Pelletfütterung in der Aussenvoliere

Diskutiere Pelletfütterung in der Aussenvoliere im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, Ende des Monats ist es soweit; unsere Amazonen bekommen eine neue riesige Aussenvoliere. Sie wird an die Garage gebaut, sodass...

  1. #1 Gruenergrisu, 5. Juni 2004
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,
    Ende des Monats ist es soweit; unsere Amazonen bekommen eine neue riesige Aussenvoliere. Sie wird an die Garage gebaut, sodass sie Vögel ein- und ausfliegen können. Da einer der Hähne nicht zahm ist, mußte er bisher im Haus bleiben, wenn die 3 anderen in der bisherigen Aussenvoliere waren oder wurde mit seiner Henne in der Innenvoliere nach außen gebälgt. Bald können sie nun über Tag draussen bleiben und die Sonne genießen. Morgens und abends werden sie ihr Futter (Körner, Obst,Gemüse) im Haus bekommen. Wegen der Insekten und der Krabbeltiere wollte ich ungern in der Aussenvoliere Körner und Obst verfüttern und hatte die Idee, Pellets anzubieten. Was haltet Ihr davon?
    Ich möchte keine Diskussion über Pellets als Alleinnahrung lostreten; es soll nur tagsüber in der Aussenvoli zur Verfügung stehen (natürlich nur, wenn es auch gefressen wird). Die Vögel fressen ohnehin den größten Teil morgens und abends in Menschengesellschaft.
    Die Harrison Pellets sind sehr teuer; wären die Wagner Pellets eine Alternative?Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass die Hennen Verfärbungen des Deckgefieders haben, die Hähne ein tadelloses Gefieder haben. Leider haben die sog. fachkundigen Tierärzte bisher die Ursache nicht finden können. Ich gebe eine fettarme Körnermischung seit 1 Jahr, die ich selbst zusammenstelle, und die neuen Federn sind nun nach der Mauser auch bei den Hennen normal. Alle fliegen sehr gut und der Aufenthalt im Freien wird sein Übriges tun. Nur wegen der Gefiederverfärbungen würde ich also nicht auf die Pelletfütterung umsteigen.
    Grüße
    Gruenergrisu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Ich teste zwischendurch auch mal Pellets, dazu nicht als Einzelfutter.

    Harrison Pellets mochten meine Amas überhaupt nicht :(
    Die Pellets von Kaytee, schön bunt, werden gefressen, aber lieber mögen sie ihr Obst und die Körner :)
     
  4. #3 Federmaus, 6. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Für meine Kleinen sind die Pellets eh nichts (habe es mal getestet wurde ignoriert).
    Aber das Thema wurde hier schon soooo oft besprochen, mit der Suchfunktion erhältst Du 326 Treffer. Lies Dich doch da mal ein und stelle dann spezielle Fragen wenn es noch welche gibt.
     
  5. paco

    paco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77704
    Hallo Gruenergrisu,

    wir füttern unsere Edelpapageien, wenn das Wetter mitmacht immer in der Außenvoliere. Wir geben morgens immer frisches Obst und nachmittags Keimlinge. Bis jetzt hatten wir noch nie Ungeziefer in der Außenvoliere. Allerdings wende ich in allen Volieren den gleichen Trick an. Vielleicht nicht unbedingt das Designhighlight schlechthin aber es wirkt fabelhaft.
    Ich habe eine Platikaufbewahrungsbox im Baumarkt geholt. Maße ca 40 * 30 * 20 cm. Die habe ich mit der Bodenseite an das Außengitter der Voliere gehängt. In die Griffmulden eine Sitzstange eingehängt die ich jederzeit aushängen kann. Da hinein stelle ich die Futternäpfe. Alles was rausfällt, fällt in nicht mehr auf den Boden, sondern in die BOX. Beim Futterwechsel wische ich die Box nass aus, fertig. Keine Pamp auf dem Boden; und was in der Innenvoliere noch wichtiger ist. Beim Schnabelschütteln fliegt nichts durch die Wohnung und bleibt am Fenster kleben. Bei "Nassfutter" das ständige Problem. Auf jeden Fall bin ich so in der Innenvoliere, dem Papageienzimmer und in der Außenvoliere Ungezieferfrei.

    Grüße
    Paco.

    P.S. ich kann dir auch gerne ein Bild der Konstruktion schicken.
     
  6. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Paco :0-
    also das Bild würde mich auch mal interessieren. Die Idee hört sich wirklich gut an. LG, Alex
     
  7. #6 Gruenergrisu, 8. Juni 2004
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Paco et @,
    sehr gute Idee mit der Box, darauf muß man erstmal kommen. Ich habe aber Zweifel, ob ich das machen kann. Wie leben zur Miete auf einem Bauernhof. Hier sind Unmengen von Fliegen und Getier, was man nur aus dem Fernseher kannte. Ich traue mich einfach nicht,Frisches draußen anzubieten.
    Ich werde jetzt vorab Wagner Pellets bestellen und ausprobieren, ob sie es annehmen. Aus einigen der 326 Treffer, durch die ich mich gequält habe (grins), geht hervor, dass die lieber als die Harrison Pellets gefressen werden. Ist ja auch ein deutlicher Unterschied im Preis, da kann man den Test riskieren. Die bunten Pellets will ich nicht geben, die erscheinen mir total künstlich (Farbe, Aroma). Die lagen mal einer Bestellung als Probe bei und wurden gerne gefressen.
    Aber das Foto interessiert mich doch!!
    Grüße
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. paco

    paco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77704
    Hallo Alexara,

    das war jetzt ein Kampf bis die Bilder oben waren.
    Hier jedenfalls die Konstruktion. Auf jeden Fall einfach, schnell sauber und dadurch ungezieferfrei. Bei Fragen eine kurze Mail. Ich bin allerdings die nächsten Tage nicht da, kann daher dann etwas dauern,

    Gruß Paco
     

    Anhänge:

  10. #8 Gruenergrisu, 8. Juni 2004
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Paco,
    einfach genial, so `ne richtige Wohlfühlkiste.
    Danke
    Grüße
     
Thema:

Pelletfütterung in der Aussenvoliere