...Obst...

Diskutiere ...Obst... im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hilfe!!! So, jetzt bin ich so gut wie alle Obstsorten durch... aber Ida und Michel fressen kein frisches Obst...egal, ob Apfel, Banane,...

  1. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hilfe!!!

    So, jetzt bin ich so gut wie alle Obstsorten durch...

    aber Ida und Michel fressen kein frisches Obst...egal, ob Apfel, Banane, Beeren jeglicher Art...

    ...es wird ignoriert...
    (böse Zungen behaupten, es läge an mir, die ausser Himbeeren auch kein Obst mag...aber unter `Todesverachtung habe ich es meinen Beiden immer wieder zubereitet)

    Sie knabbern gerne Möhren...mögen immer mal wieder Rucola-und Feldsalat(gut gewaschen und getrocknet)!
    ...und sie fressen eine Mischung getrockneter Früchte für Nymphies(von Ricos Futterkiste), getrocknete Papaya, Kokos, Sanddorn u.ä.!!!

    Was tun???
    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kakadu

    Kakadu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71083 Herrenberg
    kein frisches obst

    es gibt gitterkugel im fachgeschäft die man mit obst füllen kann,da ja alle vögel neigierig sind und es in ihrer voliere ist werden sie es versuchen rauszubekommen,am anfang werden sie es nur verbeißen und dann kommen sie
    auf den geschmack,habe bei allen papageien und kakadu erfolg gehabt.hier noch ein tipp für die kalk und eiweisversorgung von papageien und kakadu,nackenknochen vom schaf kochen,durchbohren eine kette oder draht
    durchführen und aufhängen,man glaubt es nicht wie lange die tiere sich damit
    beschäftigen.mfg kakadu
     
  4. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Gitterkugeln...Fruchtspiesse...

    keine Chance...

    ...wird kurz untersucht...das war es dann!!!

    Lieb Grüsse!Susanne!
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hmmm, dann Die den beliebten Tipp zu geben, "es" (das Obst :D) vorzuknabbern, kommt dann wohl eher nicht so gut an,
    ist aber dennoch sehr effektvoll!! Meine Vier kommen wirklich alle an, wenn
    ich ihnen durch "Vorknabbern" etwas schmackhaft machen möchte und
    wollen auch probieren.

    Wenn deine Beiden aber Gemüse knabbern, würde ich zusätzlich noch Kochfutter anbieten. Das wird auch immer sehr gerne genommen.

    Ansonsten bereite ihnen doch mal einen leckeren Früchtespieß zu. Das sieht so schön bunt aus, da müssen sie einfach probieren!!

    Die Gitterkugeln finde ich auch nicht schlecht, wenn sie aus Edelstahl sind.
     
  6. #5 Ida, 7. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2009
    Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    ...vorknabbern...BRRRRR!!!

    ...allerdings habe ich es mit Himbeeren(mag ich ja)versucht...trotzdem keine Chance!!!

    Kochfutter gibt es regelmässig...finden sie toll!!!
    Letztens hatte ich mal eine Kräutermischung bestellt...dachte, könnte man ja mal übers`Futter geben!!!
    ...denkste...Ida begann sofort richtig zu würgen!!!...also auch nicht!!!

    Liebe Grüsse! Susanne!
    ...übrigens `stürzen`sich die Zwei auch nicht auf menschliches Essen...man kann in ihrem Beisein in Ruhe frühstücken, Süsses essen, knabbern...keinProblem...wäre bei meinen Nymphies undenkbar!!!
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Das ist aber ein schwieriger Fall :D Wie groß sind denn die Stücke? Ich frage jetzt deswegen so dumm, weil ich dasselbe Problem von meinen Wellis kenne. Ich raspele dann Obst oder Gemüse ganz klein und mische es ganz heimlich unter's Körnerfutter und dann wird es genommen, welch Wunder! Allerdings musst Du das Futter nach 1-2 Stunden wechseln.

    Ich denke aber, dass deine Beiden kein großes Defizit haben werden, wenn sie Gemüse und Kochfutter neben Körnerfutter futtern. Wir mögen ja auch nicht alles, nicht wahr? :p

    Guter Tipp noch zum Kochfutter: Ich mische immer ein wenig rotes Palmöl mit darunter wegen des hohen Vitamin-A-Gehalts, den die Langflügler ja benötigen.
     
  8. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Wo bekomme ich denn dieses rote Palmöl???

    ...denke auch so(wir mögen auch nicht alles)...
    ...esse seit meiner frühesten Kindheit kein Obst und auch keine Salate(wohl gekochtes Gemüse)...und bin auch gross geworden...mal eine harmlose Erkältung...und das wars`...

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  9. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin


    ich beziehe es immer hier.

    Was den Obst- und Gemüsekonsum bei meinen Geiern angeht, kann ich Dir vielleicht mal folgenden Tip geben. Anfangs haben wir immer 2 Obst- und Gemüsespieße im Vogelzimmer angehangen, einen versteckt im Vogelbaum - schwer zugänglich - den anderen direkt in der Nähe des Futternapfes. Jetzt könnte man denken, dass die Geier sich an den leichter zugänglichen Spieß heran gemacht haben, war aber nicht so. Der Spieß am Futternapf blieb fast unberührt. Der versteckte Spieß am Vogelbaum war für meine Geier viel reizvoller und genau dieser wurde fast bis zum Ende abgenagt. Erklären kann ich Dir das ganze nicht, aber vielleicht findest Du ja eine Variante, das Obst und Gemüse schwerer zugänglich zu machen.

    Früher haben sie das ganze auch nicht gefressen - warum auch, war ja genug Körnerfutter in Reichweite. Nun bekommen sie morgens nur 5% ihres Körpergewichtes an Körnern, zeitgleich dann Obst und Gemüse - wie schon geschrieben, versteckt! - und auf einen Spieß, bei unseren Kongos ganz wichtig. Geschnittenes Obst und Gemüse in der Futterschale war denen zu langweilig und wurde standardgemäß Stück für Stück auf den Boden geschmissen.

    Bei allem, was Du ausprobierst, brauchst Du viel Geduld, es wird auf jeden Fall nicht von heute auf morgen gleich klappen. Da musst Du wirklich hartnäckig bleiben.
     
  10. #9 muldentaladler, 7. Februar 2009
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Na das ist doch schon ganz toll.
    Ich habe Grüne Kongos, bei denen bin ich mit Obst und Gemüse gescheitert. Es interessieren höchstens Kirschen und Weißdornbeeren, aber nur wegen der Kerne, deren Inhalt ist interessant. Manchmal ein angespiesster ganzer Apfel.
    Es sind erfolgreiche Zuchtpaare !!!
    Die Amazonen wiederum leben fast ausschließlich von Obst und Gemüse.

    Man kann ja Nahrungsdefizite durch Zusatzstoffe ausgleichen. Palmöl z.B. wurde ja schon erwähnt. Korvimin versteht sich von selbst.

    Gruß
    Erhard
     
  11. legi

    legi Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    du hast sie doch aus der Zoo Handlung oder?
    ich hab selber mal eine zeit in so einer Zoo Handlung gearbeitet und muss sagen das diese vögel von dort auch keinerlei Obs kennen.
    und dann läufts halt unter dem Motto was der Bauer nicht kennt das frisst er nicht.
    Immer wieder anbieten und vor kauen dann siegt irgendwann die neugier.

    mal ne andre Frage kann man Mohren unbedenklich Feldsalat und Eisbergsalat geben? (kenne mich mit Salat ned so aus :)
     
  12. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo!

    ...ich weiss, daß man Vögeln keinen Kopfsalat geben sollte, wegen der hohen Schadstoffe...
    Meine Tierärztin meinte gut gewaschener und getrockneter Feld- und Rucolasalat wäre in Massen o.k.!
    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  13. waschbaer

    waschbaer Mitglied

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Merseburg
    Hallo!
    Da haben wir mit unseren ja Glück gehabt.
    Die Olli hat nur Apfel und Erdbeeren gefressen und
    als wir den Tom bekamen wollte der erst keine Körner
    anrühren dafür aber alles an Obst und Gemüse.
    Nachdem dann beide in einem Käfig waren haben
    beide angefangen von Dem zu fressen,was der
    andere hatte. Jetzt ist alles sehr ausgewogen.
    Wie ist das mit den Schadstoffen im Kopfsalat?
    Ist das allgemeingültig der Pflanze wegen oder
    bedingt durch den Anbau?

    gruß thomas
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das ist eher durch den herkömmlichen Anbau bedingt, da diese Salate durch die Düngung dort oft viel Nitrat enthalten, was weniger gesund ist.
    Salate aus dem eigenen Garten oder aus ökologischem Anbau kann man dagegen ohne Bedenken verfüttern.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Tiger-Willi, 14. April 2009
    Tiger-Willi

    Tiger-Willi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    86163 Augsburg
    Noch ein Versuch...

    Hallo,

    versuche es doch einmal mit Mais, nicht getrocknet, sondern die eingeschweißten saftigen. Ich schneide so 4 cm lange Stücke runter, schraube einen Schraubhaken aus Edelstahl rein und hänge es in den Käfig. Da kommen meine beiden aus dem Startloch geschossen, als hätten sie seit Tagen nichts zu fressen gekriegt. Ist Spiel und Fressen gleichzeitig und sie bekommen es in Afrika ja auch "angeboten":D
    Der größte Hit sind aber getrocknete Maulbeeren, eine echte Delikatesse für unsere Kobolde....

    Viele Grüße,

    Wiglef
     
  17. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo!

    Danke für den Mais-Tipp...

    Super???

    Neee...ich habe komische Papageien...

    Heute morgen habe ich einen Versuch gestartet...Ida war sogar anfangs mutig...hat mal probiert...

    Was soll ich sagen...kann man bei Papageien von einem angewiderten Blick sprechen...wenn ja...dann war es so!

    Daraufhin erstarrte Michel( mein kleines Sensibelchen mit der grossen Klappe bzw.grossem Schnabel) vor Angst...bewegte sich keinen Zentimeter mehr...Ida tat es ihm gleich...trauten sich nicht mal aus der Voliere heraus...


    Ich musste den Mais entfernen!!!
    Liebe Grüsse! Susanne!
     
Thema:

...Obst...

Die Seite wird geladen...

...Obst... - Ähnliche Themen

  1. Gesund mag ich nicht....

    Gesund mag ich nicht....: Moin ihr Lieben, ich bin neu hier und habe einen wunderschönen, zahmen Rosellasittich namens Kessi. Mittlerweile wohnt sie jetzt seit 13 Jahren...
  2. Obst und Gemüse - wie reichen?

    Obst und Gemüse - wie reichen?: Hallo zusammen, ich weiß, ein ähnliches Thema wurde schon an anderer Stelle behandelt, aber... wer weiß: Vielleicht gibt´s ja inzwischen neue...
  3. Vogel frisst nur Hirse

    Vogel frisst nur Hirse: Hallo, ich habe einen Haussperling der aufgrund einer Behinderung nicht ausgewildert werden konnte. Dieser hat eine große Zimmervoliere und...
  4. Obst und Gemüse

    Obst und Gemüse: Hallo Ich habe ein Problem. Ich habe ein Paar Graupapageien seid 11 Jahren. Hahn NB, Henne HZ, beide zahm und lieb. Mein Hahn Louis hat die...
  5. Obst/Gemüse einige Fragen

    Obst/Gemüse einige Fragen: Hallo, unsere beiden Goldbugpapageien bekommen mittlerweile täglich Karotten und alle 2-3 Tage einen Apfel/Birne oder Gurke. Probiert haben...