Papagei brütet und macht Gelege kaputt

Diskutiere Papagei brütet und macht Gelege kaputt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, nach langer Zeit bin ich wieder im Forum unterwegs und habe gleich eine Frage. Ich habe eine Gruppe von fünf Graupapageien (aus...

  1. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    nach langer Zeit bin ich wieder im Forum unterwegs und habe gleich eine Frage. Ich habe eine Gruppe von fünf Graupapageien (aus Tierheimen und anderen Abgabestellen), die zusammen in einem großen Zimmer wohnen und sich gut verstehen.

    Ich muss dazu sagen, dass ich keinen Nachwuchs haben möchte. Wenn er aber nun kommen sollte, dann wäre es aber auch ok und ich würde ihn behalten.

    Das Problem: Eine Henne hat bei mir wohl ihren Traummann gefunden und brütet nun schon zum dritten Mal. Sie legt die Eier auf dem Boden einer großen Holzplatte ab, die rund 2,50 Meter über dem Boden hängt und somit nicht einsehbar ist. An das Nest hat man keine Chance dranzukommen, auch nicht mit einer Leiter. Die Eier konnte ich also bisher auch nicht austauschen. Jetzt musste ich feststellen, dass sie wieder fest auf den Eiern sitzt. Leider wurden die Eier bisher immer bis kurz vor dem Schlupf vorbildlich bebrütet, dann jedoch zerstört und auf die Erde geworfen. In den Eiern waren die toten und fast fertigen Küken zu sehen. Das hat mir nun doch schon sehr leid getan. Diesmal möchte ich das verhindern, allerdings möchte ich keinen Inkubator besorgen.

    Warum macht meine Henne das? Von den anderen Graupis wird sie nicht gestört, in dem Zimmer hat jeder seinen festen Platz. Und ich störe sie auch nicht. Da die Holzplatte sehr hart ist, würde ich ihr gerne etwas Nistmaterial anbieten. Macht es in diesem Stadium überhaupt noch Sinn und welches Material kann ich nehmen. Was kann ich tun, damit die Jungen schlüpfen?

    Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung.

    Wenn sie fertig mit der Brüterei ist, werden wir die Holzplatte verkleinern, sodass man die Eier austauschen kann.

    Viele Grüße
    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich würde die Holzplatte entfernen und ihr einen ordentliche Kasten oder Niststamm bieten. Evtl auch mehrere zur Auswahl.
     
  4. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Ingo,

    sie hat eine Nisthöhle, legt die Eier aber immer auf die Holzplatte. Wahrscheinlich, weil diese Ecke nicht einsehbar ist.

    Danke an denjenigen, der die Überschrift korrekt geändert hat.

    Viele Grüße
    Alex
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Aber wenn die Platte weg ist und sie vielleicht die Wahl zwischen mehreren hat.....evtl auch, wenn der Kasten auf dem Brett steht....
    Sonst bring wenigstens eine Kante an. Es kann zB sein, dass die schlupfreifen Jungen piepen, die Dame Schlupfhilfe leisten will und dabei die Eier versehentlich über den Rand rollt.
    So hart das klingen mang: Handaufzucht ab Ei würde ich bei einer so häufig nachgezogenen Art nicht machen. Das Risiko, dass man sich immuneingeschränkte, kurzlebige und krankheitsanfällige Vögel heranzieht ist einfach zu groß.
    Dann lieber ein Ende mit Schrecken vor dem Schlupf.
     
  6. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Ingo,

    an der Holzplatte ist auch eine 10 cm hohe Kante, dort sitzen sie immer drauf.

    Vielleicht muss ich noch was zu dieser Platte sagen: Wir haben sie eigentlich nur deshalb gemacht, weil die Grauen mir den ganzen Türbereich (Fliesen) vollgeschi... haben. Deshalb haben wir, wenn man in das Zimmer kommt, die Platte an Wand und Decke angebracht. Im übrigen Zimmer, das 3,50 Meter hoch ist, lag Sand, den ich aber wegen des Staubs mittlerweile entfernt habe. Sie lieben diese Ecke, dort findet auch die Paarung statt und sie schlafen auch dort.

    Dann stelle ich die Nisthöhle wohl mal auf die Platte. Handaufzucht mache ich auf gar keinen Fall. Das kann ich gar nicht.

    Viele Grüße
    Alex
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Dann tausch doch die Eier aus, denn zur Nothandaufzucht sollte man als Züchter schon bereit sein. So spät wie möglich eingreifen, aber wenn unabdingbar eben doch.
    Denn was willst du machen, wenn die Eltern nach acht Wochen das Füttern einstellen oder die Jungen rupfen?
    Beides ist gerade bei Anfängerpaaren gar nicht so selten.
    Dann musst du zur Handaufzucht übergehen, oder würdest Du so weit entwickelte Küken verhungern lassen?
    Dank Nutribird A19 ist das ja bei älteren Jungvögeln kein Hexenwerk mehr.
     
  8. #7 papugi, 12. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2015
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    morgen.
    ich denke du solltest die platte wegmachen, vielleicht durch ein hangendes gitter furs sitzen austauschen...
    dann einen richtigen nistkasten, leicht zuganglich fur dich, anbringen.
    Das paar wird, wenn es bruten will, den kasten nehmen...
    Man kann doch nicht bruten lassen ohne eine moglichkeit zur kontrolle des kastens...


    Es kann so vieles im nest passieren und es ist unsere verantwortung das zu kontrollieren.

    Henne muss beim sitzen gepruft werden ob sie nicht in not ist, spater die kuken.
    Klingt vielleicht hart aber von einem biologischen standpunkt, kuken verlieren ist weniger schlimm als die henne zu verlieren...henne ist biogold .

    Wie benehmen sich die anderen mit dem brutenden paar und das paar mit den anderen bewohnern?..interessiert mich sehr da ich auch in der grossen voliere nestboxes aufhangen mochte. Bitte berichte wenn du kannst...konnte sehr hilfreich sein.

    Fur den rest hat schon Ingo unterstrichen...ready musst du sein..dich erkundigen und alles unter hand haben fur den notfall.

    Gibst du kalzium ?

    p.s.
    weisst du, auch wenn du nicht bei hand aufziehen willst...es ist mir schon passiert das ich bei bei der ersten brut meines paares, die ersten drei tage, die winzigen kuken futtern musste...so habe ich drei kuken retten konnen denn erst nach drei tagen haben die eltern kapiert was man macht ...ich schlage dir vor, dich zu erkundigen und einen notplan zu haben.
     
  9. #8 alex, 26. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2015
    alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    natürlich werde ich die Küken nicht verhungern lassen, wenn sie schon da sind. Ich habe mir alle Utensilien für den Notfall besorgt. Bisher war es halt so, dass sie bereits im Ei verendet sind, weil das Gelege auf den Boden geworfen wurde und dann kaputt ging. Vorher konnte ich aber schon beobachten, dass sie nicht mehr auf dem Nest saß - und dann flogen halt irgendwann die Eier raus.

    Es kam halt alles sehr überraschend. Alle meine Tiere stammen aus Tierheimen/Abgabestellen und sind gesundheitlich angeschlagen (sowohl körperlich als auch seelisch). Niemand hat deshalb daran geglaubt, dass sie brüten bzw. ein Gelege haben - und dann auch noch gesunde Küken haben.

    Die Nisthöhlen nehmen sie nicht an, es sind spezielle Baumstämme für Graupapageien, die Ihr wahrscheinlich alle kennt. Jedes Paar hat eine eigene Höhle, die aber als Spielhöhle benutzt wird. Nr. 5 hat eine eigene Höhle für sich.

    Die anderen Tiere benehmen sich alle normal, jeder hat seinen eigenen Kletterbaum, wie gesagt eine eigene Höhle und eigene Futternäpfe. Obwohl sie alle aus unterschiedlichen Tierheimen und Stellen kommen, vertragen sie sich alle sehr gut, wenn jeder auf seinem Platz bleibt. Flora und Coco haben die Holzplatte als "ihren Platz" auserkoren, was so nicht geplant war. Dass Flora brütet, interessiert die anderen herzlich wenig. Wahrscheinlich auch deswegen, weil sie sie nicht sehen können. Die Decke ist dort 3,50 m hoch und Flora sitzt auf der Platte in 3 m Höhe. Coco passt sehr auf sie auf und füttert sie auch.


    Natürlich gebe ich Kalzium. Flora, die brütet, bekommt im Moment noch Frubiase Calcium Ampullen. Dann gebe ich noch Joghurt, Prime und Bierhefe. Das Futter bestelle ich ausschließlich von Ricos Futterkiste. Daneben gibt es noch reichlich Obst und Gemüse.

    P.S. Ich berichte gerne weiter, im Moment sitzt sie fest auf dem Nest. Hier noch ein Bild von der Höhle, allerdings noch mit Alex, der leider verstorben ist. Bei Gelegenheit mache ich mal ein Bild von der Holzplatte.

    Viele Grüße
    Alex
     

    Anhänge:

    Gata-br gefällt das.
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    auch wenn es anscheinend nicht sehr sichtbar ist, konnen die anderen das brutende paar oder die henne in ihrem hormonzyklus der fur "ruhig"auf den eiern sitzen und nicht gestort sein, beinflussen...z.b.

    Spielen ist immer die vorphase zum bruten...de toute facon...alles benehmen ist ein lernen fur das "ernste"im leben...ich glaube es gibt keine "spielhohlen" das "spielen" ist auch ein uben fur etwas ernsteres...das sie aus tierheimen kommen ist keine garantie das sie nicht bruten werden...es ist so wie mit menschen...

    Ich kenne die brutstamme nicht weil es die bei uns nicht gibt...wenn die vogel in gefangenschaft geboren kennen sie stamme auch nicht...
    Ich beutzte selbstgemachte nistkasten in L -form und habe bis jetzt noch nie erlebt das ein vogel sie nicht annimt...oder nur ein einziges mal da er aus metal war...ja, und es handelt sich nicht nur um 3 paare aber viele.
    Also lange erfahrung

    Also ist bei dir hochstwahrscheinlich das set-up zu andern...es ist besser neues zu versuchen (so wie z.b. oben vorgeschlagen) als handaufzuchten vom ein...

    Hennen brauchen im dunkeln zu bruten..wenn die henne licht hat, ist ihre hormonphase durcheinander und vielleicht verkurzt sie ihren zyklus deshalb.
     
  11. #10 Gata-br, 15. August 2017
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2017
    Gata-br

    Gata-br Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    und wo kann ich auch eier kaufen? ich möchter auch papagai .-)
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Wie darf man das verstehen? :+keinplan
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 charly18blue, 16. August 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ja frag ich mich auch grad was das soll?
     
  15. Gata-br

    Gata-br Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    i und meine deutsch hahahaha sorry
     
Thema: Papagei brütet und macht Gelege kaputt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wann merkt man dass das gelege fertog ist beim Graupapagei

    ,
  2. Venezuela papagei machen Eier kaputt

    ,
  3. warum legt mein graupapagei eier ohne partner

    ,
  4. Papageien Henne hat ei kaputt gemacht raus aus dem nistkasten nehmen?,
  5. Mein papagei brütet ,
  6. wieso macht mein Graupapagei seine Sitzstange kaputt,
  7. gelege beim papagei austauschen,
  8. papageien eier im nest kaputt,
  9. danke das es immer jemanden gibt der alles kaputt macht,
  10. Papagei hat eier gelegt und zwei kaputt gemacht