Nymphie-Nachwuchs krank?

Diskutiere Nymphie-Nachwuchs krank? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Unsere beiden kleinen Schreihälse haben sich nach mittlerweile 4 Wochen ihres Lebens zu richtig befiederten Nymphen entwickelt. Einer...

  1. MizarX

    MizarX Guest

    Hallo!

    Unsere beiden kleinen Schreihälse haben sich nach mittlerweile 4 Wochen ihres Lebens zu richtig befiederten Nymphen entwickelt. Einer der beiden macht uns jedoch immer noch Sorgen. Er ist schwächer als der andere, macht sich immer ganz "platt" und bewegt sich eher "robbend" fort, als dass er richtig läuft. Zudem knackt er teilweise noch beim Atmen (hat sich aber schon gebessert). Sein Betteln nach Futter klingt ebenfalls nicht so kräftig wie das des anderen - es klingt viel eher sehr kläglich...fast verstimmt. Er wird jedoch genauso gut gefüttert wie das andere Küken. Habe immer das Gefühl, dass seine Muskeln irgendwie zu schwach sind. Ansonsten ist er aber sehr aufmerksam und total neugierig...mehr noch als der Größere. Seine Augen und seine Nase sehen übrigens auch normal aus - kein Ausfluss und auch nicht trübe.
    Woran kann das liegen? Hat er eine angeborene Krankheit?
    Sollten wir mit ihm zum Tierarzt oder wäre das jetzt noch zu viel Stress?

    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten! :)

    Gruß,
    MizarX

    P.S.: Auf den Photos seht ihr den Kleinen, auf einem Bild seht ihr ihn nebem dem Großen - da wird der Unterschied zwischen beiden sehr deutlich.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ölli

    ölli Guest

    Bei meinen 3 Küken hatte ich auch ein " Sorgenkind".
    Der Süsse war immer kleiner als seine Geschwister und sah auch immer viel " kümmerlicher" aus.
    Allerdings ging es ihm sonst auch sehr gut und er wurde auch gefüttert.
    Ich habe dann erfahren, dass die letztgeborenen immer hinterherhängen, was ja auch normal ist.
    Daher würde ich mir nicht allzu große Sorgen machen, solange es dem Kleinen gesundheitlich nicht schlecht geht..
    Alles Gute für den Süssen!!!!!!!!!!!!!
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo MizarX :0-



    Wieviel Altersunterschied ist den bei den beiden Küken :?
    Achte auch mal auf das Gewicht und ob sich der Kropf entlehrt. Auf den Bild schaut der Kropf einigermasen gefüllt aus.
     
  5. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    wegen dem Knacken bei atmen solltest du ganz schnell zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen. 8o Es könnten Luftsackmilben sein. Oder es ist was mit den Atemorganen oder den Luftsäcken.



    Grüße, Frank :traurig: 8o
     
  6. MizarX

    MizarX Guest

    Hallo Federmaus!

    Der Altersunterschied der beiden beträgt zwei Tage. Habe vorhin beide gewogen. Der kleinere wiegt 99 g und der größere wiegt 95 g.
    Der größere der beiden hat heute zum ersten Mal im Nistkasteneingang bzw. im Loch gesessen und woll6te gerne raus...hat sich bisher aber noch nicht ganz getraut.
    Beide haben eine recht schnelle Atmung (ist bei den Kleinen aber normal, oder).
    Das "Knacken" kommt übrigens so gut wie gar nicht mehr vor...

    Die Kröpfe wurden übrigens gut gefüllt...und haben sich normal entleert. Beide werden gleich gut gefüttert....wobei die Eltern jetzt größere Pausen zwischen dem Füttern machen und die Kröpfe daher schon eher mal kurze Zeit leer bzw. kaum noch gefüllt sind.
    Aber 95 bzw. 99 g sind doch ein gutes Gewicht, oder?
    Das Brustbein sticht zwar noch sehr hervor, aber ich bin der Meinung das ist auch ganz normal bei den Kleinen....

    Gruß,
    Mareike
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mareike :0-


    Etwas mehr würde bei über 4 Wochen nicht schaden aber es ist schon noch Normalgewicht :jaaa: .

    Ich kenne bei meinen ausgewachsenen Nymphen dieses Knacken ab und zu auch (denke mir das es bei Aufregung die Luftsäcke sind :+keinplan )
    Sollte es wieder kommen würde ich mal mit einen vogelkundigen TA oder einen Züchter in Deiner Nähe Kontakt aufnehmen.



    Ich weiß leider nicht wo Du wohnst :nene: sollte es innerhalb D sein dann brauchst Du eine Zuchtgenehmigung. Anderes machst Du Dich strafbar. Wenn Du keine hast setze Dich unmittelbar mit den zuständigen Amtstierarzt in Verbindung und beantrage eine Ausnahmegenehmigung.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nymphie-Nachwuchs krank?

Die Seite wird geladen...

Nymphie-Nachwuchs krank? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  3. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  4. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  5. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...