Pärchenbildung

Diskutiere Pärchenbildung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe gerade die Anfrage von Yelova gelesen das sie gerne einen dritten Nymphie haben möchte. Ihr habt abgeraten von ungleichen Zahlen....

  1. #1 Tina Einbrodt, 14. November 2005
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Hallo, ich habe gerade die Anfrage von Yelova gelesen das sie gerne einen dritten Nymphie haben möchte. Ihr habt abgeraten von ungleichen Zahlen. Das die süßen sich immer zu zweien zusammentun hatte ich schon gelesen, aber gilt das auch für die noch jungen Vögel.
    Ich hatte Euch doch schon meine zwei vorgestellt. Chin Chin 16 Wochen und mein Mädel Buddy 10 Wochen alt. Die beiden verstehen sich sehr gut soweit ich das für die kürze der Zeit sagen kann:zustimm: . Jetzt kommt doch in ein Paar Wochen Baby Yugi dazu. Gibt es bei den Kleinen auch schon diesen Probleme? Oder kommt das erst mit der Geschlechtsreife? Bei uns sollen es ja schon vier werden, aber ich wollte natürlich erst mal rauskriegen ob Baby Yugi ein Hahn oder eine Henne ist und dann den oder die vierte dazuholen.
    Wer weiß was darüber
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Also , natürlich können sie sich schon vorher lieben oder hassen , doch die richtige feste Pärchenbildung erfolgt meines Wissens erst nach der Geschlechtsreife ! Wenn Deine Vögel noch so jung sind , woher willst Du wissen dass es Hahn und Henne sind ??? Sind sie vom Züchter ? Hat er es gesagt auf Grund der Vererbung !!!
    Du brauchst also nicht direkt für Yugi einen Partnervogel , hauptsache er ist nicht alleine !!! Könnte ja auch sein , dass er sich mit einem der jetzt vorhandenen verpaart und Du musst dann für den übrig gebliebenen nen Partner holen !!!
     
  4. #3 Tina Einbrodt, 14. November 2005
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Steffi mach mich nicht schwach. Ich dacht ich hätte Hahn und Henne :k . Ich find die Farben recht deutlich. Wann verändern die sich denn noch mal? In welchem Alter kommen sie das erste Mal in die Mauser? Das die 3 sich andersherum zusammentun könnten habe ich auch nicht drüber nachgedacht. Aber zu Anfang können sie doch auch erst mal zu dritt sein, oder?
     
  5. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Da sie alle noch jung sind denke ich wird es keine Probleme geben mit ner dreier Gruppe , so mit neun Monaten kommen sie in die Jungmauser, danach kann man genauer sagen ob Hahn oder Henne (vom Aussehen) Vom Verhalten kann man es manchmal eher erkennen ,
    wenn sie vom Züchter sind kann er Dir über die Vererbung sagen welches Geschlecht sie haben müssten !!!
    Meinen Delphie habe ich mit 3 oder 4 Monaten als Henne gekauft , nach der Jungmauser war er ein wunderschöner wf Hahn !!!
     
  6. #5 bentotagirl, 15. November 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Sind die beiden den wildfarben oder geperlt ? Sonst kann man es am Aussehen garnicht erkennen .
     
  7. #6 Tina Einbrodt, 15. November 2005
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Hallo Andrea, Chin Chin ist überwiegend gelb mit grauen Flügeln. Er hat aber dunkelgraue Schwanzunterfeder. Deshalb bin ich bei Ihm davon ausgegangen das es ein Hahm ist. Ist mir im Zoogeschäft auch so gesagt worden. Die Frau wirkte als wüßte sie gut bescheid. Buddy habe ich auch in einem anderen Zoogeschäft gekauft aber leider wußte dort die Verkäuferin nicht gut darüber bescheid. Bei Buddy ging ich davon aus, das sie eine Henne ist, weil sie ganz wildfarben ist und diese ( wie es in meinen Büchern steht ) gebändelten Schwanzunterfedern hat. Also auf gut deutsch schräg karrierten Federn.
    Mit Fotos muß ich erst warten, bis mein Mann kommt, das habe ich noch nie gemacht. Ich hatte sie aber schon mal drin vor 2 Tagen unter dem Titel: Darf ich vorstellen... Schau sie dir doch mal an
    Also lange Rede kurzer Sinn, wenn Yugi da ist warte ich erst mal ab, richtig???? Bei ihr/ ihm weiß ich es eh nicht, es war ja ein UNFALL das bisschen Fell/Federn was man sieht ist geperlt.
     
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Tina :0-


    ChinChin ist ein/e Schecke (nach der Beschreibung heller Zimtschecke). Da lässt sich anhand des Farbschlages kein Geschlecht feststellen.

    Wie alt ist Buddy :? Wenn sie mindestens 9 Monate alt ist und den gebänderten Schwanz hat und kein gelbes Köpfchen ist sie eine Henne.

    Genau kannst Du das Geschlecht mit einer DNA-Analyse durch Federchen bestimmen (~16€ pro Vogel).


    Beim Küken kann ich Dir auch nur empfehlen so schnell als möglich das Geschlecht zu bestimmen und es verpaaren. Meine Erfahrungen sind die das je jünger die gedachten Partner zuammen kommen um so problemloser klappt dies.
     
  9. maxima

    maxima Guest

    hallo heidi + tina

    der schecke um den es geht ist ja in diesem thread oder?
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=98740
    das ist kein zimtschecke dafür ist aber der andere vogel daneben ein zimter und wenn noch jung net zu erkennen ob hahn oder henne.

    der jungvogel yugi ist ein geperlter, da du ja den züchter kennst kannst du ja erstmal nach den elternvögel fragen besser wären aber noch fotos da oft falsche farben genannt werden.
    das wichtigste ist die genaue farbe der mutter von yugi.
    dann kann ich dir unter umständen gleich das geschlecht sagen.

    es ist meiner meinung nach immer schwer wenn sie erstmal nur zu dritt sind.
    nimm mal an der kleine verliebt sich in einen vogel des anderen paares, und seine liebe wird dann nie erfüllt und wenn du zu späterem zeitpunkt einen partner dazuholst will er den unter umständen nicht annehmen, da er ja einen der anderen mag und schon hast du zwei einsame vögel die gefrustet sind.
    also wei heidi schon schrieb möglichst früh zusammenhalten.

    lg meo
     
  10. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sorry , aber ich halte den linken Vogel für nen wildfarbenen , unter Zimter verstehe ich das hier !!!
     

    Anhänge:

  11. maxima

    maxima Guest

    hallo delphi

    ich sag erstmal jein, da du dein super belichtetet bild nicht mit dem unterbelichteten bild von tina vergleichen kannst. es kann sein,daß es auch wildfarbe ist, das ist mir beim schnelle anschauen und der schlechten belichtung des bildes vielleicht durchgeflutscht, aber dazu bräuchten wir erstmal ein besser belichtetes bild.

    also tina mach nochmal ein bild von der henne, am besten bei gutem tageslicht oder mit blitz, dann kann man es deutlicher sehn.

    lg meo
     
  12. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Die farben des Schecken sind doch auch super zu erkennen !!! Ich bleib dabei , schau Dir mal die Flügel des Vogels an , die finde ich eindeutig d-grau!!!
    Aber noch mehr Foto´s wären nicht schlecht !!!:D
     
  13. maxima

    maxima Guest

    hallo delphi

    dafür ist das grau des schecken dunkler auf der vorderseite, und den flügel der ja total im dunkeln ist kannst so net als maßstab nehmen.

    ich sagte ja ich kann mich auch mal täuschen, aber erst ein voll krass korrektes bild, dann kann man sich sicher sein.
    außerdem gibt es sehr viele unterschildliche farbnuancen selbst bei wildfarbenen die dann schon fast so mausgrau sind wie zimt und ich kann dir da wirklich ein buch von schreiben wie man sich da täuschen kann.

    also lass tina erstnochmal ein bild einstellen dann reden wir weiter.

    lg meo
     
  14. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ok Meo , will Dir auch nicht zu Nahe treten , ich weiß ja dass Du Ahnung hast
    vertrete nur meine Meinung !!!! Und ich meine einen wf zu sehen , natürlich kann man sich täuschen , spreche mich auch nicht davon frei !!!:D
     
  15. #14 Tina Einbrodt, 16. November 2005
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Guten Morgen Euch allen, das scheint ja schwieriger als gedacht:? . Ich versuchs noch mal mit Fotos. Die Mutter von Yugi ist übrigens ganz hellgrau mit einem weißen Köpfchen. Der Vater lebt leider nicht mehr :( , aber er war ein Lutino glaub ich, so ganz hellgelb bis weiß.
    Zu Heidis Tipp DNA Analyse, wie und wo mache ich denn so was? Meine beiden sind ja auch noch nicht zahm, wie komme ich an die Federn?
    Scheint mir aber die sicherste Lösung.
    Und wenn ich dann weiß, was alle sind, brauche ich natürlich noch einen Züchter der mir dann auch ganz sicher das passende Gegenstück dazuverkauft:~ . Oh man ist das schwierig!!!!
    Wer weiß einen im Raum Dortmund, Recklinghausen, Coesfeld
    Viele Fragen auf einmal, aber ich muß sagen seit ich mich hier im Forum angemeldet habe, habe ich schon sehr viel gelernt. Vielen Dank:beifall: :freude: :dance:
     
  16. maxima

    maxima Guest

    hallo tina

    wenn die mutter von yugi nicht geperlt ist dann ist yugi auf jedenfall ein mädel.

    lg meo

    ps aber bilder von der mutter wäre auch net schlecht.
     
  17. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Tina
    Habe dir eine pn geschickt.
     
  18. #17 Tina Einbrodt, 16. November 2005
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    So liebe Leute, das hat ja mal wieder ne dicke Diskusion ausgelöst. Ich habe Fotos geschossen, und hoffe nun auf Euer fachmännisches Urteil. Also falls es auf den Bilder nicht so rüber kommen sollte, Chin Chin (gelbes Köpfchen ) ist ca. 16 Wochen, hat dunkle, einfarbige Schwanzunterfedern. Buddy, ca. 11 Wochen alt, ist ganz grau mit diesen gebändelten Schwanzunterfedern. Unser Baby Yugi linkes Küki,ist 4,5 Wochen alt. Die Mutter ist hellgrau mit weißen Wangen ohne roten Fleck. Fotos von der Mutter konnte ich leider nicht machen, weil meine Freundin nicht wollte, das ihre Tiere ins Internet gestellt werden. Albern, aber muß ich akzeptieren. Der Vater von Yugi war Hellgelb mit weiß. Ich hab noch ein paar Bilder, die hier nicht mehr reinpaßten. Kommen in der nächsten Antwort. So, jetzt seid ihr dran!!!!:freude: :dance:
     

    Anhänge:

  19. #18 Tina Einbrodt, 16. November 2005
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Noch mehr Bilder
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tina Einbrodt, 16. November 2005
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    und noch mehr
     

    Anhänge:

  22. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Buddy

    Also für mich ist sie oder er immernoch wildfarben !!!
     
Thema:

Pärchenbildung

Die Seite wird geladen...

Pärchenbildung - Ähnliche Themen

  1. Taubengeschwister/ Pärchenbildung

    Taubengeschwister/ Pärchenbildung: Hallo, ich hab da "mal wieder" ne Frage zu Brieftauben. Wenn ich ein Pärchen übrig habe (also alle anderen sind schon Paare) und diese...
  2. Pärchenbildung

    Pärchenbildung: Huhu, wollt euch auch mal über meine Beiden auf dem laufenden halten. Beide sind derzeit in der Balzzeit und Pauli auch in der Mauser. Der...