Notfall. Kanarie liegt auf Boden und hält Kopf schräg.

Diskutiere Notfall. Kanarie liegt auf Boden und hält Kopf schräg. im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Die Henne meiner Freundin haben wir gerade auf dem Käfigboden vorgefunden. Sie liegt ganz flach und hält den Kopf ganz schräg. Ich habe sie...

  1. Hansi13

    Hansi13 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    9
    Hallo. Die Henne meiner Freundin haben wir gerade auf dem Käfigboden vorgefunden. Sie liegt ganz flach und hält den Kopf ganz schräg. Ich habe sie angeschaut und sehe nur eine Schwellung in der Ohrgegend. Den Kopf dreht sie, egal wie ich sie halte, immer auf die eine Seite.
    Leider ist kein Vogelkundiger TA hier in der Nähe.
    Und die einzige Adresse, die ich kenne, habe ich angerufen, aber der heute zuständige Arzt kennt sich nicht wirklich mit Vögeln aus. Wenn ich jetzt dort hin fahre, fürchte ich, wird es auf eine Einschläferung hinauslaufen.

    Habt Ihr eine Idee, bevor ich mich auf den wahrscheinlich endgültigen Weg mache?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IvanTheTerrible, 15. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Aussagefähiges Foto?
    Ivan
     
  4. Hansi13

    Hansi13 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    9
    Leider nein. Sind auch unterwegs da eine Längere Fahrt
    Sie zappelt, wenn man sie greift aber hält den Kopf immer schräg.
    Die Schwellung kann man auch nur sehen, wenn man die Federn etwas zur Seite bläst. Und etwas verhärtet ist es...
     
  5. #4 charly18blue, 15. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das kann z.B. ein Leberproblem, eine bakterielle Infektion, Vitamin- und/oder Kalziummangel, Trauma sein. Ja stell nach Möglichkeit mal ein Bild ein.
     
  6. #5 charly18blue, 15. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Welche Schwellung, wo?
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    In der Ohrgegend, siehe erster Thread ;). Ich denke, da kann wirklich nur ein TA was machen, dazu wissen wir auch zu wenig über die sonstigen Umstände wie Fütterung, Haltung, Brutstimmung ja oder nein...
     
  8. #7 charly18blue, 15. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Danke für den Hinweis Moni :zustimm: habs überlesen.

    Na wenn sie eine Otitis haben sollte, sollte das kein Grund zur Einschläferung sein, hatten wir erst bei einem Urlaubswelli, der mit Erfolg behandelt wurde. Bei ihm waren die Sympthome eine Schwellung in der Ohrgegend mit Sekretion und Kopfschiefhaltung.
     
  9. #8 IvanTheTerrible, 15. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Also ist der Vogel bei dir und nicht bei deiner Freundin, denn er zappelt ja, wenn man ihn greift.
    Und deine Freundin ist auf "großer Fahrt". Auch könnte deine Freundin ja nicht zum TA fahren, wie in Post 1 angedacht! Also.....
    Ivan
     
  10. Hansi13

    Hansi13 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    9
    Ich habe ein foto gemacht aber kann es leider vom mobilen Gerät nicht hochladen. Ich könnte es höchstens per Mail senden.
     
  11. #10 charly18blue, 15. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Schicks mir per Mail, ich geb Dir die Adresse per PN.
     
  12. Hansi13

    Hansi13 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    9
    Danke, habe das Foto gerade abgeschickt
     
  13. #12 charly18blue, 15. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    [​IMG]
     
  14. #13 charly18blue, 15. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ihr seid jetzt auf dem Weg zum Tierarzt?
     
  15. Hansi13

    Hansi13 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    9
    Ja, wir sind gerade in der Klinik angekommen. Aber der Tierarzt wird uns wahrscheinlich nicht viel weiterhelfen können, da er nicht auf Vögel spezialisiert ist.
     
  16. #15 charly18blue, 15. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Trotzdem Daumen sind gedrückt und bitte meld Dich danach mal was los ist.
     
  17. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Schade, das ist ja eine ganz Hübsche. Auch ich drücke die Daumen!
     
  18. Hansi13

    Hansi13 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    9
    So. Ich bin wieder raus. Während meine Freundin die Stellung im Forum gehalten hat war ich drin. Der ta hat sich auch angehört, was eure Ideen waren. In die Richtung hat er auch überlegt. Etwas entzündliches oder etwas zerebrales. Er hat sich auch das Vergrößerte und geschwollene Ohr angeschaut, konnte aber nicht viel mehr damit anfangen, als seinen Verdacht zu verstärken.
    Anders als ich gedacht haette, hat er keine einschläferung vorgeschlagen. So krank wirkt sie ja auch nicht. Sie strampelt, wenn man sie nimmt... Nur den Kopf bewegt sie halt nicht... Bzw hält ihn immer in die. Gleiche Richtung. (als er sie einmal gedreht hat, blieb ihr Kopf gleich... Nur der Körper drehte sich)
    Auf jeden fall hat r uns ein Antibiotikum mitgegeben...
     
  19. #18 charly18blue, 15. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Sollt Ihr ihr das Antibiotikum oral eingeben? Bei der Urlaubswellihenne wurden zweimal am Tag 1 Tropfen antibiotische Augentropfen ins Ohr geträufelt.
    Jetzt müßt ihr dafür sorgen, dass sie frißt und trinkt und bitte beim Wasser aufpassen, nur ganz flache Schälchen mit wenig Wasser hinstellen, damit sie nicht ertrinkt.

    Gute Besserung für die Hübsche.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 IvanTheTerrible, 15. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Möglich wäre ein Schädeltrauma durch Anfliegen.
    Dergleichen eine Vergiftung. Eine Erkrankung ist nicht innerhalb von Stunden mit solchen Symthomen zu erklären.
    Dann hätte der Vogel schon ein-zwei Tage Aufplustern und anderes gezeigt.
    Ivan
     
  22. Hansi13

    Hansi13 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    9
    Ja, er hat uns ein orales mitgegeben. Das Ohr sieht auch nicht entzündet aus. Es kommt weder aus Schnabel, noch aus Augen oder Ohren ein Sekret o.ä. Aber die Ohröffnung ist sehr groß. bestimmt 2-3 mm im Durchmesser. Das auf der anderen Seite ist nur halb so groß.

    Ich habe ihr eben schon etwas Flüssigkeit gegeben. Mit einer Spritze und Pipettenaufsatz. Den habe ich an den Schnabel gehalten und langsam laufen lassen (im mykroliterbereich ;) )
    Das hat sie dann auch brav geschluckt. Dann hat sie auch den Kopf geschüttelt (weil das natürlich nicht ganz so angenehm ist) und gepiept.
    Trinken wird also nicht das Problem sein... essen schon eher.

    An ein Trauma habe ich auch gedacht. Aber dafür finde ich ihr Verhalten zu komisch. Sie wirkt fast, wie immer... Nur, dass sie den so komischen Kopf hat.. und die Schwellung.
    Außerdem sitzt sie, da sie z.Z. brütet, mit ihrem Hahn allein im Käfig. und der ist eigentlich sehr fürsorglich und nicht der große Anflieger.
    Mittlerweile hat sie auch gekotet. Weißlich schleimig, geruchsneutral.
     
Thema: Notfall. Kanarie liegt auf Boden und hält Kopf schräg.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jungvogel kopf auf seite

    ,
  2. kanarienhahn Flügel gerupft