Nymphenhenne würgt Futter hoch

Diskutiere Nymphenhenne würgt Futter hoch im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zusammen Ich brauche mal nen Rat.... Ich hab ja nun schon lange Zeit Nymphensittiche und auch schon gezüchtet.... Aber das ist mir neu :...

  1. Hermiene

    Hermiene Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Kassel
    Hallo Zusammen
    Ich brauche mal nen Rat....
    Ich hab ja nun schon lange Zeit Nymphensittiche und auch schon gezüchtet....
    Aber das ist mir neu :
    Ich habe nen Paar mit zusätzlich einer ca. 1 1/2 Jahre alten Henne bekommen.
    Die kleine ist ein Kind von dem Paar und die lebten zusammen in ner Voli !
    Bevor ich die bekam legte die kleien schon einfach Eier in die Voliere.....
    Das tut Sie bei mir zwar nicht , aber ich sah unverdaute Futterhaufen in meiner Voliere und wusste nicht wo die herkamen...
    Dann bemerkte ich , das die kleine um den Hals herum dreckig ist...
    ICh beobachtete Sie also....
    Die frisst und setzt sich dann auf ne Schaukel und klopft mit dem Schnabel auf die Schaukelstange....
    Dann geht Sie mit einem Fuß zum Schnabel und würgt das Futter hoch ....die füttert den Fuß :?
    Habt Ihr sowas schon mal erlebt ?
    Ich habe Sie ja nicht mehr bei Ihren Eltern sitzen sondern in einer Voliere mit anderen Nymphen....
    Für Tips und Hilfe wäre ich echt dankbar !!
    Gruß Hermiene
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Hermiene,

    Tipps habe ich leider nicht. Aber ich wollte gerade das gleiche Problem schildern. Da hänge ich mich doch mal dran... ;)
    Es handelt sich dabei nicht um meinen Nymphi, sondern um einen Nymphen-Hahn, der seit kurzer Zeit im Tierheim sitzt. (Bin des öfteren ehrenamtlich da.)
    Die Verhaltensstörung ist mir erst nicht aufgefallen, wird aber, so habe ich den Eindruck, von Tag zu Tag schlimmer.
    Der Vogel nimmt dabei einen Zeh in den Schnabel und klopft dann mit dem Zeh im Schnabel auf die Stange. Dabei würgt er dann Körner hoch, die er anschließend teilweise wieder frißt. Er scheint das sehr oft zu machen, da jede Menge ausgespuckter Körner im Käfig liegen.
    Ich hatte auch schon die Idee, dass es besser wäre, ihn zu den anderen Vögeln in die Voliere zu setzen. (Momentan sitzt er mit einem anderen Nymphen-Hahn in einem Käfig. Die zwei wurden unabhängig von einander abgegeben.) Aber wenn ich von Dir jetzt höre, dass Deine ja in der Voliere sitzt und trotzdem würgt... :(

    Mich würde auch interessieren, wie man bei solchen Fällen verfährt bzw. was man da tun kann. Erschwert wird bei mir die Lage wie gesagt noch dadurch, dass er im TH sitzt. Durch seine Verhaltensstörung ist natürlich auch fraglich, ob er schnell genug vermittelt wird. Zumal dieses Füttern bereits an seine Gesundheit (kleine Augen, verschnupfte Nase etc.) zu gehen scheint.

    Für Antworten, Tipps, Ratschläge oder Erfahrungsberichte zu dem Problem, scheinen ja die gleichen zu sein, wäre auch ich sehr dankbar!

    LG, Sabine
     
  4. #3 Sittichmama, 12. Juli 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich denke mal, das ist ein unterdrückter Bruttrieb.

    Ich habe auch einen Hahn, der das macht, allerdings ist seine Henne sehr verfressen und nimmt das Angebot gerne an.

    Andererseits könnte es auch krankheitsbedingt sein, z.B. eine Kropfentzündung.
     
  5. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sittichmama,

    danke für die Info.

    Ich vermute fast mal, dass es sich bei meinem Fall um eine Kropfentzündung handelt. Er wird seit Montag dagegen behandelt und die Würgerei hat seit gestern abend wohl abgenommen.
    Für die Kropfentzündung sprächen dann auch die "kleinen" Augen und die verschnupften Geräusche.

    LG, Sabine
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Nymphenhenne würgt Futter hoch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich würgt körner hoch

Die Seite wird geladen...

Nymphenhenne würgt Futter hoch - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Suche Nymphenhenne >10Jahre 45xxx

    Suche Nymphenhenne >10Jahre 45xxx: Hallo Ich suche für meinen 12jährigen Nymphensittich-Hahn Xenek eine Henne im gleichen Alter +/- 5 Jahre. Ich vermute, dass er auf Lutino...