Papageiengeschirr

Diskutiere Papageiengeschirr im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Papageiengeschirr gesucht.wo kann man so etwas kaufen. Wer hat damit erfahrung?

  1. anitas

    anitas Guest

    Papageiengeschirr gesucht.wo kann man so etwas kaufen. Wer hat damit erfahrung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
  4. #3 Alfred Klein, 29. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Viel Erfolg damit.

    Bei meinem Geier hat das fünf Minuten gehalten bis der einen Verschluß zerbissen hat.
    Konnte den Krempel wegwerfen.
    Niemals einen Vogel zwingen das anzulegen. Meiner hat es freiwillig sich anziehen lassen, allerdings wollte er damit nicht ins Freie. Daher hat er den Verschluß zerbissen.
    Das Zeug taugt nicht viel.
     
  5. Tuki

    Tuki Guest

    Erfahrungen,das kommt auf den Vogel an.Ein grosser Papagei kann es sehr schnell kaputt beissen.Bei kleineren Papageien dauert es etwas laenger.Einer meiner Papageien hat keine Probleme mit der Harness.Er laesst sie ohne Probleme an.Mein anderer wuerde es sofort in zwei Stuecke zerbeissen,weil sie gerne wild spielt.
    Es kann eine Zeit lang dauern,bis die Harness akzeptiert wird,aber ich habe viele Voegel gesehen,denen es nichts ausmacht.Die stoert die Harness so wenig wie der Ring am Fuss.

    Tuki
     
  6. Effili

    Effili Guest

    Halli Hallo ihr lieben.
    Ich habe dazu auch mal eine Frage. Wie funktioniert so ein Geschirr eingentlich.
    Muss ich es dem Vogel um die Flügel legenoder am Bein oder wie ??????????
    Der Vogel könnte sich doch damit selbst verletzen und wehren tut er sich doch auch wenn man ihm das Geschirr anlegt!!!!!!!!!
    Wie soll das gehen????

    Gruß, eure Effi.
     
  7. Effili

    Effili Guest

    Sag mal Tuki hast du da einen Rotflügelsittich oder vergucke ich mich da ganz doll. ich habe nähmlich einen jungen Rotflügelsittich.

    Beste Grüße.......Coco und Effi.

    :trost:
     
  8. Tuki

    Tuki Guest

    Hallo Effi,
    das ist Mr Magoo,ein Edelpapagei.
    Zum Anziehen des Geschirrs (ich versuche es zu beschreiben):Man legt eine Schlaufe um den Hals und je eine unter jeden Fluegel und befestigt es vorne an der Brust.Oder genau umgekehrt mit der Befestigung auf dem Ruecken.Aehnlich wie bei Hunden,wo der Hals und die zwei Vorderbeine durch eine Schlaufe gehen.Das Geschirr ist nicht zum Spazierengehen oder ziehen,es gibt nur Sicherheit vor dem Wegfliegen.Nicht jeder Vogel gewoehnt sich schnell an ein Geschirr.Es kommt sehr an das Temperament und Vertrauen des Vogels an.Mr Magoo hat keine Einwaende.Ihm gefaellt es sehr,wenn er draussen mit mir sitzen kann.Er kriegt immer "grosse Augen" wenn er etwas Interessantes entdeckt und sagt dann "Ohh!".Er war auch schon im Kaefig mit draussen,aber das ist nicht das selbe.Da kann er seine Welt nicht kennenlernen.

    Tuki
     
  9. anitas

    anitas Guest

    danke für eure Antworten.Habe so ein Harness bestellt. Haben eine Gelbnackenamazone,die in fremder Umgebung sehr änsgtlich ist.Ich bin ihre Bezugsperson,mal sehen,ob das was wird.Haben unseren Oskar 15 Jahre.
     
  10. #9 Ann Castro, 10. August 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bilder hier

    und Beschreibung dazu, wie es gemacht wird hier

    LG,

    Ann.
     
  11. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    hallo,

    der dauerbrenner papageiengeschirr lebt ja noch.
    also tierschutzwiedrig bleiben sie aber allemal. da hilft es auch nicht, daß ann immer wieder auf ihre eigenen beiträge hinweisst.

    wer ein tier hält, betreut oder zu betreuen hat,... darf die möglichkeiten zur artgemäßen bewegung nicht so einschränken, daß ihm schmerzen oder vermeidbare leiden oder schäden zugeführt werden.

    so ist das zumindest mal im tierschutzgestz geregelt. da nun das anleinen von papageien verboten ist, nicht aber der verkauf von dem leinenzeugs hofft der gesetzgeber auf freiwilligen verzicht des zoofachhandels, die dinger noch zu vetreiben.
    also gebt euren vögeln die möglichkeit zum flug, wenn der platz oder die möglichhkeit nicht gegeben ist, dann muss es ja nicht unbedingt ein ara sein.
    lest mal unter www.papageienschutz.de/freiflug/2001-3/FF2001-3_2A.pdf nach.
    einfach mal durchlesen und nachdenken.

    gruß frank
     
  12. Sagany

    Sagany Guest

    Diese Papageiengeschirre sind der letzte Schrott!
    Habe das selber schon gesehen1
    Erstmal macht es die Federn ganz struppelig oder kaputt an den stellen wo es angelegt ist, es muss recht eng angelegt werden damit sich der vogel nicht wieder daraus befreien kann denn vögel sind sehr wendig,das ist dann für den vogel als müssten wir uns in eine hose die 2 nummern zu klein ist zwängen...
    dann kommt noch dazu das sich kein normaler vogel sowas anziehen lassen würde, endwede rman zwingt ihn dann da rein oder man verbringt die ganze zeit bloß mit dem vogel um ihn beizubringen sich das hässliche teil anziehen zu lassen.
    als nächstest stelle ich mir die frage wozu sowas überhaupt benutzt werden soll?
    um mit den papagei draussen spazieren zu gehen?
    na hallo!!!
    dann sollte man sich aber wohl eher darüber gedanken machen nicht das falsche haustier gewählt zu haben...ein hund wäre hier wohl richtiger gewesen!
    papageien gehören in eine geräumige flugvoliere und nicht an die leine und bei frauchen auf die schulter!
    überhaupt sieht das voll besch... aus!!
    und dann zettelt man noch nachahmer damit an die einem damit sehen!!!!!
    ich kenne leute die halten aras im freiflug und die gehen auch mit ihren vögeln auf der schulter spazieren,aber ohne angekettet zu sein!!
    und wird es dem vogel zuviel dann fliegt er eben ab...
    beim harness wird der vogel dazu gezwungen angebunden auf der schulter zu sitzen,er kann nicht weg und muss überall mit hin obs ihn nun passt oder nicht.
    leute die sowas ihren vogel antun haben doch 0 ahnung,das sind dann meist die welche die tiere noch in 40+40cm käfigen und alleine halten....
    diese harness kommen aus den usa und kamen zweitgleich mit der VOGELWIDEL auf dem markt....dazu muss ich ja nicht mehr sagen....
    also wer sowas noch kauft und dann gar auch noch seinen tier antut hat nur mein mitleid....
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Es würde aber helfen, wenn Du diese Beiträge auch lesen würdest.

    Falsch. Fussketten sind verboten. Nicht aber Geschirre.

    so ein Blödsinn!

    Ein Harness ersetzt nicht den Freiflug oder umgekehrt.

    Hast Du schon mal ein Harnees benutzt? Was Du schreibst, zeigt, dass Du keinerlei Ahnung vom HArness hast.

    Der Vogel kann da nciht rausrutschen und er muss locker angelegt werden, damit die Atmung nicht behindert wird. Man muss lediglich darauf achten, dass er nicht so lose ist, dass das Tier unten mit den Füssen in die Leine steigt.

    Völlig fahrlässig. Erschrickt der Vogel fliegt er weg. Weggeflogene Papageien überleben ein solches Abenteuer sehr oft nicht.

    Hast Du schon mal einen Papagei auf der Schulter gehabt, dem dies nicht passte? Von Deinem Gesicht dürfte in so einem Fall nicht allzuviel übrig bleiben.

    Gleiches gilt für Deine Hände, solltest DU auf die Idee kommen einem unwilligen Papagei ein Geschirr anzulegen.

    Was Ihr beide hier schreibt zeugt von einer völligen Unkenntnis der Funktionsweise und des korrekten Gebrauchs eines Harness.

    Aber da steht ihr ja dem Zoofachhandel in nichts nach, der Harnesse verurteilte ohne so ein Teil überhaupt vorliegen, geschweige denn getestet zu haben.

    richtig so wie ich. :k

    Ich glaube die meisten hier sind über meine Art der Papageienhaltung voll im Bilde.

    In dem Link von mir ist auch ein Gutachten zu finden vom damaligen einzigen Heimtierbeauftragten Deutschlands, Dr. Dreyer. Dieser stuft Harnesse bei richtiger Benutzung als nicht tierschutzwidrig ein!

    Aber Ihr wisst ja alles besser. <phew>

    LG,

    Ann.
     
  14. #13 Alfred Klein, 10. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Ann

    Wenn Du das nicht geschrieben hättest dann hätte ich es getan.

    Man sollte doch wenn man keine Ahnung von nichts hat auch keine Kommentare abgeben. Manche hier plappern auch alles nach was ihnen vorgesagt wird. :(
     
  15. Sagany

    Sagany Guest

    ann
    es gibt leute die ihre papageien gänzlich im freiflug halten,die vögel können im dorf den ganzen tag fliegen wohin sie wollen und kommen immer wieder zurück,ein "wegfliegen " gibt es da garnicht da der vogel ja eh frei fliegt aber eben ortsgebunden ist und wiess wo er wohnt!!
    von sowas redete ich!!!


    aber auch egal.
    so ein harness ist der totale schrott,wozu braucht man sowas bitte???
    wenn wer was haben will womit er spazieren gehen kann soll er bitte einen hund halten!
    davon mal ganz abgesehen will ich gar nicht wissen wie sich der partnervogel fühlen muss der alleine zu hause bleiben muss wärend das herrchen mit seinem freund mit dem harness draussen ist,oder ist das nur für einzelhalter???
    aha und dann wird das also noch befürwortet...
     
  16. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    hallo ann

    hätte mich doch sehr gewundert, wenn ich was anderes gelesen hätte.
    also in einem punkt sind wir uns zumindest einig, anleinen von papageien ist tierquälerei.
    nun erklärt mir doch, warum das richtige anleinen völlig in ordnung ist?
    wie sieht denn richtiges anleinen aus, oder wovon hängt richtiges anleinen denn ab? von der länge der leine etwa? oder wenn kein baum drum rum ist, wo sich der vogel verheddern kann?
    wie wendet man denn so ein geschirr tiergerecht an? indem man ihm vorher den bericht von dr.dreyer vorliest?
    wozu dient denn sonst so ein unsinniges geschirr, wenn nicht dazu den vogel an die leine zu nehmen?
    warum nicht die möglichkeit bieten , nen vogel seiner art entsprechend genügend freiflug zu gewähren, ohne leine?
    wenn das nicht möglich ist, sich die haltung solcher tiere gründlich zu überlegen?
    wenn man tierschutzgesetze nicht lesen kann, haltern die dazu in der lage sind, vorwerfen sie hätten keine ahnung?
    mensch ann, da bist du aber ganz schön neben der spur. ich hätte von dir mehr erwartet.

    gruß frank
     
  17. Tuki

    Tuki Guest

    Ich muss mich Ann's und Alfred's Meinung anschliessen.Einfach etwas negatives zu sagen ohne Erfahrungen zu haben,ist nicht sehr hilfreich.
    Was ist denn so schlimm,wenn ein Vogel spazieren geht?Oder neue Orte besucht?Ich finde das eher gut.Je mehr ein Vogel sieht und je mehr Menschen er kennenlernt,desto besser sein Verhalten.Ein Bsp sind Graue.Wenn sie von klein auf viel neues sehen und lernen,sind sie spaeter nicht so sensibel und haben weniger Probleme (rupfen,scheu,Angst).

    Tuki
     
  18. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    hi tuki,

    es gibt erfahrungen, auf die mann besser verzichtet.

    gruß frank
     
  19. Tuki

    Tuki Guest

    Meine Voegel und ich sind froh,dass wir auf diese Erfahrungen nicht verzichten.

    Tuki
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    hi tuki,

    wenn kinder an der leine nen drachen steigen lassen ist das ja in ordnung.
    aber wenn erwachsene menschen nen vogel an der leine steigen lassen finde ich das mehr als zweifelhaft.
    kenne die bestimmungen in den usa nicht, wobei die staaten ja bekannt sind für das land der unbegrenzten unmöglichkeiten.
    aber papageienl sollten ihrer natur entsprechend frei fliegen und klettern können.
    sorry, aber bei leinen, ketten oder sonstwas sehe ich da keine artgerechte anwendung.
    ist schon seltsam, was da alles zusammengereimt wird.
    gib deinem vogel die möglichkeit zum flug, je mehr destuo besser. aber ohne leine.

    gruß frank
     
  22. Tuki

    Tuki Guest

    Vielleicht muss ich da etwas klarstellen.Die Leinen sind nicht wie die Hundeleinen.Der Vogel fliegt nicht herum wie ein Hund and der Leine zieht.Nur ein zahmer Vogel ist fuer die Leine geeignet,einer der auch ohne Leine ruhig bei Menschen sitzt.
    Meine Gruende sind Abwechslung.Wenn ich einen Vogel mit nach draussen nehmen will,gibt es drei Moeglichkeiten.Eine Leine,ein Kaefig oder gestutzte Fluegel.Einen Kaefig kann ich leider nicht ueberall hin mitnehmen.Das ist zu umstaendlich wegen der Groesse.Da kann der Vogel nur den Garten oder Balkon mit den Augen sehen.Wenn er an einer Leine ist,kann er seine Umgebung,z.B.Gras und Aeste mit dem Schnabel kennenlernen.
    Normal sitzt mein Vogel ruhig draussen.Ich kann dann etwas anderes machen wie Gartenarbeit oder lesen und brauche keine Angst zu haben,dass er auf den naechsten Baum krabbelt,sich versteckt oder wegfliegt.Er ist natuerlich immer beaufsichtigt,aber es dauert nur einen Moment einen Vogel zu verlieren.
    Von Freiflug halte ich nicht viel.Es gibt zu viele Gefahren und man weiss nie,ob der Vogel zurueck kommt.Wenn das so einfach waere,gaebe es keine entflogenen Voegel.
    Ich hoffe,Du verstehst das mit der Leine nun etwas besser.Es ist ein Schutz wie ein Kaefig,nicht etwas zum herumziehen.

    Tuki
     
Thema:

Papageiengeschirr

Die Seite wird geladen...

Papageiengeschirr - Ähnliche Themen

  1. Papageiengeschirre und das Tierschutzgesetz

    Papageiengeschirre und das Tierschutzgesetz: Hallo, da dieses Thema immer wieder in verschiedenen Forenteilen auftaucht, möchte ich nun hier einmal Posten und zum Nachdenken anregen. Zum...