partner

Diskutiere partner im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; also ich glaube ich nerve schon, aber ich habe eben wieder gelesen das sehr zahme vögel sich dann evtl nicht mit artgenossen verstehen und mein...

  1. tine

    tine Guest

    also ich glaube ich nerve schon,
    aber ich habe eben wieder gelesen das sehr zahme vögel sich dann evtl nicht mit artgenossen verstehen und mein zugeflogener vogel ist so zahm ,mehr geht es schon gar nicht mehr.
    der ist auch schon sieben und weil er sooooooooo zahm ist glaube ich das er bei den alten besitzern alleine gehalten wurde
    hat jemand vielleicht auch schon so einen zahmen evtl lang alleine gehaltenen vogel einen partner geholt?
    bitte um antwort
    danke tine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Lange alleine

    hallo
    7 Jahre sind eine lange Zeit
    Unser Jack war 2 Jahre alleine und derart fehlgeprägt das er meine Frau als seine Henne betrachtet hat. jede Zärtlichkeit zwischen uns wurde wütend attakiert.
    Mich hat er immer als Rivalen betrachtet.
    Dann kam Nora ! das hat ca 14 Tage gedauert und mein Jack war ein neuer Vogel. Sein Umgang mit uns hat sich total normalisiert
    von mir läßt er sich jetzt auch mal kraulen
    Er schreit nicht mehr wenn meine Frau weggeht oder -fährt.
    Und er liebt seine Familie, zu der wir glaub ich auch gehören, über alles.
    Wie das bei Deinem aussieht kann Dir aber keiner sagen.
    Ich würde es einfach drauf ankommen lassen.
    Es ist äußerst selten das sich Nymphen "hassen" meist akzeptieren sie sich und sehen in dem anderen auch dann einen "Kameraden" wenn sie sich nicht lieben.
    Vorteil in dem Fall : Die züchten nicht miteinander. oder nicht Vorteil?
     
  4. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Bei der letzten hier geglückten Verpaarung waren beide Vögel bereits länger als 10 Jahre einzeln (12 und 14),.... Es hat in diesem Fall auch gar nicht sooo lange gedauert, aber das ist eher die Ausnahme. Ein paar Monate - im Extremfall noch länger - muss man eventuell schon Geduld haben. Der kleine "Friedrich" zieht samt neuer Partnerin in ein paar Tagen wieder bei seinem Besitzer ein, der ihn zu mir zwecks Verpaarung gebracht hatte.

    Also - nix ist unmöglich. Solange man alle Vorsichtsmaßnahmen (Rückgaberecht, viel Ausweichmöglichkeiten, etc.) beachtet, spricht nichts gegen einen Versuch. :D
     
Thema:

partner

Die Seite wird geladen...

partner - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  3. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  4. Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner

    Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner: Gestern ist leider ihr Partner verstorben und nun suchen wir ganz schnell ein neues liebevolles Heim mit passendem Hahn für sie, damit sie nicht...
  5. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...