Nymphensittichratgeber / Einschläfern im Do it yourself-Verfahren

Diskutiere Nymphensittichratgeber / Einschläfern im Do it yourself-Verfahren im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; und deswegen [/QUOTE]Fakt: der Hinweis gehört nicht in so ein Buch... ganz meine Meinung.... Max

  1. #21 maximilian, 23. Juli 2005
    maximilian

    maximilian Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Taunus, unweit von Frankfurt
    und deswegen

    [/QUOTE]Fakt: der Hinweis gehört nicht in so ein Buch...
    ganz meine Meinung....
    Max
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mopsi

    Mopsi Guest

    klar gehört sowas nicht in ein ratgeber. es gehört nirgendwohin. aber was will man von so einem buch erwarten?
    wie ist es sonst geschrieben? käfige, und so weiter. bestimmt gibt es da einiges, was unzumutbar ist.
    aber das schlimmste ist, das leute, die nicht wissen, das es auch gute bücher gibt, so einen schrott kaufen. es gibt viele mistbücher über tierhaltung. und es gibt sie. viele kaufen sie, weil sie gängig sind. man dreht sich da eh seine welt zurecht, denn was geschrieben steht, muß doch wohl echt und richtig sein. aber, und davor muss man warnen, das ist falsch!!!
    jeder kann müll fabrizieren, und glaub mir, wenn ein buch geschrieben wird, wo drinnen steht, das vögel unbedingt mit kochwäsche gewaschen werden müssten, damit sie gesund bleiben, würde man dieses buch auch kaufen.
    man muß was dagegen tun, aber das geht nur mit aufklärung und mit gegenbeispielen, viele wollen nämlich nicht hören!!!
     
  4. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Haben die sich vom Verlag mal gemeldet? Ansonsten wäre es vielleicht auch nicht schlecht in dem Geschäften, wo es angeboten wird, bescheid zu sagen, denn der Verlag kann schlecht die Bücher wieder zurückholen.. Au mann, wenn das jemand liest, der wirklich keine Ahnung hat.. Die Euthanasie sollte wirklich nur den TM vorbehalten sein..
     
  5. #24 Sittichmama, 29. Juli 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Aktueller Stand

    Vom Verlag habe ich nicht gehört.

    Gestern habe ich von der Bundestierärztekammer folgende Mail bekommen:

    Sehr geehrte Frau Schiller,
    vielen Dank für Ihre Mail.
    Ganz unabhängig davon, ob die beschriebene Tötungsmethode geeignet ist
    oder nicht, hat ein solcher Hinweis in einem (Einstiegs-)Ratgeber für
    Tierhalter sicherlich nichts zu suchen. Das Tierschutzgesetz sagt in § 4
    ganz deutlich: "Ein Wirbeltier töten darf nur, wer die dazu notwendigen
    Kenntnisse und Fähigkeiten hat." Dies ist beim Hobbyhalter, nur aufgrund
    der Lektüre in dem Ratgeber, bestimmt nicht gegeben.
    Die Bundestierärztekammer ist zwar "nur" ein Verband und in keiner Weise
    eine überwachende Institution, wir werden aber in diesem Fall den Verlag
    dennoch entsprechend anschreiben und auf den Sachverhalt hinweisen.
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Sittichmama,

    schöner Zwischenerfolg :zustimm:
    Das Wort der Kammer zählt sicherlich eine ganze Menge. Vielleicht bewirkt es ja, dass der Verlag bei einer evtl. Neuauflage diesen Abschnitt herausnimmt.
    Wirklich besser werden diese "Ratgeber" davon leider auch nicht, denn das ist ja nicht der einzige Mist in diesen Büchlein.
     
  7. #26 Sittichmama, 29. Juli 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Dagmar,

    aber Du weisst ja, steter Tropfen höhlt den Stein!!

    Ich habe Zeit und viel Geduld.
     
  8. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    wow das ist doch schonmal was. wenn eine Kammer an den Verlag schreibt, klingt es jedenfalls schonmal besser, als wenn eine einzelne Person und für die vom Verlag vielleicht "Pseudotierschützerin" sich meldet. Ich finde es gut, daß die sich kümmern wollen.. :zustimm:
     
  9. matze59

    matze59 Guest

    Nur mal eine Selbsterfahrung zu dem Thema Kopfumdrehen.

    Mein Wellensittich war über einen Zeitraum von sechs Wochen ernsthaft erkrankt. Tagelang sah es sehr schlimm mit ihm aus. Als er mal wieder bei Flugversuchen abstürzte, auf dem Teppich lag und sich kaum mehr aufrichten konnte hab ich ihn in die Hand genommen und auch daran gedacht.

    Ich fing auch schon an mir Vorwürfe zu machen das ich ihn unnötig lange leiden lasse usw. Da ich aber den Eindruck hatte er würde keine grösseren Schmerzen haben, und er auch noch frass wie immer, konnte ich es einfach nicht übers Herz bringen ihn umzubringen.

    Da auch keine genauen Diagnosen erstellt werden können ohne ihn dem ganzen Stress einer Narkose und Tierklinik auszusetzen, was er wahrscheinlich eh nicht überleben würde, bekommt er seit etwa einem Jahr unterstützende homöopathische Substanzen die ihm offensichtlich auch helfen. Mittlerweile ist er wieder beschwerdefrei und freut sich mit seiner Partnerin an seinem Leben.

    Um gleich jegliche Bedenken zu zerstreuen ich würde nur Tierarztkosten sparen wollen, dem kann ich versichern es geschieht alles was dem Kleinen in irgendeiner Weise helfen könnte. Die Kosten die schon in Laboruntersuchungen, Medikamente und den Haustierarzt investiert wurden reichen aus um einen grösseren Wellensittichschwarm anzuschaffen.

    PS: Ein Tier euthanasieren lassen zu müssen ist das beschissenste was einem als Tierfreund- und Besitzer passieren kann. Deshalb werde ich mir auch nie wieder einen Hund anschaffen. Beim dritten Mal hatte ich echt die Nase voll davon.
     
  10. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Soche Bücher,

    zumeist billig Nachdrucke, können nur zu derart günstigen Preisen angeboten werden, wenn keine Lizenzen fällig werden. Werden meist auch im Ausland gedruckt.
    Der Vertrieb geht ja auch nicht über den Fachhandel.
    So das diese Bücher im Gesamt deutschsprachigen Raum vertrieben werden. Alle haben nicht solche Gesetze wie wir Deutschen.
    Aus Erfahrung weis man das Papier geduldig ist, man darf vieles lesen denken und doch ist es verboten. Zwischen legal und illegal ist oft ein schmaler Grad.
     
  11. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja, sowas ist wirklich das letzte.
     
  12. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Vor einigen Jahren mußte ich mal einen Unfall miterleben, bei dem ein Pferd schwer verletzt wurde.
    3 Pferde waren aus ihrer Koppel ausgebrochen und liefen nachts auf der Straße herum.....eins von ihnen wurde von einem Auto angefahren (da Pferde so groß sind und ihre Augen weit über dem Lichkegel der Scheinwerfer sind, sieht man sie erst, wenn man unmittelbar vor ihnen ist)
    Dem Pferd wurde damals das rechte Vorderbein komplett abgerissen aber durch den Schock humpelte es auf 3 Beinen weiter über die Strasse und rief nach seinen 2 Herdenmitgliedern.
    Die Polizei war recht schnell am Unfallort,aber der zuständige Tierarzt war bei einer kalbenden Kuh und traf erst nach über 1 Stunde ein.
    Alle anwesenden baten die Polizisten immer wieder, das Tier doch zu erschießen,da es vor Schmerzen schrie und jedem klar war, daß es nicht zu retten war.
    Die Polizisten hätten gerne geholfen ,aber es war ihnen verboten. So mußte das arme Pferd bis zum Eintreffen des TA seine Schmerzen aushalten.........ich werde die Schreie nie vergessen !
     
  13. Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    OMG Wie schrecklich!!!!
    Als ich ein Wildschwein überfuhr, mußte ich auch erst zwei stunden auf die Ploizei warten. Das arme Vieh hat noch gelebt, und sicher große Schmerzen gehabt. Dann haben die erst mal den Förster angerufen, und bis der da war und das arme Tier erlöste...
     
  14. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    ja das stimmt schon, daß manche Tiere noch leiden, bis der Ta oder die Polizei kommt und die Tiere tötet.. Aber es hat ja auch einen Grund, warum das nicht jeder darf. Nicht jeder kann die Situation richtig einschätzen.. da würde vielleicht jemand auf die Idee kommen, eine Katze zu töten, weil er sie angefahren hat und meint (!) das sie eh nicht mehr wieder gesund wird, obwohl sie sich vielleicht nur ein Bein gebrochen hat.. Natürlich haben die Tiere trotzdem Schmerzen, aber lieber eine oder zwei Stunden Schmerzen, als plötzlich tot zu sein. Oder schlimmer, wenn ein möchtegern Jäger das ausnutzen würde.. Überfährt ein Reh und tötet es und kann noch sagen, ach, das hätte eh nicht überlebt.
    Die Entscheidung, ob ein Tier leben oder sterben soll, sollte wirklich nur jemand fällen, der sich damit auskennt.. Alles andere wäre viel zu gefährlich..
     
  15. cactus

    cactus Guest

    Hallo, ich bin neu hier und lese hier seit ein paar Tagen die Beiträge, habe vor kurzem erst meine Ausbildung zum Tierheilpraktikerin abgeschlossen, möchte mir auf Vögel spezialisieren aber da gibt es nicht soo viel literatur oder Fortbildungsmöglichkeiten.
    Auch möchte ich mir 2 Agaporniden zulegen aber das dauert noch, erst mal schlau machen und Informieren, ich möchte die Artgerecht halten

    Zum Thema Ratgeber sind unterstehende Daten richtig?

    Der praktische Tierratgeber: Wellensittiche
    ISBN: 3833605200
    Preis: 2,95 €
    Format: 205 mm x 145 mm
    Erscheinungstermin: 01.04.2005
    Seiten: 64 Seiten
    Einband: Hardcover

    Ich bin Mitglied in der Arbeitsgruppe für Tierheilpraktiker und Verband deutschen Tierheilpraktiker, ich möchte das Thema dort mal anschneiden aber wenn es sich um ein ältere Auflage handelt ist ganz schön blöde und ein Buch kaufen was Einschläfern im Do it Your self verfahren, für ganz normal findet möchte eich ja auch nicht, erschreckend ist das bei Amazon folgenden Rezension zu lesen ist

    „Das Buch ist gut für Einsteiger, die sich erst über Wellensittiche informieren wollen, wenn man noch keine Erfahrungen mit ihnen hat. Es ist aber auch praktisch für Sittichfreunde, die sich Zusatzinformationen über ihre Tiere holen möchten. Der Ratgeber ist übersichtlich gegliedert und verleiht einem schnell Überblick über die einzelnen Kapitel.“

    Grüß patries
     
  16. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Cactus,

    hier geht es um den Nymphensittichratgeber aus diesem Verlag. Der Wellensittichratgeber ist aber wohl auch nicht besser.
     
  17. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Ein Nymphensittich sagt dazu:

    ... nur die Bilder sind gut. ;)
     

    Anhänge:

  18. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    @Dresdener
    Wow, ein Nymph, der lesen kann. Meine Nymphies können schreiben, vielleicht sollten sie sich zusammen tun und mal einen Original-Nymphen-Insider-Ratgeber schreiben.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Nein, aber wenn ich mal in irgendeinem Buch lese, bekomme ich oft einen Zaungast. ;)

    Viele Grüße aus Dresden
     
  21. Folko

    Folko Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2001
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    der Verlag bellavista ist ein Imprint einer Kölner Verlagsgruppe, die in Insolvenz angemeldet hat. Die Restebestände werden über Ramscher oder Discounter verkloppt. Vom Verlag wird man also nicht viel hören...

    Gruß, Folko
     
Thema: Nymphensittichratgeber / Einschläfern im Do it yourself-Verfahren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel selbst einschläfern

    ,
  2. wellensittich selbst einschläfern

    ,
  3. nymphensittich einschläfern

    ,
  4. wellensittich töten,
  5. vögel einschläfern,
  6. wellensittich selbst erlösen,
  7. wellensittich betäuben,
  8. darf ich meinen wellensittich selbst einschläfern,
  9. wellensittich einschläfern kosten,
  10. wellensittisch erlösen,
  11. mit aerher einschläfern,
  12. selbst einschläfern,
  13. vögel betäuben,
  14. nymphensittich tötet,
  15. nymphensittich krank wann einschläfern,
  16. nymphensittich töten sich selber ?,
  17. nymphensittich töten,
  18. wie werden nymphensittiche eingeschlaefert,
  19. vogel erlösen,
  20. wie tötet man einen Wellensittiche human ,
  21. vögel die sich selbst umbringen,
  22. wellensittich umbringen,
  23. vogel mit Äther einschläfern ,
  24. http:www.vogelforen.devogelschutz90239-nymphensittichratgeber-einschlaefern-do-it-yourself-verfahren.html,
  25. wie kann man Wellensittiche umbringen
Die Seite wird geladen...

Nymphensittichratgeber / Einschläfern im Do it yourself-Verfahren - Ähnliche Themen

  1. Muss man einen Vogel mit gebrochenem Bein einschläfern?

    Muss man einen Vogel mit gebrochenem Bein einschläfern?: Hallo, das Thema lässt mir keine Ruhe. Gestern Abend, so gegen 19:30, war ich mit meinem Hund spazieren. Mitten auf dem Weg lag eine wilde...
  2. Einschläfern oder nicht, bin ratlos

    Einschläfern oder nicht, bin ratlos: Hallo zusammen, es geht um meinen 13-jährigen Kanarienhahn. Vor etwas über einer Woche lag er auf den Stangen anstatt zu sitzen - er hatte ein...
  3. Verletzte Stadttaube gefunden, wie verfahre ich am besten weiter?

    Verletzte Stadttaube gefunden, wie verfahre ich am besten weiter?: Hallo, habe am Freitag eine verletzte Taube entdeckt die kaum noch laufen konnte und immer auf die rechte Seite fiel. Passanten wären beinahe...
  4. Zeitpunkt zum Einschläfern bzw. Erlösen

    Zeitpunkt zum Einschläfern bzw. Erlösen: Hallo, wir haben leider eine schwere Entscheidung die nächste Zeit zu treffen und möchten noch ein paar Meinungen hören. Unser 17 jähriger...
  5. Kanarienvogel - Bein Steif?!

    Kanarienvogel - Bein Steif?!: Hallo ihr Lieben, meine Kanarienhenne, hat sich vor einem Monat am Bein verletzt. Wir sind mit ihr mehrere Male zum Arzt gegangen, woraufhin sie...