nymphies wollen nicht!

Diskutiere nymphies wollen nicht! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Vielleicht kennt ihr mich noch ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag über meinen Nymphie un Welli geschrieben, worauf ihr mir geraten...

  1. Felia

    Felia Guest

    Hallo!
    Vielleicht kennt ihr mich noch ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag über meinen Nymphie un Welli geschrieben, worauf ihr mir geraten habt beiden noch einen partner dazugesellen, was übrigens super geklappt hat, meine vögel sind jetzt echt glücklich, alle vier, ich danke euch ja so! aber warum ich euch eigentlich schreibe, ist folgender grund: meine freundin besitzt auch zwei nymphies, und das seit etwa einem halben jahr. ihr problem ist, dass die beiden einfach nicht handzahm werden, so sehr sie sich auch bemüht. ich bin sicher, dass sie alles geduldig angeht und die nymphies nicht unter druck setzt, außerdem verbringt sie eine menge zeit mit ihren tieren, ich war in den ferien nämlich eine woche bei ihr, aber die nymphies wenden sich total von ihr ab! auch ich konnte keine beseren ergebnisse erzielen, die vögel haben viel zu große angst vor der hand, da hilft es auch nichts, drei stunden vor dem käfig zu stehen und leise mit ihnen zu reden...so ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich möchte, dass meine freundin genauso viel freude mit ihren nymphies hat wie ich!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Felia,

    tja, da haben wir Deine Freundin und ich) das gleiche Problem….

    Ich habe ebenfalls ein Nymphenpärchen, dass unheimlich glücklich miteinander ist,
    aber mich nicht an sie heran lässt.
    Das höchste der Gefühle ist, wenn ich mit Leckerlies komme, dass sie
    es mir aus den Händen reißen aber sie kommen nicht auf die Hand.

    Ich hab schon 2 Jahre mit ihnen „geredet, verwöhnt, gelockt und, und, und......
    aber die Beiden sind für sich so happy, dass sie mich nicht brauchen und wollen.

    Na ja, da hab ich mir gesagt, Hauptsache die sind Glücklich und ich kann mich
    daran beim Zusehen erfreuen.
    Schlimmer wäre es, wenn sie untereinander nicht miteinander auskämen.

    Ich lasse sie so wie sie sind und hab auch meine Freude daran.

    Wenn sie nicht schon zwei hätte, gäbe es eine Chance...
    denn oft funktioniert es, einen NICHT Handzahmen, der mit einem Handzahmen
    zusammengesetzt wird (wenn der NICHT Handzahme sich an den Handzahmen hängt)
    denn der will das machen was sein „Freund“ macht und kommt daher auch auf die Hand.

    Aber wie gesagt, sie hat ja schon zwei.........
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Felia,

    schön, das sich deine Päärchen so gut verstehen! :D

    Tja mit den beiden von deiner Freundin kann ich dir folgendes sagen:

    Es gibt Nymphies die sind schon zahm, die kommen ganz schnell auf die Hand, Schulter usw. Das mag sehr schön für den Besitzer sein, ist aber eigentlich kein natürliches Verhalten!

    Dann gibt es Nymphenpaare, die wie Piwi schreibt, aus einem Scheuen und einem Zutraulichen bestehen. Da schaut der nicht so Zutrauliche das Verhalten oft vom Partner ab. Das hat aber manchmal den Nachteil, daß der Zutrauliche ja ziemlich auf den Menschen fixiert ist und sich darum nicht 100%ig mit seinem Partner versteht.

    Dann gibt es die, wie die von deiner Freundin, die sich untereinander sehr gut verstehen, aber nicht zahm sind, weil sie den Menschen nicht brauchen. Ich persönlich finde, daß das die für die Vögel beste Konstillation ist! Sie führen ein relativ normales Vogelleben und der Mensch kann sich an ihrem Verhalten erfreuen! Außerdem ist es nicht gesagt, das die beiden nicht auch etwas zutraulicher werden, mit der Zeit. Ein halbes Jahr ist noch nicht viel, das kann manchmal viel, viel länger dauern. Bei meinen z.B. ist jetzt nach 11 Jahren die eine Henne auf den Geschmack gekommen und setzt sich bei mir hin und wieder auf die Schulter :D ! Das finde ich natürlich schön, aber sie muß es nicht, ich zwinge sie nicht.

    Ich finde es alggemein auch nicht so wichtig, das unsere Pieper so super zahm sind, hauptsache sie sind zufrieden und wir können uns daran erfreuen!

    In diesem Sinne..
     
  5. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    müssen die Nymphen von deiner Freundin unbedingt zahm
    sein ?

    Ich persönlich finde es spannender ihr natürliches Verhalten
    zu beobachten.

    Und wenn man es genau nimmt, ist jede Art von Zahmheit
    eine Verhaltensstörung, den in der Natur wäre es für die
    Tiere der sichere Tod, wenn sie keine Scheu vor den Menschen
    hätten.

    Also ich habe in meinem Bestand von 9 Vögeln( momentan
    sind es nur 5, weil die restliche Bande in Berlin verweilt und
    auf Brautschau ist und da sich meine Rosenköpfchen zusammengetan haben, endlich, kommt dann nur noch von
    meinem Schwarzköpfchen die Partnerin dazu) keine richtig
    zahmen Tiere, ist mir auch nicht wichtig. Die Zahmheit,
    die mir einige Tiere entgegenbringen ist auf freiwilliger
    Basis, ich habe es nicht darauf angelegt sie zahm zu bekommen
    und ich finde es wichtig, daß es von den Tieren kommt.
    Meine Coco( Nymphenmädchen und schon 12 Jahre) kommt
    z.B. nur auf den Finger, wenn sie mal wieder zu faul ist
    aus dem Käfig zu klettern und ich sie dann aus dem Käfig
    tragen darf ( wie knädig von ihr :s ). Mein Halsbandsittich
    Chico ist normalerweise ein richtiger Angsthase, kommt aber
    auch wenn er will auf den Finger. Das lustige ist dabei, ich
    halte beiden gar nicht den Finger hin, sondern wenn ich in
    den Käfig lange um irgendetwas zu machen, springen sie
    freiwillig drauf. Auch meinen Aga`s ist meine Micksy(ehemals
    Mick) auch eher zutraulich,was aber glaube ich daher
    rührt, da sie bei mir aufgewachsen ist, ich habe sie quasi
    schon seit Ei ab, genauso verhielt es sich mit meiner Micky( Rosenköpfchen, leider verstorben im Mai) sie habe ich auch
    schon als Nestling gehabt, sie sind beide bei mir geschlüpft.

    Ich denke, daß es bei den Vögeln unterschiedliche Charaktere
    gibt und ich finde es schon einen sehr großen Vertrauensbeweis,
    wenn die Vögel nicht mehr abhauen, wenn man in den Käfig
    langt, um irgendetwas daran zu machen.

    Also noch einmal zu meiner Ausgangsfrage:

    Müssen die Nymphen von deiner Freundin unbedingt zahm
    sein ?

    Liebe Grüße

    Nymphie ( Petra )

    P.S: Schön daß es mit deinen beiden neuen so gut klappt.
     
  6. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Ihr habt da was vergessen...
    Es gibt auch solche paare wo der neue(nicht zahme) sich nichts vom alten(relativ zahmen) abschaut, sondern umgekehrt.
    So wars bei uns. Kiki hatten wir fast soweit, dachten damits nicht so lange dauert holen wir gleich noch einen 2. dazu(fast handzahm). Kaum sind die beiden ein paar wochen zusammen gewesen wurde das mit dem "zahm" sein immer weniger.....
    tja...
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Dirk,

    ich weiß was Du meinst- bei mir war es doch auch so....

    Der 12 jährige (nicht zahme) Hahn verlor seine passende (nicht zahme) Henne
    dann setzten wir einen weiteren Hahn (zahm) dazu, der immer zu uns kam und der alte hahn
    kam dann auch immer mit.
    Doch das Schicksal schlug zu und der neue Hahn starb nach nur 4 Wochen
    (einfach so- ohne erkennbaren Grund)

    Dann setzten wir eine neue (zahme) Henne dazu,
    die wurde nach 2 Wochen Eingewöhnungszeit zu ihm gesetzt.
    Und nach einer weiteren Woche konnten wir die Kleine nicht mehr auf die
    Hand bekommen.

    Also es kann so oder so funktionieren!
     
  9. Felia

    Felia Guest

    vielen dank für eure ratschläge! ihr habt recht, man kann auch ohne, dass die vögel zahm werden, sehr glücklich mit ihnen sein. ich hoffe, meine freundin wird das auch einsehen, ich glaube aber schon, da sie ihre vögel über alles liebt :) ich hoffe, dass sie auch so glücklich mit ihren vögeln glücklich wird wie ich, obwohl mein 4 alle zahm sind, was natürlich noch ein bisschen schöner ist! nochmal danke für alles!
     
Thema:

nymphies wollen nicht!

Die Seite wird geladen...

nymphies wollen nicht! - Ähnliche Themen

  1. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  2. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  3. Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München

    Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München: Hallo, wir suchen für 2 Nymphies Urlaubsbetreuung ab Anfang Sept. 2017 für knapp 2 Wochen. Das Vogelhotel gibt es ja nicht mehr. Wir würden auch...
  4. 61194 Niddatal (Mittelhessen), dringend Zuhause gesucht f 8 Nymphies, 2 Welli, 1 Maxi, 1 Amapaar

    61194 Niddatal (Mittelhessen), dringend Zuhause gesucht f 8 Nymphies, 2 Welli, 1 Maxi, 1 Amapaar: Liebe Vogelfreunde, liebes ModTeam Gabi und Manu, alle kamen aus Notabgaben zu mir, blühten in der Gruppe im Vogelzimmer auf, nun sind die...
  5. Wie Transport von 6 Nymphies

    Wie Transport von 6 Nymphies: Hallo, einer meiner Nymphen hat (woher auch immer) Milben (festgestellt durch vogelkundigen TA) und sich deswegen angefangen zu rupfen.Der TA...