Nymphen & Wellis zusammen?

Diskutiere Nymphen & Wellis zusammen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo alle miteinander. Ich habe vor mir in naher Zukunft meine Vogelfamilie zu vergrößern - ich habe zwei Wellensittiche und würde auch gerne...

  1. #1 Billy-und-Cocky, 23. Februar 2004
    Billy-und-Cocky

    Billy-und-Cocky Guest

    Hallo alle miteinander.

    Ich habe vor mir in naher Zukunft meine Vogelfamilie zu vergrößern - ich habe zwei Wellensittiche und würde auch gerne Nymphensittiche bei mir auf nehmen! Geht das? Vertragen die sich oder wird es Streit geben???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piper

    Piper Guest

  4. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ich habe nur noch Nymphensittiche. Die Wellis hab ich bei einem Bekannten bzw. bei dem seinen Wellis untergebracht. Zu den Wellis hatte ich leider gar keinen Bezug und die Nymphen sind mir dafür an´s Herz gewachsen. Aber über die Jahre hinweg hatte ich sie gemeinsam in einer Voliere und es hat keinerlei Probleme gegeben. Ab und zu mal natürlich ein paar kleine Meinungsverschiedenheiten was aber auch unter den Nymphis und auch Wellis untereinander normal ist.
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    man kann sie zusammen halten, aber am besten in getrennten Käfigen/Volieren unterbringen.

    Nymphen lieben zwischendurch mehr ihre Ruhephasen, die Wellis sind dagegen richtige kleine Quirle und ärgern auch gerne mal.

    Gemeinsamer Freiflug dagegen geht meistens sehr gut, wenn genug Platz zum Ausweichen vorhanden ist.

    Ich habe auch beide Arten, getrennt untergebracht, Freiflug gemeinsam.
     
  6. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich hab im Moment 4 Wellis und 4 Nymphis zusammen in einem Zimmer, sie teilen sich auch zum Futtern dieselbe Voliere (24-Std. Freiflug). Ein Welliweibchen zieht gern allen an den Schwänzen, aber sonst gibts keine Probleme :) Hab die sogar zum brüten zusammengelassen, obwohl viele gemeint haben dass das nicht gut geht, aber die welliweibchen haben sich gar nicht für den Nistkasten der Nymphis interessiert.

    LG

    Regina
     
  7. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich habe auch meine Wellis mit meinen Nymphen zusammen.
    Sie vertrage sich sehr gut, wenn die Nymphen genug Platz
    haben den kleineren quirligeren ab und an etwas zänkigen
    Wellis auszuweichen.

    Gruß

    Divana
     
  8. #7 Billy-und-Cocky, 24. Februar 2004
    Billy-und-Cocky

    Billy-und-Cocky Guest

    Ich werd es mir noch mal alles genau überlegen und ich hab ja auch noch Zeit - wollte mir zu meinen Geburtstag eine Voliere kaufen! Hab zwar erst im August aber ich plane immer alles recht lang, bis ich was mach!!!

    Aber so wie ich die Sache sehe, kann man also Nyphen und Wellis zusammen halten - ich glaub die müssen sich nur an einander verstehen - klar leben Sie nich mit einander, aber gegnseitig umbringen werden sie sich jan icht und das wollte ich wissen, da die Nymphen doch recht groß sind und die Wellis recht klein.
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Nymphen werde häufig zusammen mit Wellensittichen in einer Volie gehalten, da geht es ihnen aber oft nicht gut. Diese kleinen quirligen Frechdachse machen den Nymphen zu gerne das Leben schwer, in dem die Wellis die Nymphen z.B. am Schwanz ziehen oder von den Schlaf- und Futterplätzen vertreiben. Diese Gemeinschaftshaltung ist nur in großen Volieren (1Paar Nymphen braucht eine Grundfläche von 1,5m x 0,7m !!!! ) mit vielen Rückzugsmöglichkeiten empfehlenswert. Außerdem ist es von Vorteil, wenn die Nymphen in der Überzahl sind.

    Nymphen sind zwar größer haben aber einen ganz anderen Charakter als die Wellis. Und werden oft von denen Tyranisiert.
     
  10. #9 Billy-und-Cocky, 24. Februar 2004
    Billy-und-Cocky

    Billy-und-Cocky Guest

    Mmmhh....vielleicht sollte ich die Wellis dann lieber in ihren gewohnten Käfig lassen und die Nymphen in einer Voliere.
    Dann müssen Sie nur noch dafür sorgen, dass die Wellis wärend des Freifluges nicht die Voliere belagern :D
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Im Freiflug gibt es selten Probleme. Normalerweise können sich da die Nymphen zurückziehen. Aber es gibt auch Wellis die hinter den Nymphen herjagen. Vor allem wenn die Wellis brutig werden.
     
  12. #11 Billy-und-Cocky, 24. Februar 2004
    Billy-und-Cocky

    Billy-und-Cocky Guest

    Ich werd das einfach mal probieren wie das läuft und zu not kann man dann ja immer noch einen getrennten Freiflug machen, aber ich denke meine Wellis sind recht nett - sind auch nicht besonders frech oder so - halt normal!!! Ganz im gegenteil zu den, den ich mal hatte.
     
  13. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    So kann man auf jeden Fall nichts falsch machen und ist vor bösen Überraschungen, falls es nicht klappen sollte geschützt.

    Meine Wellis halten sich während dem Freiflug gerne in der Nymphenvoliere auf, was auch keinen stört. Nur wenn sie *hinter Gitter müssen*, dann wird wieder aufgeteilt.
     
  14. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Hallo,

    ich habe vier Nymphen und zwei Wellis. Soweit verstehen sich ganz gut, aber gegenseitiges Kraulen, Füttern usw. soweit geht die Freunschaft dann doch nicht. Sie haben Freiflug zusammen, aber abends wollen die Wellis in ihren Käfig und die Nymphen gehen in die Voliere. Ich lasse den Kleinen immer die Wahl ob sie bei den Großen mit rein wollen, aber das passiert in den seltensten Fällen. Sie leben und spielen zusammen, aber irgendwie distanzieren sie sich doch wieder voneinander. Na ja der weiße Welli kann sich in ein kleines Monster verwandeln, vielleicht liegt es auch daran. Meine Nymphis sind doch eher ruhig, die Wellis ziemlich agil und aufdringlich. Macht oft den Eindruck wie wenn die Nymphen ihre Ruhe vor den Quälgeistern haben wollen.

    Liebe Grüße
    Silka

    Der weißen Lady macht es Spaß die Großen zu tyrannisieren.
     

    Anhänge:

  15. #14 Billy-und-Cocky, 24. Februar 2004
    Billy-und-Cocky

    Billy-und-Cocky Guest

    Der Wellis sieht aber ganz schön sauer aus!

    Wie sich das alles anhört sind die Wellis doch sehr dominierend und die Nymphis zu ruhig um mit zu halten.

    Ich will, wenn ich Nymphen habe ja auch nicht, dass sie tyranisiert werden und eingeschüchtert snd. Da würden mir die armen bestimmt nur leid tun.

    Gibt es denn noch andere Vögel, die man mit Wellensittichen zusammen halten kann?
     
  16. Rena1

    Rena1 Guest

    meine ...

    welli und nymphie und ein streifenhörnchen leben schon über 10 jahre zusammen in einer großen voli...auch keine probs.

    viel spass mit deinen pieper,du machst es schon richtig.

    liebe grüße rena:0- :0- :0-
     

    Anhänge:

  17. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Meine Nymphis jagen die Wellis vom Futterplatz weg, denn wenn "die Chefs" kommen, haben die kleinen nix mehr zu melden *ggg*. Aber mein Nymphiweibchen hat auch schon mit den Wellis zusammen gefutttert, nur mein Hahn jagt die Wellis immer weg, der möchte halt ungestört essen.

    Ich glaub wenn man die Nymphis von klein auf an Wellis gewöhnt haben sie keine Angst und können sich super durchsetzen. Sogar meine Nymphibabys jagen die Wellis schon weg vom Futter :) Aber die Nymphis essen eh viel seltener als die Wellis, deswegen ist es eigentlich egal. Hab ja genug Näpfe, für 8 Vögel 8 Näpfe und noch 2 Wassernäpfe.

    Man kann noch andere Vögel mit den Wellis zusammenhalten, aber mit den Nymphis klappts eigentlich am besten, weil die in Australien ja auch zusammenleben. Es kann auch vorkommen, dass dort im selben Baum jeweils ein Nymphi- und Wellipärchen brütet, hab ich gelesen. Und wenn das in der Natur eh so ist, denk ich machts nix, wenn wir die auch in "Gefangenschaft" zusammenhalten.

    LG

    Regina
     
  18. Sunnyvogel

    Sunnyvogel Guest

    Hallo Billy und Cocky
    habe zur Zeit einen Gastwelli und muß sagen das der meine drei Nymphensittiche ganz schön aufmischt. Wenn er alleine in seinem Käfig sitzt, tut er mir immer so leid. Also laß ich ihn raus, aber dann tun mir meine Nymphen leid, weil er sie regelrecht attakiert. Ich denke aber wenn man längere Zeit hat beide Arten aneinander zu gewöhnen, wird es schon gehen.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo alle zusammen,

    So dann möcht ich auch noch meine Erfahrungen "preisgeben", *gg

    Ich habe im moment 9 Wellis, 2 Nymphen und 2 Wachteln in einer Voliere.... das alles harmoniert super.... nur ganz ganz selten gibts da gezanke... (beim Salat oder bei Nüssen, die mag man einfach nich teilen)
    Die Nymphen haben ihre festen Plätze, wenn sie sich dahin zurück ziehen aktzeptieren das die Wellis und halten dann aber auch abstand!!.... Der Mittagschlaf wir eh immer von allen ganz brav eingehalten! *gg...
    Auch mit dem fressen gibts bei uns keine Probleme, Wellifutter - Nymphenfutter steht nebeneinander und sie fressen auch zusammen!!! oder sie fressen am Boden zusammen mit den Wachteln aus einer Schale!
    Unsere Wellis zupfen auch nich an den schwanzfedern oder sonstiges... die haben eher RESPEKT vor den beiden "großen"!!!
    ;-):)
     
  21. madeline

    madeline Guest

    Hallo erst mal :0-

    Man denkt ja erst das Nymphen den "höheren" Rang haben als Wellies , aber bei mir ist das genau andersrum. Kann es vielleicht auch die Alters unterschiede sein :? Aber eigendlich verstehen sich meine Geier sehr gut ich nehme an sieh haben genug Platz :D



    mady mit 12 Geiern
     
Thema:

Nymphen & Wellis zusammen?