neues zum thema stubenrein

Diskutiere neues zum thema stubenrein im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; ich hatte vor einiger zeit andere vogelfreunde um ihre erfahrungen zu diesem Thema gebeten. es kamen 2 tipps die mir gefielen und die ich...

  1. hanss

    hanss Guest

    ich hatte vor einiger zeit andere vogelfreunde um ihre erfahrungen zu diesem Thema gebeten.
    es kamen 2 tipps die mir gefielen und die ich ausprobieren wollte.
    er machte damals so alle 15-20 minuten sei kacki wenn er freiflug hat, im käfig kackte er aber auch
    ich habe ihn laut empfehlungen erst auf die schulter gelassen wenn er vorher (auf befehl "MACH KACKI")gekackt hat und habe ihn dafür
    mit einer erdnuß ,die er sehr gern frißt belohnt,
    und das jedesmal wenn er auf befehl gekackt hat.
    nun zum erfolg:
    jetzt bekackt er mich alle 3-5 minuten, im käfig
    kackt er gar nicht mehr, sondern hält es sich locker 10-12 stunden ein, dafür kackt er sofort jeden voll der ihn rausläßt, dann aber reichlich
    (ein eßlöffel voll reicht bei weitem nicht, in 10 stunden sammelt sich einiges an)
    irgend wie ging der schuß jedenfalls nach hinten los !!!
    hat vielleicht noch jemand tipps die ich ausprobieren kann ???
    hans s.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    so ein intelligenter Vogel

    im wahrsten Sinn des Wortes, entschuldige, musste laut rauslachen. Tut mir leid. Jedenfalls musst du nun nicht mehr viel im Käfig putzen. Prust

    Karin :D
     
  4. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    grins...sorry bitte nicht als beleidung ansehen :-) aber auch ich mußer erstmal lachen ..ich kenne auch einen grauen der darf erst raus wenn er auf den befehl * mach KA KA * ka ka macht :D

    und wen er draußen ist macht er es trotzdem *GGGG*


    viel halte ich davon nicht ..aber es soll ja welche geben die das wirklich machen

    * oich sehe mich schon vor der voliere stehen und allen 36 sittichen sagen MACHT KACK KACK!!! nach 6 std. dürfen sie den raus :D
     
  5. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Hans,

    Das ist ja echt witzig, irgendwas hat Dein Grauer da mißverstanden ... :D
    Aber zumindest hat das Training funktioniert.
     
  6. Tika

    Tika Guest

    Stubenrein

    Hallo
    Also ich denke mal er hat da was falsch verstanden aber ich glaube Lily ist hierfür der geeignete Ansprechpartner .Sie kann dir das sicherlich besser erklären wie ich.Ich persönlich halte davon garnix klar man kann es probieren bei manch einem wird es auch klappen aber eben nicht bei allen wie du siehst bestätigen Ausnahmen die Regel.Das der Vogel jetzt sein Geschäft bei sich behält bis du ihn erlöst ist meiner Meinung nach nicht gesund denn sie setzen ja in der Stunde ci 1Mal .Ich habe mich damit abgefunden das es passiert ,ich wußte ja vorher was mich erwartet und habe auch Gottseidank einen Laminatfussboden.Ich
    habe auch immer ein altes Handtuch wo sie drauf sitzen .Ich finde es könnte auch schlimmer kommen sei froh das die scheisse nicht auch noch stinkt grins.Halt uns trotzdem auf dem laufenden.
    Liebe Grüsse Tika
     
  7. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Hi Hans,

    du Ärmster - das ist ja gründlich in die Hose gegangen *lach*

    Ich denke wir Vogelhalter sind auf die Wilkür unserer Piepmätze angewiesen. :D

    Mein Grauer, Paulchen 9 Monate, ist schulterrein - stuberein wird man wohl keinen Papagei kriegen.

    Wir haben immer, wenn er bei uns saß, auf dem Hosenbein, auf der Schulter, auf dem Bett etc., darauf geachtet, wenn er sich zum Kak hinsetzte. Das konnten wir ganz leicht sehen wenn er sich krümmte und mit dem Hintern wackelte.

    Wir haben ihn genommen und ihn auf den Fußboden oder Kletterbaum oder Sonstiges gesetzt. Dort hat er dann gekackt. War es erfolgreich nahmen wir ihn wieder zu uns. Das war für ihn Belohnung genug. Irgenwann hat er es von ganz alleine gemacht wir waren total übberascht, denn wir haben eigentlich nicht an den Erfolg geglaubt. So ein Graupapagei versteht sehr schnell.

    Eine andere Theorie von mir ist, dass sein Verhalten gar nichts mit unsererm "Training" zu tun hat. Denn irgenwo habe ich mal gelesen, dass ein Papagei sein Nest oder Lieblingsplatz nicht beschmutzt.
    Ist aber auch egal.

    Wenn Paule heute bei uns sitzt, fliegt er, wenn er mal muss, meistens auf den Fernseher *würg*, kackt da und fliegt wieder zu uns zurück. Aber er nimmt auch alle anderen Ecken gerne.
    Uns ist das egal, wir haben immer Zewas und eine Sprühflache mit Vogeldesinfektionsmittel parat.

    Also, bis dann,

    Bee
     
  8. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das ist wirklich eine gute Story!

    Das mit dem sehr häufigen Anbieten des Verhaltens passiert beim Training eigentlich immer, wenn man ein bestimmtes Verhalten belohnt. Der vogel will ja belohnt werden und bietet deswegen das Verhalten immer öfter an. Dies ist eine sehr wichtige Stufe und normalerweise der zeitpunkt, wo man das verhalten, weil es so oft angeboten wird auf Befehl setzen kann.

    Dieser Punkt scheint bei Euch nicht wirklcih vollzogen worden zu sein, also musst Du dort ansetzen. Und zwar immer unmittelbar bevor er kackt den Befehl dazu sagen und ihn anschliessend belohnen (jaaa auch wenn er vorerst Dich noch als die gemütlcihste aller Toiletten ansieht). Hoffentlich dauert diese Phase ohenhin nur ein paar Tage. Dann, wenn er ohne befehl kackt, einfach ignorieren, weil jede Unmutsänderung Deinerseits eine "Belohnung" für ihn sein könnte - Papas lieben ja das Drama!. Also wirklich komplett ignorieren!!

    Dann wenn da mit dem Befehlt wirklcih sitzt anfangen mit ihm das Kacken an verschiedenen Stellen zu üben also, statt der Schulter auf dem Arm, diesen dann etwas später schön von Deinem Körper weggehalten, und etwas später auf der Hand. DIe kannst Du dann auch immer weiter weghalten, bis Du soweit bist,d ass Du ihn auf eine Stizstange setzen kannst bevor er geht.
    Hoffe dies ´hilft Dir weiter.

    Viel Geduld und Spass beim Training,

    Ann.
     
  9. #8 Coco´s Boss, 23. November 2001
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Tolle Geschichten.
    Das mit dem Nestbeschmutzen kann ich auch bestätigen.Mein Grauer "Coco" schläft bei mir im Bett und das Bett bleibt absolut rein.Auch wenn am Wochenende mal 10 Stunden geratzt wird.Dann habe ich vor 4 Wochen mit dem Clicker Training in der Wohnung begonnen.Coco ist freifliegend und hat nur in jedem Zimmer einen Freisitz.Unter den offenstehenden Türen sind Zeitungen druntergeschoben.So und da macht er drauf.Garantiert!Morgens als erstes auf die Badezimmertüre und "Bombe"
    Und auch Abends fliegt er mitten im intensivsten Spielen, plötzlich ins andere Zimmer, macht sein Häufchen und kommt sofort wieder zurück, und spielt weiter.Natürlich wird er immer noch intensiv dafür gestreichelt und gelobt.
    Hätte ich ihm nur von Anfang an beigebracht auf die Kloschüssel zu fliegen.Das wäre noch besser gewesen.
    Jetzt fange ich mit dem Training im Arbeitszimmer an.Mal sehen was ich hier erreichen kann...
    MfG
    Joe
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Das wäre was:D :D :D und dann bitte auch noch die Spülung drücken!

    ;) Karin
     
  11. Jule

    Jule Guest

    stubenrein

    Hallo Hans,

    uns tut noch alles weh vom :) :) :) :) :) Lachen. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass du es nicht so lustig findest.

    Ich glaube auch, dass der Zufall eine große Rolle spielt. Unser "Kleiner" Grauer fliegt immer auf seinen Kletterbaum, auch mitten im Spiel und kommt wieder zurück. Das habe ich ihm nicht gelernt, sondern eines Tages bemerkt und ihn dafür sehr gelobt und gestreichelt.
    Unsere "Große" erledigte bis vor kurzem ihr Geschäft auch überall hin. Als sie merkte, dass der "Kleine" dafür Streicheleinheiten bekam, machte sie es ihm nach.
    Natürlich bekam sie auch den entsprechenden Beifall.
    Aber bei ihr klappt es trotzdem nicht immer so und wenn sie den Kletterbaum nicht in Sichtweite hat...;)

    Na ich denke, man muss es meistens schon so nehmen wie es ist und hilft nur ein bisschen nach, wo die Tiere selbst, bestimmte gewollte Verhaltensweisen zeigen.

    Weiterhin viel Spass mit deinem Grauen!

    Gruß Jule
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. hanss

    hanss Guest

    hallo coco`s boss.

    ich finde es toll, das du es geschafft hast den grauen so zu trainieren. kannst du mir noch mal datails schildern und nach welcher zeit und mit welchem alter die ersten erfolge eintraten.
    mein coko ist jetzt genau 6 monate alt.
    ich bin überzeugt davon, das die geier alles lernen können, aber man muß halt wissen wie.

    tschüß hans s.
     
  14. #12 Coco´s Boss, 26. November 2001
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    hanss

    Ja Hanss,eigentlich war das sehr einfach und war nach 2-3 Wochen gelernt.zB. er sitzt gerne für Stunden auf der Badezimmertüre und beobachtet wenn ich in der Küche koche.ca. 10m entfernt von mir.irgendwann kommt das Häufchen.Drauf habe ich gewartet und dann habe ich ihn gelobt und er hat eine Traube zu Belohnung bekommen."Hat Coco feines Häufchen gemacht ,prima!"Das hat er wohl schnell geschnallt und in Verbindung gebracht.Und genauso wars mit den anderen Plätzen an dem er machen soll.Wichtig ist eben auch das er diese Plätze gerne benutzt und sich dort lange aufhält damit auch garantiert immer Häufchen kommen..
    Heute bekommt er nur noch die Ansprache ohne Traube.
    Probiers mal....
    Viele Grüße
    Joe
     
Thema:

neues zum thema stubenrein

Die Seite wird geladen...

neues zum thema stubenrein - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...