Papageien u. Sittiche: Keimfutter bei leberschaden?

Diskutiere Papageien u. Sittiche: Keimfutter bei leberschaden? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Keimfutter bei leberschaden? hi! meine berta muß ja fettfrei ernährt werden, wegen ihrer vergrößerten leber. sie bekommen also beide nur noch...

  1. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Keimfutter bei leberschaden?

    hi!

    meine berta muß ja fettfrei ernährt werden, wegen ihrer vergrößerten leber.
    sie bekommen also beide nur noch futter ohne sonnenblumenkerne.

    wie ist das denn nun mit dem keimfutter? ist das nun gerade gut, weil es auch den vogel kräftigt, oder ist es wegen dem eiweißgehalt in diesem fall eher schädlich?
    habe schon beide varianten gehört.
    „wat denn nu????“

    gruß,
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wenn es um fettreduzierte Ernährung geht ist Keimfutter allemal besser als Körner, da durch den Keimprozess der Fettgehalt wesentlich reduziert wird.

    Zudem erhöht sich der Vitaminghalt, was ja einem erkrankten Vogel auch durchaus zu Gute kommt.

    Vor kurzem habe ich auch einen Bericht gelesen wo drin stand, dass sich der Gehalt an essentiellen Fettsäuren ganz erheblich erhöht, was wiederum gut fürs Immunsystem sein soll.

    Dass der Eiweissgehalt die Leber belastet ist mir bisher zwar nicht zu Ohren gekommen, aber im Zweifelsfall würde ich einfach den/die TA anrufen und nachfragen. Die sind meistens sehr hilfreich, um solche Zweifel schnell aus dem Weg zu räumen.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  4. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Claudia,

    Ich kann mich eigentlich nur Ann anschließen.
    Keimfutter ist fettarmer und im allgemeinen gesünder als normale Körner ...
    Ich glaube auch nicht, das der Eiweißgehalt für die Leber schädlich ist.
     
  5. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    mit TA telefoniert

    hi,

    na dann muß es vielleicht was mit den erhöhten essentiellen fettsäuren zu tun haben, vermute ich.
    konnte leider gerade nicht genauer nachhaken, da die sprechstundenhilfe für mich nachfragte.
    sie ließ mir vom TA ausrichten ich soll für berta nur hirse keimen.

    gruß,
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hmmm...interessant. Würde mich interessieren was Hirse hat, bzw. Nicht hat, was die anderen Körner haben, bzw. nciht haben...

    Ann.
     
  7. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    wenn ich dr. pieper oder seinen kollegen das nächste mal persönlich spreche frage ich nochmal nach.

    aber ich vetraue ihm blind. hatte mit berta nämlich schon eine tierarzt-tournee hinter mir, bis wir zu dr. pieper kamen. er war der erste TA der sie gründlich untersucht und erfolgreich behandelt hat.

    gruß,
     
  8. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also das wundert mich, mein Rosenköpfchen Micksy hat
    ja auch eine vergrößerte Leber und meine TA hat gesagt
    viel Gemüse und Obst und fettarme Körner, aber auf
    gar keinen Fall nur Hirse alleine, das wäre sonst zu
    einseitig ! Und die kennt sich wirklich mit den Vögeln aus,
    und deiner rät dir nur Hirse zu füttern ?


    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi nymphie,

    da hast du was überlesen, es geht hier nur ums keimfutter.
    ansonsten die übliche aga-speisekarte, nur eben möglichst fettfrei.

    gruß,
     
  11. Nymphie

    Nymphie Guest

    Tschuldigung * echt peinlich berührt sein*

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)

    :~ :~ :~
     
Thema:

Papageien u. Sittiche: Keimfutter bei leberschaden?

Die Seite wird geladen...

Papageien u. Sittiche: Keimfutter bei leberschaden? - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...