Nymphenhahn rupft Partnerin

Diskutiere Nymphenhahn rupft Partnerin im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich habe ein kleines Problem und zwar habe ich vor einigen Monaten einen Abgabenymphenhahn zu meiner Henne aufgenommen. Er saß in einem...

  1. liesi

    liesi Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marbach/N
    Hallo!
    Ich habe ein kleines Problem und zwar habe ich vor einigen Monaten einen Abgabenymphenhahn zu meiner Henne aufgenommen. Er saß in einem Minnikäfig (ca 30x20) soll aber angeblich auch mal Gesellschaft gehabt haben.
    Meine beiden verstehen sich eigentlich ganz gut nur ist mir aufgefallen das er ihr immer wieder Federn im Bereich des Ohrloches (nur da) beim Kraulen ausrupft, sie hat da jetzt auch schon eine kleine kahle Stelle. Sie schreit dann auch immer auf lässt sich dann aber wieder kraulen bis er wieder eine ausrupft.
    Habt ihr irgendeine Idee was man dagegen machen kann oder woran das liegt?
    Ich wäre dankbar für Tipps!

    PS: Es kann ein bisschen dauern bis ich das nächste mal zurückschreibe, weil ich kein Internet daheim habe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liesi,

    verwende mal bitte die Suchfunktion, denn zu diesem Thema gibt es bereits etliche Threads!

    Da niemand dein Haltungssystem kennt, und du nicht sehr viel dazu geschrieben hast, lässt sich nur spekulieren. Patentlösungen gibt es ohnehin nicht, denn in der Regel sind die Ursachen vielschichtig.

    Gruß
    Compagno
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Liesi

    Partnerrupfen kommt bei Nymphen recht häufig vor, mal heftiger mal weniger heftig. Ich konnte das selbst gelegentlich schon beobachten, dass Rudi sowohl bei seiner ersten Partnerin Hilde, als auch jetzt bei seiner Rosi ab und an ein Federchen während des Kraulens gerupft hat. Allerdings niemals so schlimm, dass seine Mädels kahle Stellen aufwiesen. Abgesehen davon, haben die Damen auch sofort ihr Köpfchen wieder hingehalten.
    Ich denke (jedenfalls bei meinen Nymphen) dass es im Bereich des tolerierbaren ist, zumal die beiden doch sehr verliebt und häufig am schmusen sind.

    Weshalb die Nymphen das machen, kann ich nicht sagen, denn ich denke dass Compagno recht hat, und die Ursachen unterschiedlicher Natur sind. Vielleicht ist's auch _nur_ stürmische Leidenschaft

    ich habe etwas für Dich rausgesucht da click
     
  5. #4 Federmaus, 1. Juli 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Lisie :0-


    Wie die anderen schon schrieben, kann Rupfen oder auch Prtnerrupfen viele Gründe haben.






    [​IMG]
     
  6. #5 jayleane, 1. Juli 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    :zustimm:
    Das kann man gar nicht oft genug sagen.
    Es gibt keine schnellen Lösungen und auch nicht nur "eine Ursache". Man sollte natürlich alle organischen Ursachen abklären lassen, aber leider sind es nur selten Hauterkrankungen/Parasiten. Diese lassen sich einfacher behandeln, als eine manifestierte Verhaltensstörung.

    Einen kurzen Überblick zum Thema Verhaltensstörungen findest du hier. Es gibt bisher nur ein deutschsprachiges Buch zum Thema, von Werner Lantermann. Leider ist es nur noch schwer zu bekommen, aber du kannst es zum Beispiel hier bestellen.
     
  7. liesi

    liesi Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marbach/N
    Erstmal Danke für eure Antworten!

    Also meine 2 wohnen zusammen in einer 90x60x140 (LxBxH) Zimmervoliere wo sie den ganzen Tag über Freiflug haben.
    Ich war erst vor einem Monat mit ihnen in der Vogelklinik in Leipzig wo sie alle möglichen Abstriche gemacht haben (weil sie geniest haben bin ich da hin) und es war nichts. Sie haben danach etwas Bird-Bene-Bac bekommen und es ist jetzt auch viel besser, ich denke das NIesen lag an der trockenen Heizungsluft. Sie bekommen auch ab und zu Korvimin, also Mineralstoffmangel ists dann sicher au net.
    Es war mir schon klar, dass es kein Patentrezept gibt aber irgendwie hat man ja immer die Hoffnung, dass man irgendwas übersieht.

    Ich hab die beiden ja auch nicht von Anfang an und weiß auch nicht wie sie vorher gehalten wurden

    @owl: dein Link funktioniert leider nicht
    @jayleane: das BUch kenne ich das gibts bei uns in der Bücherei, werde ich auch mal lesen
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Liesi

    tut mir leid, dass der Link nicht funktionierte :~

    Jetzt hab ich's noch mal probiert, müsste nun klappen da click
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Liesi

    leider verstehe ich nicht, weshalb der Link nun wieder nicht funktioniert.
    Nachdem ich gepostet hatte, habe ich getestet und es ging :?

    Was ich Dir rausgesucht habe, kannst Du auch selber finden
    click hier bei der erweiterten Suche.

    Als Schlüsselwort: Partnerrupfen, und im grossen Menue unten rechts bei Nymphensittichen anclicken, Suche starten.

    zu genau diesem Suchresultat habe ich verlinkt, und begreife noch immer nicht, weshalb das zunächst geklappt hat, und einen Tag später plötzlich nicht mehr :?

    Aber egal, am besten Du liest Dich durch die Suchergebnisse durch, vielleicht kannst Du ein paar Antworten auf offene Fragen finden :zwinker:
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Federmaus, 9. Juli 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Es lässt sich hier schon seit Jahren kein Suchergebnis mehr verlinken :nene: .
    Nur direkt verlinkte Threads.



    [​IMG]
     
  12. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Heidi

    Schade, denn gschickt wärs halt schon manchmal.
    Kann man nix machen :~
     
Thema:

Nymphenhahn rupft Partnerin

Die Seite wird geladen...

Nymphenhahn rupft Partnerin - Ähnliche Themen

  1. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  2. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  3. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...
  4. Hahn rupft Küken

    Hahn rupft Küken: Hallo! Wir haben in diesem Frühjahr mit unserem Nymphensittichpaar gezüchtet, wobei bei zwei Küken bis jetzt alles relativ gut geklappt hat. Das...
  5. Suche Partnerin für Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung 3 Jahre alt.

    Suche Partnerin für Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung 3 Jahre alt.: Mein Rosenköpfchen wurde aus dem Maul einer Katze gerettet. Sehr zutraulich, sitzt sogar auf Schulter lässt sich aber nicht anfassen.Er braucht...