Partner selber aussuchen!?

Diskutiere Partner selber aussuchen!? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo nochmal! Habe gerade ein bisschen im Forum gestöbert (habe leider nicht sehr viel Zeit, deswegen kann ich die Beiträge auch nur selten...

  1. Erna

    Erna Guest

    Hallo nochmal!

    Habe gerade ein bisschen im Forum gestöbert (habe leider nicht sehr viel Zeit, deswegen kann ich die Beiträge auch nur selten lesen). Da wurde öfter davon gesprochen, dass sich ein Vogel seinen Partner bei einem Züchter praktisch selbst aussuchen kann.
    Für Cheeko hab ich auch noch keinen Partner und wollte auf diese Art und Weise einen Partner für ihn finden. Leider habe ich bis jetzt niemanden gefunden, der solch Aktionen macht. Mir wurde jeweils nur die Antwort gegeben, das würde nicht gehen.
    Kann mir vielleicht jemand sagen, wo in der Nähe von Lachendorf (LK Celle) Züchter sind, die sich auf diese Verpaarungsversuche einlassen?
    Ich möchte es nicht versuchen, indem ich einfach einen Vogel kaufe und der im Endeffekt auch wieder alleine sitzen muss, weil keiner mit ihm klarkommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anne Pohl, 6. August 2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hallo Ernie,
    hast Du schon in der Züchterdatenbank vom Vogelnetzwerk gesucht (http://www.vogelnetzwerk.de)?
    Zu Deiner Frage: Ich bin da skeptisch. Ich halte Wellensittiche, züchte auch selbst und kenne hier in Berlin eine Züchterin, zu der man seinen Welli mitbringen kann, damit er sich einen neuen Partner sucht.
    Meine Erfahrung hat mir aber gezeigt, daß es in den allerseltentsten Fällen so etwas wie Liebe auf den ersten Blick gibt. Es dauert im Normalfall Wochen bis Monate, bis sich ein Paar findet. Es kann zum Beispiel sein, daß Dein Vogel beim Züchter mit Jungvögeln zusammengesetzt wird, und einer von denen bettelt und wird von Deinem Vogel gefüttert. Da denkt man leicht, das sei Liebe auf den ersten Blick, aber in Wirklichkeit folgt Dein Vogel nur einem Instinkt. Das heißt noch lange nicht, daß die Vögel sich auch verstehen, wenn sie erst beide geschlechtsreif sind. Da kannst Du genausogut einen Jungvogel aus dem Zooladen mit Deinem zusammensetzen.
    Ist nur meine Meinung.
     
  4. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Erna,

    Also, ich tendiere auch nach wie vor dazu, daß Du versuchst, einen Züchter zu finden, der Dir die Möglichkeit gibt, einen Partner für Deinen Nymph aussuchen zu lassen.

    Es stimmt schon, was Anne sagt, daß es manchmal bis zu mehreren Monaten dauern kann, bis sich feste Paare bilden. Aber es muß nicht so sein. Ich hatte auch schon Jungtiere, die sich innerhalb von einer Woche zusammengeschlossen haben und dann nie mehr auseinander gegangen sind. Sicher, das sind Einzelfälle, das ist klar. Aber versuchen kannst Du es ja.

    Wenn Du bei einigen Züchtern nachfragst, könnte ich mir schon vorstellen, daß der eine oder andere damit einverstanden wäre.

    Den Tip mit der Vogelzüchterdatenbank kann ich nur noch mal aufgreifen, dazu hat Anne schon alles gesagt.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  5. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Ernie,

    da hat Anne einerseits schon recht, man kann auch mit dieser Methode auf keinen Fall sicherstellen, daß sich die Geier 100% vertragen. Ich denke aber, daß es schon mal ein gutes Zeichen ist, wenn man sie so ca. für 1 Woche beobachtet und man sieht z.B, daß sie sich gegenseitig kraulen. Läßt der eine den anderen an sich ran, ohne zu hacken, dann ist das eine sehr gute Grundlage für eine erfolgreiche Verpaarung. Es gibt nämlich auch Vögel, die sich von Anfang an nicht vertragen und sich gegenseitig nur hacken. Zumindestens dieses Risiko kannst du mit der Methode einigermaßen ausschließen.
    Eine Garantie für ein harmonisches Zusammenleben ist es aber leider nicht.

    Ich würds probieren, schlimmer als ein "Blindkauf" kanns nicht werden :-) !
     
  6. Carmen

    Carmen Guest

    Hallo ,alle zusammen
    ich wollte das bei meiner Coco auch tun und sie zum Züchter geben. Mir wurde das gleich gesagt ,was hier schon geschrieben wurde.Aber jetzt hätte ich mal eine Frage. Ich habe nah klar dann so einen Nymphie mit genommen.Ich denke das sie sich soweit vertragen. Rainer Du hattest vom kraulen geschrieben.Bei meinen ist das so ,das sie immer zu ihm hin kommt und den Kopf hin streckt . Dann wird sie ein bißchen gekrault . Sollte er das wieder rum nicht wahr nehmen ,fängt sie ihn an zu hacken . Das macht sie aber nur beim kraulen ,ansonsten sitzen sie brav neben einander.
    Wahrum macht sie das ?

    Tschüß Carmen
     
  7. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    daß kenne ich auch von meinen beiden.
    Da streckt jeder dem anderen den Kopf hin
    und will gekrault werden, der andere macht es
    dann ein paar Sekunden, und dann schreit der
    der gerade geputzt wird auf, weil zu fest
    zugepackt wurde, dann gibt es ein kurzes
    Schnabelgefecht und die Rollen werden vertauscht.
    Dieses Spiel kann sich als bis zu einer halben
    Stunde langziehen, und keiner will nachgeben.

    Ich denke es hat in dem Fall einfach was mit
    Egoismus zu tun( um es mal vom menschlichen
    Standpunkt aus zu betrachten).
    Jeder will geputzt werden und keiner will
    zurückstecken.
    Ich glaube, daß es bei deiner Süssen genauso
    ist, wenn er sie nicht putzt ist sie einfach
    in dem Moment beleidigt und tut ihm dies
    mit der Hackattacke klar machen.

    Liebe Grüße
    Nymphie ( Petra )
     
  8. Carmen

    Carmen Guest

    Hallo Petra,
    ja genauso ist es bei meinen beiden auch. Ich schaue Ihnen dann gerne bei zu ,wer von beiden es schaffen tut gekrault zu werden.

    Tschüß Carmen
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Kraulen

    Hallo Carmen,

    sorry, hab ich mich blöd ausgedrückt :) , ich hab nicht gemeint, daß sie sich überhaupt nicht mehr hacken dürfen, wenn sie richtig verpaart sind. Es wird immer wieder mal gehackt, wie auch Nymphie schreibt. Meine machen das auch, wenn die eine vom Futter der anderen haben will und bei anderen kleineren "Meinungsverschiedenheiten". Aber so lange sie sich nichts ernsthaftes antun, ist das völlig o.k.!
     
  10. Erna

    Erna Guest

    Einen schönen guten Abend!

    Also das mit dem Käfig könnte schon hinkommen, hab ich noch überhaupt nicht dran gedacht.8o Es ist nämlich so, dass sie einen ziemlich großen Käfig hatten (es ist eigentlich schon fast eine Zimmervoliere gewesen) bevor der kaputt gegangen ist und nun habe ich von einer Bekannten einen Käfig bekommen, der aber auch nur dem Übergang dienen soll. Wir bauen gerade an einer großen Zimmervoliere, wo ich gerne anschließend alle zusammensetzen möchte. Zumindest möchte ich es versuchen.:~ Aufgrund dessen, dass der Käfig so "klein" ist, gönne ich ihnen mehr Freiflug als sonst. Mittlerweile ist das mit der aggressieven Hackerei zum Glück auch etwas besser geworden, aber wenn Danny hackt, dann ziemlich fies8( .
    gekrault haben sie sich allerdings vorher auch nie gegenseitig. Kann es sein, dass sie im Grunde gar nicht zusammen sein wollen, sondern sich nur "Dulden"? In dem Fall müsste ich ja jedem Vogel einen neuen Partner dazugesellen, aber ganz so viel Platz hab ich leider auch nicht. :( .
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo zusammen,

    also, dieses Kraulen und dann Hacken habe ich bei meinen auch schon sehr oft beobachtet. Und zwar immer dann, wenn ein Partner den anderen gekrault hat und dann plötzlich damit aufhört. Dann hält der Gekraulte noch kurz hin, und wenn der Partner nicht mehr weitermacht, dann wird gehackt und gemotzt. Es kommt mir immer so vor, als wolle er sagen: "Hey, mach gefälligst weiter!"

    Liebe Grüße von Daniela
     
  13. C. Esch

    C. Esch Guest

    Hallo,

    wir haben zZ 5 Nymphenpaare, von denen haben sich 3 innerhalb von 1-2 Stunden beim Züchter gefunden. Bei den beiden anderen kam das eine "komplett" vom Züchter, das andere hat 2 Tage gebraucht sich zu finden.
    Von den 3 Paaren hat eins am nächsten morgen und ein anderes 3 Tage später "Hochzeit" gefeiert.

    Probleme hatten wir nur mit einer handaufgezogenen Lutino, bei der hat es mehrere Versuche und 3 Wochen beim Züchter gebraucht.

    Viele Grüße

    Christoph
     
Thema:

Partner selber aussuchen!?

Die Seite wird geladen...

Partner selber aussuchen!? - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  3. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  4. Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner

    Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner: Gestern ist leider ihr Partner verstorben und nun suchen wir ganz schnell ein neues liebevolles Heim mit passendem Hahn für sie, damit sie nicht...
  5. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...