Pfefferminztee für Nymphis

Diskutiere Pfefferminztee für Nymphis im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, einer meiner Nymphis ist ganz scharf auf normalen Pfefferminztee. Darf ich das weiterhin unbedenklich geben ? Sie trinkt schon mal 2-3...

  1. ckscho

    ckscho Mitglied

    Dabei seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    einer meiner Nymphis ist ganz scharf auf normalen Pfefferminztee. Darf ich das weiterhin unbedenklich geben ? Sie trinkt schon mal 2-3 Teelöfel davon....

    Grüße
    Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 14. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juli 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    @Klaus
    Ich würde Dir davon abraten, insbesondere wenn der Tee gezuckert ist. Im Pfefferminztee sind ätherische Öle.
    Kamillentee oder Schwarztee, natürlich ungesüßt, kannst Du ihnen aber im Krankheitsfall geben.
     
  4. #3 webgirl87, 14. Juli 2005
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Umhimmelswillen kein tee für einen vogel !
    genauso falsch wie das zuckerstückchen für pferde oder die schokolade für hunde !
    in der natur gibt es sowas nicht, also sollte es auch nicht in den tiermagen bzw. den vogelkropf kommen.
    für ein pferd gehört neben heu und hafer, gerste zum hauptfutter.
    wenn man dies schafen füttern würde, würde dieses balt eine kolik bekommen und eventuell daran verenden.
    die abstandhaltende absperrung vor dem volieren im vogelpark sind nicht nur dazu da damit die vögel nicht von den vielen besuchern gestresst werden.
    sondern damit die tiere nicht jeden mist von den besuchern zu fressen krigen!
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Die Ernährung von Vögeln schaut in Gefangenschaft auch anders aus, als die in der Natur. Wellis ernähren sich dort in erster Linie von Grassamen, nicht von Körnerfutter und Möhre. :~ Solange Tees z.B. im Krankheitsfall aufbauen und unterstützend wirken, ist dagegen nichts einzuwenden!
     
  6. ckscho

    ckscho Mitglied

    Dabei seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Infos / Tipps.

    Schöne Grüße
    Klaus
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Klaus

    Ich sehe das ein wenig anders.
    Bei mir bekommen die Graupapageien immer mal wieder einen stark verdünnten (natürlich ungesüssten) Tee. Unter anderem Früchte, Fenchel oder auch mal Pfefferminz.
    Beachten musst du nur, dass es wirklich sehr verdünnt ist, meiner Ansicht nach.
    Ebenso halte ich es mit Fruchsäften (100 % Frucht und daher natürlich nicht nachgesüsst).

    Der Vorteil den ich darin sehe ist der, dass die Vögel dann auch was anderes als klares Wasser als "normal" ansehen, und wenns dann mal Medikamente gibt, dann ist das nicht gleich so "mega-bäähh" ;)

    Wegen den ätherischen Ölen: Ich biete meinen Grauen auch die reine Pfefferminzpflanze zum knabbern an, genauso wie andere Kräuter. Ich denke, da ist die Konzentration an ätherischen Ölen höher, als in einem verdünnten Tee - meinen Grauen jedenfalls hat es bisher scheinbar noch nicht geschadet.

    LG
    Alpha
     
  8. #7 Fleckchen, 15. Juli 2005
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Köln
    Unser Kanarien fressen Kamille, Sablei, Fenchel.....! Alles Grünzeug, was draussen wächst.
    Also haben sie auch schon solche Tees bekommen. keiner von der Stange gefallen, keine Kotveränderungen. Maximal eine Prise Traubenzucker rein.
    Also Tee selber kochen und dann strecken. Wir machen aus 200 ml(etwa eine Tasse) 1Liter Trinkwasser. Wenn jetzt einer wegen dem Traubenzucker meckert, schon mal Vitacombex genaschst???
    Also wir reden über selbstgebrühten Tee, kein gekaufter Kram!!!
    erich
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wo ist bitte der Unterschied zwischen Grassamen und Körnerfutter? ;)
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Öhm...fressen Wellis im Freiland dasselbe, was auch im Körnerfutter enthalten ist? Ich denke nicht. Habe mal nachgeguckt und hauptsächlich ernähren sie sich von Spinnifexgras, Mitchell's-Gras und Tussockgras (siehe hier). Es ist für mich schon Unterschied, ob meine Wellis ihr Körnerfutter fressen oder stundenlang Gräser fressen... ;)
     

    Anhänge:

  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    ;) Ich meinte ja auch nur, dass Körnerfutter auch aus Sämerein besteht - sie fressen ja nicht das Gras selbst, sondern nur die Samen. Ich fand Deine Formulierung so ulkig - nichts für ungut. :freude:
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Wenn ich's mir mal so durchlese liest sich das wirklich etwas komisch... Naja, hab ja schon geschrieben wie's eigentlich gemeint ist. ;)
     
Thema:

Pfefferminztee für Nymphis

Die Seite wird geladen...

Pfefferminztee für Nymphis - Ähnliche Themen

  1. Suchen Urlaubsbetreuung im Stadtgebiet München für 4 Nymphis

    Suchen Urlaubsbetreuung im Stadtgebiet München für 4 Nymphis: Hallo liebe Münchner, unsere bisherige Urlaubsbetreuung hat uns im Stich gelassen und wir suchen nun dringend nach einer Urlaubsbetreuung für...
  2. Suchen und bieten Urlaubsbetreuung im Stadtgebiet München für unsere 4 Nymphis

    Suchen und bieten Urlaubsbetreuung im Stadtgebiet München für unsere 4 Nymphis: Hallo liebe Münchner, wir suchen und bieten gegenseitige zuverlässige Urlaubsbetreuung für unsere 4 Nymphis. Immer unter der Voraussetzung,...
  3. nymphis und rosellas?

    nymphis und rosellas?: Kann man nymphis und Prachtrosellas zusammen setzen. Im Sommer draußen Im winter mit täglichfreiflug in zimmervoliere
  4. nymphis und rosselas?

    nymphis und rosselas?: Kann man Prachtrosellas und nymphensittiche zusammen setzen. Ich möchte nicht züchten.im sommer in Aussenvoliere im winter mit täglich aussflug...