Nochmal Fragen zur Zucht, bitte antwortet mir!

Diskutiere Nochmal Fragen zur Zucht, bitte antwortet mir! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Da ich hier irgendwie ignoriert werde, möchte ich nochmal Fragen an euch richten. Wenn ich denn also meine Zuchtgenehmigung habe und der Fall der...

  1. #1 Sittich-Liebe, 27. Juni 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Da ich hier irgendwie ignoriert werde, möchte ich nochmal Fragen an euch richten.
    Wenn ich denn also meine Zuchtgenehmigung habe und der Fall der Fälleeiontreten sollte, das meine Nymphen das Bedürfnisse haben zu brüten möchte ich für alle ewentualitäten gerüstet sein!

    Welcher Nistkasten, es gibt zwei verschiedene für Großsittiche, wollen sie den großen oder kleinen lieber?
    Ist es ein häufiges Problem, das Nymphen ihre Kücken rupfen, oder nicht häufiger als bei anderen auch???
    Bitte berichtet mi eure Erfahrungen.
    In einer Woche ist Sachkunde-Nachweiß und ich will eigentlich nur die Wellis brüten lassen, weil ich soviel über Rupfen gehört hatte, aber wenn sie mal anfangen Eier zu legen, will ich gerüstet sein!

    Eines meiner Paare hat schon mal gebrütet, aber erfolglos (beim Vorbesitzer), zweimal nur unbefruchtete Eier und einmal ist ein Kücken nach zwei Tagen gestorben :( !
    Würdet ihr die beiden nochmal probieren lassen?
    Ab welchem Alter sind sie richtig zum Brüten reif, vielleicht waren die beiden einfach zu jung, inzwischen sind sie drei Jahre alt!

    Bitte antwortet mir diesmal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bendosi, 27. Juni 2002
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2002
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Zucht

    Halloli
    einen zuchtgeprüften Kasten kannst Du im Bild mal hier ansehen
    er ist glaub ich 20 tief 40 breit und 60 ode 50 hoch weiss ich nicht mehr genau
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=16592
    must mal im Thema bisschen blättern um Dir ein Bild zu machen ich glaub komplett ist die Box nicht drauf
    Die die ich im Handel gesehen habe waren alle zu klein .
    Wichtig ist das der Boden aus mindestens 2,5 cm dickem Holz ist.
     
  4. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ramona,
    sorry, dass deine Fragen untergegangen sind, war keine Absicht ;). (ich war heute den ganzen Tag unterwegs)
    Also die gängige Nistkastengröße für Nymphen ist 36 x 25 x 25 cm; Querformat, kriegst du eigentlich überall.
    Das Rupfen ist nicht häufiger als bei anderen Vögeln auch. Allerdings sollte man Elterntiere, die ihre Jungen wirklich massiv rupfen, nicht wieder Junge großziehen lassen. Die Gefahr besteht, dass die Jungen ihrerseits ihre späteren Küken ebenfalls rupfen.
    Dazu kann dir aber sicher Bell noch was sagen, sie hat ja große Zuchterfahrung.
    Die Tiere sollten bei der ersten Brut mindestens ein Jahr alt sein.
    Die von dir beschriebenen Probleme bei deinem einem Paar können verschiedene Ursachen gehabt haben – entweder waren sie zu jung oder es hatte andere Ursachen. Von einem Lethalfaktor bei Nymphen ist mir nichts bekannt. Nur wenn du zwei Lutinos miteinander verpaarst, kann dies häufiger zu Schwierigkeiten führen wie bei anderen Farbschlägen, z.B. dass Eier unbefruchtet sind oder die Küken schon im Ei absterben. Dies hat aber genetische Gründe. Das gleiche soll für Albinos gelten, aber hier gründen sich meine Kenntnisse nur auf Literatur und was mir Züchter erzählt haben.
    Ich hoffe, ich konnte dir nun trotzdem noch ein bisschen helfen ;).
     
  5. #4 Sittich-Liebe, 27. Juni 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    ***

    Hallo!

    Ich danke euch für euere Antworten!

    @Bendosi, baust du die Kästen selber? Wenn ja, verkaufst du auch welche, du wohnst doch gar nicht so weit weg von Berlin, oder ist das ein anderes Teltow?

    Mit deinem schönen Jack tut mir sooo leid, aber die Kücken schaffen das sicher! Die Kleinen machen einem schon Sorgen!
     
  6. Bell

    Bell Guest

    Hallo Ramona,

    bevor Du Deine Vögel brüten läßt solltest Du folgendes besorgen bzw. vorbereiten :

    1. Ringe bestellen !
    2. Aufzuchtstation vorbereiten bzw. alles dafür anschaffen und bereitlegen (Rotlichtlampe, Unterbringung für die Küken, Hygrometer, Thermometer, Handaufzuchtfutter, Bird Bene Bac, Mineralien, Spritze (5 ml o.ä.) etc.pp.).
    Für den Fall der Fälle hättest Du dann alles bereit, denn DU wirst genau so wenig dabei zusehen können, wie Küken verhungern, blutig gerupft werden oder unterkühlen, wie jeder andere hier wohl auch.

    Zu den Nistkästen : Ich halte nicht viel vom Längsformat, sondern meine eher lieber höher als breit, denn die Gefahr des Rausfallens ist bei dem niedrigen Einstiegsloch doch größer, als bei den hohen Kästen. Am besten Selbstbau aus 2 cm dickem Naturholz mit Deckel oben drauf und ganz wichtig die Nistmulde unten drin, sonst kommen die Vögel vor lauter Eier hin und herschieben kaum noch dazu sie warmzuhalten.
    20x25x30 (BxLxH) cm halte ich für angemessen.

    Warum sollte man Paare mit unbefruchteten Eiern oder gestorbenen Küken nicht noch mal brüten lassen ? Sie müssen es doch auch erstmal lernen. Die erste Brut geht oft schief.

    Rupfende Vögel soll man nicht brüten lassen, wenn Du es nicht hinkriegst es über das Futterangebot zu steuern bzw. in Grenzen zu halten. Oftmals sind wir aber selbst Schuld an der Rupferei.

    liebe Grüße

    Bell
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Sittich-Liebe, 27. Juni 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    ***

    Danke, Danke, Danke!!!

    Das war ausführlich! Dann dürfen also die zwei doch nochmal, schön!

    Neulich habe ich im Web eine Seite mit Natur-Nisthöhlen gesehen, die waren aus Baumstämmen hergestellt! Das sah super aus und soll von vielen Vögeln bevorzugt werden, die sind auch höher als breit.
    Habt ihr das schon mal ausprobiert????
     
  9. Bell

    Bell Guest

    Hallo Ramona,

    ja, die sind super ! Allerdings ist bei diesen folgendes zu beachten : Hängst Du sie in einer Ecke auf, dann bitte unbedingt oben drauf ein eckiges Brett anbringen, damit die ausfliegenden Küken, die sich drauf niederlassen nicht in den Spalt dahinter fallen können und dort elendig eingehen.

    liebe Grüße

    Bell
     
Thema:

Nochmal Fragen zur Zucht, bitte antwortet mir!

Die Seite wird geladen...

Nochmal Fragen zur Zucht, bitte antwortet mir! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Streit Streit und nochmals Streit

    Streit Streit und nochmals Streit: Hey und Hallo ihr Lieben. Ich suche hier nach ein bisschen Hilfe mit meinem Neuguinea Pärchen. Die 2 haben sich eigentlich immer gut vertragen...
  4. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  5. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...