Nymph muss fressen, was er nicht mag / Evtl. Enzymmangel?

Diskutiere Nymph muss fressen, was er nicht mag / Evtl. Enzymmangel? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, heute war ich beim Tierarzt mit Tweety. Er blieb eigentlich immer mal mit den Füßen im Gitter oder auf den Seilen hängen. In der letzten...

  1. dinolino

    dinolino Guest

    Hallo,
    heute war ich beim Tierarzt mit Tweety. Er blieb eigentlich immer mal mit den Füßen im Gitter oder auf den Seilen hängen. In der letzten Woche allerdings so häufig und stark, dass er schon vom Loszerren stark humpelte und einen Fuß extrem schonte. Über das Wochenende saß er in "Einzelhaft" in der Nähe der Anderen. In dem Käfig gibt es ein dickeres Gitter und dort kam er klar.
    Heute habe ich ihm seinen Lieblingskumpel dazu gesetzt und ab ging es zum TA. Er hat Tweety die Krallen gestutzt, obwohl er meinte, dass es wohl eine andere Ursache hat. Jedenfalls hat Tweety kleinere Sitzgeschwüre an den Füßen (kommt wohl von seinen ersten zwei Lebensjahren, die er auf Plastikstangen sitzen musste). Gichtknoten konnte er auch nicht fest stellen.
    Jetzt soll ich Kot sammeln wg. weiterer Untersuchungen. Er meinte, der ca. 3 Tage alte Kot im Käfig hätte einen großen Urinanteil und die Haufen wären überhaupt sehr groß. Außerdem wäre Tweety recht dünn (bekommt aber das selbe üppige Futterangebot wie die Anderen und die sind lt. TA NICHT zu dünn).
    Er meinte, es könnte was mit fehlenden Enzymen zu tun haben. Und es könnte sein, dass ich ihm dann jeden Tag Pankreas füttern müsste. Jetzt mache ich mir natürlich schon mal so meine Gedanken:
    Also mein Schulwissen ist schon fast vergessen, aber ist Pankreas nicht die Bauchspeicheldrüse?
    Tweety ist nicht zahm, er kommt auch nur ca. 1x im Monat freiwillig kurz zu uns auf die Köpfe.
    UND WIE SOLL ICH DAS JEDEN TAG SEIN LEBEN LANG IN DIESEN EINEN VOGEL ÜBERHAUPT HINEIN BEKOMMEN??????
    FRISST ER DOCH BESTIMMT NICHT FREIWILLIG, ODER????? Außerdem sollen die Anderen drei Pieper ja nicht davon futtern.
    Hat jemand eine Idee oder hatte schon mal so ein Problem? Ich will ihn ja wieder zu Anderen lassen und auch wieder fliegen lassen können.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 5. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Wie schaut denn der Kot von ihm aus??

    Ist er voluminös und hell?
    Wenn ja wäre das wahrscheinlich eine Pankreatitis.
     
  4. dinolino

    dinolino Guest

    Genau so sieht der Kot aus. Deshalb soll ich für eine Untersuchung sammeln, damit der TA seine Vermutung bestätigen oder ausschließen kann.
    Wo kann ich denn etwas mehr über diese Krankheit und die Behandlung erfahren, damit ich nächstes Mal beim Tierarzt nicht wieder nur große Augen machen muss? :bahnhof:
     
  5. dinolino

    dinolino Guest

    Hm, alles googeln hat nicht viel gebracht.
    Wie kann man einem Vogel alleine Medikamente geben, ohne ihn jeden Tag fangen zu müssen?
    Ist diese Krankheit ansteckend?
     
  6. #5 Thomas B., 7. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Oktober 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Dinolino,
    Pankreatitis heißt nicht weiter als Bauchspeicheldrüsenentzündung und sie ist nicht ansteckend. Übergewichtige Vögel sind häufiger betroffen. Sie wird mit streng fettarmer und stärkereduzierter, also kalorienarmer Diät behandelt. Überdies kann man Pankreasenzyme und Elektrolyte geben.
    Homotoxikologisch: Momordica Heel.
    Zusätzlich Selen und Vitamin E geben.
    Unbehandelt kann sie zu einer Pankreasnekrose führen.
    Die genaue Diagnose einer akuten Pankreatitis wird über das charakteristische Aussehen des Kotes (grau-weißlich, voluminös, gipsartig) und ein Blutbild (Lipämie, überhöhte Amylase- und Lipasewerte) gemacht.
    Geh zu einem wirklich vogelkundigen Tierarzt.
    LG
    Thomas
     
Thema:

Nymph muss fressen, was er nicht mag / Evtl. Enzymmangel?