Nymphe hat erstes Ei gelegt

Diskutiere Nymphe hat erstes Ei gelegt im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo, ich habe ein nymphensittichpäärchen und gestern hat das weibchen ein ei gelegt. jetzt habe ich natürlich ein paar fragen, klar. muss...

  1. Claudio

    Claudio Guest

    hallo,

    ich habe ein nymphensittichpäärchen und gestern hat das weibchen ein ei gelegt.
    jetzt habe ich natürlich ein paar fragen, klar. muss ich das futterangebot erweitern und wenn ja wie? zZ bekommen sie ein normales nymphensittichfutter, ein spezialfutter angereichert mit vitaminen und mineralien, ab und zu keimfutter und hirse. natürlich gibt es auch salat, obst und kresse u.ä. wenn ich nudel, reis oder kartoffeln koche fordern sie auch immer ihren anteil an (keine sorge, ich koche mit extra wenig salz, dafür wird meine sauce würziger).
    Ich weiß, dass ich die eier nicht wegnehmen darf, da sie sonst nachlegen würde und vor erschöpfung sterben würde. ich habe gehört, man soll die eier abkochen und zurück ins gehege legen, stimmt das? muss ich die eier vorher anstechen? wie reagieren die zwei auf diese aktion? wann soll ich die eier abkochen, wenn das gehege voll ist oder soll ich jetzt gleichmal mit dem ersten ei anfangen? werden die eier nicht schlecht und fangen an zu stinken? wann kann ich die eier "entsorgen" oder verlieren die vögel selbst mal das interesse an der brut?
    wie ist das mit dem züchten? ich brauche eine genehmigung, ist die schwer zu bekommen? einen vogelschwarm kann ich schwer halten, lohnt es sich die jungvögel zu verkaufen? gibt es abnehmer für diese oder habe ich in ein paar monaten 5 vögel? ich ziehe in 4 wochen nach hamburg, als räumliche info.
    wenn ihr weitere tipps habt, ich nehme sie gerne entgegen.

    gruß

    Claudio

    p.s.: den vögeln geht es sehr gut, sie wechseln sich ab, sind fidel und sehr stolz ;-> ich habe jetzt keimfutter angesetzt. atrappeneier wäre wohl die beste lösung, anstatt die eier abzukochen. ist das ok?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Claudio,

    erstmal herzlich willkommen :)

    Da Du bald umziehst, würde ich Dir empfehlen, die Eier abzukochen (vorher anstechen wie ein normales Hühnerei), und zwar vom ersten Ei an, denn sonst hat Du nach ein paar Tagen schon ein Küki in Entwicklung und kochst das ab :~
    Keine Angst, so schnell stinken die auch nicht ;)
    Kunststoffeier sind natürlich noch besser, da einfacher zu handhaben.

    Die Geier kommen da gut mit zurecht. Wenn keine Kükis kommen, ist es meist so, daß die Vögel das Gelege von alleine verlassen, wenn die Brutzeit rum ist.

    Die Henne wird alle 2 Tage ein Ei legen, bis sie ca. 6 hat (natürlich immer +/-, das ist unterschiedlich). Bebrütet wird oft schon ab dem ersten Ei, genauso oft aber erst ab dem 2. oder 3 Ei.

    Dein Futterangebot ist ok, Keimfutter ist jetzt gut und viel frisches Obst und Gemüse. Und natürlich Kalk für die Henne, das benötigt sie für die Eierschalen. Wenn Du einen Kalkstein hast, ist das ok.

    Zur Zuchtgenehmigung: erkundigte Dich bei Deinem Amtstierarzt (Veterinäramt), das ist von Kreis zu Kreis unterschiedlich. Du brauchst einen Quarantäneraum und Kenntnisse über Psittacose.

    Wenn Du die Küken aber nicht behalten kannst oder keine Abnehmer für sie hast, würde ich persönlich auch keine schlüpfen lassen. Es gibt genug arme Kreaturen, die ein gutes Zuhause suchen, da muß man nicht noch mehr dazutun. Und Geld bekommt Du eh nicht viel dafür, dafür ist der Markt zu gesättigt.

    Aber, wie gesagt, da Du bald umziehst, solltest Du jetzt eh keine Küken zulassen, das könnte durch den Ortswechsel leicht ins Auge gehen.
     
  4. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Nein,es lohnt sich nicht eine Zucht anzufangen,Nymphen kosten im Net und bei Züchtern nur ein paar Euro.
     
  5. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Danke Linda,
    das ich mir die Finger ausgerenkt habe,um zu Antworten und Du es mal schnell dahin tippst.8o 0l
     
  6. Lindi

    Lindi Guest

    ups sorry 8o
    Ich bin Sekretärin, mir sind die Tasten vertraut ;)
     
  7. #6 Federmaus, 20. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Von mir auch herzlich willkommen Claudio :) :0-


    Ich kann Linda nur zustimmen :)


    Nur bei den abgekochten Eiern habe ich vor ein paar Wochen schlechte Erfahrungen gemacht. Nach ~5 Tagen haben sie zum stinken begonnen.

    Ich würde Dir empfehlen Wellensittichplastikeier zu besorgen.
    Die bekommst Du z.B.
    - Bird-Box
    - Futterkonzept
    - Futtermittel Hungenberg
     
  8. Lindi

    Lindi Guest

    Noch kleine Anmerkung von mir, falls Du Dich wunderst: Für Nymphen werden die Großsitticheier angeboten, die sind aber zu GROSS (eigene leidvolle Erfahrung, habe mich eben noch mit Heidi ausgetauscht, die Vögel würden ja seekrank werden ;))

    Deswegen die Wellensitticheier, die haben genau die richtige Größe.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Claudio

    Claudio Guest

    ich habs getan, ich habe das ei abgekocht.
    es fühlt sich gar nicht gut an so etwas zu tun :-(

    den vögeln hat es gar nicht soviel ausgemacht, dass ich das ei herausgeholt habe.
    (sie wissen auch nicht was passiert ist...)

    ohje...

    ich habe eh öfters ein schlechtes gewissen weil ich vögel halte, wenn auch zimmerfrei :-(
    klar, sie scheinen glücklich zu sein und machen auch mich glücklich...

    ich danke euch für eure schnellen antworten und werde mich wieder vertrauenvoll an euch wenden wenn ich fragen habe sollte.

    ich wünsche euch und euren vogelfreunden alles gute.

    gruß

    Claudio

    p.s.: ich fahre morgen für 4 tage nach hamburg, da werde ich mir dann entsprechende plastikeier besorgen.
     
  11. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
Thema: Nymphe hat erstes Ei gelegt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wellensittichplastikeier

Die Seite wird geladen...

Nymphe hat erstes Ei gelegt - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  4. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  5. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...