Nistkasten Rotkehlchen und Blaumeise

Diskutiere Nistkasten Rotkehlchen und Blaumeise im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, nachdem ich nun im zweiten Jahr in einer Neubausiedlung wohne und alles zur Zeit ziemlich kark aussieht mit Hecken und Bäumen, möchte...

  1. Sanol

    Sanol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem ich nun im zweiten Jahr in einer Neubausiedlung wohne und alles zur Zeit ziemlich kark aussieht mit Hecken und Bäumen, möchte ich gerne aktiv was machen und ein oder zwei Nistkästen bauen (vielleicht auch eines kaufen) Zum einen würde ich gerne für Rotkehlchen eine Nistgelgenheit anbieten, da diese ja Halbhöhlenbrüter sind und auf niedriger Höhe (war nur 1m), auch eine gefährliche Sache. Ich habe da im Internet ein Nistkasten gefunden, dieser hat vorne zusätzlich kleine Stäbe. Gibt es damit irgendwelche Erfahrungen, ob dieser angenommen wird?

    Dann habe ich in der Bücherei ein Buch über Holzarbeiten ausgeliehen, wo ein Kolektiv Nistkasten enthalten ist. Es sind insgesammt 5 Nistkästen (mittig und reihum) und sieht aus wie ein Haus. Welche Gartenvögel würden dort einziehen? Eigendlich hätte ich gerne Blaumeisen zu besuch ;)

    Also im großen und ganzen würde ich mich über Rotkehlchen und Blaumeisen in meinem Garten freuen bzw. im Nistkastenaber auch alle anderen Gartenvögel sind natürlich herzlich wilkommen :zwinker:,

    Falls es Tipps und Anregungen und/oder Erfahrungen gibt, dann bitte posten, Ich freue mich und würde am Liebsten schon mit dem Werkeln anfangen, aber erst wenn ich genau weiß, was das beste ist....

    Herzlichen Dank schon mal

    Sanol
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sanol

    Sanol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mir fielen noch zwei Fragen ein:

    1. Spielt es eine Rolle, ob Nistkästen bunt angemalt sind oder nicht. Ich habe im Internet einige hübsche gesehen. Aber mögen die Vögel das auch, oder ist es ihnen egal?

    2. Ist es sehr wichtig, daß die Öffnung Richtung Osten oder Südosten zeigt? Oder ist da am höchsten mit zu rechen, daß jemand einnistet?

    :?:?:?
     
  4. #3 Peregrinus, 8. Januar 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also erstens mal ist das Rotkehlchen kein Halbhöhlenbrüter im klassischen Sinne. Es brütet im Regelfall am Boden. Für das Rotkehlchen kannst Du also nicht wirklich was tun.

    Für Blaumeisen schon. Das sind Höhlenbrüter. Wichtig: Lochdurchmesser 27-28 mm! Wenn Du es größer machst, mußt Du mit anderen Vögeln rechnen.

    Das Loch sollte deshalb nach Osten oder Südosten zeigen, weil von Süd bzw. Südwest die Hauptwindrichtung ist. Und da würde es dann dauernd reinregnen.

    Die Farbe ist den Vögeln egal. Ich würde es eher unauffällig gestalten (wir wollen ja nicht den Garten dekorieren, sondern den Vögeln eine Nistgelegenheit bieten).

    VG
    Pere ;)
     
  5. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Sanol,

    willkommen hier im Forum.

    1. Nistkästen können auch bunt sein. Den meisten Vögeln ist das egal.
    Müssen ja nicht unbedingt knallgelb wie ein Briefkasten sein. :D
    Rot ist eher eine Schockfarbe.

    Z.B. gehen Mauersegler sogar in reinweiße Kästen oder an Schulen in von Kindern bunt bemalte.

    2. Einflugöffnungen der Nistkästen sollen ca. nach Südosten zeigen.
    Osten und Süden gehen auch noch.
    Wetterabgewandte Seite; wichtig ist das es nicht rein regnet.
    Die Morgensonne soll draufscheinen zur Erwärmung.
    Keine Pralle Südsonne, sonst überhitzt die Brut im Kasten.

    VG
    Swift_w
     
  6. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Sanol,

    für Blaumeisen (und andere Kleinmeisen) verwende ich Bohrungsdurchmesser von nur 26,5 bis 27 mm.
    Solche Kästen können ihnen dann keine stärkeren Höhlenbrüter streitig machen. Ab 28 mm paßt schon der Konkurrent Feldsperling durch.

    Rotkehlchen gehen zwar in seltenen Fällen in Nischenbrüterkästen mit 2 Ovalöffnungen rein. Man muß dazu schon Glück haben.
    Wie "Pere" schrieb brüten sie lieber bodennah, dort im dichten Gebüsch.
    Ähnlich ist es auch mit dem Zaunkönig.

    Hier mal ein Link zu einem früheren Thread hier im Forum;
    "Nistkästen für Rotkehlchen und Zaunkönig":
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=156939

    VG
    Swift_w
     
  7. Sanol

    Sanol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Danke! Wenn ich nun dieses "Nistkastenmehrfamilienhaus" mit einer Lochgröße von 27-28cm baue, würden dann mit einer guten Wahrscheinlichkeit einige Vögel sich einnisten (müssen ja nicht alle belegt sein) oder sind Blaumeisen eher Einzelbrüter? Im Buch steht Lochdurchmesser 30cm, aber auch nicht für welche Vögel geeignet :traurig: Ein Buch für eher "Spaß mit Holz werkeln" als ein Informationsbuch....
     
  8. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist schon gut so mit den 30 cm Lochdurchmesser! So ne Blaumeise kommt locker auf über einen Meter Totallänge, die 30` muss sie schon haben ... :)

    Gruß, Rudi
     
  9. #8 die Mösch, 9. Januar 2010
    die Mösch

    die Mösch Guest

  10. #9 swift_w, 10. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2010
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Blaumeise; Gebäudebrüter; verschiedene Fluglochdurchmesser

    Hallo Sanol,

    Blaumeisen lassen sich leicht ansiedeln. :)
    Sind Einzelbrüter, keine Koloniebrüter !
    Faustformel:
    Meisen der gleichen Art brauchen mind. 15 m Nistkastenabstand/Reviergröße.

    Für Blaumeisen nimmst Du einen Einzelkasten mit nur 26,5 bis 27 mm Fluglochdurchmesser. Den kann ihnen kein dickerer Konkurrent abnehmen !
    Mind. 3 m Höhe am Haus oder Baum, nicht in die pralle Südsonne!
    Flugloch Richtung Südosten oder Osten.

    Ab Fluglochdurchmesser 30 mm passen durch:
    Kohlmeise, Feldsperling, Trauerschnäpper;
    ab Fluglochdurchmesser 32 mm: Haussperling, Kleiber, Wendehals;
    ab 35 mm oder Oval 30 x 45 mm auch Gartenrotschwanz und alle vorher genannten Arten.
    45 mm: Star, Mauersegler

    Das "Nistkastenmehrfamilenhaus" - 5e-Kasten - ist für den Koloniebrüter Haussperling geeignet;
    Fluglochdurchmesser muß dann 32mm oder Oval 30 x 45 mm sein.
    Es könnte auch z.B. ein einzelnes Kohlmeisenpaar in einen solchen aufwändigen Mehrfachkasten einziehen.

    Empfehlung:
    Für verschiedene Gebäudebrüter könntest Du einen
    Mauerseglerkasten nehmen in mind. 6 m am Haus, am besten unterm Dachvorsprung.
    So ein Seglerkasten (Bohrung 50 mm oder besser waagrechtes Seglerlangloch 32 x 65 mm) ist universell für folgende Arten geeignet:
    Insektenfresser: Mauersegler (Koloniebrüter, machen so gut wie keinen Dreck am Haus),
    Hausrotschwanz, Trauerfliegenschnäpper, Meisen.
    Vor allem Sperlinge u. Star gehen oft rein.

    http://www.gebaeudebrueter.de/

    VG
    Swift_w
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Sanol

    Sanol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein Nistkasten im Internet gesehen, welcher zwei Öffnungen hatte eine 26mm und eine 32mm. Das könnte ja funktionieren - Blaumeise und /oder Kohlmeise.....:hmmm:

    Seitdem unser Haus steht haben wir jedes Jahr unterm Hausgiebel sehr beständige Schwalben, welche ihr Nest bauen und brüten. Einerseits freut es uns ja, aber anderseits auch leider eine extrem dreckige Angelegenheit. Zumal unser Eingang sich unmittelbar dort auch befindet. Wie ist es eigentlich mit dem Vogelkot von anderen Vögeln welche im Nistkasten brüten , wenn der Nistkasten zum Beispiel an die Hauswand käme? .....:hmmm:

    Einen schönen Abend und danke für die Informationen, die ich ich sehr schätze :prima:
     
  13. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Kotauffangbretter für Schwalbennester

    Hallo Sanol,

    sorry, dass es etwas gedauert hat. E-Mail-Flut. :D

    Demnach habt Ihr eine Mehlschwalbenkolonie am Haus. :)
    Wieviele Nester sind es denn ?

    Kotbretter, ca. 20 cm breit und 50-60 cm unter den Schwalbennestern angebracht, halten ca. 90 % des Drecks ab.

    http://www.schwalbenschutz.de/Schutz_allgemein/Mehlschwalben/mehlschwalben.html

    Im Bereich überm Hauseingang lassen sich bestimmt Schikanen anbringen, die stilistisch noch erträglich sind.

    Mauersegler machen im Gegensatz dazu fast keinen Dreck an Hausfassaden und vor ihren Seglerkästen; sind mit die saubersten Vögel !
    Wollen ihren Nistplatz Beutegreifer nicht verraten.

    Hausrotschwanz und Meisen machen auch wenig Dreck; Sperlinge etwas mehr.
    Star meistens erheblich mehr an Nistplätzen/Nistkästen an Häusern.

    VG
    Swift_w
     
Thema: Nistkasten Rotkehlchen und Blaumeise
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nistkasten lochgröße

    ,
  2. rotkehlchen nistkasten lochgröße

    ,
  3. kohlmeise reviergröße

    ,
  4. gehen vögel in bunte vogelhäuser,
  5. reviergröße kohlmeise,
  6. lochgröße nistkasten,
  7. nistkasten fluglochdurchmesser für meise,
  8. Nistkästen Bohrungsdurchmesser,
  9. welche nistkästen 26 oder 32 forum,
  10. öffnungsrichtung nistkasten,
  11. einfluglochgröße für rotkehlchen,
  12. meisenkasten fluglochdurchmesser,
  13. flugloch höhe blaumeise,
  14. mögen Meisen auch bunte Nistkästen,
  15. fluglochdurchmesser fu00fcr nistkasten,
  16. welche Maße müssen Rotkehlchen und blaumeisen nistkästen haben? ,
  17. lochdurchmesser blaumeise,
  18. dürfen nistkästen bunt sein,
  19. unterschiede blaumeise und rotkehlchen,
  20. blaumeise einflugloch größe,
  21. Nistkästen blaumeisen rotkehlchen,
  22. www.vogelforen.de,
  23. anything,
  24. flugloch blaumeise,
  25. nistkasten blaumeise flugloch
Die Seite wird geladen...

Nistkasten Rotkehlchen und Blaumeise - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Nest für Diamanttauben

    Nest für Diamanttauben: Hi, ICH wollte fragen ob jemand weiß welche/s/n Nest/Nistkasten ich für Meine Diamanttauben verwenden soll?
  3. Nistkasten für Blaumeisen

    Nistkasten für Blaumeisen: Hallo liebe Community, ich habe ein Nistkasten für Blaumeisen, mit einem Einflugloch von 28 mm, aufgehängt (Mitte/Ende September). Im Garten habe...
  4. Wieder einmal: Nistkasten Anleitung

    Wieder einmal: Nistkasten Anleitung: Liebe Vogelfreunde, ich weiß, eigentlich gibt es gefühlt eine Milliarde Anleitungen um Nistkasten zu bauen, aber immer wieder bleiben bei mir die...
  5. Kamera für den Nistkasten

    Kamera für den Nistkasten: Hallo Alle, für meinen Meisenkasten, der jedes Jahr benützt wird suche ich eine kleine Kamera um den Meisen bei der Brut zuschauen zu können. Sie...