Neuling sucht Hilfe

Diskutiere Neuling sucht Hilfe im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo miteinander! Ich bin ganz neu hier, heisse Susanne und komme aus der Nähe von Stuttgart. Ich bin schon von klein auf an Greifvögeln und...

  1. #1 Pfiffi&Bubbi, 18.06.2020
    Pfiffi&Bubbi

    Pfiffi&Bubbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Esslingen
    Hallo miteinander!

    Ich bin ganz neu hier, heisse Susanne und komme aus der Nähe von Stuttgart. Ich bin schon von klein auf an Greifvögeln und Papageien interessiert.
    Als Kind/ Jugendliche hatte ich bereits zwei Wellensittiche, die ich damals leider aufgrund der Allergie meiner Mutter abgeben musste. Nachdem nun einige Zeit ins Land ging, ist schon seit längerem der Wunsch da, hier ein Paar Vögel einziehen zu lassen. Besonders haben es mir die Graupapageien angetan.

    Jetzt wollte ich mal die Eckpfeiler abklopfen, ob dieser Wunsch überhaupt realisierbar ist.
    Leider habe ich nicht die Möglichkeit für ein Freigehege (mein Garten ist mehr Steilhang als Garten). Ich könnte eine Voliere mit den Maßen 3,5m x 1,2m einrichten, Höhe wäre bis zur Decke. Dazu kämen ca. 7 Stunden Freiflug täglich. Falls das nicht ausreichend ist, schreibt mir das lieber gleich und spart euch das weitere lesen ;)

    Beschäftigen möchte ich mich auf jeden Fall mit den Tieren, ihre Intelligenz ist ein Hauptgrund für das Interesse und dazu finde ich sie wunderschön. Dass nur ein Paar in Frage kommt ist auch selbstverständlich.
    Auch was die Kosten für die Tiere betrifft, habe ich mich informiert. Ein Vogelkundiger Tierarzt (Dr.Britsch) ist auch nicht allzu weit weg.
    Nun habe ich aber dennoch ein paar Fragen; könnt ihr mir ein gutes aktuelles Buch empfehlen, damit ich mich mehr reinlesen kann? (Ist mir einfach lieber als nur Netzadressen) Wie sieht es mit älteren Tieren aus, kann das als Anfänger gut gehen, wenn ja auf was sollte ich achten? Klar Krankheiten kann man testen aber gerade was charakterlich/ psychische Verfassung angeht habe ich ja nicht den Blick was problematisch ist oder nicht.

    Falls ihr die Grauen für mich ungeeignet haltet, was würdet ihr empfehlen?

    Danke schonmal für's durchlesen :)

    Bis hier lebendige Exemplare einziehen können, zeichne ich sie...
    Den Anhang grauer.jpg betrachten
     
    Else, Sam & Zora, Evy und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #2 Karin G., 18.06.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.748
    Zustimmungen:
    769
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Susanne

    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    Deine Zeichnung ist gut gelungen.
     
  3. #3 Edelfreund, 18.06.2020
    Edelfreund

    Edelfreund Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    19
    Pfiffi&Bubbi gefällt das.
  4. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hallo Susanne,

    das hört sich für mich alles super an und ist von Anfang an gut analysiert. Du scheinst in Graue schon verliebt zu sein. Dann passt es auch und ich glaube, zwei Graue hätten es gut bei Dir.

    Was würdest Du denn davon halten, zwei Abgabevögel aufzunehmen? Vögel aus dem Tierschutz vielleicht? Sicher haben die ihre Geschichte und Du wirst sie vor einem evtl. Kauf mehrmals besuchen und beobachten müssen, wie sie sich verhalten - miteinander und Dir gegenüber. Sie kennenlernen, bevor sie einziehen. Aber ältere Vögel haben den Vorteil, schon vieles zu kennen. Und man tut ein gutes Werk, zwei abgeschobenen Seelen ein neues Heim zu geben.
    Ich hatte mein ganzen Leben NUR Abgabevögel und bin immer glücklich mit ihnen gewesen.
    Zwei ganz junge Graue können später auch so ihre Macken entwickeln und sind wie ein Haufen Flöhe - bei ganz jungen Papageien hast Du keine ruhige Minute.
    Es hat wie alles Vor- und Nachteile und kommt immer drauf an, was man selbst für Prioritäten hat.

    Die Zeichnung ist klasse :zustimm:

    LG Evy
     
  5. #5 Pfiffi&Bubbi, 20.06.2020
    Pfiffi&Bubbi

    Pfiffi&Bubbi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Esslingen
    Im Prinzip habe ich auch nichts gegen Abgabevögel, deshalb auch meine Frage nach älteren Tieren, ob das als Anfänger ratsam ist.
    Ein harmonisches Pärchen würde ich mir schon zutrauen aber eine Zusammenführung zweier älterer Tiere, die evtl noch größere Verhaltensbaustellen haben eher nicht.
    Sowas überlasse ich dann doch geschulteren Haltern. Ich stimme dir aber voll und ganz zu, dass es schön ist Tieren eine zweite Chance zu geben. Bei mir wohnen auch 3 Handicap Landschildkröten, sicherlich nicht die schönsten Vertreter ihrer Art aber hier können ihre Wunden verheilen und sie können einfach Schildkröte sein - ich mag sie so.
     
Thema:

Neuling sucht Hilfe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden