Papageien - Monster oder einfach nur Wildtier?

Diskutiere Papageien - Monster oder einfach nur Wildtier? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Plädoyer für aggressive Geier Hallo, sehr guter Thread!!! Ich kann mich Alfred nur anschließen; wir handhaben es im Detail zwar etwas...

  1. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Plädoyer für aggressive Geier

    Hallo,

    sehr guter Thread!!!

    Ich kann mich Alfred nur anschließen; wir handhaben es im Detail zwar etwas anders (ohne Kescher), aber im Wesentlichen genauso. So gehört auch das Jagen zum ganz normalen Sozialverhalten, und wenn ich als Mensch irgendwie als Schwarmmitglied angesehen werde, werde ich natürlich auch behandelt wie ein Papagei, und nicht wie ein Mensch.

    In einem gewissen Rahmen lassen wir sogar Angriffe auf uns bzw. Auseinandersetzungen mit uns zu. Immer wieder mal versucht einer unserer Kakadus zu testen, ob er in der Hierarchie nicht doch einen dieser komischen ungefiederten nur äußerst entfernt Kakaduähnlichen verdrängen kann, sprich: der will Karriere machen.

    Ich denke, daß der Kern der Sache darin liegt, zwischen "ernst" und "bösartig" zu unterscheiden:

    Eine solche Auseinandersetzung ist für den Papageien sicher ernst, sogar sehr ernst, denn es geht um sein Sozialprestige, um seinen Rang in der Gruppe. Und Beförderungen gibt es nunmal nicht geschenkt, die müssen erkämpft werden.
    Aber bösartig? Nein, denn es ist Teil des normalen Sozialverhaltens. Also gibts gegenseitiges Anfauchen, Haube aufstellen, Jagen und Zwicken.
    Und hinterher natürlich wieder Beschwichtigung und gegenseitiges Putzen. Der Fall ist (für diesmal) ausdiskutiert, und die Welt ist wieder in Ordnung.

    Darum nochmal, auch im Sinne dieses Threads: nicht jeder Angriff, nicht jedes aggressive Verhalten sind "bösartig". Solches Verhalten hat sicher immer seine Gründe, von denen wir manche sogar lernen und verstehen können. Diese Gründe können für den Papageien durchaus ernst sein, aber wirklich bösartig? Nein, da gehört schon etwas mehr dazu...


    g,
    hein
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Micha11

    Micha11 Guest

    Differenzieren!!

    Hallo,

    ich möchte an dieser stelle anmerken,
    dass man bei "Bissen" differenzieren muss.
    Ein Papagei "Beisst" nicht -aus menschlicher sicht- aus
    boshaftigkeit sondern es ist auch eine Form der Mitteilung;
    so kann ein Biss unterschieden nach Art und Stärke
    eine Bestimmte bedeutung haben.
    Per Exempel: Ein leichter biss in den Finger in Verbindung mit
    einem "dong dong dong" (klingt für mich so) heißt:
    kraul mich, ich bin ja soo lieb.
    ein heftiger biss bedeutet: Spiel mit mir, am liebsten ganz ganz Wild.
    Das sind jetzt zwar nur beobachtungen bei meinen beiden
    Grauen, aber ich unterstelle mal andere Papageienhalter
    können über ähnliche Erfahungen berichten.

    Allerdings denke ich, sollte man seinen Papageien schon begreiflich
    machen wer das Sagen hat.
    Sonst kann das Zusammenleben mit solch komplexen und intelligentenTieren
    nicht harmonisch verlaufen, wenn so etwas überhaupt mit einem nicht domestizierten Wesen möglich ist.
    Deshalb: Bevor man sich ein Tier anschafft, ersteinmal umfassend
    informieren und vorallem sollte man sich nicht ausschließlich auf
    die Aussagen seines Händlers verlassen.

    Solche "bissigen" Tiere stehen dann im Kleinanzeigenteil unter:
    Wegen Allergie abzugeben oder Habe leider keine Zeit mehr führ...

    In diesem Sinne
    Gruß

    Micha
     
  4. #23 Micha11, 13. November 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. November 2004
    Micha11

    Micha11 Guest

    Nachtrag

    Was ich vergessen habe:

    Man sollte sich den "Wilden grünen, weißen, grauen etc.
    aus dem Dschungel und wo sie sonst noch herkommen"
    so gut es geht "anpassen"
    und ihnen nicht durch Unwissenheit boshaftikeit unterstellen.

    Kein Papagei (= Stellvertretend für alle Wildtiere) ist von Natur aus dafür ausgelegt in einer
    Menschlichen Wohnstatt zu leben!

    Was ein nicht domestiziertes Tier ist vermag ich
    nicht zu beurteilen, da z. B. auch noch eine Katze obwohl
    sie als Haustier gilt noch etwas ursprüngliches hat.
     
Thema:

Papageien - Monster oder einfach nur Wildtier?

Die Seite wird geladen...

Papageien - Monster oder einfach nur Wildtier? - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...