Partnertausch

Diskutiere Partnertausch im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Heute beim Freiflug war wieder richtig Krach und Gedrohe angesagt. Ganz klarer Auslöser für den Zoff zwischen den beiden Paaren ist, daß der...

  1. merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Heute beim Freiflug war wieder richtig Krach und Gedrohe angesagt.
    Ganz klarer Auslöser für den Zoff zwischen den beiden Paaren ist, daß der blaue Hahn sich in die grüne Henne verguckt hat (oder andersrum). Nun hat er es geschafft, sie in seinen Käfig zu locken und nun flirten die beiden da rum. Seine "Ehemalige" hängt nun außen am Gitter und nicht gerade erfreut. Dem grünen Hahn geht es ähnlich. Aber nun herrscht fast Ruhe.
    Wat mach ich nun? Soll ich das junge Glück zusammenlassen und die beiden Versetzten zusammensetzen ... in der Hoffnung, daß die beiden sich einig werden?
    Vielleicht finden alle so ihr neues Glück ....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ZoRRo

    ZoRRo Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2011
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    47137 Duisburg
    Wenn kein Krach mehr ist dann belass es so! Entweder die um verpaarung klappt so oder sie zoffen sich wild!! Bei mir war es so schlimm das ein paar separieren musste, weil die eine Henne schon keine federn mehr am kopf hatte etc..
    Also wenn die sich vertragen dann ist doch alles gut. ;)
     
  4. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Das ganze kann sich auch in ein paar Wochen wieder umdrehen. Ich würde es erst mal abwarten...
     
  5. merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Moin,

    erstmal Danke für eure Antworten. Gestern hatte ich ja das junge Glück erstmal zusammen gelassen und die beiden anderen zusammengesetzt. Es kam aber keiner zur Ruhe, so daß ich dann doch wieder umgesetzt habe. Heute morgen ging es dann gleich wieder mit Gezeter weiter. Ich habe die Bande dann rausgelassen und es kugelten Federbälle mit Gekreisch durch die Gegend. Ich stand die ganze Zeit dabei um im Notfall trennen zu können. Es ging zwar laut her, aber ohne Verletzungen.
    Nun sitzt das neugefundene L
    Paar zusammen im Käfig und die beiden sitzengelassenen turnen draußen herum.
    Es gibt aber keine Kämpfe mehr und das Geschreie wird auch weniger. Er wird zwar laut gezwitschert, aber die bleiben ansonsten ruhig.
    Ich habe die Voliere gerade komplett neu eingerichtet und tendiere dazu, die Bande heute wieder zusammenzubringen. Ich habe in den am weitesten voneinander entfernten Ecke je eine Ecke mit "Sichtschutz" eingerichtet.
    Ansonsten habe ich heute abend bestimmt wieder Gezeter bis in die Nacht.
    Ich bin ja dabei und kann gucken ob es wieder Streit gibt. Glaube ich aber fast nicht. Irgendwie scheinen sie sich mit der Situation abgefunden zu haben
     
  6. ZoRRo

    ZoRRo Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2011
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    47137 Duisburg
    :) !
    Ja das hört sich doch ganz gut an. Es kann ja echt sein wie Elmo schon erwähnte das die sich nach einer weile wieder umpaaren. Man wird es sehen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Du solltest nur drauf achten, dass es nicht zu schwereren Verletzungen kommt. Etwas blutig (Zehen/Nase) wäre noch ok, aber schwerere Verletzungen dürfen nicht sein. Also keine bleibenden schäden wie fehlende Krallen / Zehen.

    Mein Gino hat mal am Schnabelansatz eine Bissverletzung (laut vk Tierärztin) gehabt und es fehlte ein ganzes Stück Schnabel. Wie das entstanden ist, ist unklar. Wahrscheinlich aber von der eingenen Henne. Das ganze ist dann innerhalb von ein paar Wochen raus- und neuer Schnabel auch nachgewachsen.
     
  9. merlinette

    merlinette Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Endlich Ruhe!
    Das Gezanke ist vorbei ... bis auf ein paar Wortgefechte ist wieder Frieden eingekehrt.
    Tatsächlich hat sich ein neues Paar gefunden. Der verlassene grüne Hahn hat sich mit seinem Schicksal abgefunden und hält sich zurück. Die verlassene blaue Henne hat bis gester um ihren Hahn gekämpft und sie ist es auch, die immer wieder versucht ihren Kerl zurückzugewinnen. Inzwischen aber mit sehr viel weniger Energie. Nur sie hat hat noch eine kleine blutige Stelle an einer Klaue. Aber nichts wirklich Schlimmes.
    Ich dachte immer, die beiden Grünen wären die "Wilden" .... nun zeigte sich, daß das blaue Geschwader die Hosen an hat. Stille Wasser sind tiiiiiief.
    Die beiden Verlassenen tun mir echt leid und ich hoffe, sie finden Gefallen aneinander.
    Der gemeinsame Freiflug hat sehr viel gebacht. Da hatten sie die Möglichkeit sich auszutoben und sich auszuzoffen oder sich einfach aus dem Weg zu gehen. Ohne eure Tipps hätte ich mich nicht getraut. Danke!
    Sie haben nun mind. 3 Stunden Freiflug und ab Montag wieder ganztägig (da ich dann wieder arbeiten muß, hat die Bande das Wohnzimmer dann wieder für sich.
    Ich lasse den 2.Käfig vorsichtshalber noch stehen .... falls es doch noch mal nötig wird zu Trennen.
     
Thema:

Partnertausch