ein kleiner Pieper das Fliegen wiedererlernen kann! :prima:
     
  18. #17 Saskia137, 25. Mai 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Blondy,

    klingt doch schon mal ganz gut. Er kann fliegen, auch wenn er noch gewaltig ausser Puste kommt, aber er hat zumindest keine Bruchlandung hingelegt. Jetzt heißt es für ihn einfach üben, üben und nochmals üben (ab und an noch von Dir zur allgemeinen Wellisammelstelle auf den Schrank gehoben werden), dann wird das Ganze auch schnell besser (incl. dieser heftigen Schnauferei).
     
  19. Blondy

    Blondy Guest

    Ja mich freut das auch tierisch!!
    Und er ist schon froh wenn er nur im Käfig sitzt und singen kann :)
    Er übt noch das hüpfen von Stange zu STange dabei ist er sich noch nciht ganz sicher aber das wird er auch lernen!
    Soll sich nur nicht überanstrengen
    soll ja nicht von der Stange kippen :traurig:
    Aber er hat ja noch lange Zeit sich einzugewöhnen
    Er baut dann auch seine Muskelatur denk ich mal auf und kann bald wie unsere durch die gegen hüpfen und irgentwann auch fliegen
    Und wenn er es nicht gut kann ist auch nciht schlimm!
    Was super ist er probiert ales an Grünzeug und so! Unsere haben immer erst Angst aber er knabberte sofort an der Gurke und unsere dann auch ;)
    Kork hat er auch angeknabbert ein kleinen Stück was ich in den Käfig geklemmt habe aber da weiß er noch nichts mit anzufangen :zwinker:
    Wollt mich auch bei euch allen bedanken das ihr mir so viele Tipps gegeben habt und so vielen Antworten :trost:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Blondy

    Blondy Guest

    Hier ein Bild von Paulchen
     

    Anhänge:

  22. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Nee watn süßer Schnuffel!
     
Thema: Neuer Welli
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum schlagen wellensittiche auf der stange ganzschnell und lange mit den flügeln

Die Seite wird geladen...

Neuer Welli - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...