Wellis und Nymphen zusammen halten?

Diskutiere Wellis und Nymphen zusammen halten? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, da ich nicht weiß wo ich dieses Thema reinschreiben soll, hab ich mich für das Allgemeinforum entschieden. Wenn falsch bitte...

  1. Hansi61

    Hansi61 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich nicht weiß wo ich dieses Thema reinschreiben soll, hab ich mich für das Allgemeinforum entschieden. Wenn falsch bitte verschieben.

    ich habe zwei Nymphenhähne die in einer sehr großen Voliere sitzen. Dazu habe ich ein Wellensittichpaar von meiner Mutter geerbt, die in einer seperaten Voliere sitzen.

    Mein Wunsch ist eigentlich die Wellis zu den Nymphen zu setzen aber leider habe ich schon viele negativen Sachen gehört. Z.B. das den Wellis Beinchen abgebissen wurden oder sonstige Verletzungen wohl aufgetreten wären.

    Auf der anderen Seite habe ich gelesen, das es viele gibt die keine Probleme haben.

    Sind hier ein paar Leute die mir in dieser Richtung ihre Erfahrung mitteilen können oder einen Ratschlag für mich haben?

    Danke schon mal im vorraus :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inez

    Inez Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Am Ende der Welt. Wortwörtlich auf französisch.
    Hallo Hansi,
    persönlich kenne ich zwei Mischvolieren. Eine bei mir um die Ecke, da sind Wellies, Nymphen - und 2 Hühner *gg* drin. Da diese auf meiner täglichen Spazierstrecke liegt, kann ich sagen - der Besatz hat sich seit 4 Jahren nicht verändert. Da geht es wohl gut.
    Der Züchter, von dem ich unsere Nymphies habe, hält auch Wellis mit dabei, trennt aber brütende Paare ab.

    Die Frage ist natürlich - wie groß ist die Voliere?
    Wellies sind naturgemäß ziemlich frech, bei zu wenig Platz könnten sie die zwar größeren, aber ruhigeren Nymphen durchaus nerven.

    Liebe Grüße
    Ines
     
  4. Hansi61

    Hansi61 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Voliere ist 220 hoch, 200 breit und 100 tief.

    Für die zwei Nymphen plus die zwei Wellis eigentlich ausreichend aber meine Bedenken sind nicht zerstreut. Ich möchte nicht, das einem von denen irgendwas passiert. Aber gleichzeitig hätte ich doch gerne die kleinere Voli von den Wellis aus dem Wintergarten raus.
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Meine persönliche Erfahrung ist, dass sich die meist ruhigeren Nymphen von den oft quirligeren Wellis genervt fühlen. Ich hatte mehrere Jahre ein Nymphensittichpärchen in meinem Welli-Schwarm, aber die ideale Konstellation ist das nicht. Kämpfe oder Verletzungen gab es nie, aber die Nymphen haben doch öfter ihre Ruhe gesucht.
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Genau das kann auch ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Allerdings leben bei mir "nur" ein Welli- und ein Nymphenpärchen. So lange ich noch Welli-Senioren hatte, ging das einigermassen gut.
    Jetzt sind meine Nymphen schon fast Senioren - zumindest mein Männchen - die Wellis eher jung, naja das Weibchen, das Männchen wird diesen Sommer 10 Jahre alt, ist aber immer noch ein richtig schlimmer Finger.

    Lange Rede, kurzer Sinn: auch bei mir ist die Situation so, dass die Wellis meinen Nymphen doch recht häufig auf den Keks gehen. Meine Wellis wollen Party, gehen auch einem kleineren Streit keinesfalls aus dem Weg, während meine Nymphen eigentlich eher ihre Ruhe haben wollen. Selbst beim Sex können meine Nymphen nicht sicher sein, dass vor allem mein Wellimädel in der ersten Reihe sitzen möchte.

    Ausweichmöglichkeiten sind genug vorhanden, zumal meine Vögel ganztags Freiflug haben. Doch was nützen solchen Ausweichmöglichkeiten, wenn meine "grünen Teufelchen" meinen Nymphen folgen.

    Bitte versteht mich nicht falsch, denn ich liebe alle meine Vögel. Doch manchmal bin ich echt etwas ratlos. Ein Dauerzustand ist das zwar nicht, und doch für mein Empfinden - und das meiner Nymphen sicher auch - manchmal deutlich zu viel.

    @ Hansi:
    Gut wäre es, wenn deine beiden Nymphenmännchen noch zwei Weibchen dazu bekämen
     
  7. #6 sittichmac, 18. März 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    normalerweise kannst du wellis und nymphen problemlos zusammen halten. beide arten leben in schwärmen und zeigen kaum revierverhalten.
    das einziege ist das du den beiden arten den platz um sich zurück zuziehen bieten musst. was in einer 2m² voliere nicht machbar ist.
    du kannst das ja mal ausprobieren wie deine nymphen reagieren. sie teilen ihre unzufriedenheit schon lautstark mit und dann nimmst du die wellis wieder raus.

    naja, 2m² sind für 4 nymphen aber auch schon zukein. oder ist das nur die menschliche vorstellung das jedes männchen auch immer ein weibchen braucht?
     
  8. Inez

    Inez Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Am Ende der Welt. Wortwörtlich auf französisch.
    Huhu Hansi,
    meiner Meinung nach zu klein. Sittichmac schrieb schon, einfach mal testen, aber die Wellie-Volie behalten.
    Wie sieht es bei Dir mit Freiflug aus? Wenn die 4 nur stundenweise oder nachts zusammen sind, könnte es klappen, aber ohne langen Freiflug und separate Spielecken werden sie sich ohne Ende auf den Keks gehen. Und da kommen dann unter Umständen die größeren Schnäbel der Nymphen ins Spiel ....

    Liebe Grüße
    Inez
     
  9. tutnix55

    tutnix55 Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2014
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo und guten Abend,
    also ich kann nur positives Über unsere Nymphies und Wellies Berichten. Wir haben 9 Nymphensittiche und 8 Wellensittiche die zusammen in einem Käfig leben über Nacht, ansonsten haben sie den ganzen Tag freiflug im Wohnzimmer. Und meine Beobachtung ist, die Nymphensittiche und Wellensittiche vertragen sich sehr gut, wobei sich die kleinen Wellies von den großen Nymphensittiche nichts gefallen lassen. Ich denke mal die haben gegenseitigen Respeckt von einander.

    liebe grüße

    Tutnix55
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Stephanie, 18. März 2015
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Hansi,
    wichtig wäre mMn erst mal zu wissen, wie Du die Vögel halten möchtest.

    Wie Inez schon schrieb

    sind die Freiflugzeiten wichtig.

    Außerdem könnte es von Bedeutung sein, wie die Voliere und die Freisitze außerhalb der Voliere gestaltet sind.
    Also einerseits, welche Beschäftigungsmöglichkeiten es gibt und andererseits, ob und welche Sichtschutz- bzw. Rückzugsmöglichkeiten es gibt. Sichtschutz kann man ganz einfach mit von der Decke hängenen Pappen erreichen, die dann angenagt und regelmäßig ersetzt werden müssen oder etwas aufwändiger mit essbaren Pflanzen (die schneller ersetzt werden müssen :zwinker:) oder Alternativen wie Spielzeug, große Korkrinden, halbe Weidenröhren, senkrecht aufgehängt etc.

    Außerdem spielt noch das Temperament der Wellensittiche eine Rolle. Einige sind quirliger und frecher als andere, einige sind recht ruhig und machen nicht viel (nerven dann auch nicht stark).

    Schön wäre es, wenn die Schlafplätze der Wellis und Nymphen etwas auseinander lägen (also bevorzugte Schlafplätze wie etwa Lieblingsschaukeln etc.). Die Wellis streiten sich gern mal vor dem Schlafengehen und werfen andere Vögel noch ein paar Mal von deren Schlafplatz.

    Also vor dem Experiment würde ich versuchen, Voliere und Freisitze so zu gestalten, dass möglichst wenig "Streitpotential" entsteht und für beide Seiten für Beschäftigung zu sorgen (also Nagemöglichkeiten: Äste, essbare Pflanzen, Korkrinde, Weidensachen, Papiersachen usw.) und nach Möglichkeit Sichtschutz einzubauen (dafür kann man auch die Nagemöglichkeiten nehmen).
    Zusätzlich kann man die Wellis auslasten, indem man beim Freiflug Anreiz zu ausgiebigem Fliegen bietet, z.B. durch mehr als 2 attraktive Landeplätze. Die müssen nicht alle speziell gestaltet werden, es reichen auch 2 Freisitze mit Nagemöglichkeiten und 2 interessante, höhere Sitzplätze im Zimmer, die gern angeflogen werden (und auf denen man ggf. eine interessante Sachen deponiert wie z.B. eine Badeschale, ein paar Kräuter, etwas zum Nagen, etwas zum Runterwerfen etc. - nur eine Sache, nichts Aufwändiges).
     
  12. Hansi61

    Hansi61 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für die vielen Antworten

    ich lass dann wohl alles so wie es im Moment ist. Der Wellihahn ist schon ein Quirl und die Nymphen sind Schlafmützen.....das geht wohl nicht gut.

    Nein ich möchte keine Weibchen dazu. Die Zwei sind jetzt seit 7 Jahren zusammen und es ist ok so wie es ist.
    Außerdem muss ich vielleicht doch noch mal Sammy rausfangen, der hat Schnabelprobleme, und dann würde sich das wohl doch noch problematischer gestalten.

    War nur ein Gedankenspiel. Ich hab auch einfach zu viel Angst das den Piepern was passieren könnte. Da schlaf ich ja keine Nacht mehr....ne...das lass ich mal.
     
Thema:

Wellis und Nymphen zusammen halten?

Die Seite wird geladen...

Wellis und Nymphen zusammen halten? - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...