Noah und Nora

Diskutiere Noah und Nora im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Seit über 2 Jahren habe ich nun meinen Grauen Noah, der nachweislich ein Mann ist. Genausolange hat mein Vater seine (?) Nora. Ursprünglich hatte...

  1. #1 Noah und Nora, 17. Mai 2003
    Noah und Nora

    Noah und Nora Guest

    Seit über 2 Jahren habe ich nun meinen Grauen Noah, der nachweislich ein Mann ist. Genausolange hat mein Vater seine (?) Nora. Ursprünglich hatte wir uns die Vögel als Stubenvogel mit dem Ziel, diesen zu zähmen, mit ihm zu sprechen... gekauft.

    Unser Noah ist mittlerweile auch ein ausgezeichneter Sprechkünstler und frisst auch aus der Hand, gibt vorsichtig Küßchen, aber ansonsten ist er nach wie vor sehr vorsichtig und allem gegenüber ausgesprochen skeptisch.

    Auch Nora, von der wir das Geschlecht noch nicht bestimmt haben, da wir ihr nicht wehtuen wollten, ist immer noch ein sehr vorsichtiger Vogel. Im ersten Jahr kreischte und knurrte sie sehr viel ängstlich, aber jetzt beginnt auch sie zu pfeifen und unverständliches Zeug zu erzählen. Bei beiden Vögeln, erzählten uns die Händler, sie seien keine Wildfänge und normal in Deutschland geboren und in Volieren aufgewachsen. Bei Nora kann ich das aber nicht glauben, da sie anfangs völlig verstört war.

    Zurzeit bauen wir nun für unseren Noah eine Voliere mit Innen/Außenbereich u.s.w. Und jetzt ist mein Vater im Urlaub und Nora ist zu Besuch. Wir haben die Zimmervolieren erstmal in einen Raum gestellt, sodass die beiden Blickkontakt haben können. Dann entwickelte sich alles wie im Kino. Die beiden begannen sich zu unterhalten und sich ausgesprochen interessiert zu beobachten. Nach 2 Tagen habe ich die Volieren so dicht aneinander gestellt, dass Schnabelkontakt möglich war. Jedesmal wenn ich das Zimmer betrat, blieben beide Vögel zur Salzsäule erstarrt auf der Stelle sitzen und spielten "Denkmal". Allerdings waren sie immer ganz dicht beeinander.

    Am Mittwochabend (also 5 Tage nach dem Kennen lernen), habe ich dann die Volierentüren geöffnet und so aneinandergestellt, dass sich beide besuchen können. Ich blieb diskret im Raum, da ich b. B. eingreifen wollte.

    Von diesem Moment an waren beide Vögel völlig verwandelt!!!! Noah lief aufgeplustert auf seiner Stange umher, protzte und prahlte wie ein Hahn und versuchte Nora zu imponieren. Diese pfiff ihm immer wieder zu. Es war ein beeindruckendes Schauspiel. Aber keiner ging zum anderen in die Voliere!

    Nach einer Stunde habe ich den Raum verlassen, um meine Videokamera zu holen. Dies dauerte 2 Minuten. Als ich wiederkam traute ich meinen Augen kaum. Noah und Nora schnäbelten, kuschelten und spielten wie ein jungverliebtes Paar auf einer Stange. Beide waren selbstbewusst, frei von jeder Angst und einfach

    G L Ü C K L I C H !:) ;) :p :D

    Natürlich hatte ich im Vorfeld schon mit meinem Vater gesprochen und Nora kann nun für immer bleiben. In einigen Tagen wird die große Voliere fertig sein und die beiden können dann dorthin umziehen. Ich hoffe sehr, dass Nora auch wirklich eine Dame ist. Dies werden wir dann doch demnächst prüfen lassen müssen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dotterle, 17. Mai 2003
    Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo (ich weiss leider Deinen Namen nicht),

    da hast Du ja wohl Schicksal gespielt. Klasse ich freue mich über das Glück der beiden. Ihr werdet jetzt viele neue Seiten bei Euren Lieblingen kennenlernen. Es gibt nichts Schöneres als ein glückliches Papapaar.

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
    Barbara
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Na da hast du den Beiden sicher einen großen Wunsch nach einen Partner erfüllt!
    Ganz toll das sich die Beiden so gut verstehen,da spielt das Geschlecht eigentlich keine Rolle mehr wenn sie so glücklich miteinander sind!
    Du schreibst du vermutest doch Wildfänge,sind sie geschlossen beringt oder offen?
    Auch Naturbruten die in großen Volieren aufwachsen und wenig Menschenkontakt haben reagieren fast ähnlich wie Wildfänge,kreischen und fauchen und natürlich wenn sie aus einer Gemeinschaft raus alleine zu deinen Vater kam ,kann es durchaus sein das sie zu Anfang sehr verstört war!
    Umso schöner das sie nun sich gemeinsam haben und ein glückliches frisch vermähltes Pärchen sind!
    Ich wünsche dir alles gute mit den Beiden!
     
  5. Addi

    Addi Guest

    super

    gern zu lesen:0- :0-
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Noah und Nora

Die Seite wird geladen...

Noah und Nora - Ähnliche Themen

  1. Noahs +Robins Eigenarten

    Noahs +Robins Eigenarten: Hallo Leute, wollte euch als Neubesitzerin von zwei süßen Hähnen (davon bin ich mittlerweile halbwegs überzeugt) ein bißchen von den zweien...
  2. Noahs +Robins Eigenarten

    Noahs +Robins Eigenarten: Hallo Leute, wollte euch als Neubesitzerin von zwei süßen Hähnen (davon bin ich mittlerweile halbwegs überzeugt) ein bißchen von den zweien...
  3. Ein paar Bilder von Nora

    Ein paar Bilder von Nora: Ich starte mal den Versuch ein paar Bilder unserer Federbällen hoch zuladen. Es kann sein das die Bilder nicht so schön sind,weil sie mit einer...