Nochmal Kaffeebaum

Diskutiere Nochmal Kaffeebaum im Aras Forum im Bereich Papageien; Hi, Raymond Da Ich mit einigen schwierigkeiten zu kämpfen hatte, kann Ich mir erst jetzt erst einen holen. Erklären kann Ich das nicht, das...

  1. Nupagodi

    Nupagodi Guest

    Hi, Raymond

    Da Ich mit einigen schwierigkeiten zu kämpfen hatte, kann Ich mir erst jetzt
    erst einen holen. Erklären kann Ich das nicht, das würde den rahmen des thread sprengen. Anbei nochmal vielen Dank ans Herrchen von Enrico und
    Stellina die Ich löcher in den Bauch gefragt haben. Zum Käfig denke Ich der ist gross genug, mit massen von ca. 175 mal 170 mal 80 cm ist er gross genug.
    Wobei der Vogel ja nur drin ist wenn Ich nicht zu hause bin. Ich wollte mir
    eigentlich einen vom Züchter holen, überlege aber ob Ich mir nicht ein
    abgabe Tier holen soll, weil Ich das diese Tiere es nötiger brauchen.
    Bin mir aber noch nicht sicher. Mit dem Tannenbaumständer werde Ich das
    erst einmal versuchen, den Kaffeebaum kann Ich mir immernoch holen.
    Bilder lade Ich vom meiner Hündin nachher mal hoch, habe die Kamera nicht hier. Passt zwar hier nicht hin, aber dann kann man sich mal ein Bild von der Hündin machen. Ist nämlich auch ein komischer Kauz:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Stefan!
    Bitte schreib mal was zu dem Freiflug!Hast du dich mit dem Thema schon beschäftigt?Man kann einen Ara nicht einfach mit raus nehmen und der fliegt dann seine Runde,landet wieder auf der Schulter und ab nach Hause!:zwinker: Das wäre schön!Du mußt das mit deinem Ara üben.Erst muß er in geschossenen Räumen trainiert werden!Er muß auf Kommando kommen und dich anfliegen,er muß lernen von großen Höhen herunter zu fliegen und einiges mehr.
    Und verstehe ich das richtig-du hast den Vogel noch nicht und weißt auch noch nicht sicher ob du ein Abgabetier nehmen möchtest oder einen Jungvogel vom Züchter-aber wenn eine(muß natürlich DNA haben damit du auch weißt das sie ein Mädel ist) kommt ,dann soll sie Chikita heißen?Oder hast du schon eine bestimmte mit dem Namen im Augen?
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Bea,

    denke mal das da schon ein ara ist...nur bei dem 2ten kann es auch ein abgabetier sein...so habe ich das nach dem anfangs posting verstanden...:zwinker: :D
     
  5. Raymond

    Raymond Guest


    fuer 2 aras ist es viiiiiiiiel zu klein...:zwinker:
    ich wollte dir nur damit sagen das du fuer das geld von dann 2 kaefigen auch eine super voliere bekommst die den mindest anforderungen entspricht.

    hier kannst du deinen hund gerne vorstellen:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=74087
     
  6. Nupagodi

    Nupagodi Guest

    Hi,
    gerade zurück vom spaziergang. Nein, es wäre mein erster Ara.
    Sollte man kein abgabe Tier holen, wenn es der erste ist?
    Zum Käfig weiss Ich das der zu klein wäre,wenn Ich mir einen zweiten hole. Den kann man aber anbauen oder
    ausbauen. Soll der Mercedes unter den Käfigen sein. Zum freiflug habe Ich mir natürlich auch schon gedanken gemacht. Wisst ihr eigentlich das der kauf eines rudel Hunde weniger Kopfzerbrechen macht als der Kauf eines Vogels?:)
    Ich hatte mir das genauso gedacht, das Ich mit rufen, anfange, landen auf der Schulter natürlich erstmal vertrauen aufbauen und dann unten im Keller,
    (ist ein bisschen grösser) mit einigen Flügelschwüngen anfangen, was man natürlich nicht fliegen nennen kann. Vieleicht dann im Sommer dann in den Garten und ein Geschirr anziehn. Keine Angst das soll nur für ein zwei mal sein,
    um mit ihr im garten zu sitzen und nicht um zu üben. Damit Sie sich mal eine
    übersicht von allem machen kann.
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Stefan!
    Also jetzt ganz konkret-du hast den Ara noch nicht?
    Irgendwie werde ich nicht so schlau aus deinen Formulierungen-sorry.
    Ja,du hast Recht-Hunde anschaffen ist einfacher,aber auch nur weil man mehr über Hunde weiß.
    Über Aras gibt es kaum gute Bücher,viele leider in englisch.Die Bücher die ich mir Anfangs gekauft habe(normale Ratgeber die nicht so teuer sind) enthielten falsche Aussagen über Käfiggröße und Einzeltiere.Zu dem wurde die Problematik über die Aufzuchtsformen, die es gibt nicht beschrieben.Kaufe ich eine Handaufzucht oder eine Naturbrut?In manchen Büchern wurde sogar noch das Stutzen empfohlen für die Wohnunghaltung.8(
    Natürlich kann sich ein Anfänger auch ein Abgabetier holen.Aber da würde ich nicht mit einem "Problemvogel" anfangen.Achte also genau auf die Gründe warum der Ara abgegeben werden soll-schreit er,rupft er sich,ist er aggressiv?Fahr zu dem Tier hin und verschaff dir einen Eindruck.Wie lebt der Vogel,wie reagiert er auf dich,wie gehen die Leute mit ihm um,wie ist er untergebracht.....?All diese Dinge sind wichtig damit es dann bei dir auch gut klappt.Kommt ein Ara aus einer Außenvoliere und ist das Fliegen gewohnt und die frische Luft,finde ich es problematisch wenn du ihn zu dir in die Wohnung nimmst und in einen kleinen Käfig setzt.Das Tier wird das nicht verstehen und die Probleme sind da.
    Ist ein Ara auf die Frauen fixiert,wirst du auch erst einmal schlechte Karten haben!Aras suchen sich den Menschen aus den sie mögen.Da Aras sehr intelligent sind und schnell Fehler in der Haltung gemacht werden,sind die Probleme ,die so ein Abgabevogel haben kann, auch sehr komplex.Als Anfänger stößt man da schnell an seine Grenzen-finde ich!Du mußt ja erst einmal lernen Gestiken und Gesichtsausdrücke richtig zu deuten.
    Wir haben uns das bei unserem ersten Vogel nicht zugetraut-heute könnte ich das schon eher.
    Das Thema des Freifluges sollten wir mal noch etwas hinten anstellen-so einfach ist das nämlich nicht.Deinen Vogel erwartet da draußen einiges an Gefahren.Du wohnst in einer Großstadt-Autolärm und Hochhäuser machen einen Freiflug nicht einfach.Was ist wenn er nicht zurück kommt weil er sich verirrt-in Panik gerät?Oder er sitzt auf einem Baum und traut sich nicht runter.........so ein Feuerwehreinsazt kostet ganz schön.Ich denke, da hast du noch viel zu lesen und dir Gedanken zu machen bevor es soweit ist.Vielleicht mag dein Ara das Harness nicht und läßt es sich nicht anlegen?
    Erst einmal solltest du die Anschaffung in Angriff nehmen.
    Weißt du das Aras eine erhöhte Luftfeuchtigkeit brauchen?Wo sitzt der nächste vogelkundige Tierarzt?Möchtest du eine Handaufzucht oder eine Naturbrut?Züchteradressen heraussuchen,Tiere ansehen,Meinung bilden.........
    Oder Inserate durch gehen und dir auch da einfach mal unverbindlich ein paar Tiere ansehen.Und lesen,lesen,lesen
    Je mehr Informationen du hast, desto besser.
    Liebe Grüße,BEA
     
  8. Nupagodi

    Nupagodi Guest

    Hi,
    zum x-ten mal. Ich habe keinen ara. Will mir einen Gb holen, natürlich Handaufzucht, werde ihn nicht stutzen. Will mir einen bei Fam. Warnke
    in Sonsbeck holen. Hab mir auch dort schon welche angeschaut. Ist ein eingetragener Züchter.Wegen der Luft-
    feuchtigkeit habe Ich mir auch schon gedanken gemacht, und rauche
    seit 1 1/2 Wochen nicht mehr.Wenn das nicht reicht hole Ich mir einen
    Luftbefeuchter, gibt's in jedem Baumarkt für billig Geld. Wegen dem krach
    wenn es mal soweit ist das er draussen fliegen haben wir hier ein Natuschutzgebiet,
    in der nähe das gross genug ist und wo sich nur Fischreier rumtreiben. Also keine raubvögel.
     
  9. Raymond

    Raymond Guest


    und wieso fuehrst du uns im profiel so an der nase rum...hund und ara...oder ist der hund auch noch nicht da ? :D :D :D :D
     
  10. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Stefan!
    Diese billigen Luftbefeuchter aus dem Baumarkt taugen nichts-sie sind nicht zu reinigen und setzen dadurch schnell Schimmelsporen an, die dann verteilt werden.Ruck Zuck bekommt dein Ara Aspergillose durch das Einatmen.

    Das Fliegen lassen von Exoten ist in Deutschland verboten-soviel zu deinem Naturschutzgebiet.:D

    "natürlich Handaufzucht"-das ist ein Widerspruch in sich!Nichts ist so unnatürlich wie eine Handaufzucht!:~


    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=87370&highlight=Warnke

    Da geht es um den Züchter-nur mal so zur Info.

    So-spätestens jetzt denkst du "wo bin ich denn da hin geraten!Die haben ja an allem was zu Motzen!"
    Es tut mir leid,dass ich bei jedem deiner Sätze was gegen schreiben kann.:traurig: Ich mach das auch nicht um dich zu ärgern-ganz ehrlich!
    Komm einfach mal hier vorbei,dann quatschen wir alle Probleme durch.

    Wie schriebst du so treffend?
    "es ist einfacher ein Rudel Hunde anzuschaffen":D
    Liebe Grüße,BEA
     
  11. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Stefan,

    zunächst finde ich es wirklich löblich, dass du dich vor der Anschaffung eines Aras hier in diesem Forum informieren willst und auch schon Dinge in deinem Leben umgestellt hast (z.B. Rauchen aufzuhören), um dem Tier nicht zu schaden.

    Allerdings scheinen deine bisherigen Informationsquellen der Papageienhaltung nicht annähernd gerecht zu werden.

    Erstmal sollten sämtliche Papageienarten grundsätzlich zu zweit gehalten werden - die Entscheidung, zuerst mal einen zu nehmen und dann nach einem Jährchen, so wie du es planst, den zweiten ist eigentlich völlig überflüssig und wie hier auch schon einige geschrieben haben, führt dies nur zu nicht notwendigen Problemen. Also, warum nicht gleich mit zweien Anfangen.

    In einen Käfig der von dir beschriebenen Größe würd ich nicht mal einen Ara setzen. Freilich, die Dinger sehen auf den Bildern riesig aus und sogar ein Ara kann in einem größeren Käfig recht klein aussehen - allerdings sollte man bedenken, dass der Vogel in dem Käfig ja nicht nur sitzt, sondern sich auch bewegt. Dann relativeren sich diese Maße wieder. Da wäre der Vorschlag, eventuell ein Zimmer an den Vogel abzutreten, schon viel vernünftiger, um dem Ara wenigstens ein einigermaßen adäquates Bewegungsangebot zur Verfügung zu stellen (wobei man sich ehrlich eingestehen muss, dass ein Zimmer im Grunde dem eigentlichen Platzbedarf nicht wirklich gerecht werden kann).

    Ich weiß nicht, woher du die Informationen bezüglich des Freiflugs her hast - aber diese klingen mir ebenfalls reichlich dürftig. Ein Papagei ist kein Hund, der sich verlässlich abrichten lässt. Ein Üben im Keller oder in einer Halle mag ja ganz nett sein, ich denke aber nicht, dass man es mit den realen Verhältnissen in der Natur vergleichen kann. Ganz abgesehen davon, dass du wahrscheinlich nicht so ohne weiteres ein Stück Natur findest, wo dieser Freiflug so ohne weiteres möglich sein wird, wie Pucki schon festgestellt hat.
    Es dürfte auch nicht so leicht wie bei einem Hund sein, ihn wieder einzufangen, wenn er dir beim Freiflug abhaut....

    Und was ist mit dem Krach ? Glaubst du, der schreit nur, wenn er draussen ist ? Ich habe "nur" Amazonen, aber ehrlich, meine ehemaligen Nachbarn sind waren sicher froh, als ich ausgezogen bin, denn die Beschallung durch die ist wirklich nicht ganz ohne ! Das ist bei Aras sicherlich nicht recht viel anders.

    Ich würde dir wirklich sehr ans Herz legen, dich hier in dem entsprechenden Forum noch einmal genau über die Haltung von Aras zu sprechen und die genau zu informieren. Papageien sind wahnsinnig faszinierende Tiere, die in meinen Augen jedoch viel mehr von uns verlangen, als es beispielsweise "gewöhnliche" Haustiere wie z. B. Hunde oder Katzen tun ! Als Tierfreund sollte es unser Ziel sein, diesen Anforderungen einigermaßen gerecht zu werden und uns nicht von dem in der Werbung vor Augen geführten Bildes eines sprechenden Papageis auf der Schulter "verführen" zu lassen, sondern Papageien zu sehen, als das was sie wirklich sind!
     
  12. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi stefan,

    dachte ja bis heute, bei der frage nach dem kaffeeholz ginge es um für und wider eines "kosmetischen" aspekts der vogelhaltung. jetzt stellen sich aber ganz andere fragen.

    ich finde aras toll. gelbbrust sind auch meine favoriten. aber ich könnte mir in meiner wohnung keine zwei aras vorstellen - der lärm! das geht nur, wenn du ein zimmer opfern kannst und tolerante nachbarn hast.

    und einen allein zu halten ist einfach nicht gut. schon gar keine ha. wenn der auf dich geprägt ist und du mal weg sein solltest, schreit der die bude zusammen. und du kannst auf dauer mit ner anzeige wegen tierquälerei rechnen. ich hab mal den amtstierarzt gerufen, weil an meiner bushaltestelle ständig ein papagei schrie. jedesmal, wenn ich da stand. den ganzen tag. der vogel wurde wohl gleich kassiert.

    es gibt also nicht nur ärger mit nem vermieter bei lärm!

    mfg stefan
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Nupagodi

    Nupagodi Guest

    Hi, vebsurfer

    tja dann hat sich das thema für mich ja wohl erledigt. Ich sach mal vielen Dank für eure hilfe. Ihr habt mich eines besseren gelehrt. werde mich mal informieren was für ein Geier zu mir passt.

    So jetzt werde Ich mein Profil ändern und mich in die Hunde ecke verkrümeln

    Mit freundliche Grüssen :-(((
     
  15. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi stefan,

    mit dem thema muß doch nicht schluß sein! wichtig ist die berücksichtung von wenigen "basics", die das zusammenleben von mensch und tier erleichtern. dazu gehört, die bedürfnisse des tieres zu kennen und sie so gut wie möglich zu befriedigen. paarhaltung, viel freiflug, gute ernährung gehören eben u.a. dazu - papageien sind faszinierende tiere und jeden tag eine spannende herausforderung.

    übrigens sind papageien, die im paar leben oft entspannter und leiser als ein einzelvogel, der sich lautstark nach seinem menschlichen partner verzehrt.

    besuch doch mal bea und schau dir an wie sie mit ihren vögeln lebt.

    ich kann verstehen, dass du jetzt nicht gerade in jubelstimmung bist. denn ich stand auch mal da, wo du jetzt stehst und hatte alles im kopf schon fix und fertig geplant. zum glück war mein traumvogel eben ne nummer kleiner und hat mir meine haltungsfehler verziehen. ich wäre auch ziemlich sauer, wenn man mir damals alles das gesagt hätte, was ich dann selber bitter lernen mußte. wenn wir dich hier auf so viele details hinweisen, dann deshalb, weil du in zoogeschäften nicht ausreichend auf die möglichen probleme hingewiesen wirst und später dann alleine da stehst - mit einem rupfer oder schreier. und es eigentlich nur gut gemeint hattest. so ein forum wie dieses hat mir damals einfach gefehlt.

    viele grüße stefan
     
Thema: Nochmal Kaffeebaum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaffeebaum holz

    ,
  2. kaffeeholz baum

    ,
  3. kaffeebaum für papageien

    ,
  4. amsel frisst zierkirsche,
  5. holz mit javawurzeln,
  6. Ramamala holz mit javawurzeln,
  7. kaffee baum für papagei,
  8. kaffeebaum vogel,
  9. kaffeebaum freisitz,
  10. welches holz kaffeebaum,
  11. kaffeebaum stutzen,
  12. kaffebaumfreisitz für papageien günstig,
  13. wo bekommt man günstig einen vogel freisitz,
  14. kaffeebaum äste
Die Seite wird geladen...

Nochmal Kaffeebaum - Ähnliche Themen

  1. Streit Streit und nochmals Streit

    Streit Streit und nochmals Streit: Hey und Hallo ihr Lieben. Ich suche hier nach ein bisschen Hilfe mit meinem Neuguinea Pärchen. Die 2 haben sich eigentlich immer gut vertragen...
  2. Nochmal Federbestimmung

    Nochmal Federbestimmung: Und wenn ich schon dabei bin - hier liegt auch schon einige Zeit lang die folgende Feder herum, die ich irgendwo im Wald fand. Mein erster Tipp...
  3. Nochmal eine Ente

    Nochmal eine Ente: Hallo zusammen, ich war heute wieder am Ismaninger Speichersee, und bin auf diese Ente aufmerksam geworden, die sich zu den Zwergtauchern gesellt...
  4. Nochmal Beleuchtungsfrage

    Nochmal Beleuchtungsfrage: Hallöchen an die Lichtexperten :~ ich habe gestern für meine 2 Grauen auch einen Sonnenplatz installiert Lucky Reptile Bright Sun Desert 70 w....
  5. Nochmal Greifvogel Chile

    Nochmal Greifvogel Chile: Hallo - Hier nochmal ein Greifvogel aus Chile mit der Bitte um Bestimmungshilfe. Die (leider erneut schlechten) Bilder sind von gestern,...