Orangebäckchen aus Messi-Wohnung aufgenommen (erledigt)

Diskutiere Orangebäckchen aus Messi-Wohnung aufgenommen (erledigt) im Forum Afrikanische Prachtfinken im Bereich Prachtfinken - Hallo liebe Foris, meine Mutter und ich haben ein größeres Problem. Der Mieter in der Wohnung unter meiner Mutter ist offensichtlich ein Messi...
Hallo Karin,

ja, das war auch mein erster Gedanke. Wie gesagt: Ich will ihn ja auch nicht dringend loswerden. Aber ich will eben sein Bestes - und das kann ich ihm ohne Argenossen nunmal nicht bieten.

Naja, wie gesagt, der Herr ist derzeit sowieso im Urlaub und kann den Kleinen noch nicht nehmen. Entsprechend haben wir noch Zeit...
 
Hallo Jasmin,

wenn jemand nicht weiß, was ein Orangebäckchen ist, dann hat er vermutlich keine Ahnung von Prachtfinken (Fink ist nicht gleich Prachtfink!). Ich würde auch bezweifeln, dass er dem Vogel dann einen (oder mehrere) Artgenossen besorgen kann. Warte deshalb auf ein besseres "Angebot". Der Vogel ist schon so lange alleine, da machen ein paar Tage auch nichts mehr aus...

Wenn die Katze schon jetzt anfängt, ihre Umgebung zu markieren, dann fühlt sie sich bei Euch wohl - da würde ich mir keine Sorgen mehr machen. Ihr seid wieder glückliche Katzenbesitzer...!

MfG,
Steffi
 
Hallo nochmal,

okay, dann warte ich und hoffe, dass jemand mit Orangebäckchen sich meldet. Ich habe auch im Tierheim bescheid gesagt und die klappern gerade die Vogel-Pflegestellen ab, ob dort aus Zufall vielleicht jemand dabei ist, der diese Vögelchen hat. Im Tierheim behalten sie in der Regel nur die größeren Vögel wie z.B Nymphen oder Wellies. Die kleineren Abgabevögelchen werden immer recht schnell auf Pflegestellen verteilt (die dann ganz oft auch die Vögel direkt behalten). Vielleicht ergibt sich ja dort etwas. Wobei es mir natürlich schon am Liebsten wäre, wenn der Piepmatz jemanden im Forum finden würde, wo ich sicher sein kann, dass er GUT versorgt ist.

Die Katze heisst übrigens mittlerweile Vicky. Uuuuund.... Sie hat sich gestern abend das erste Mal zu uns auf das Sofa gelegt und geschnurrt und sich kraulen lassen. Als wir heute morgen aufgestanden sind, hat sie uns auch direkt begrüßt und ist uns um die Beine gestrichen. Ich denke, sie hat sich mittlerweile eingelebt. Wir dachten auch zuerst, dass sie eine sehr ruhige Katze ist. Aber mittlerweile fängt Vicky an, mit uns zu sprechen und lautstark Aufmerksamkeit einzufordern. Ein seeeehr gutes Zeichen.

Liebe Grüße,
Jasmin
 
Hallo nochmal,

okay, dann warte ich und hoffe, dass jemand mit Orangebäckchen sich meldet. Ich habe auch im Tierheim bescheid gesagt und die klappern gerade die Vogel-Pflegestellen ab, ob dort aus Zufall vielleicht jemand dabei ist, der diese Vögelchen hat. Im Tierheim behalten sie in der Regel nur die größeren Vögel wie z.B Nymphen oder Wellies. Die kleineren Abgabevögelchen werden immer recht schnell auf Pflegestellen verteilt (die dann ganz oft auch die Vögel direkt behalten). Vielleicht ergibt sich ja dort etwas. Wobei es mir natürlich schon am Liebsten wäre, wenn der Piepmatz jemanden im Forum finden würde, wo ich sicher sein kann, dass er GUT versorgt ist.

Die Katze heisst übrigens mittlerweile Vicky. Uuuuund.... Sie hat sich gestern abend das erste Mal zu uns auf das Sofa gelegt und geschnurrt und sich kraulen lassen. Als wir heute morgen aufgestanden sind, hat sie uns auch direkt begrüßt und ist uns um die Beine gestrichen. Ich denke, sie hat sich mittlerweile eingelebt. Wir dachten auch zuerst, dass sie eine sehr ruhige Katze ist. Aber mittlerweile fängt Vicky an, mit uns zu sprechen und lautstark Aufmerksamkeit einzufordern. Ein seeeehr gutes Zeichen.

Liebe Grüße,
Jasmin

sieh mal in Deinen PN nach !!!!!
Ich habe Dir angeboten die beiden zu holen ( in dem Zustand ist schicken zu riskant ) und hoch zu päppeln. Stuttgart / Umgebung ist ja nicht aus der Welt.
Dann kann man ja nach jmd. mit anderen Orangeb. in Ruhe suchen. Ich bekomme öfters Exoten aus dem Tierheim, pflege sie gesund und suche dann einen guten Platz .
Krank nimmt sie kaum jemand ab .
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Rasti,

ich habe Dir schon geantwortet. Ich bin davon ausgegangen, dass ich eine Email bekomme, wenn ich eine PN habe. Das Postfach ist auch echt unauffällig, wenn man sich noch nicht so recht auskennt. Es tut mir leid, dass ich nicht reagiert habe.

Hm, krank scheint der Piepmatz ja nicht zu sein. Höchstens hat er Parasiten, zu lange Krallen und ist in der Mauser. Aber ansonsten augenscheinlich gesund. Es handelt sich auch "nur" um einen Vogel, nicht um zwei. Deswegen war mir ja so wichtig, dass er schnell einen Schwarm bekommt. Wenn Du auch Orangebäckchen bei Dir in Pflege hast, dann fände ich das für unseren Vogel optimal! Ich würde Dir dann natürlich auch entgegen fahren, damit Du nicht die ganze Strecke fahren musst.

Alles weitere können wir ja per PN klären.

Liebe grüße,
Jasmin
 
Huhu Jasmin,

also wenn ich mich kurz einmischen darf, der Rasti kannst du ruhig nen Vogel anvertrauen :zwinker:, sie hat meine kleine Kanarienhenne Sweety bei strömendem Regen gerettet, aufgepäppelt und mir dann gebracht.

Rasti ist eine super fürsorgliche Vogelmama, die sich gut auskennt, und sie wird sich sicher gut um das Bäckchen kümmern. :zustimm:
Übrigens gehts Sweety blendend, sie hat sich super gemacht, und ENDLICH hat auch ihr trauriges Rufen "Tööööööt" aufgehört. :dance:

lg

Tanja
 

Anhänge

  • Sweety Toe Sambiki und Sambika (2).jpg
    Sweety Toe Sambiki und Sambika (2).jpg
    46,3 KB · Aufrufe: 58
Hallo Tanja,

danke dafür, dass Du mich in meinem guten Gefühl bestärkst. Wenn jemand von München hier her fahren würde, wegen einem kleinen Piepmatz, dann ist das so viel Einsatz, dass derjenige auf jeden Fall mein Vertrauen genießt!

An dieser Stelle auch offiziell nochmals vielen lieben Dank Rasti, dass Du Dir den Stress machst und morgen kommst. Ich (und "unser" Prachtfinkchen) sind Dir wirklich ewig dankbar! Ich denke, dem Kleinen wird es schon gut tun, wenn er wenigstens mal wieder andere Vögel sehen und hören kann, selbst wenn er noch nicht vergesellschaftet ist.

Sein Gefieder ist übrigens in den letzten zwei Tagen wieder richtig schön geworden. Er hat zwar immer noch diese Federkiele am Kopf, aber der Schwanz sieht nicht mehr so extrem ausgefranst aus. Und die Federn am Bauch sind wieder ganz hübsch geworden. Ich habe jetzt die Sprühflasche neben dem Käfig stehen und sprühe ihn immer mal wieder an. Aber ich sprühe nur an einer Stelle im Käfig, wenn er von dort weg fliegt, dann höre ich auf. Aber er kam immer wieder dahin geflogen, wo ich gesprüht habe und schüttelte sich. Das Bad (eine flache Wasserschale) hat er leider nicht angenommen, dafür hat er mit aller Mühe versucht, sich in die kleine Tränke zu quetschen...

Ich melde mich dann wieder hier und im Vermittlungsthread, sobald das Vögelchen an Rasti übergeben worden ist. Dann kann der Vermittlungsthread ja geschlossen werden, denn Rasti wird sicherlich einen eigenen aufmachen wollen, sobald sie den Vogel ausreichend gepäppelt hat.

Abschließend möchte ich nochmal Allen danken, die so viel Geduld mit mir hatten, mich hier im Thread und auch per PN beraten haben und sich mit mir um das Vögelchen gesorgt haben. DANKE für Eure Hilfe.

Liebe Grüße aus Stuttgart,
Jasmin
 
Naja, jetzt wo Du schon mal hier bist... :D
Kannst Du ja unten bei den Katzen noch ein bischen über deinen "Neuzugang" schreiben und was ihr mit erlebt, wie er sich erholt und so weiter...
Schön das für euch und eure Pfleglinge alles so gut ausgegangen ist :freude:
Das ist leider nicht immer der Fall, aber Dank dem Einsatz vieler Leute hier, immer öfter :zustimm:
 
ich verbinde die Fahrt mit einem Besuch im Mercedes Museum . War im Februar schon dort, jedoch etwas in Hektik und die Fotos mit der kleinen cybershot gingen teils voll daneben......
 
und wann darf man " Mutter " sweety die versprochenen Hirskolben von der letzten Ernte schicken ? Langsam geht es dem Ende zu mit den dicken leckeren roten Kolben .
 
Hallo Rasti,

leider ist Sweety keine Mama geworden, die Küken haben nicht überlebt, schade
Magst du uns echt welche schicken? Ich zahl die frei auch und das Porto selbstverständlich auch. Die Piepser mögen die rote Hirse lieber als die gelbe.
Unser gelbes Futter (die Multivitamine) ist auch leer, da bin ich grad dran, dass ich das wieder bekomme.
Die Vögelchen haben alle daran einen Narren gefressen, und verputzen davon jeden Tag ein kleines Schüsselchen :)

lg

Tanja
 
Hallo nochmal,

Tiffy, ich bin ja jetzt wieder in Stuttgart und die Katze ist bei meiner Mutter in Tuttlingen - also 120 Kilometer von hier. Regelmäßige Infos kann ich also eher nicht geben bzw. nur das, was ich von meiner Mutter höre. Aber ich werde Euch auf dem Laufenden halten und hin und wieder Bilder einstellen.

Rasti, das Benz-Museum ist absolut gigantisch, nicht wahr? Mein Mann arbeitet bei Daimler und wir haben dort geheiratet - oben im Casino des Museums. Es ist einfach super schön dort!

Das Museum schließt ja um 18 Uhr, dann würdest Du ja genau zur Abendessenszeit kommen. Hast Du Lust auf Spaghetti Napoli mit selbstgemachter Sauce mit frischen Balkonkräutern und nem Salat?? Und zum Nachtisch gibt es dann Muffins ;-) Ich freue mich schon auf Dich! Und das Vögelchen erst... Er tut mir so leid, wie er ganz allein in seinem Mini-Knast sitzt und so einsam vor sich hin tschilpt. Manchmal macht er einen ganz deprimierten Eindruck. Bei meiner Mutter hat es ihm deutlich besser gefallen. Dort hat er direkt am Fenster gestanden und die vorbeifliegenden Vögel angeschaut, sich viel mehr bewegt und öfters mal gezwitschert. Bei mir scheint er sich nicht so wohl zu fühlen. Aber wir haben eben auch keine so breite Fensterbank, wo der Käfig drauf passt. Deshalb kann er nicht mehr rausschauen, denn er steht nur auf einem kleinen Tritthocker. Aber es ist ja zum Glück nur für 2 Tage und Nächte... Bald hat er es ja besser!

Ach ja, bringst Du dann eine Transportbox mit? Ich habe nämlich keine, in der man Vögel transportieren könnte. Unter normalen Umständen hätte ich Dir den Käfig mitgegeben, aber der gehört ja dem Tierheim und muss zurückgegeben werden.

Ich bin übrigens ab 12 Uhr unter der Nummer, die ich Dir geschickt habe, erreichbar.

Liebe Grüße,
Jasmin
 
so, der HAHN hat alles gut überstanden.
Drei Stunden Wartezeit in der Garage hat er - auf dem Hirsekolben sitzend - verschlafen .
Bis kurz vor Augsburg höhlte er fast die Gurkenscheibe aus und dann fing er an zu singen.
Es ist also definitiv ein HAHN:D .
Er sieht eigentlich nicht so aus als wäre er von Milben geplagt.
Das Gefieder scheint ok zu sein.
Aber in der Quarantänebox ist schon eine Patrone mit Raubmilben unter dem Sitzbrett angebracht und das Grünzeug aus der Box war bereits zur Reinigung in der Spülmaschine ( 40 Grad ) .
Heute geht es zur TA zum Check ....
 
Hallo und guten Morgen,

ich freue mich sehr, dass ER alles so gut überstanden hat. Und noch viel mehr darüber, dass er offensichtlich gesund ist und ab jetzt Hoffnung haben kann, dass er nach Absitzen der Quarantäne schnell wieder Gesellschaft bekommt.

Wow, er frisst Gurke bei Dir??? Ich habe ihm ja welche angeboten, aber er hat sie nicht angerührt. Um genau zu sein hat er sie sogar weiträumig umflogen. Ich hatte sie ihm in der Schaukel eingeklemmt, sodass er sie von der Sitzstange aus hätte erreichen können. Aber er hat dann weder die Schaukel noch die Sitzstange mehr benutzt, weil da ja dieses böse, unheimliche Ding war! Hätte ich ihm die Gurke irgendwie anders geben müssen?

Was hat denn Dein Tierarzt zum Piepmatz gesagt? Findet er ihn in Ordnung?

Ich kann Dir gar nicht genug dafür danken, dass Du den Lütten zu Dir geholt hast. Er hätte es bei mir wirklich nicht gut gehabt, weil ich mich absolut gar nicht mit Vögeln auskenne. Und jetzt hoffe ich, dass er noch ein langes Leben in guten Händen führen darf, damit sich der ganze Stress für ihn -und natürlich für Dich Rasti- gelohnt hat.

Liebe Grüße,
Jasmin
 
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man Prachtfinken die Gurke am besten längs aufschneidet und so anbietet. Also nicht Scheiben schneiden, sondern längs durch. Und je saftiger, desto besser. Am Anfang dachte ich mir, da kann es keinen Unterschied geben und machte Scheiben, wie bei den Kanaries. Die haben sie nicht angerührt. Als ich sie längs aufgeschnitten gab, haben sie sich drauf gestürzt.
 
Hallo und guten Morgen,

ich freue mich sehr, dass ER alles so gut überstanden hat. Und noch viel mehr darüber, dass er offensichtlich gesund ist und ab jetzt Hoffnung haben kann, dass er nach Absitzen der Quarantäne schnell wieder Gesellschaft bekommt.

Wow, er frisst Gurke bei Dir??? Ich habe ihm ja welche angeboten, aber er hat sie nicht angerührt. Um genau zu sein hat er sie sogar weiträumig umflogen. Ich hatte sie ihm in der Schaukel eingeklemmt, sodass er sie von der Sitzstange aus hätte erreichen können. Aber er hat dann weder die Schaukel noch die Sitzstange mehr benutzt, weil da ja dieses böse, unheimliche Ding war! Hätte ich ihm die Gurke irgendwie anders geben müssen?

Was hat denn Dein Tierarzt zum Piepmatz gesagt? Findet er ihn in Ordnung?

Ich kann Dir gar nicht genug dafür danken, dass Du den Lütten zu Dir geholt hast. Er hätte es bei mir wirklich nicht gut gehabt, weil ich mich absolut gar nicht mit Vögeln auskenne. Und jetzt hoffe ich, dass er noch ein langes Leben in guten Händen führen darf, damit sich der ganze Stress für ihn -und natürlich für Dich Rasti- gelohnt hat.

Liebe Grüße,
Jasmin

der Miniflieger ist in Ordnung, könnte zwar 1 Gramm zunehmen, aber damit habe ich keine Probleme.
Das Gefieder ist in Ordnung ,die Augen klar , die Federn liegen glatt an und es sind keine Zeichen von Parasiten vorhanden .
Er sitzt natürlich in Quarantäne und in Hörweite der Vögel.
In die Gurkenscheibe pullte er ein Loch und auf dem Hirsekolben hielt er sein Verdauungsschläfchen . Es könnte ihm ja einer in der Garage den Kolben sonst heimlich klauen:D .
Werde Fotos machen.
Mann, bei uns gießt es gerade - echt trostlos ......
 
Wow. Das verspricht spannend zu werden ^^ ....:Rasti, Du wirst dass schon machen ^^ Und ich hoffe das der Kleine bald wieder in einen Schwarm kann und evt. eine Dame fürs Leben findet ^^.
 
Hallo und guten Morgen,



Wow, er frisst Gurke bei Dir??? Ich habe ihm ja welche angeboten, aber er hat sie nicht angerührt. Um genau zu sein hat er sie sogar weiträumig umflogen. Ich hatte sie ihm in der Schaukel eingeklemmt, sodass er sie von der Sitzstange aus hätte erreichen können. Aber er hat dann weder die Schaukel noch die Sitzstange mehr benutzt, weil da ja dieses böse, unheimliche Ding war! Hätte ich ihm die Gurke irgendwie anders geben müssen?


Liebe Grüße,
Jasmin

der Beweis :

heute früh:

DSC00662fc.jpg

vielleicht mag er nur bayr. Gurken :D
 
Hallo ehemalige Aufpäppelmama,

kennst mich noch? :D
Meine neue Mama hat mir eine Sitzbank gekauft, damit ich besser beim Fenster rausgucken kann. Wie du siehst gehts mir bestens

lg

Sweety
 

Anhänge

  • BILD1808.jpg
    BILD1808.jpg
    22,2 KB · Aufrufe: 54
  • BILD1813.jpg
    BILD1813.jpg
    63,4 KB · Aufrufe: 50
Thema: Orangebäckchen aus Messi-Wohnung aufgenommen (erledigt)

Ähnliche Themen

A
Antworten
5
Aufrufe
2.935
raptor49
raptor49
T
Antworten
3
Aufrufe
1.820
Timo's Boss
T
G
Antworten
1
Aufrufe
938
georg_47
G
Zurück
Oben