Papageienfutter! Hilfe!!!

Diskutiere Papageienfutter! Hilfe!!! im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo leute, vielleicht kann mir jemand behilflich sein. seit ca. 2 monaten muss ich mich leider mit futtermotten und deren maden(ca. 1-2 cm...

Schlagworte:
  1. Ricky89

    Ricky89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hallo leute,

    vielleicht kann mir jemand behilflich sein. seit ca. 2 monaten muss ich mich leider mit futtermotten und deren maden(ca. 1-2 cm lang) rumärgern, kamen definitiv aus dem futter das bei freßnapf in diesen offenen schalen verkauft wird... 8o das war schwer die wieder loszuwerden. vor einigen wochen habe ich dann dieses futter nichtmehr benutzt und nur noch das abgepackte von vitakraft etc. gekauft. es war eine weile ruhe, nun mit diesem futter hab ich wieder diese dummen motten im zimmer zu sitzen, zum glück noch keine maden. heute bin ich nochmal zu freßnapf gefahren und hab die regale beim papageienfutter zumindest durchgeschaut und war erschrocken, die packungen und regale übersät mit maden und motten. achtet den dadrauf keiner? oder ist das unvermeidlich? die kommen auch in jede ritze somit werden die abgepackten verpackungen auch befallen sein was mein jetziges problem erklärt 0l . hat jemand eine idee oder ähnliche erfahrungen gemacht? wo kann man noch futter bekommen was sehr zu empfehlen ist oder ähnliches???

    hoffe jemand kann mir weiterhelfen,
    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Devil

    Devil ImperatorindesBösen

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    Hiho und Willkommen hier im Forum ;)
    Also ich habe mit Freßnapf auch keine guten Erfahrungen gemacht^^

    Gibt es bei euch im Ort keine anderen Zoohandlungen?

    Zuallererst würde ich zu Hause mal ne Mottenfalle aufstellen
    ohne solche Masnahmen wirst du die höchstwahrscheinlich nicht wieder los
    (Natürlich so aufstellen das Vögel nicht rankommen)

    Futter kann man auch online bestellen gibt da n paar gute und sind auch nicht umbedingt viel teurer als das Futter vom Freßnapf
    werd dir maln paar Links per PN schicken.
     
  4. Larity

    Larity Larity

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo, ich hatte einmal das Problem und habe seitdem kein "handelsübliches Papageienfutter " mehr gekauft.

    Eine zeitlang habe ich sie mit Harrison-Pellets gefüttert. Im Moment fütter ich das Bio-Körnerfutter von Ann Castro.(Gib einfach Anns world bei google ein)
    Dort sind alle saaten und Körner auch schon geschält. Finde ich persönlich sehr gut, da meist auf der Schale viele Aspergillose-Pilze sitzen.

    Da es Bio ist, ist es (fast) pestizidenfrei. Und es ist Lebensmittelqualität. Das Papageienfutter von fressnapf u. CO ist es nicht!
    Eine günstigere Alternative zu Pellets, aber Körnerfutter gehobener Klasse ;) Ich bin zufrieden und meine Grauen lieben es auch.

    Hoffe ich konnte ein bisschen helfen!

    LG
     
  5. Ricky89

    Ricky89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    ui ok, dann bin ich ja nicht der einzigste :D. das wäre echt nett wenn du mir die links schicken könntest, vielen dank
     
  6. Ricky89

    Ricky89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hmm... ok das klingt erstmal ganz gut, das wäre durchaus zu überlegen, denn das ist echt lästig hier.. :(
     
  7. Ricky89

    Ricky89 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hmm naja jetz musste ich notgedrungen was bei futterhaus holen, mal sehen was das so bringt. ansonsten fahr ich definitiv mal n stückchen und lass mich beraten
     
  8. Devil

    Devil ImperatorindesBösen

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    Habt ihr evtl n Züchterverein in der nähe?
    Evtl haben die nen kleinen Laden wo man Futter kaufen kann oder zumindest n rat wo man gutes futter in der Umgebung kaufen kann.
     
  9. TomPaul

    TomPaul Mitglied

    Dabei seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hatte das Problem mit den Lebensmittelmotten auch schon mal, und wie! Bis ich die wieder los hatte, kam aber nicht vom Vogelfutter, sondern vom Hamsterfutter, dass ich auch offen gekauft habe. Habe daraus gelernt: Nie offenes Futter kaufen (wer weiß denn schon, ob da schon mal reingegrapscht wurde oder ein Hund seine Nase reingesteckt hat), lieber eingepackt.
     
  10. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Abgesehen davon das man Papageienfutter nur in Lebensmittelqualität kaufen sollte können die Motten überall vorkommen.
    Das Futter kühl und trocken und vor allem nicht in Plastiksäcken sondern besser in Papiersäcken.
    Ihr könnt das Futter im Reformhaus einzeln kaufen und selber mischen oder fertige Mischungen von ausgesuchten Läden mit sehr guter Qualität.
    Bei den Graupapageihaltern beliebt hier im Forum ist zum Beispiel dieser Lieferant.
     
  11. Pippilotta

    Pippilotta Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    88171 Weiler-Simmerberg
    Guten Abend,

    also, ich kann diese "Futterkiste" im Link von Koppi nur empfehlen!!

    Ich kaufe mein ganzes Papageienfutter da und bin sehr zufrieden...:zustimm:

    Futtermotten und auch Maden hatte ich noch nie, Gott sei Dank...
     
  12. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47249 Duisburg
    Wir bestellen seit Jahren bei Rico´s und haben noch nie Beanstandungen gehabt. Ich weiß nicht, ob man immer noch bei der ersten Bestellung anrufen muss. Ich kann nur sagen, die sind alle sehr, sehr nett. Es dauert meist auch nur einen Tag, bis das Futter bei dir zu Hause ist. Versuche es unbedingt. Loses Futter finde ich ekelig!
     
  13. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Da kann ich mich nur anschließen - das Futter ist erste Qualität! :zustimm:
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich bestellte früher auch immer mein Futter bei Ricos und war immer sehr zufrieden damit. Vor allem auch deshalb, weil sie mitunter auch einwandfreie Einzelsaaten anbieten, die man unter das Graupapageienfutter untermischen kann, z.b. Mariendistelsamen zur LeberuntersUtützung sowie getrocknete Früchten (leider kenne ich mich in der Natur nicht wirklich aus).

    Seit ich allerdings vier Papageien habe, bin ich auf das Papageienfutter von Ovator mit Obst und Gemüse umgestiegen. Dies finde ich auch deshalb gut, weil es weitaus weniger Sonnenblumenkerne enthält als es bei Ricos-Futterkiste der Fall ist. Und in dem Ovatorfutter sind keine Erdnüsse bzw. überhaupt keine Nüsse enthalten.

    Zu erhalten ist das Ovatorfutter in Ebay. Aber derzeit nur in 15 kg als auch 25 kg.
     
  15. #14 papageienmama1, 6. Dezember 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    im graupifutter bei ricos sind doch ebenfalss keine nüsse enthalten !?
    auch ich bestelle dort seit jahren.
    die auswahl ist gross, das futter wird gern genommen und der service ist prima.
    lass die finger von diesen offenen futtermischungen und von billigfutter.
    damit tust du deinen tieren keinen gefallen
     
  16. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Ich kenne das Problem mit den Motten auch. Bei mir kam es aber nicht vom Futter, sondern vom Einstreu. Habe dieses durch Zeitung ersetzt und Mottenfallen angebracht und nun bin ich das Problem los.
     
  17. #16 Papagei_Josef, 6. Dezember 2011
    Papagei_Josef

    Papagei_Josef Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also unsere Papageien bekommen (auch jetzt, wo sie zurzeit nicht bei uns sind) von Harrison folgendes Futter:
    Erhaltungsfutter Pepper
    (Adult Lifetime Coarse with 1 % Cayenne Pepper)

    dasselbe gibts auch ohne Pfeffer, bestellt bei Avijan OHG Online-Shop.
    Wir sind sehr zufrieden, sie mögen es sehr gern.

    Natürlich gibts täglich auch einen Obstsalat dazu.

    Kann ich nur empfehlen :)

    Liebe Grüße
    Astrid
     
  18. #17 CocoRico, 6. Dezember 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Dezember 2011
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Guten Morgen Astrid (Papageienmama1),

    das weiss ich doch, dass in Ricos-Futter keine Nüsse enthalten sind. Aber im Ovatorfutter halt auch nicht. Mir ist es wichtig, dass in der gesamten Futtermenge wenig Sonnenblumenkerne und keine Erdnüsse enthalten sind.

    Offenes Futter kaufe ich nicht, weil eben genau dort das Problem mit Motten bzw. Maden der Fall ist. Zudem ist es unhygienisch, da die Menschen es auch nicht lassen können, großartig im offenen Futter rumzuwühlen, weil ihre Lieblinge lieber dieses Korn als jenes Korn essen. Und ich möchte nicht wissen, wo sie zuvor überall hingelangt haben. Und sind dann schon in einer Futtersorte Fäden gezogen, nimmt man die Schaufel und geht damit in eine andere Futtersorte und schwupps ist es passiert.

    Im Koelle Zoo hat man daher die offenen Futterkisten ausgetauscht und es wird nur noch in einem riesigen Behälter angeboten, wo man dann direkt per "Hahndrehen" in die Tüte abfüllen muss. Aber auch das kaufe ich nicht.

    Und was Ricos-Futterkiste anbelangt. Da gab es mal einen Beitrag hier im Forum, wo mitgeteilt wurde, dass es sich dabei um Ovatorfutter handelt. Es wird eben nur anders gelagert und umgefüllt und weitaus teuerer dann verkauft als eben direkt im 15 kg- oder 25 kg Sack.

    Und auch bei Ricos-Futterkiste gibt es mal Probleme mit dem Futter. Ich erinnere mich noch gut an Stefanies Beitrag wegen Kardisaat und ihren Bilder (ihren Username hat sie nun auf Saschca geändert).

    Und wenn man ein wenig das Forum durchstöbert, dann findet man auch den alten Beitrag inkl. Bilder wieder.

    Auch ich hatte schon Probleme mit dem Futter von R-F.. Bei mir waren damals kleine Tiere in den Mariendistelsamen mitgeliefert worden.

    Ich bin auch noch Kunde bei Ricos-Futterkiste, da ich mit deren Auswahl an getrockneten Früchten, den Aloe-Vera-Teilen und den Müsliwürfeln zufrieden bin und auch weiterhin einen Anbieter für Mariendistelsamen benötige.
     
  19. #18 Marion L., 6. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    auch wir beziehen unser gesamtes Vogelfutter (auch für alle meine anderen Rackerchen in AV-Schutzhütte) ausschließlich von Ricos Futterkiste und bestellen online. 1 Tag später ist es meist schon da (wenn man bis 10 Uhr bestellt hat). Das Futter wird wesentlich besser verwertet und weniger selektiert und wir haben hier weniger an Abfall (der in ein Futterhaus für die Wildvögel bei mir kommt). Mit Motten etc. hatten wir noch nie zu kämpfen.
    Kleinere Abpackungen und eher öfter bestellen; so mache ich das.
    LG
    Marion L.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alfred Klein, 6. Dezember 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ich hatte auch das Futter von Ovator und war damit hochzufrieden - bis mein Futtermittelhändler pleite ging.
    Leider bekomme ich das Ovator hier nirgends mehr, muß Versele kaufen.

    Daß Ricos Ovator verkauft weiß ich. Das Graupapageien-Spezial ist nämlich nichts anderes als Ovator Papageien-Diätfutter. Das kostet im Sack zu 20Kg dann 25€, natürlich nicht bei Ricos.
    Ich kaufe allerdings nichts bei Ricos, die ziehen die Kunden preislich dermaßen über den Tisch daß ich schon aus Prinzip bei denen nichts kaufe. Ich lasse mich nicht abzocken.
     
  22. mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also ich kaufe auch Ricos und finde es nicht übertrieben teuer. Halte das Futter für sehr hochwertig, es gibt eine Riesen Auswahl, hatte bisher noch keine Motten oder ähnliches, Ricos liefert schnell und meine Vögel fressen das Futter sehr gern.

    Ich wollte noch anmerken das ich nur davon abraten kann, loses Futter, egal von wo zu kaufen. Ich habe schon von mehreren Fällen gehört, in denen in das lose Vogelfutter Rattengift oder ähnliches gemischt wurde...für Vogelhasser ist das zu einfach....Nur so am Rand
     
Thema: Papageienfutter! Hilfe!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motten im papageienfutter

    ,
  2. papageienfutter empfehlen

    ,
  3. papageien futter motten

    ,
  4. tiere im papageienfutter,
  5. papageienfutter online bestellen,
  6. maden im papageienfutter,
  7. weisse raupen im papageienfutter,
  8. Papageienfutter,
  9. fressnapf volketswil,
  10. papageienfutter ohne zinkanteil,
  11. Was kann ich tun wenn in meinen Papageifutter Motten sind,
  12. körnerauswahl bei papageienfutter,
  13. papageienfutter bei fressnapf,
  14. futterhaus welches das beste Papageienfutter,
  15. futterhaus papageienfutter,
  16. http:www.vogelforen.deernaehrung229866-papageienfutter-hilfe.html
Die Seite wird geladen...

Papageienfutter! Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...