Passender Käfig für 2 Wellis!

Diskutiere Passender Käfig für 2 Wellis! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Könnte mir mal jemand die gerechten, passenden Maße eines Käfiges für 2 Wellis sagen?:idee: Wie groß soll er sein? was muss man dabei...

  1. #1 Alisamaus, 12. April 2010
    Alisamaus

    Alisamaus Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Könnte mir mal jemand die gerechten, passenden Maße eines Käfiges für 2 Wellis sagen?:idee:
    Wie groß soll er sein?
    was muss man dabei beachten? ( Gitterstäbe, Waaegerecht/Senkrecht)?

    Danke im Vorraus ;):p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flitzpiepe, 12. April 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    gross genug kann ein Käfig nie sein, aber am besten immer breiter als hoch, weil die Vögel ja keine Hubschrauber sind und so ein paar Flügelschläge machen können. Für zwei Wellis wird folgendes mind. empfohlen: 100x50x50 (Länge, Breite, Höhe).

    Wie oft und wie lange hätten Deine Vögel denn Freiflug? Wenn sie selten rauskönnen, wäre eine grössere Voliere angebrachter!

    Die Käfigstäbe sollten waagerecht sein, dann können sie besser klettern.

    Und keine Messingstäbe nehmen! Die glänzen und blenden die Vögel, am besten, wenn selberbasteln, Drahtgeflecht nehmen oder halt etwas aussuchen, das vulkanisiert ist.
     
  4. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wie Flitzpiepe schon schrieb, kann ein Käfig nicht groß genug sein. Wenn die Beiden jeden Tag für einige Stunden raus dürfen, reicht auch ein Käfig von ca. 80 cm Breite ( z.B. Rekord 6 oder 7 ). Wenn sie eher wenig Freiflug bekommen, dann könntest Du z.B. einen dieser Käfige nehmen:

    DEN HIER

    oder

    Volieren-Kaefige/Fuer-kleine-Voegel/New-Madeira-Double-Platinum-von-Montana-Cages.html"]DEN HIER[/URL]

    Zwar etwas teurer, aber von sehr guter Qualität.

    Diese Beiden kann man natürlich trotzdem auch bei viel Freiflug geben.....:D
     
  5. kili

    kili Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    genau den ersten hätte ich auch vorgeschlagen ;)
    habe diesen auch und gute erfahrungen gemacht :)
     
  6. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    und wir haben den Zweiten.......:zustimm:
     
  7. #6 Andrea 62, 12. April 2010
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Preisgünstiger wäre dieser.
     
  8. #7 Flitzpiepe, 12. April 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    An Deiner Stelle würd ich auch mal bei ebay, quoka und meine-stadt.de schauen, da kann man oftmals günstig einen gebrauchten Käfig bekommen. Und gebraucht ist ja nicht = schlecht, gell?:zwinker:
     
  9. #8 Alisamaus, 25. April 2010
    Alisamaus

    Alisamaus Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps & die Beispiele :beifall:
    wird bestimmt was passendes dabei sein :)

    Meine Wellis haben JEDEN TAG mind. eine Stunde Freiflaug. :)
     
  10. #9 cookiegirl, 25. April 2010
    cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Den habe ich auch. Bin sehr zufrieden mit. Meinen Vögeln scheint es wohl egal zu sein. :+schimpf
     
  11. Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Ich habe den Käfig wie Andrea62 eingefügt hat und ich kann nur sagen das ich vollstens zufrieden damit bin.
    Dann bekommen meine noch täglich ihr 5,6,7 Stunden Freiflug
     
  12. #11 Fantasygirl, 26. April 2010
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Eine garantierte Freiflugstunde ist nicht gerade viel, finde ich.
    Da würd ich dann schon zu einem Käfig mit 1,2m Breite oder mehr raten. Oder einfach mehr Freiflug? ;)
     
  13. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Ich schließe mich Fantasygirl an, eine Stunde ist viel zu wenig. Damit sie in Form bleiben sollte käfig mindestens 100 hoch und etwa 1,5 x so lang sein.
    Alternativ: kannst du ein vogelsicheres Zimmer zum ganztägigen (zu mindestens mehrstündigen) Freiflug bieten kann der Käfig auch "klein" ausfallen.
     
  14. #13 villakigivaro, 27. April 2010
    villakigivaro

    villakigivaro We love Wellis

    Dabei seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40547 Düsseldorf
    Welchen wir selbst als Absetzkäfig benutzen und supergut finden, ist der ganz neue Piano 6 von Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] mit neuartigen Futterdrehtüren :prima:. Der ist sehr geräumig, toll eingeteilt, vorne zwei Törchen, so dass man gut mit beiden Händen gleichzeitig reingreifen und mit den Wellis spielen (Eingewöhnung) und innen ausgestalten/pflegen kann. Er ist 87cm breit und völlig ausreichend, WENN ES GENUG FREIFLUG VON MEHREREN STUNDEN TÄGLICH GIBT.
    Außerdem hat er das vorteilhafte Flachdach und dunkle Gitter mit Querverstrebung. Das Zubehör ist auch prima (na ja bis auf den obligatorischen ent-artigen Spiegel :p)
    ist halt insbesondere danngut, wenn er auf ein Möbel soll und nicht ganz so viel Platz da ist wie für eine zimmer-Voli. Preis zwischen 85 und 100 €.
     
  15. #14 Miss Daisy, 27. April 2010
    Miss Daisy

    Miss Daisy Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Ich hab den Piano 6 auch, und der ist von der Größe her nicht schlecht bei ganztägigem Freiflug.Nur leider löst sich da der Lack ab, und ich bin mir nicht so sicher ob es für die Wellis so gesund ist, wenn sie an den nackten Stäben lutschen.Das Zubehör ist unter aller Kanone.Die "Schaukeln" sind aus ganz dünnem Plastik, und sicher nicht so angenehm für Wellifüße.Und der Spiegel ist ja sowiso nicht gut.
     
  16. #15 villakigivaro, 27. April 2010
    villakigivaro

    villakigivaro We love Wellis

    Dabei seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40547 Düsseldorf
    Das mit den Schaukeln stimmt, hatten wir auch direkt weggeschmissen, aber ansonsten fand ich es ok. Allerdings basteln wir immer noch an den Käfigen weiter, mit Naturholzstangen und so, das Zubehör ist ja meist nicht so ganz ernstzunehmen :zwinker:
    Dass der Lack abgeht, ist ja blöd, die Erfahrung hatten wir jetzt noch nicht, weil wir den Käfig nur gelegentlich für die Küken und für Neuzugänge in Quarantäne benutzen, da merkt man die Langzeitabnutzung nicht so schnell.
    Nun, ich halte ihn unter den normalen KÄFIGEN gerade wegen seiner Größe, Durchdachtheit und Handlichkeit interessant. Wenn man den Platz hat, sind Zimmervolieren natürlich immer noch besser, das ist klar! :zustimm:
     
  17. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @ Alisa & Freiflug

    Wenn man die normalen Anflugstellen der Vögel kennt und dort Landeplätze anbietet, und die Anflugstellen, die nicht so toll sind, sichert oder sie mit Alternativlandeplätzen an andere Stellen lockt, kann man auch in einem nicht ganz vogelsicher eingerichteten Zimmer ganztägig Freiflug ewähren.

    Ich habe heute aktuell wieder einen neuen Vogel fliegen lassen, der prompt hinter der Heizung landete (die ist 20 cm vom Fenster entfernt) und lange brauchte, bis er wieder raus fand.
    Das ging dem letzten "neuen Vogel" genauso, der hatte das am Folgetag noch mal wiederholt, um zu prüfen, ob er wieder heraus findet und das war dann, danach ist das nie wieder vor gekommen.
    (1) Keisha-May, von Twitch "gerettet" (er war hinterher geflogen, um ihr den Ausweg zu zeigen :beifall:)
    (2) "Kuckcuck" heute
     

    Anhänge:

  18. #17 Le Perruche, 27. April 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ich fände es besser, wenn sie lernen, dass ihr Käfig ihr Rückzugs- und Schutzraum ist. Notwendige Tätigkeiten müssen natürlich sein. Aber mit beiden Händen in den Käfig greifen, um dort mit ihnen zu spielen, muß nicht sein.
     
  19. #18 villakigivaro, 27. April 2010
    villakigivaro

    villakigivaro We love Wellis

    Dabei seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40547 Düsseldorf
    Oh Mann, wie ich diese Belehrungen liebe... :+schimpf:+schimpf:+schimpf

    Wenn du wüsstest, wie gerne zahme Küken mit unseren Händen spielen!
    Aber als Kritiker aus Überzeugung würdest du uns das sowieso nicht glauben!
    Gerade deswegen kaufen unsere Kunden so gerne Küken bei uns - die sie mühelos weiter zutraulich erhalten können durch unsere intensive Vorarbeit, sprich Handgewöhnung.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Die Frage muß halt erlaubt sein, ob das sein muß, daß die Küken extrem gezämt werden....und nicht "normal" aufwachsen dürfen.....nur damit die Kundschaft handzahme Spielgefährten bekommt ? Ob das im Sinne der Tiere ist.......wie gesagt.....is nur ne Frage........;)
     
  22. #20 villakigivaro, 28. April 2010
    villakigivaro

    villakigivaro We love Wellis

    Dabei seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40547 Düsseldorf
    Ich dachte, es geht in diesem Thread darum, jemandem beim Finden eines passenden Käfigs zu finden...

    Ich finde wirklich, dass solche Antworten auf Unterstellungen hinauslaufen.

    Erstens züchten wir nicht, damit andere zahme Küken bekommen. (Wenn es ginge, würden wir sie am liebsten alle behalten :zwinker:)
    Wir sind in erster Linie Wellihalter, die sich an ihrem langsam gewachsenen Wellischwarm von 20 Tieren erfreuen. Alle sind futterzahm, einige noch mehr, sie leben mit uns zusammen, und sie machen uns sehr viel Freude.
    Zu einer kleinen Zucht sind wir aus reiner Leidenschaft übergegangen.

    2. Weder unsere Wellis noch unsere Küken werden unnatürlich gehalten oder wachsen unnatürlich auf - es sei denn jemand ist der Ansicht, dass Haustierhaltung generell unnatürlich ist (was ja auch stimmt, aber hier führen wir ja jede Domestizierung ad absurdum - ohne die unsere Zivilisation undenkbar wäre). Wir tun alles, was möglich ist, damit die Wellis im gesetzten häuslichen Rahmen eine maximale Entfaltung und Bedürfnisbefriedigung genießen können.

    3. Wir machen unsere Küken nicht "extrem" zahm oder greifen hierfür zu "extremen" Mitteln (wie Handaufzucht o. ä.). Durch die große Nähe zu den Küken UND den Elterntieren in unserem Wohnraum gelingt es ganz automatisch, dass die Küken - auch durch das Abgucken bei den uns vertrauenden Eltern - genauso zutraulich werden wie diese. Sie kommen einfach nur durch unsere Zuwendung zu uns auf die Hand, lassen sich gerne füttern (natürlich erst, wenn sie befiedert sind und selbst fressen können!), knabbern mit Hingabe an unseren Fingern oder toben in unserer Hand mit einem Gitterbällchen.
    Das ist alles ganz leicht, weil wie gesagt die Eltern es vormachen und weil die natürliche Nestlingszutraulichkeit dieses auch begünstigt. Mit Zwang hat das GAR NICHTS zu tun.

    Ich wüsste nicht, aus welchem Grund eine solch liebevolle Aufzucht bedenklich sein sollte. Immerhin ist es auch vollkommen "natürlich", dass die meisten Wellihalter eine möglichst gute Beziehung zu ihren Haustieren aufzubauen versuchen - und diese haben mit unseren Jungvögeln eine gute Ausgangssituation.

    Was natürlich keineswegs heißen soll, dass Wellis aus größeren (guten)Zuchten nicht genauso zahm werden können wie unsere! Absolut nicht.

    Wir machen das alles, weil wir sehr viel Freude daran haben und es sehr genießen, unsere Küken die schönste Zeit (4-8 Wochen) begleiten zu dürfen. Wir freuen uns, dadurch glückliche, lebenslustige, unscheue, bildhübsche und noch dazu kerngesunde Küken an Menschen abgeben zu können, die wir uns auch sehr genau angucken, ob sie es dort gut haben werden. Und freuen uns sehr, wenn wir von diesen glückliche Feedbacks bekommen, die oft dergestalt sind, dass die Halter z. B. von Anfang an ihre Neulinge mit Hirse aus der Hand füttern können.

    Es steht jedem frei, sich auf unserer HP ein sehr genaues Bild über uns zu machen :~. Das fänden wir auch sehr fair, bevor die nächste Pauschal-Verurteilung hier rein gresetzt wird 8o.
     
Thema:

Passender Käfig für 2 Wellis!

Die Seite wird geladen...

Passender Käfig für 2 Wellis! - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...