Nymphen und Agas

Diskutiere Nymphen und Agas im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen ich hab seit samstag zu meinen 4 nyphis noch zwei agas bekommen. natürlich habe ich getrennte käfige. hat hier jemand auch...

  1. #1 BoeserENGEL, 8. Januar 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Hallo zusammen

    ich hab seit samstag zu meinen 4 nyphis noch zwei agas bekommen. natürlich habe ich getrennte käfige.

    hat hier jemand auch nymphen und agas?
    vertragen sie sich?

    wär echt super, wenn ihr mir etwas über das gemeinsame leben der pieper sagen könntet.

    danke

    gruß von be
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 8. Januar 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Die einzige die mir einfällt ist Nathalie.

    Aber Vorsicht vor den großen Schnäbeln der Agas. So ein Nymphenzeh ist schnell ab. Und Agas sind auch kleine aggressive Kerlchen.
     
  4. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi,

    bei uns im Vogelzimmer leben 11 Nymphis und 4 Agas und 13 Wellensittiche gemeinsam auf ca 15qm.

    Das Zusammenleben funktioniert eigentlich super, nur die Wellis sind kleine Parasiten, die manchmal richtig bösartig werden können (z.B stehlen sie den Agas Eier aus deren Nest und die Agas sitzen neben und regen sich furchtbar auf und die Wellis spielen dann mit den Eiern, ohne dass sie das beeindruckt)

    Unsere Nymphis und die Agas haben überhaupt keine Probleme miteinander, ich glaube aber, das liegt in erster Linie daran, dass wir wirklich drauf geachtet haben, dass es in unserem Vogelzimmer auch für alle Vögel genug Rückzugsmöglichkeiten und Platz gibt. Auch bei den Futterschüsseln achten wir sehr auf eine strategisch günstige Verteilung im Raum :) damit es da nicht zu Streitereien kommen kann.

    An sich sind Agaporniden ja eher unverträglich mit allen anderen Vogelarten, ich wäre also extrem vorsichtig beim Zusammenlassen von Sittichen mit Agas, unsere gutmütigen Agas sind nämlich eher die Ausnahme, meine ich.
     
  5. Gill

    Gill Guest

    Ich hatte auch mal Nymphen und Agas. Das war allerdings noch zu der Zeit, als ich sie noch im Haus hatte. Ich habe die Agas in einer extra Zimmervoli gehalten und habe auch beide Parteien getrennt fliegen lassen. Als dann meine Voli draussen fertig war, habe ich meine Agas zu einem Züchter gegeben, weil ich die Füße meiner Nymphen nicht auf`s Spiel setzen wollte und mir auch noch ein paar Wellis zulegen wollte. Ich denke, es war die bessere Entscheidung sie nicht zusammen zu setzen und würde Dir ehrlichgesagt auch davon abraten. Es kann gut gehen, es kann aber auch blutig enden.
     
  6. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Na, wenn schon über mich gesprochen wird, sollte ich mich schon melden.

    BE, mir war doch so, als käme mir die Frage von dir ziemlich bekannt vor *grins*, habe ein wenig gesucht und siehe DA vor einem Jahr hast du die gleiche Frage im Agaforum gestellt. Wusste ich doch, dass ich dich kenne:D
    Nun, bei mir ist die Konstellation noch immer so: Habe meine 2 SK und meine 4 Nymphies, immer noch in getrennten Volieren und sie genießen noch immer den Freiflug zusammen, was auch noch immer sehr gut funktioniert.

    Und wie damals auch andere gesagt haben: Es kann gut gehen, muss aber nicht. Also ist oberste Vorsicht geboten! Lass sie beim Freiflug nicht unbeobachtet, lass ihnen Zeit sich aneinander zu gewöhnen. Würde den Freilflug nicht von Anfang an zusammen machen. Die Agas solltest du ja eh noch nicht gleich rauslassen;) Sie sollen erstmal von ihrer Voliere aus die Umgebung einprägen.

    Bis dahin:0-
     
  7. #6 BoeserENGEL, 9. Januar 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    danke

    @nathalie
    natürlich werde ich sie vorerst nur getrennt fliegen lassen. bis jetzt beobachten sich alle gegenseitig. drei meiner nymphen haben angst vor dem käfig mit den fremden vögeln. jedoch lucy, meine zutrauliche, sitzt liebend gern auf dem käfig. ich schimpf immer mit ihr, da sie hin und wieder nicht aufpasst und ein aga ihr ziemlich nahe kommt. es kam auch schon vor, dass er ihre zehen berührte. sie ist dann schnell weggeflogen. ich hoffe, dass sie es bald kapiert, dass sie sich vor den agas in acht nehmen muss. sie hat die agas auch schon angefaucht, aber diese waren davon nicht beeindruckt.
    was glaubt du, wann ich die agas das 1. mal raus lassen kann? immerhin hab ich sie fast ne woche. sie sind schon recht munter im käfig und flattern viel herum.

    gruß von be
     
  8. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Be,

    sei mir nicht böse, aber ich finde, das hört sich nicht so toll an
    Das wäre mir schon viel zu gefährlich. Leg eine Holzplatte drauf, sodass da nichts passieren kann.


    Sobald meine Nymphies fauchen, sind die Agas weg, das beruhigt mich sehr. Sei bitte vorsichtig!

    Freiflug: Ist eine Gefühlssache, fühlen sie sich heimisch in ihrem Käfig, verhalten sie sich sicher? Wenn du diese Fragen eindeutig mit Ja beantworten kannst, kannst du sie nach ca einer Woche rauslassen. Denke daran, Gefahrenquellen voher auszumerzen. deine Nymphies mögen die Grenzen (wie Fensterscheiben) kennen, die Agas aber nicht!

    Wenn du Fragen hast, besonders allgemeine, so rate ich dir die Suchfunktion zu nutzen. Dort gibt es meistens schon die Antwort;) :D
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Sonnensternchen, 9. Januar 2004
    Sonnensternchen

    Sonnensternchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Aga´s

    Hallo!

    Möchte dann auch mal meine Erfahrungen schreiben! Tweety ein Mönchssittich Und mein Agapärchen Micky und Minnie!

    Sie fliegen zusammen herum. Der Micky darf sogar in Tweety´s Käfig und dort fressen, was er aber bei Minnie niemals durch gehen lassen würde. Trotz allem würde ich Sie niemals allein lassen beim Freiflug und wenn Tweety mal allein draussen ist, dann deck ich den Agakäfig mit einer Decke ab, sodaß sie nicht auf die Idee kommen in Tweety´s Füße zu beißen.
    Ich hoffe das sich das verhalten nicht ändert wenn Tweety seine Partnerin bekommt die ist nämlich in Planung! :D
    tweety ist eine Handaufzucht und Micky ist dann richtig mutig, wenn er sieht wo Tweety so alles landet.
    Minnie ist sone richtige Zicke und wenn Micky dann mal auf meiner Schulter sitzt dann tobt Sie und gibt erst Ruhe wenn er diesen Platz verlassen hat!
    Trotzallem würde ich Sie niemals in einem Käfig lassen, wenn ich auch manchmal den Eindruck habe das sich Micky bei Tweety wohl fühlt.



    :) :)
     
  11. #9 BoeserENGEL, 9. Januar 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    ich danke euch

    ja das mit lucy ist ein problem. ich habe ja schon einen ast auf den käfig gelegt, damit sie auf den sitzen kann und die agas nicht an sie herankommen können, jedoch will sie da nicht drauf. ich muss deswegen sehr viel auf sie aufpassen. wenn lucy jedoch müde ist, dass sitzt sie bei den anderen nymphen auf dem kletterbaum.

    euch ein schönes we.

    gruß von be
     
Thema:

Nymphen und Agas

Die Seite wird geladen...

Nymphen und Agas - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  4. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...