Nymphis und Wellis

Diskutiere Nymphis und Wellis im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Mal eine kurze Frage! Ich finde Nymphensittiche so süß aber verstehen sie sich mit Wellensittichen? Was machen sie für euch so besonders?

  1. Eike85

    Eike85 Guest

    Mal eine kurze Frage!
    Ich finde Nymphensittiche so süß aber verstehen sie sich mit Wellensittichen?
    Was machen sie für euch so besonders?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gigafan

    gigafan Guest

    Hallo,

    ich finde unsere Nymphen einfach wundervoll. Soweit ich weiß verstehen sie sich auch mit Wellis, ordnen sich diesen meist sogar unter, wenn es mal Zoff gibt :D

    Dennis
     
  4. Eike85

    Eike85 Guest

    Wie pflegt man Nymphis etc
     
  5. #4 Federmaus, 24. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Eike :0-

    Nymphen sind friedliche Trottel ;) :) und verstehen sich mit allen Vogelarten. Leider sind sie dadurch auch immer die unterdrückten. Selbst bei den kleineren Wellis, die ja recht frech sind und den Nymph nicht in Ruhe lassen.

    Wenn Du beide Arten halten willst dann bitte in getrennten Volieren. 1 Pärchen Nymphen brauchen eine Volie mit den Mindestmasen von 1,5m x 0,7m x 1m (lxbxh).

    Das Thema Nymph und Welli wurde schon oft behandelt. Über die Suchfunktion bekommst Du viel Infos.
    Hier mal 1 Link zu dem Thema und noch ein Link und und ein letzter .


    Infos zum Thema Haltung und so findest Du hier .
     
  6. gigafan

    gigafan Guest

    Also unsere 4 brauchen einfach täglich Ihren Freiflug, frisches Wasser und Futter und natürlich einen sauberen Käfig. Ich glaube da unterscheiden Nymphen sich nicht von Wellis. Woher kommst du denn, wenn man fragebn darf
     
  7. gigafan

    gigafan Guest

    @ Federmaus

    Ich finde es ja toll, das du soviel Ahnung hast!!! Auch deine Homepage ist ganz doll :~ .

    Aber ich finde es nicht schön, wenn du Nymphen als Trottel bezeichnest 8o


    Dennis


    *Nicht ganz ernst nehmen den Tread*
     
  8. Lindi

    Lindi Guest

    Manchmal ist es aber wirklich so :D

    Da sollte man meinen, ein doppelt so großer Vogel kann sich gegen einen Welli doch körperlich durchsetzen, aber nein, er läßt sich weghacken und guckt nur 8o :p
     
  9. gigafan

    gigafan Guest

    Der klügere gibt halt nach :D !!! Was wieder beweißt das Sie keine Trottel sind :~
     
  10. Lindi

    Lindi Guest

    Naja, wenn eine großer Standardhahn zuläßt, dass eine Wellihenne in den Brutkasten darf, ihm auf den Rücken springt (kein Witz!) und auf ihn einhackt, weil SIE den Kasten haben will, finde ich das weniger klug :k
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Denis :0-


    Darum habe ich auch Trottel ;) :p geschrieben.

    Aber Nymphen sind einfach zu gutmütig für andere Geier.
     
  12. gigafan

    gigafan Guest


    Hallo,

    sag das mal meiner Freundin, die findet die Nymphen zwar sehr schön, hat aber panische Angst vor Ihnen 8o .
     
  13. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Gigafan,

    Diene Freundin gehört doch nicht zu der Gattung "Geier". Heidi hat geschrieben, "die Nymphen sind zu gutmütig für andere Geier".

    @Heidi,

    ich dachte auch, dass die Nymphen nur zu gutmütig sind. Aber frech sind die auch, wenn es um die größeren Geier geht. Sie ärgern auch die Edels ganz schön.

    Viele Grüsse
    Yve
     
  14. Lindi

    Lindi Guest

    Im Tierreich ist es halt anders: Klein jagt Groß ;)
     
  15. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Es wäre ja schön, wenn es so wäre.:p Die Nymphen sind doch nicht Agas, die die körperlich viel größeren Nymphen verjagen.
    Die Betonung liegt auf "ärgern".:)
    Z.B.: Wenn die Edels auf eigenem Käfig sind, versuchen die Nymphen die Füsse der Großen zu beißen. Die Edels sind relativ langsam und behäbig. Bis sie darauf reagieren, sind sie schon über alle Berge. Sie fliegen auch so dicht über dem Kopf von den Großen, dass die Edels danach nur den Kopf umdrehen.

    Schöne Grüsse
    Yve
     
  16. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Hallo,
    wir haben derzeit einen Welli in Urlaubspflege (morgen bekommt er ENDLICH (steter Tropfen höhlt den Stein) eine Welli-Freundin *freu). Ein Superfratz, der Welli, und im Vergleich zu den Nymphies soooooo klein :) !

    Das Zusammensein gestaltet sich hier so:
    Der Welli schnattert für sich, die Nympfen haben NULL Bock auf ihn 8) - außer ein/zweimal neugieriges Gucken nach seinem Futter (das war natürlich Lucy)- haben ihn schon zu vertreiben versucht. Davon läßt sich der Welli aber nicht beeindrucken weil das ja alles so aufregend ist. :D

    Würde nicht sagen, die "passen" zusammen.
    Eher: Nebeneinander gehts halt.

    Viele Grüße :0-
    blau
     
  17. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Eike,

    ich habe zur Zeit sechs Nymphen und ein Wellipärchen in e i n e r Voliere. Außer ein paar kleine Streitereien ist es noch nie zu ernsthaften Verletzungen gekommen.
    Im Gegenteil. Ein Nymph ist ganz scharf darauf sich vonm Welliweibchen kraulen zu lassen. Das sieht unheimlich niedlich aus wenn Lucky Speedi das Köpfchen zum kraulen hinhält. Er bettelt dann solange bis sie ihn krault.:p Aber das sind nur meine Erfahrungen. In allem anderen gebe ich meinen Vorschreibern recht. Aber meiner Meinung nach vertragen sie sich miteinander.;)



    Grüße, Frank :0-
     
  18. Lindi

    Lindi Guest

    Die Erfahrungen muss man wohl selbst machen. Bei vielen klappt es gut, bei manchen nicht.

    Grundsätzlich habe ich auch immer gesagt, man kann beide Arten zusammenhalten. Sicher ist es aber auch einfacher, wenn keiner am Brüten ist, so sind von vorneherein Streitigkeiten um den schönsten Kasten ausgeschlossen. Ich würde es jedenfalls nicht mehr machen, ein kaputtes Gelege reicht mir. Allerdings hatte ich bis dahin auch nie Probleme, nur erst, als die Wellis plötzlich auf den Brutgeschmack kamen.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Linda.

    Das ist schon klar. deshalb wäre es gut gewesen wenn du die Voliere geteilt hättest. Aber sowas war meiner Meinung nach nicht absehbar.:(
    Aber letztendich hat es ja doch geklappt. Kann ich mir die Brut denn mal ansehen? Bis jetzt konnte ich Junge immer nur auf Bildern oder in Tierfilmen bestaunen.





    Grüße, Frank :0-
     
  21. Lindi

    Lindi Guest

    Klar, ist muß den Erstgeborenen in 5 Tagen beringen, das wäre am Freitag. Ich will sie nicht immer unnötig rausnehmen und die Eltern stören.

    ich rufe Dich dann an, ok?
     
Thema:

Nymphis und Wellis