Neuverpaarung

Diskutiere Neuverpaarung im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, bei meinen Sperlis ist leider demnächst eine Neuverpaarung nötig, da ein Hahn vor ein paar Tagen nach langer Krankheit...

  1. spubbl

    spubbl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Hallo zusammen,
    bei meinen Sperlis ist leider demnächst eine Neuverpaarung nötig, da ein Hahn vor ein paar Tagen nach langer Krankheit eingeschläfert werden musste.
    Die verwitwete junge Dame (8 Monate) trauert extrem und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie in absehbarer Zeit einen neuen Mann duldet. Sie ist zum Glück nicht ganz alleine (habe noch ein weiteres Pärchen), allerdings ist sie neuerdings sehr aggressiv gegenüber ihren Artgenossen und sucht eher die Nähe zum Menschen. Es ist wirklich herzzerreißend.
    Jetzt wollte ich mal nach euren Erfahrungen fragen, wie lange man nach dem Verlust des Partners warten sollte und ab wann wohl ein neuer Partner akzeptiert wird.
    Dann stellt sich außerdem noch die Altersfrage. Mit einem Jungtier kann sie vermutlich nichts mehr anfangen, allerdings scheint sie ein Spätzünder zu sein und ist glaube ich noch nicht geschlechtsreif.
    Ich würde mich über eure Tipps und Erfahrungsberichte freuen!
     
  2. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.594
    Zustimmungen:
    1.652
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo spubbi,
    meine verwitweten Vögel kriegen möglichst nach 1 Woche eine/n neue/n Partner/in. Kommt natürlich darauf an, ob ein Züchter das passende Tier hat.

    Der neue Partner deiner Henne sollte möglichst in ihrem Alter sein.
    Bitte nicht zusammen mit deinem anderen Paar zusammen setzen. Das neue Paar sollte sich in einer gesonderten Unterkunft kennenlernen.
    Erst wenn sie fest zusammen sind zu dem anderen Paar seten und aufpassen, dass die beiden Jungtiere akzeptiert werden.
     
  3. spubbl

    spubbl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Hi Isrin,
    danke für deine Antwort.
    Nach einer Woche klappt das dann schon direkt mit der Neuverpaarung?
    Das wäre natürlich toll, wenn sie den Neuen so schnell akzeptieren würde.

    Ansonsten hätte ich es genau so gemacht wie du sagst.
    Einen Partner im gleichen Alter zu finden wäre natürlich das Optimum. Meist gibt es aber nur Jungvögel oder Zuchtpaare bzw. deutlich ältere Vögel.
    Ich suche weiter.
     
  4. #4 Boehmei, 15.05.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    578
    Ort:
    Hamm
    Hallo,

    ich musste meinen Hahn 3x neu vergesellschaften wegen Tod der Henne. Und das ging immer recht unkompliziert.
    Es hängt natürlich immer auch vom Charakter der Vögel ab.
    Das wird schon werden!
     
  5. #5 Sammyspapa, 15.05.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.093
    Zustimmungen:
    2.802
    Ort:
    Idstein
    Ich hab mit Verpaarungen gemischte Erfahrungen gemacht. Ein Pärchen hatte die erste Woche im abgetrennten Käfig garnichts miteinander am Hut, die zweite Woche ein bisschen aber eher als Zweckgemeinschaft und nach drei Wochen in der Voliere mit der Gruppe waren sie ein Herz und eine Seele und sind seitdem unzertrennlich. Daher nicht zu schnell aufgeben :) Sperlis sind bei allem stur ;)
    Ein anderes Paar wiederum mochte sich einfach nicht. Sie haben sich im Verpaarungskäfig zwar nichts getan, aber hatten und haben trotz mehrmaliger Versuche einfach nichts miteinander am Hut. Sie wollten einfach nicht miteinander warm werden :+keinplan
     
  6. spubbl

    spubbl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Lieben Dank euch für eure Antworten :).
    Sobald ich das passende Gegenstück gefunden habe, werde ich dann wohl einfach mein Glück versuchen und das Beste hoffen :D.

    Wie lange habt ihr mit der Neuverpaarung gewartet, @Boehmei und @Sammyspapa ?
     
  7. #7 Boehmei, 15.05.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    578
    Ort:
    Hamm
    Also ich bin da sehr fix gewesen, am nächsten oder übernächsten Tag saß bei mir schon jedes Mal die neue Henne.
     
  8. spubbl

    spubbl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Oh wow, das ist wirklich fix.
    Aber wenn er die Neue so schnell akzeptiert hat, lässt das ja hoffen, dass es hier vielleicht ähnlich ist.
    Danke dir!
     
  9. #9 Boehmei, 15.05.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    578
    Ort:
    Hamm
    Mein Hahn ist aber auch sehr veträglich, es gab nie blutige Kämpfe. Ich habe sie in den ersten Tagen auch immer sehr genau beobachtet.

    Aber wie gesagt: es hängt auch immer vom Charakter der Tiere ab.
     
  10. #10 Sammyspapa, 15.05.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.093
    Zustimmungen:
    2.802
    Ort:
    Idstein
    Bei mir waren beide vorher noch nicht verpaart :)
     
  11. spubbl

    spubbl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Ah ok.
    Ja, ich bin gespannt. Kann sie da gar nicht gut einschätzen, wie sie auf Fremde reagiert. Mal sehen :)
     
  12. spubbl

    spubbl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Falls jemand Interesse an einem Update hat: Es ist jetzt doch ein Jungvogel geworden.
    Wir haben ewig gesucht und überhaupt nichts im passenden Alter gefunden (außer dort, wo wir schon wissen, dass Megabakterien im Bestand sind).
    Nachdem sich die Situation mit dem anderen Pärchen auch immer mehr zugespitzt hat, konnten wir nicht mehr allzu lange warten und haben uns trotz bekanntem Risiko für einen 3 Monate alten Hahn entschieden.
    Was soll ich sagen, es war Liebe auf den ersten Blick :).
     

    Anhänge:

    Zitrri, Boehmei, Else und 4 anderen gefällt das.
  13. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.594
    Zustimmungen:
    1.652
    Ort:
    Mittelfranken
    Das sieht doch super aus!
     
    spubbl gefällt das.
  14. spubbl

    spubbl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Ja, wir hatten echt Glück, dass sie ihn problemlos akzeptiert hat.
    Jetzt ist der Friede wieder hergestellt und alle sind happy :).

    Lieben Dank nochmal für eure Tipps!
     
  15. #15 Ronja2107, 01.06.2021
    Ronja2107

    Ronja2107 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24.12.2019
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Magdeburg
    Ganz allerliebst :trost:
     
    spubbl gefällt das.
  16. #16 Bernd und Geier, 01.06.2021
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    38458 Velpke, OT Meinkot
    Das sieht wirklich sehr gut aus mit den beiden :trost::bier:
    Nur was mir garnicht gefällt sind die offenen Kabel an der Lampe, da solltest du dir mal was einfallen lassen bevor die kleinen da rumknabbern.
     
    spubbl gefällt das.
  17. spubbl

    spubbl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Oh oh, @Bernd und Geier, da hast du mich jetzt echt erwischt :D.
    Normalerweise baue ich die Lampe immer ab, wenn die Herrschaften draußen sind. Habs vorhin vergessen, aber ist mittlerweile behoben ;).
     
Thema:

Neuverpaarung

Die Seite wird geladen...

Neuverpaarung - Ähnliche Themen

  1. Neuverpaarung + Alter

    Neuverpaarung + Alter: Hallo zusammen, ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Partner für meine Blaugenicksperlingspapageiendame ( 15 Jahre) - bisher noch nicht...
  2. Neuverpaarung....brauche Ratschläge....wo und wie???

    Neuverpaarung....brauche Ratschläge....wo und wie???: Liebe Grauenfreunde, ich hatte vor einiger Zeit in einem Thread geschrieben, dass sich mein Grauenmädchen (Lori, 4 ½ Jahre jung) regelmäßig...
  3. Erfolgreiche Neuverpaarung bei Dompfaffen

    Erfolgreiche Neuverpaarung bei Dompfaffen: Hallo, ich will einfach nur mal einen Erfahrungsbericht mitteilen. Dürfte einsbesondere Dompfaffzüchter aufhören lassen. Bekanntlich sind die...
  4. Neuverpaarung WO??? Hilfe!

    Neuverpaarung WO??? Hilfe!: Ich hatte schon einmal die Frage gestellt, ob bei einem meiner beiden Pärchen eventuell eine Neuverpaarung angebracht wäre, da meine Lola immer...
  5. wann ist eine neuverpaarung nötig???

    wann ist eine neuverpaarung nötig???: Hallo Leute, ich habe seit 1 Jahr ein blaues Pärchen SK, die ich als Jungvögel zusammen gekauft habe. Seit einem halben Jahr habe ich auch noch...