Piepen beim Atmen

Diskutiere Piepen beim Atmen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Community! Der Papagei meiner Freundin, 8 Jahre jung, gibt seit Kurzem fast pausenlos merkwürdige Laute beim Atmen von sich. Es...

  1. Lucas

    Lucas Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community!
    Der Papagei meiner Freundin, 8 Jahre jung, gibt seit Kurzem fast pausenlos merkwürdige Laute beim Atmen von sich. Es piept leise, wenn er atmet, ähnlich wie Asthma beim Menschen, nur heller.
    Paul hat dies vereinzelt schon seit längerem gehabt, jedoch erst seit ein.paar Tagen durchgehend. Er frisst eigentlich normal, und trinken tut er auch. Ausserdem ist er lebendig.
    In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass eine Allergie durch Erdnüsse ausgelöst werden kann. Deshalb haben wir nun Erdnüsse von seiner Speisekarte gestrichen. Sein Hanfseilspielzeug haben wir auch entfernt.
    Müssen wir uns Sorgen machen und zum Arzt gehen?

    Vielen Dank im Vorraus,
    Lucas.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 11. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lucas,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Bitte richte Deiner Freundin aus, dass sie schnellstens mit ihrem Grauen zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen soll. Dieses Piepsen kann u.a. ein Anzeichen für eine beginnende Pilzinfektion sein -Aspergillose-. Erdnüsse lösen in der Regel keine Allergie aus (das würde sich meiner Meinung nach ganz anders äußern) , sondern das Verfüttern von Erdnüssen in der Schale ist u.a. dafür verantwortlich, dass so viele Papageien an Aspergillose erkranken. Lies mal hier dazu . Hier liest Du, dass also einige Faktoren zusammenkommen, wenn eine solche Krankheit ausbricht. Es ist leider immer noch so, dass Aspergillose die häufigste Todesursache bei Papageien in Wohnungshaltung ist.
    Es ist auch wichtig, dass der Tierarzt ein vogelkundiger, also ein auf Papageien spezialisierte Tierarzt ist. Einmal könnt Ihr hier in unserer Datenbank nach einem sochen Spezialisten schauen. Und wenn Du uns verrätst wo Deine Freundin wohnt, können wir hier evtl. auch einen Tierarzt empfehlen.

    Papageien verstecken ihre Krankheiten sehr gut, so dass man sich darauf
    nicht verlassen kann.
     
  4. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Dem Beitrag von charly18blue ist nichts anderes hinzuzufügen. Es stimmt, was sie schreibt. Daher ist Eile geboten!
     
  5. #4 Papagaien-Peter, 11. Juli 2012
    Papagaien-Peter

    Papagaien-Peter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde ganz klar auf eine Lungenentzündung tippen. Das Piepsen ist ein klares Anzeichen für Wasser in der Lunge!
     
  6. #5 charly18blue, 11. Juli 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich kenne diese Piepsen beim Atmen hauptsächlich von Pilzerkrankungen. Wenn der Graue Wasser in der Lunge hätte, würde er sich sicherlich ganz anders darstellen vom Allgemeinzustand. Aber so oder so sollte er schnellstmöglich einem vk TA vorgestellt werden, bevor sein Zustand sich wirklich verschlechtert.
     
  7. #6 IvanTheTerrible, 11. Juli 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ich schließe mich Susanne an. Bei einer Lungenentzündung wäre der Allgemeinzustand sehr schlecht, weil auch noch Fieber auftritt.
    Ivan
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Und das Problem ist, dass Papageien beim Tierarzt ohnehin eine erhöhte Temperatur haben als normalerweise und somit kaum erkennbar.

    Ich würde mit dem Papagei schnellstens zum Tierarzt gehen und wirklich keine Nüsse in der Schale geben. Vor allem keine Erdnüsse in der Schale. Wenn überhaupt, dann nur ungesalzene Erdnüsse z.B. von Ültje.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Lucas

    Lucas Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Bin jetzt ein bisschen baff, aber danke dennoch an alle Antworten.
    Lucas
     
  11. #9 Nescherim, 12. Juli 2012
    Nescherim

    Nescherim Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich kann auch nur empfehlen generell auch ohne offensichtliche Erscheinungen zum Arzt zu gehen. Als mein Perry leicht zersauste Schwanzfedern hatte und diese nur schwerlich neu nachgewachsen sind, bin ich sofort zum Arzt, bevor er nachher ganz nackt da gesessen hätte ;) Vogelärzte sehen auch schon an sehr leichten Erscheinungen eventuell später eintretende schwerwiegende Erkrankungen zb wie bei der Fehlernährung. Meine Wellensittiche haben nie Obst gegessen und immer nur Körner, Körner, Körner...
    Die rauhen Füßchen sind mir gar nicht aufgefallen, aber irgendwann der dünne Kot.
    Und für den Arzt hatte der Blick auf die Füßchen gereicht, die ja trocken und leicht gerissen waren und mir sofort gesagt "Fehlernährung".
    Ich selber hab die schleichende Veränderung gar nicht wahrgenommen und gedacht die Füßchen sehen so aus 0.0
    Jetzt wo sie, da der Arzt auch feststellen musste, dass sie keinerlei Obst o Gemüse anrühren, etwas anderes Futter und ein paar extra Vitamine bekommen, glänzen die Füßchen wieder und ich sehe eindeutig den Unterschied.

    Mittlerweile bin ich zu dem Schluß gekommen, lieber einmal mehr als zu wenig. Und wenn die Diagnose "fit und gesund" heisst, kann man sich ja freuen :)

    Also unbedingt, wenn schon Beschwerden da sind, zum Vogelarzt und ich habe mich auch nie gescheut mal die Vögel für 1-2 Tage da zu lassen, damit sie sie näher untersuchen können u zb wie bei meinen Wellensittichen das Freßverhalten (die Ärztin wollte mir gar nicht glauben, dass die gar nicht ans Grünzeug rangehen ;) ).
    Ab in die Box mit der Maus und zum vogelkundigen Arzt! Und ausreichend Geld mitnehmen -.-
     
Thema: Piepen beim Atmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wellensittich atmet als wenn er asthma hat

    ,
  2. leises fiepen graupapagei

    ,
  3. wellensittich hupt beim atmen

    ,
  4. papagei vorum atmung
Die Seite wird geladen...

Piepen beim Atmen - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Pieper? Aber welcher?

    Pieper? Aber welcher?: Abend zusammen, folgenden Vogel habe ich Anfang der Woche im Hohen venn in belgien gesehen. Es waren insegesamt 3. Das sollte doch ein Pieper...
  4. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  5. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...