Partner für meinen Kakadu oder nicht?

Diskutiere Partner für meinen Kakadu oder nicht? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Erstmal danke euch beiden. An den Vogelpark habe ich auch schon gedacht, ist eine gute Idee. Ja, ist schon komisch das Ganze, ich würde zb, wenn...

  1. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke euch beiden. An den Vogelpark habe ich auch schon gedacht, ist eine gute Idee.
    Ja, ist schon komisch das Ganze, ich würde zb, wenn ich unseren KLeinen so beobachte, immer wieder eine Naturbrut bevorzugen, weil er halt so "natürlich" ist :)
    Was haltet ihr denn von den 2 Weibchen, die ich beschrieben habe? Wäre das etwas oder lieber nicht? Bin wirklich an anderen Meinungen interessiert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nymph

    nymph Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    futterfest

    hallo chrissie

    zitat----- mit 8 monaten noch nicht futterfest----

    das kann schon mal passieren ,wenn man den zeitpunkt der entwöhnung verpasst , so etwas müste jedoch in den griff zu kriegen sein ,es ist wahrscheinlich für einen selber härter als für den vogel ,dem ewigen gebettel zu wiederstehen und dem vogel die futterspritze nicht zu geben, man sollte jedoch immer auf das gewicht des tieres achten ,es sollte bei der kompletten entwöhnung nicht mehr als 10 % des körpergewichtes verlieren,
    wenn der vogel sonst gesund ,sehe ich keinen grund solch ein tier nicht zu kaufen ,wenn das geschlecht stimmt.

    gruß
    bernd
     
  4. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das denke ich eigentlich auch, hoffe nur inständig, dass alles noch klappt, das Geschlecht stimmt (das Alter und alle anderen Umstände wären es nämlich) und der Vogel nicht noch woanders hinwandert, dann wäre ich ganz schön geknickt :( :~
     
  5. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Chrissi der 8 monate alte war ja auch alleine, da lernt er vielleicht von deinem das Fressen.

    Allerdings kanns schon am Anfang Probleme geben bis der neue sich erinnert dass er ein Vogel ist.
     
  6. TimZ

    TimZ Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46............
    Hi!
    gleichgeschlechtliche paare können sich auch verstehen aber sind richtige paare nicht irgendwie natürlicher? ist ja aber im endeffekt egal hauptsache die tiere verstehen sich! ich will hier niemanden angreifen aber vom standpunkt des naturschutzes aus gesehen sind manche tiere wirklich zu schade für eine wohnungshaltung ohne zuchtabsichten dies gilt vorallem für bedrohte arten...
    mfg Tim :-)
     
  7. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Inzwischen hat sich rausgestellt, dass auch der "Flaschenkakadu" ein Männchen ist 0l Nun heisst es geduldig weitersuchen. Jetzt ist mir ein "Hybride" angeboten worden, Männchen Orangehauben und Weibchen Mittlere Gelbhauben, das Paar brütet wohl 3 x im Jahr, sollen sehr gute Tiere sein.
    Immer wieder wird man dann hin- und hergerissen in seinen Gefühlen. Das Weibchen wäre gleich alt. Aber viele raten einem ja wieder davon ab...was tun, wenn ich keine Partnerin finde, doch diesen "Hybriden" nehmen? :? :?
    Sicherlich sind manche Tiere für Wohnungshaltung zu schade, aber ich denke, dass eine Voliere von 163 cm Breite und 80 cm Tiefe und 1,80 cm Höhe schon eine gute Zimmervoliere ist. Was nicht ist, kann ja noch später werden. Mir war letztes Jahr nicht bewusst, was für einen seltenen Vogel wir uns geholt haben. Aber ich will ihn halt nicht alleine lassen und ihm beizeiten einen Partner gönnen, weil ja auch oft geschrieben wird, je jünger, desto besser. Ich denke, es wäre viel schlechter, erst in 4 Jahren einen Partner zu holen, wenn man die entsprechenden Möglichkeiten zu einem Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] hat. Dann lieber jetzt und dann später auf Voliere umgewöhnen, denke ich, ist sinnvoller.
    Was meint ihr zu dem Hybridenweibchen?
     
  8. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Also Chrissi mir wär das wurscht - wenn sich die zwei vertragen.
    Denke OHK und GHK sind sich doch sehr ähnlich.
     
  9. Rena1

    Rena1 Guest

    mir wäre das nicht wurscht...da es ned einmal ein kennen gibt der vögel...und eine garantie gleich zweimal nicht gibt....oder man kauft sich solange partner dazu....bis es funktioniert...und der rest ....**Wandervögel**

    liebe grüße rena:s
     
  10. nymph

    nymph Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    art

    hallo
    wenn es irgenwie möglich ist würde ich auf jeden fall, nur einen orangehaubenkakadu vergesellschaften, mich würde dabei auch eine längere anreise nicht scheuen ,wenn es nicht so einfach ist bei euch einen ohk zu bekommen . es ist zwar sicherlich möglich einen mittl. gelbhaubenkakadu ,da er die selbe größe hat zu vergesellschaften ,aber für mich steht zweifelsfrei fest ,das es immer besser ist echte paare zu bilden ,und es ist auch in der natur so, das es zu 99,999 prozent immer nur artereine paare gibt.......weiterhin viel glück bei deiner suche.

    gruß

    bernd
     
  11. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich muss was loswerden, ich platze gleich :) Ich hatte heute von einem Züchter Besuch, einem sehr renommierten sogar. Er begutachtete meinen "Kleinen" und meinte nüchtern, dass ich eindeutig eine Henne habe!!!!! Jetzt habe ich die halbe Züchterwelt genervt, weil ich ein Weibchen suche..und nun dass! Ehrlich gestanden verlasse ich mich auf 40 Jahre Züchtererfahrung mehr als auf eine Federanalyse.
    Ich habe meine Analyse bei Mediogenomix machen lassen, die mir schriftlich zusicherten, dass ich ein Männchen hätte!!
    Unglaublich, was? Dann kann man ja auf die Federanalysen überhaupt nichts geben! Das wäre ja sehr enttäuschend, zumal Mediogenomix hier im Forum gelobt wurde. Jetzt bin ich natürlich total verunsichert und ich denke, ich werde noch eine Analyse machen lassen. Wer kann mir eine RICHTIG gute und verlässliche Adresse nennen? Ich gebe auch lieber 10 Euro mehr aus, aber es wäre ja fatal, wenn ich nachher das verkehrte Geschlecht als Partner holen würde!!! Bitte um Antworten, danke.
     
  12. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hi Chrissi,

    an was hat der Züchter das so genau erkannt ?
     
  13. #32 Alfred Klein, 4. April 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Also ich würde eher dem Labor glauben.

    Denn wie hat der Züchter denn erkannt daß es eine Henne ist?
    An der Augenfarbe? Auch das kann täuschen denn ich habe auch schon gehört daß es vorkommen soll daß Hähne eben so wie die Hennen braune Augen haben sollen.
    Wenn Du noch eine Analyse machen lassen möchtest so würde ich denken Du solltest Dir ein Labor aussuchen welches zertifiziert ist. Am besten mal beim Tierarzt nachfragen was da in Frage kommt, der sollte es eigentlich wissen und fragen kostet ja nicht immer was.
     
  14. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Antworten. Ich werde auf jeden Fall noch eine weitere Analyse machen lassen, dann sollte ich wohl Gewissheit haben! Er meinte, man könne es an der Kopfform, Schnabelgrösse und Augenring (dunkelbraun) erkennen. Dieser Ring ist aber nur gut sichtbar, wenn die Sonne einfällt. Schwierig wird es nur, wenn die neue Analyse mir ein Weibchen bescheinigen würde, dann noch eine dritte Analyse machen lassen? Ich glaube, dann wäre ich echt bedient 0l
     
  15. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Schnabelform und Schädelgröße ?
    Was wenn er einfach zierlich ist ?
    Augenfarbe, wenn ich die Augen meiner Männer ins rechte Licht rücke sind auch braune Ringe zu erkennen.
    Bei gleichen Licht haben die Damen aber richtig braune Augen.

    Du würdest das schnell erkennen, wenn du zwei nebeneinander siehst.

    Weist du wie viele Züchter es gibt die ihr PAARE nach Jahren des nicht züchtens erst testen liesen und es sich dann rausstellte, dass sie ein gleichgeschlechtliches Paar hatten.

    Aber mach ruhig noch mal eine Federanalyse, dann bist du dir sicher.

    :0-
     
  16. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Crissie,
    ich würde auch eher der Federanalyse vertrauen.Es kann ja wirklich sein,das er etwas zierlicher ist.Und anhand der Augenfarbe kann man sich auch täuschen.
    Wenn Du unter "suchen" mal Federanalyse eingibst finden sich noch andere Adressen.
     
  17. #36 katrin schwark, 6. April 2004
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Chrissie

    Verlass Dich bitte nicht auf die Augenfarbe. Ich kenn einen Hahn mit richtig braunen Augen.Nach 3 mal testen war es trotzdem ein Hahn.Mein Kakadu ist auch sehr zierlich, und zu klein für einen Hahn.Aber er ist einer.Habe ihn auch mittels Feder testen lassen.
     
  18. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke euch allen, ich war doch ganz schön verunsichert. Es ist aber eine weitere Probe in der Post, denke Ende nächster Woche weiss ich mehr. :p Dann werde ich wieder fleissig posten ;)
     
  19. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Es ist soweit

    Hallo, wollte mich mal wieder melden, wens interessiert :0-
    Seit 1 Woche bin ich nun stolzer Besitzer einer nestjungen Orangehaubenkakaduhenne, auch wieder von meinem Züchter. Nun hat mein Männchen endlich sein Weibchen :p Ich freu mich ja so. Die Kleine hat natürlich ihren eigenen MOntanakäfig, zusammensetzen traue ich mich noch nicht. Sie fliegen auch getrennt. Die Kleine hat natürlich herzerweichendes Babyverhalten. Kuscheln in Haaren, leises Quieken, Kopf nach hinten legen und mit dem Kopf hin und herwiegen. Mein "Grosser" ist leider nicht so angetan, aufgeregtes "Federstrubbeln" bis zur letzten Daune, Fauchen ist seine Reaktion, wenn sie mal tolpatschig auf seinem Käfig landet. Dagegen will sie gerne zu ihm und fliegt dauernd in seine Nähe, irgendwie traurig :heul:
    Gestern abend haben wir es dann mal gewagt, und beide abends spät herausgelassen, sie schliefen dann beide in einem Abstand von ca 20 cm sitzend auf einem Arm ein und "knirrschten" in gewohnter Weise beide mit ihrem Schnabel.
    Man merkt schon, dass das Männchen ein Jahr alleine war, da er überhaupt kein Interesse an der Süssen hat. Ich hoffe, es wird sich noch ändern.
    Nachfolgend mal ein paar Bilderchen vom "Baby":
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Gratuliere Chrissie - und gleich eine Frage:

    Habt ihr diesmal DNA gemacht ?
     
  22. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ursula,
    ja, bei meinem ersten wars ja dann ein Männchen, den jetzigen DNA-Test hat der Züchter höchstpersönlich inkl Bluttest vorab bei der TA machen lassen. Man kann es auch gut an der Grösse sehen. Jetzt wo ich den Vergleich habe, fällt es mir auch leichter, Männchen und Weibchen besser zu unterscheiden. (Schnabel- Kopfgrösse, den jetzt schon sehr deutlichen Irisring). Hätte nie gedacht, dass doch solche Unterschied mit blossem Auge sichtbar sind. Jedenfalls kreischen beide nicht, sind sehr ruhig und friedlich direkt nebeneinander in ihren Käfigen und ich hoffe, da sie sich durch die Verwandtschaft tatsächlich auch im Verhalten sehr ähnlich sind (sie machen sehr sehr oft das Gleiche, ist schon fast unheimlich) dass ich sie irgendwann einmal zusammensetzen kann...hoff..... :gott:
     
Thema: Partner für meinen Kakadu oder nicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu mit partner zusammensetzen

Die Seite wird geladen...

Partner für meinen Kakadu oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  3. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  4. Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner

    Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner: Gestern ist leider ihr Partner verstorben und nun suchen wir ganz schnell ein neues liebevolles Heim mit passendem Hahn für sie, damit sie nicht...
  5. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...